Straßberg

Vorschaubild

Bergmannsdorf Straßberg

Ortsschild    Ortsbürgermeister Wilhelm Banse

 

In Straßberg bietet sich die einmalige Gelegenheit, Unterricht im Fach Bergbau und Bergbaugeschichte zu nehmen. Von etwa 1700 an sind hier Spateisen, Kupfer, Schwefelkies und Flussspat abgebaut worden. Auf diese Tradition aufbauend entstand am südlichen Ortsrand ein über- und untertägiges Bergbaumuseum, die Grube "Glasebach".

Die Besucher werden unter Tage über zwei original erhaltene Sohlen aus dem 18. und 19. Jahrhundert geführt. Sie erleben die Faszination eines sehr naturnahen Altbergbaus.

In ausgeerzten, vielfältig ausgestalteten Räumen sind geologische Einschlüsse, farbenprächtige Sinterungen, technische Einrichtungen (Haspel, Firstkästen, Türstöcke) und teils originale Werkzeuge (Gezähe, Geleucht, Transportmittel) zu besichtigen.

Anhand eines originalgetreuen Nachbaus des 9,5 m großen Kunstrades in der Radstube informiert sachkundiges Personal über die technische Wirkungsweise der Straßberger Schwingkunst, die Kraftmaschine früherer Jahrhunderte zur Wasserhebung.

 

Einwohnerzahl: 771
Flächengröße: 1.378 ha

 

Geschichte  & Literatur

 

Weitere Informationen:
www.strassberg-harz.de


Veranstaltungen

01.12.​2018
15:00 Uhr
Adventshof bei den Harzfüchsen
Weihnachtslieder mit den Kindern singen, Kaffee und Kuchen genießen, Glühwein im Hof und auch der ... [mehr]