Teilen auf Facebook   Drucken
 

Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage

Neudorfer Weg 15
06493 Harzgerode

Telefon (039484) 2273
Telefax (039484) 92777

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.sekundarschule-harzgerode.de


Ausblick

Die Stadt Harzgerode liegt im Unterharz und hat etwa 4000 Einwohner. Sie kann auf eine lange Schultradition verweisen.

An der Sekundarschule werden zur Zeit 184 Schüler und Schülerinnen von 17 Lehrer und Lehrerinnen unterrichtet.

Schulgebäude


Aktuelle Meldungen

Vorlesewettbewerb

(01.01.2018)

Vorlesewettbewerb

Die Klassensieger des Vorlesewettbewerbs der 6.Klassen, Lili Strube, Mia Johnson, Jeremy Lüttich, Niklas Kübrich und Lukas Engelmann kämpften am Mittwoch, dem 21.November, in unserer Schulbibliothek um den Siegertitel. Klassensiegerin der Klasse 6a, Leonie Pfaff, konnte leider nicht daran teilnehmen, da sie erkrankte.

In diesem Jahr bestand die Jury aus den Fachlehrerinnen Frau Iris-Grit Hahn und Frau M. Staub, den Klassenlehrerinnen Frau D. Rüdiger und Frau Gislinde Hahn sowie der Bibliothekarin der Stadtbibliothek Frau G. Kühne.

Es fiel der Jury sehr schwer, den besten Vorleser zu ermitteln, da alle gleich gut beim Lesevortrag des Wahltextes waren und sich sehr gut vorbereitet hatten. Erst das Lesen eines Fremdtextes brachte die Entscheidung.

Nun dürfen wir gleich 2 Siegerinnen gratulieren. Mia Johnson und Lilli Strube sind in diesem Schuljahr die Besten.

Einen Dank allen Teilnehmern für die gute Zusammenarbeit. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt Frau Kirchhof für die kleinen Geschenke, über die sich unsere Schüler sehr gefreut haben.

Iris-Grit Hahn ,FL

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb

Englischolympiade

(01.01.2018)

Am 23.11.17 führte unsere Schule wieder die Englischolympiade durch. Es nahmen aus jeder Klasse zwei Schüler daran teil. Sie mussten ihr Wissen in vier Bereichen unter Beweis stellen: Wortschatz, Textverständnis, Mediation bzw. Sprachmittlung und Schreiben eines Aufsatzes. Die Sieger werden zur Zeugnisausgabe am 2.2 18 bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Foto zu Meldung: Englischolympiade

Schülerdocumenta

(01.01.2018)

Schülerlerdocumenta

 

Reliefgestaltung

Im Sinne des gebürtigen Harzgeröder Bildhauers Wilhelm Otto haben sich 37 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 der Gemeinschaftsschule Harzgerode künstlerisch erprobt. Unter der Anleitung ihrer Kunsterzieherin Iris-Grit Hahn gestalteten sie zum Thema „Fabelwesen“ eine „plastisch aus einer Fläche hervortretende Komposition“, so die Definition des Wortes Relief. Dabei verwendeten die Schüler „kinderfreundliches“ Material, nämlich Pappmache, das sie selbst herstellten.

Das dreidimensionale Arbeiten und damit verbunden die räumliche Sichtweise war dabei die größte Herausforderung. Hierbei war handwerkliches Können gefragt, dass das Kriterium für die Auswahl der besten Schülerarbeiten gewesen ist. Die Jury, die aus Mitgliedern des Kultur- und Heimatbundes sowie dem Heimatkünstler Karl-Heinz Barth bestand, hatte es nicht leicht, die Besten zu ermitteln.

 

 

Vivienne Spielberg

Madlen Kurze

Sophie Herrmann

 

 

Hanna Knöschke

Sarah Wiedemann

 

 

Janina Brehme

Julia Sergin

Emily Damuszis

Lena Felgenhauer

Kevin Herboth

 

 

Foto zu Meldung: Schülerdocumenta

"Sport frei"

(17.11.2017)

"Sport frei"

 

Im Rahmen "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" nahmen am 04.11.2017 einige unserer Schüler freiwillig an einem Volleyball-Turnier in Quedlinburg teil.

Der Startschuss für die 8 teilnehmenden Mannschaften fiel bereits 9.00 Uhr. Mit viel Freude, sportlichem Engagement und Spieleifer stand unser Team bereits vor der Mittagspause als Gruppensieger fest.

Nachdem sich alle mit Pizza gestärkt hatten, ging es um den Sieg.

Die Pizza lag anscheinend zu schwer im Magen und unsere Mannschaft verpasste den Einzug ins Finale.

Jedoch gelang es Paul Müller, Lukas Maksimcev, Trine Sterz,

Dennis Schmidt, Willi Klese, Pascal Kübrich und Felix Weise durch Disziplin und Einsatzbereitschaft den 3.Platz zu erkämpfen, bevor wir 15.00 Uhr wieder die Heimreise antreten mussten. Vielen Dank an die gute Organisation durch das Netzwerk und ein großes Lob an unsere Schüler, die unsere Schule so erfolgreich in ihrer Freizeit repräsentiert haben.

 

Jenny Wendrich

Sportlehrerin der Gemeinschafts- und Sekundarschule

Harzgerode

 

Besuch im Landtag Magdeburg

(15.11.2017)

Zu Besuch bei Hundertwasser


Die Achtklässler der Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode sind nach Magdeburg gefahren

Am Dienstag, dem  24.Oktober 2017, fuhren die Schüler der Klasse 8 mit ihrem  Klassenlehrer Herrn Björn  Wölfer und der Kunsterzieherin Iris-Grit Hahn gemeinsam mit Mitgliedern des Kultur- und Heimatbundes  Harzgerode und der Ortsbürgermeisterin Frau Katja Andersch nach Magdeburg.


Dieser Ausflug  kam deshalb zustande, weil Frau Gorr  von einer Ausstellung unserer Schüler mit künstlerischen Arbeiten  anlässlich der Städtebauförderung so begeistert war, dass sie uns spontan in den Landtag einlud, verbunden mit einem Besuch der „Grünen Zitadelle“, dem Hundertwasserhaus. „Ein Hundertwasserhaus  in Harzgerode“, so lautete  der Wettbewerb, den der Kultur- und Heimatbund in Verbindung mit der Gemeinschaftsschule Harzgerode ausgeschrieben hatte und der einen großen Zuspruch in der Bevölkerung unserer Stadt fand.


Unsere Fahrt nach Magdeburg  wurde begleitet von Frau Kornelia Schumacher, der Mitarbeiterin des CDU-Wahlkreisbüros, die diese Aktion organisierte.


Unsere Schüler haben an diesem Tag viel erfahren über die Geschichte des Landtages von Sachsen-Anhalt. Im Plenarsaal berichtete Frau Gorr über ihre vielfältigen Aufgaben und beantwortete die Fragen der Schüler.


Ein  gemeinsames Mittagessen mit allen Teilnehmern rundete den Besuch im Landtag ab.


Anschließend besichtigten wir das „Hundertwasserhaus“. Am meisten beeindruckt hat die Musterwohnung, „weil dort so viele Muster und verschiedene Fensterformen zu sehen waren“ (Lea Dietrich, Schülerin). Auch die Namen des Künstlers: Regentag Dunkelbunt Friedensreich Hundertwasser haben sich eingeprägt, dank des „netten Führers Jeff Lamme“ ( Maxim Nimmich, Schüler).


So wollen wir uns auf diesem Wege bei Frau Gorr und Frau Schumacher herzlichst für die tolle Organisation bedanken.


Iris-Grit Hahn, Kunsterzieherin der Gemeinschaftsschule Harzgerode

 

 

Die Achtklässler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode sind nach Magdeburg gefahren.

Foto zu Meldung: Besuch im Landtag Magdeburg

Endlich vollbracht! - Die "Music for Q-rage" - CDs sind da

(16.03.2017)

Ein Gemeinschaftswerk im Zeichen von Toleranz, Offenheit und Zusammenhalt. Wir freuen uns über dieses Werk sehr. Die CD wurde von Schülern des Netzwerks "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" Landkreis Harz und von Bewohnern aus dem „Haus Einetal“ geschaffen. In Kürze wird für alle Teilnehmer eine Record-Release-Party im Schülercafé des Kulturzentrums Reichenstrasse e.V. stattfinden.

 

Ein großes Dankeschön an alle beteiligten SchülerInnen, BewohnerInnen, LehrerInnen und BetreuerInnen für ihr Engagement. Unser Dank gilt auch den GastmusikerInnen, dem Landkreis Harz, Anselm Schwindack fürs Layout und Konrad aus dem Studio "Bootsmannrecords" für die Geduld und das feine Gehör.

 

Es war ein tolles Projekt!

Foto zu Meldung: Endlich vollbracht! - Die "Music for Q-rage" - CDs sind da

Winterferien

(03.02.2017)

Wir wünschen allen Schülern und Eltern erholsame und schöne Ferientage.

 

Schöpft neue Kraft und Energie für das 2. Halbjahr.

 

 

Wir üben Bewerbungsgespräche

(24.01.2017)

An unserer Schule wird der Kurs ‚Berufsorientierung‘ epochal für die Klassestufen 9 und 10 angeboten. In diesem Schuljahr nehmen 15 Schüler dieses Angebot an, um sich auf die Bewerbungszeit vorzubereiten.

Neben dem Schreiben von Bewerbungsanschreiben, tabellarischen Lebensläufen und dem Erstellen einer Bewerbungsmappe werden zahlreiche themenspezifische Workshops angeboten.

Am 19.01.2017 fand ein Workshop zum Thema ‚Vorstellungsgespräche‘ statt. Informationen, Erfahrungen und Hilfen wurden besprochen. Rollenspiele sollten nochmal deutlich machen, wie ein Gespräch ablaufen kann, welche Probleme auftreten könnten und welche Vorbereitungen man treffen sollte.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Ellen Korsowski (AWO Kreisverband Harz e.V.), Frau Jenny Wendrich (Kursleiterin) und Frau Jana Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit, IB Mitte) für die Umsetzung.

Foto zu Meldung: Wir üben Bewerbungsgespräche

Wir genießen die Weihnachtszeit!

(22.12.2016)

Auch die ‚Sozialen Paten‘ und die Tanz-AG nutzen die Weihnachtszeit für ruhige und gemütliche Stunden.

Am 13.12.2016 trafen sich fast alle Teilnehmer aus dem Projekt ‚Soziale Paten‘ in der Pizzeria Amico in Harzgerode. Bei einer weihnachtlichen Atmosphäre wurde gelacht, gegessen und das gemeinsame Jahr ausgewertet. Im Anschluss erhielt jeder Schüler ein kleines Weihnachtsgeschenk, was durch Spenden und Förderer finanziert wurde. Es war ein schöner Abschluss.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern und Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Unterstützung bedanken. Unser Dank gilt der Pizzeria Amico für die Unterstützung und Förderung der Weihnachtsfeier. Vielen Dank an K. Winkler, die unser Vorhaben finanziell unterstützte.

Am 14.12.2016 führten die Schülerinnen der Tanz-AG ihre Weihnachtsfeier durch. Bei selbstgebackenen Plätzchen, Muffins und Kuchen wurden kleine Wichtelgeschenke ausgetauscht. Diesen Jahresabschluss hatten sich die Schülerinnen gewünscht und wurde von den Eltern, Frau Wendrich und Frau Dießner-Kießling gern umgesetzt. Wir möchten uns bei allen Eltern bedanken, die uns bei der Ausgestaltung der Weihnachtsfeier unterstützt haben.

Foto zu Meldung: Wir genießen die Weihnachtszeit!

Weihnachtsgrüße

(21.12.2016)

„Weihnachten - die schöne Zeit -

Glocken klingen weit und breit,

Kerzenlicht in jedem Heim -

Frieden soll auf Erden sein!“

(Autor: unbekannt)

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Lehrern und Kooperationspartnern ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest. Genießen Sie die Zeit mit der Familie.

Für das kommende Jahr alles Gute, Gesundheit und viel Glück!

Foto zu Meldung: Weihnachtsgrüße

Weihnachtzeit – Schöne Zeit

(14.12.2016)

Traditionell besuchen die Schüler aus dem Projekt ‚Soziale Paten‘ die Bewohner in den Pflegeeinrichtungen zu Weihnachten. Gemeinsam wird gebastelt, gesungen, gelacht und Weihnachtswünsche ausgetauscht. In einer gemütlichen weihnachtlichen Atmosphäre bieten die Schüler ihre Hilfe bei der künstlerischen Gestaltung von Weihnachtsdekoration an.

Am 07.12.2016, 08.12.2016 und am 13.12.2016 besuchten insgesamt 12 Schüler das Pflegezentrum Königerode, ‚Haus Einetal‘ in Schielo und den ‚Goldenen Herbst‘ in Harzgerode. Viele Bewohner nahmen das Angebot dankend an und freuten sich über den Besuch.

Im Anschluss überreichten die Schüler jedem Bewohner und Betreuer selbstgebastelte Weihnachtsgeschenke. Über die Schneemänner und Weihnachtswichtel freuten sich die Bewohner so sehr, dass die eine oder andere Dankesträne floss. Die Weihnachtsgeschenke wurden im Vorfeld von Schülern in den Pausen, Freistunden und am Nachmittag gebastelt.

Uns haben die lobenden und dankenden Worte der Bewohner sehr gerührt und motiviert. Es hat uns wieder gezeigt, wie wichtig und wertvoll soziales Engagement ist.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Schülern aus dem Projekt ‚Soziale Paten‘ für ihr Engagement und ihre Bereitschaft. Vielen Dank an alle Bewohner, Betreuer und Einrichtungsleiter, die uns immer vieles ermöglichen.

 

Unser Dank gilt auch dem Internationalen Bund, dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Bildungsministerium), die viele Projekte finanziert haben.

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Bewohnern, Betreuern und Projektpartnern ein besinnliches Weihnachtsfest. Für das kommende Jahr alles Gute und viel Gesundheit.

‚Soziale Paten‘

Foto zu Meldung: Weihnachtzeit – Schöne Zeit

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

(07.12.2016)

Am diesjährigen Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 nahmen wieder alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil.  Schulintern qualifizierten sich 6 Schüler. Am 24.11.2016 kämpften  Marie- Zoe Feldmann, Madlen Kurze, Kevin Herboth, Vanessa Richard, Sarah Wiedemann und Lena Felgenhauer  um den Titel des besten Vorlesers.

Die Fachjury bestand aus Frau Iris- Grit Hahn, Frau M. Staub und Frau D. Rüdiger.  Die gut vorbereiteten  Beiträge der  Teilnehmer machten es der Jury nicht leicht, eine Wahl zu treffen. Erst das Vorlesen eines Fremdtextes brachte die Entscheidung. In diesem Jahr wurde aus dem Buch von Max von der Grün: Vorstadtkrokodile  vorgelesen. Am Ende setzte sich Marie- Zoe Feldmann mit ihrer Leseleistung durch und wird unsere Schule im Kreisausscheid vertreten. Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Schülern. Ein besonderer Dank gilt Frau Rüdiger, die kurzfristig für die leider erkrankten anderen Juroren eingesprungen ist und die Juryarbeit kompetent unterstützt hat.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Frau Kirchhoff von der Bücherstube Harzgerode. Die Schüler haben sich sehr über die kleinen Geschenke gefreut.

I.-G. Hahn

 

 

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Adventswege Harzgerode

(07.12.2016)

Vom 03.12. bis 04.12.2016 fanden die 12. Adventswege in Harzgerode statt.  Die Stadt wurde weihnachtlich geschmückt und durch das bunte Lichtermeer konnten alle Besucher vorweihnachtliches Flair genießen. 

Auch in diesem Jahr unterstützten wir die Stadt und die Kirche bei der Ausgestaltung. Anastasia, Alexandra und Frau Dießner-Kießling boten am 04.12.2016 einen Bastelstand für Groß und Klein in der Kirche an. Von 14.00 bis 16.30 Uhr konnte man künstlerisch tätig werden. Die Angebote kamen sehr gut an und wurden von vielen Kindern gern genutzt, um Weihnachtsgeschenke zu basteln.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Alexandra und Anastasia für ihre Unterstützung vor Ort. Unser Dank gilt auch dem Internationalen Bund, dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Bildungsministerium).

Foto zu Meldung: Adventswege Harzgerode

Vernissage Schülerdocumenta

(07.12.2016)

Am Samstag, dem 3. Dezember um 14.30 Uhr war der Sitzungssaal in unserem altehrwürdigen Rathaus voller Leute. Viele Bürger sind der Einladung anlässlich der Adventswege gefolgt und haben unsere kleine Ausstellung zum Thema "Heimat- Ansichten" besucht. Die Vernissage ist der würdevolle Rahmen gewesen, um die Sieger dieses Zeichen-und Malwettbewerbes auszuzeichnen. Lobenswert, dass außer einer Schülerin alle mit ihren Familien zu dieser Auszeichnungsfeier gekommen waren. Der Bürgermeister Herr Bentzius und der Schulleiter Herr Reimann überreichten die Urkunden. Die Schüler erhielten außerdem einen Gutschein für einen Schwimmbadbesuch und einen kleinen goldenen Fuchs, den der Kultur- und Heimatbund stiftete. Das hat allen sehr gefallen. Ebenfalls einen goldenen Fuchs bekamen die Heimatkünstler Frau Thieß und  Herr Barth als Dankeschön, da sie unserer Schule ein Gemälde von sich schenkten und schon viele Jahre die Juryarbeit unterstützten. Für diese zwei Gemälde suchen wir noch einen geeigneten Platz.

Iris- Grit Hahn

Foto zu Meldung: Vernissage Schülerdocumenta

Fotokampagne ‚Toleranz‘

(06.12.2016)

Das Netzwerk SOR Landkreis Harz plant im diesem Jahr eine Plakatkampagne zum Thema ‚Wir zeigen Gesicht‘. Bildlich werden  Themen wie Toleranz, Gemeinsam, Integration, Gleichheit, Gewaltfrei dargestellt. Titelschule und Institutionen können daran teilnehmen.

 

Gemeinsam mit Bewohnern vom ‚Haus Einetal‘ in Schielo nahmen Schüler unserer Schule daran teil. Am 29.11.2016 hatten wir dazu unser Fotoshooting. Ideen wurden gesucht und gefunden, Gespräche geführt sowie Meinungen ausgetauscht. Wir alle hatten sehr viel Spaß und sind schon auf die Ergebnisse gespannt.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und Betreuer. Unser Dank gilt auch der Netzwerkleiterin  Frau J. Fulltone.

Foto zu Meldung: Fotokampagne ‚Toleranz‘

Vorweihnachtliche Töne in Königerode

(01.12.2016)

Am 18.11.2016 lud das Pflegezentrum Königerode Gäste, Bewohner, Angehörige und Partner zum vorweihnachtlichen Adventsmarkt ein. Ab 15.00 Uhr konnte man durch das weihnachtlich geschmückte Haus einen Basar schlendern oder auf dem Hof Glühwein, Punsch und viele Leckereien probieren.

Auch die ‚Sozialen Paten‘ hatten einen Verkaufsstand und boten selbstgebackene Plätzchen an. Marvin, Monique und Celine als Vertreter verkauften 56 Plätzchenbeutel für ihr Projekt. Frau Dießner-Kießling unterstützte die Schüler vor Ort und berichtete gemeinsam mit den Dreien über das Projekt ‚Soziale Paten‘.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Marvin, Monique und Celine für ihr Engagement vor Ort. Lieben Dank an alle Eltern, Schüler und Lehrer, die unser Projekt durch Plätzchen backen unterstützt haben.

Foto zu Meldung: Vorweihnachtliche Töne in Königerode

Spannendes Leseabenteuer mit unserer Schulpatin Frau Gorr

(30.11.2016)

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von ‚DIE ZEIT‘, ‚Stiftung Lesen‘ und ‚Deutsche Bahn Stiftung‘. Seit 2004 findet dieser Aktionstag statt und in diesem Jahr nehmen über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser daran teil. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor.

Der Vorlesetag soll ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu erreichen.

Mittlerweile besuchte uns Frau Gorr zum 4. Mal. So las unsere Schulpatin am 18.11.2016 der Klasse 7 aus der Buchreihe ‚Labyrinth der Geheimnisse – Achterbahn ins Abenteuer‘ von Matthias von Bornstädt vor. Es war sehr angenehm und interessant den Geschichten zu lauschen und kleine Rätsel zum Buch zu lösen. Im Anschluss stellte sich Frau Gorr den Fragen der Schüler und berichtete aus ihrem Beruf.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Gorr und an die Schüler der Klasse 7.

Foto zu Meldung: Spannendes Leseabenteuer mit unserer Schulpatin Frau Gorr

Schülerdocumenta 2016

(18.11.2016)

Die Stadt Harzgerode hat gemeinsam mit dem Heimat- und Kulturbund Harzgerode die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule wieder zum Mal- und Zeichenwettbewerb unter dem Motto ‚Heimat- Ansichten!‘ aufgerufen.

 

Alle Schüler unserer Schule  nahmen selbstverständlich im Rahmen unserer Schülerdocumenta  daran teil. In diesem Jahr gab es unterschiedliche Arbeitsthemen zu bewältigen.

Die Fünftklässler hatten noch eine freie Wahl, die Klassenstufen 6 und 7 sollten die Schriftgrafik  verwenden. Tiere unserer Heimat zeichneten und malten die Schüler der Klasse 8. Die Schüler der 9. Klasse stellten  Landschaften unserer  Heimat dar und mussten, ganz im Sinne von Caspar David Friedrich, sich selbst mit einbeziehen. Eine große Herausforderung gab es für die zehnten Klassen. Sie gestalteten  Werbeplakate mittels Linolschnitt.

 

Am 1. November fand sich dann die altbewährte Jury wieder ein, um die 12 besten Arbeiten auszuwählen, die dann einen Ehrenplatz im Rathaus und Bürgerbüro erhalten werden. Unter dem Vorsitz von Herrn Harald Koch als Vertreter des Heimat- und Kulturbundes hatten Herr Jürgen Bentzius ( Bürgermeister der  Stadt Harzgerode), Herr Marcus Weise (Vertreter des Fördervereins), Herr Karl-Heinz Barth (Heimatkünstler), Frau Edeltraud Thieß (Künstlerin), Herr Bernd Papke (Künstler aus Rieder) und Frau Jana Dießner-Kießling (Schulsozialarbeiterin) die schwere Aufgabe, eine Entscheidung zu treffen. Unser Schulsprecher Willi Klese hatte ebenfalls diese Aufgabe und konnte feststellen, dass alles rechtens war. Die Kunsterzieherinnen Frau Iris- Grit  Hahn und Frau Gislinde Hahn konnten das ebenfalls bestätigen und freuten sich über die tolle Arbeitsatmosphäre.

 

Hier nun die Ergebnisse:

Klassenstufe 5

Tim Müller: Unser Haus am Feld, Malarbeit

Lukas Engelmann, Die Brockenbahn, Zeichnung, coloriert

Klassenstufe 6

Annemarie Elschner: Bei Wind und Wetter, Federzeichnung, coloriert

Sophie Herrmann: Neudorfer Kirche, Federzeichnung, coloriert

Klassenstufe 7

Sophie Matthias: Harzgerode, Typographie

Jasmin Blume, Willkommen in Straßberg, Typographie

Klassenstufe 8

Samira Müller: Der Fuchs im Harz, Buntstift

Michelle Heinich, Der Luchs im Harz, Bleistift

Klassenstufe 9

Max Buchmann: Die Fahrt durch den Harz, Bleistift

Gabriel Nasarenko, Feldblick in Güntersberge, Buntstift, aquarelliert

Klassenstufe 10

Nadine Heinich: Werbeplakat für Dankerode, Linolschnitt

Vivien Gerlach: Werbeplakat für Harzgerode, Linolschnitt

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Sieger erhalten eine Einladung zur Vernissage im Rathaus. Diese findet am Samstag, dem 3. Dezember 2016, im Rahmen der Adventswege statt. 

 

I.-G. Hahn

Foto zu Meldung: Schülerdocumenta 2016

Ausbildung – Ich komme!

(15.11.2016)

Unsere Schule bietet für die Klassenstufe 9 und 10 den Kurs ‚Berufsorientierung‘ an. Hier werden Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, bei der Zukunftsplanung sowie beim Schreiben von Bewerbungen und Lebenslauf unterstützt.

Regelmäßig werden von externen Partnern themenspezifische Angebote und Workshops durchgeführt. Sowohl Kursschüler als auch interessierte Schüler haben hier die Möglichkeit, sich noch spezieller auf die Berufswahl vorzubereiten.

Am 03.11.2016 zeigten Ellen Korsowski (AWO Kreisverband Harz e.V.) und Jana Dießner-Kießling finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten vor und in der Ausbildung auf. Die Schüler erhielten einen Einblick in verschiedene Antragsformulare, finanzielle Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten.

Am 10.11.2016 begrüßten wir die Oberstabsgefreite Frau Göbel und Regierungsamtsmann Herrn Bornholdt von der Bundeswehrkarriereberatung Halberstadt. Viele Schüler nahmen dieses Angebot an. Der Arbeitgeber Bundeswehr wurde intensiv vorgestellt und besonders die Ausbildungsmöglichkeiten der Zivilberufe waren sehr interessant. Frau Göbel und Herr Bornholdt stellten sich im Anschluss den Schülerfragen und erzählten aus ihrem Berufsfeld.

 

Beide Veranstaltungen waren sehr informativ und interessant. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Referenten.

 

J. Wendrich/ J. Dießner-Kießling

 

Foto zu Meldung: Ausbildung – Ich komme!

Gedenkfeier jüdischer Friedhof

(15.11.2016)

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“

(George Santayana)

 

Am 09.11.2016 fand auf dem jüdischen Friedhof in Harzgerode eine Gedenkstunde zum 78. Jahrestag der Reichspogromnacht statt. Bürger der Stadt Harzgerode, Schüler, Eltern und Lehrkräfte gedachten an die Opfer der Pogrome.

Vivien G. (10b) und Marie-Zoe F. (6a) trugen im Rahmen dieser Gedenkstunde emotionale Gedichte und Texte vor. An dieser Stelle möchten wir uns bei den beiden Schülerinnen bedanken. Weiterhin möchten wir uns bei den Gästen für ihr Kommen bedanken.

 

 

Foto zu Meldung: Gedenkfeier jüdischer Friedhof

Thematische Elternabende

(11.11.2016)

Nicht nur für unsere Schüler werden themenspezifische Angebote durchgeführt, sondern auch speziell für Eltern aus den Klassenstufen 5, 9 und 10.

Seit fast 4 Jahren bieten wir gemeinsam mit der Agentur für Arbeit einen Elternabend zum Thema ‚Berufsorientierung‘ an. Am 07.11.2016 begrüßten wir den Berufsberater Herrn Riesener. Gemeinsam mit Frau Dießner-Kießling stellte er das Angebot ‚Berufsberatung‘ an unserer Schule vor. Schwerpunkte waren Themen wie: Ausbildungsmöglichkeiten, Bildungswege, Förderungsmöglichkeiten über das Arbeitsamt. Die Eltern hatten die Möglichkeit, spezielle Fragen bezüglich der aktuellen Ausbildungssituation zu klären sowie Termine zu vereinbaren.

 

Am 08.11.2016 konnten die Eltern der 5. Klassen zum Thema ‚Entwicklungsaufgaben im Kindes- und Jugendalter‘ mit Herrn Leubner ins Gespräch kommen. Herr Leubner (Präventionsfachstelle SMZ der Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH) unterstützt die Schule bei verschiedenen Projekten und bietet im Rahmen seiner Präventionsarbeit zahlreiche thematische Elternabende an.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei den beiden Referenten bedanken. Vielen Dank an alle teilnehmenden Eltern, Schüler und Lehrer.

Foto zu Meldung: Thematische Elternabende

Fair-Play

(10.11.2016)

Am 05.11.2016 organisierte das Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage‘ Landkreis Harz zum 3. Mal das Volleyballturnier SOR Landkreis Harz. Austragungsort war in diesem Jahr die ‚Bosseschule‘ in Quedlinburg. Anmelden und teilnehmen konnten alle Titelschulen und Netzwerkschulen aus dem Kreis. Insgesamt stellten sich 7 Mannschaften dem Turnier. Unter dem Motto ‚Play fair und have fun‘ zeigten die Schüler und Lehrkräfte aus dem Landkreis ihre Volleyballfertigkeiten. Viele Schüler, Eltern und auch das Kinderheim Friedrichsbrunn besuchten das Turnier und feuerten die Mannschaften kräftig an. Zusätzlich sprangen Jugendliche aus dem Kinderheim Friedrichsbrunn als Spieler bei den ‚Alten Weisen‘ ein.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Operationelles Programm des ESF) als Förderer der Schulsozialarbeit im Rahmen des ESF-Programms "Schulerfolg sichern". Ohne ihre Förderung und Finanzierung dieser Projekte wären solche Höhepunkte kaum möglich.

 

Alle Mannschaften zeigten im sportlichen Wettkampf  ihre Fähigkeiten und kämpften mit viel Biss um den heißbegehrten Siegerplatz. Zum allerersten Mal erhielten die Plätze 1 bis 3 einen Wanderpokal. Am Ende gewann das Turnier das Gymnasium Blankenburg. Wir erzielten einen sehr guten 2. Platz. Frau Dießner-Kießling und Frau Wendrich spielten in der Mannschaft ‚Die Alten Weisen‘ und erzielten mit dieser den 4. Platz. Es war ein sehr gelungenes Turnier und ein toller Vormittag!

 

Platzierungen des Turniers:

1.Platz: Gymnasium ‚Am Thie‘ Blankenburg

2.Platz: Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

3. Platz: Bosseschule Quedlinburg

4. Platz: ‚Die alten Weisen‘

5. Platz: Guts Muths Gruppe 1

6. Platz: Guts Muths Gruppe 2

7.Platz:  Wolterstorff-Gymnasium Ballenstedt

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Dachverband Reichenstrasse e.V., an die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und an das Netzwerk SOR Harz für die tolle Organisation und für die Verpflegung vor Ort. Unser Dank gilt auch allen Spielern und Lehrern für ihr Engagement und ihre sportliche Bereitschaft. Ein großes Dankeschön an die Sportassistenten Anastasia S. und Alexandra H. für die Unterstützung vor Ort. Unser Dank gilt auch dem Internationalen Bund IB Mitte gGmbH als Träger der Schulsozialarbeit und für die Bereitstellung der Fahrzeuge.

Foto zu Meldung: Fair-Play

Blutspende mit Gruselatmosphäre

(02.11.2016)

Am 28.10.2016 fand zum letzten Mal in diesem Jahr die Blutspende an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. 74 Spender fanden an diesem Tag den Weg in die Schule.

Die Spender wurden schon am Eingang mit einer gruseligen Halloweendeko begrüßt. Das Motto ‚Halloween‘ zog sich quer durch die Schule. Auch das  Buffet und der Speiseraum wurden dekoriert. Selbstgemachte Halloweenspezialitäten und Suppen luden zu einem kräftigen Mahl nach der Blutspende ein.

Die Schüler der Klasse 10a unterstützten den Schulförderverein bei der Ausgestaltung der Blutspende.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau H. Albrecht. Mit viel Liebe zum Detail und Engagement hat sie weit im Voraus diesen Tag geplant und vorbereitet.

 

Die nächste Blutspende findet am 11.01.2017 statt.

 

Foto zu Meldung: Blutspende mit Gruselatmosphäre

Mit Freude in die Herbstferien

(19.10.2016)

Am letzten Schultag vor den Herbstferien veranstalteten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen ein Herbstfest. In den letzten drei Unterrichtsstunden bastelten und werkelten die Mädchen und Jungen kreativ mit Naturmaterialien. So fertigten sie aus Hagebutten Kränze und aus Ahornflügelchen Libellen an. Freche Sonnenblumen mit Gesicht entstanden aus Herbstlaub. Aber auch Käfer und Spinnen aus Herbstfrüchten entdeckte man in der Bastelwerkstatt. Es wurde gebohrt und geklebt, gemalt und gefädelt. Jeder konnte seiner Phantasie freien Lauf lassen. Zur Stärkung gab es eine Kinderbowle aus verschiedenen Obstsorten der Saison, die von zu Hause aus den Gärten der Familien mitgebracht wurden. Denn: Basteln macht durstig! Als Höhepunkt zum Abschluss des Festes ließen sie bei besten Wetter-und Windverhältnissen ihre Drachen tanzen. Alle Schüler waren mit Freude dabei und wünschen sich eine Wiederholung ähnlicher Aktionen.

 

D. Rüdiger (Klassenlehrerin 5b)

Foto zu Meldung: Mit Freude in die Herbstferien

Herbstferien on Tour!

(17.10.2016)

Vom 03.10. bis 14.10.2016 fanden in Sachsen-Anhalt die Herbstferien statt. Diese wurden von vielen Schülern sehnsüchtig erwartet. Traditionell finden in den Ferien Angebote durch die Schulsozialarbeiterin Frau Dießner-Kießling statt. Die Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode konnten an zwei Ferienfreizeiten teilnehmen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Operationelles Programm des ESF) als Förderer der Schulsozialarbeit im Rahmen des ESF-Programms "Schulerfolg sichern". Durch sie konnten die zwei Highlights in den Ferien finanziert und durchgeführt werden.

Am 04.10.2016 besuchten wir die Zuckerfabrik Halberstadt. Gemeinsam Eis essen und die Filmvorführung ‚Findet Dori‘ standen auf dem Tagesprogramm. Es war ein sehr schöner Nachmittag.

Schüler ab der 7. Klasse konnten sich für eine Studienfahrt nach Berlin am 05.10.2016 anmelden. Die Fahrt erfolgte mit dem Fernbus. In Berlin angekommen, sahen wir uns einzelne Sehenswürdigkeiten an. Leider hatten wir aufgrund der Verspätungen nicht viel Zeit und konnten nicht alle Sehenswürdigkeiten anschauen. Gemeinsam besuchten wir das Berliner Dungeon. Hier war Gruselfaktor garantiert. Der Höhepunkt für alle 11 Schüler war der Alexanderplatz mit all seinen Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Auf dem Alexanderplatz ist auch schon der Weihnachtsmarkt eröffnet, was uns sehr überraschte. Auch wenn unsere Fahrt sehr schön, interessant und lustig war, so waren alle froh, als wir 21.30 Uhr in Quedlinburg ankamen. Zufrieden und erschöpft ging es anschließend nach Hause!

Unser Dank gilt auch allen Eltern für die Ermöglichung der Teilnahme und dem Internationalen Bund IB Mitte gGmbH als Träger der Schulsozialarbeit.

Foto zu Meldung: Herbstferien on Tour!

Feriengrüße

(30.09.2016)

Das ist der Herbst

Das ist der Herbst; die Blätter fliegen,
Durch nackte Zweige fährt der Wind;
Es schwankt das Schiff, die Segel schwellen -
Leb wohl, du reizend Schifferkind!

Sie schaute mit den klaren Augen
Vom Bord des Schiffes unverwandt,
Und Grüße einer fremden Sprache
Schickte sie wieder und wieder ans Land.

Am Ufer standen wir und hielten
Den Segler mit den Augen fest -
Das ist der Herbst! wo alles Leben
Und alle Schönheit uns verläßt.

(Theodor Storm)

 

Wir wünschen allen Schülern und Eltern erholsame und schöne Ferientage!

Foto zu Meldung: Feriengrüße

Mittagsversorgung

(26.09.2016)

!!! Wichtig!!!

 

Ab sofort sind die Speisepläne wieder online. Unter der Rubrik Mittagsversorgung findet man die Speisepläne Oktober bis Dezember.

Der Natur so nah

(26.09.2016)

Am 24.09.2016 führte der Waldhof Silberhütte das 8. Fest der Herbstfrüchte durch. Ab 10.00 Uhr konnte man Angebote rund um Naturmaterialien wahrnehmen. Grundschule, Hort sowie Kindergarten ‚Regenbogenland‘ boten Bastelangebote mit Naturmaterialien an. Auch die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode unterstützte den langjährigen Kooperationspartner bei der Durchführung. So wurde Frau Dießner-Kießling von 2 Schülerinnen, von Frau E. Korsowski (AWO Regionalverband Harz) und von Frau I. Alshut (Schulsozialarbeit Grundschule Harzgerode) beim Kinderschminken, Steine bemalen und Naturdruck unterstützt.

Das sonnige Wetter lockte viele Gäste in den Waldhof und die Angebote wurden gut angenommen. Es war ein schöner Tag!

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Chantal (8a), Chiara (8a), Frau E. Korsowski und Frau I. Alshut für die Unterstützung und ihr Engagement. Unser Dank gilt auch dem Internationalen Bund, dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Bildungsministerium) für die Förderung der Projekte.

 

Foto zu Meldung: Der Natur so nah

Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

(23.09.2016)

Auch in diesem Schuljahr kümmern sich freiwillige Schüler sowie die Patenklassen 8a und 10b um die Ordnung und Sauberkeit auf dem jüdischen Friedhof. So fand am 23.09.2016 der erste Arbeitseinsatz statt. 9 Schüler aus der Klasse 10b, der Hausmeister und Frau Dießner-Kießling harkten Laub, beseitigten Unkraut, Äste sowie Müll und schnitten die Hecke.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler und an Herrn H. Franke für ihr Engagement und für die tatkräftige Unterstützung.

Foto zu Meldung: Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

Landestag SOR

(22.09.2016)

Am 21.09.2016 fand der traditionelle Landestag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unter dem Motto „Fremd – hier – dabei sein“ in Magdeburg statt. Der Platz an der Magdeburger Leiterstraße füllte sich mit mehr als 600 Teilnehmern. Über 87 Schulen aus Sachsen-Anhalt hatten sich angemeldet und am Ende waren über 400 Schüler vor Ort. So auch 6 Schüler unserer Schule. Gemeinsam mit Frau Dießner-Kießling nahmen die Schüler aus den Klassenstufen 6 bis 9 am Landestag teil. Frau Dießner-Kießling organisierte die Teilnahme mit dem Gymnasium Ballenstedt.

Die Bildungsstaatssekretärin Edwina Koch-Kupfer eröffnete das Treffen und lobte das Engagement der Schulen sowie die Arbeit der Courage-Schulen. Die Moderatorinnen waren an diesem Tag Schülerinnen von einer Titelschule. Sehr ergreifend fanden wir das Gedicht von Isabell Jasmin Mischler. Sie hatte anlässlich der Titelverleihung an ihrer Schule das Gedicht "Augen auf" geschrieben.

Für die teilnehmenden Schüler wurden 22 Workshops angeboten. Themen, wie zum Beispiel Fluchtursachen, Menschen in Not, Hass auf der Straße und Hass im Netz, Islam und Islamismus, Konfliktbewältigung in der Klasse oder das friedliche Miteinander wurden gemeinsam besprochen und bearbeitet. Unsere Schüler nahmen an den Workshops ‚Hass im Netz‘ und ‚Konflikte? Stress in der Klasse?‘ teil.

Pädagogen, Lehrer, Schulsozialarbeiter und geladene Gäste setzten sich in einer separaten Fortbildung mit politischen Themen auseinander.

Zum Abschluss wurden Inhalte aus einzelnen Workshops auf der Bühne präsentiert.  Kampfkunstmeister Andreas Baron zeigte Einblicke mit den Teilnehmern aus dem Workshop. Der Graffiti-Workshop präsentierte die Ergebnisse seiner Arbeit: „Vielfalt statt Einfalt“. Spannend erwarteten wir den Auftritt des Breakdance-Weltmeister Nico Hilger vom Dance-Cool-Tour-Team. Er zeigte live sein Können und zeigte mit den Teilnehmern des Streetdance-Projektes ein Stück aus ihrem Workshop.

Wir können sagen, dass es wieder ein sehr schöner, interessanter und wissenswerter Landestag war. Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt für das Ermöglichen der Teilnahme, für die Organisation sowie für die Übernahme der Fahrkosten bedanken.

Vielen Dank auch an alle Schüler und an Taxi Römer für den problemlosen Transport.

Unser Dank gilt auch dem Internationalen Bund, dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Bildungsministerium).

Zum Jubiläumsfest gratulieren wir!

(14.09.2016)

Bei strahlendem Sonnenschein feierte ‚Haus Einetal‘ in Schielo am 09.09.2016 sein Jubiläumsfest: 111-Jahre Heilanstalt. Zahlreiche Gäste, Besucher und Gratulanten besuchten an diesem Tag die Einrichtung. Auch die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode war beteiligt. Gemeinsam mit Bewohnern wurden die Beiträge von der ‚Schulhof-CD‘ präsentiert. Leider spielte die Technik nicht so mit und unser Auftritt war etwas holprig. Wir alle waren sehr aufgeregt und nervös, freuten uns aber sehr über den Applaus und das positive Feedback. Anschließend boten unsere Schüler, Frau Alshut und Frau Dießner-Kießling Kinderschminken an.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlichst für die Einladung bedanken und sind sehr froh, dass wir ein Teil dieses Festes waren.

 

Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler, Bewohner, Betreuer und an Frau Alshut für das Engagement. Unser Dank gilt auch dem Internationalen Bund, dem ‚Europäischen Sozialfond‘ sowie dem Land Sachsen-Anhalt (Bildungsministerium) für die Förderung der Projekte.

Ferienangebot

(14.09.2016)

Es gibt noch freie Plätze im Ferienangebot: Kinobesuch Halberstadt. Termin: 04.10.2016

 

Wer Lust und Interesse hat, der kann sich bei Frau Dießner-Kießling melden!

Projektwoche Klasse 6a und 6b

(02.09.2016)

Die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen …

 

das ist in der Zeit von Handys und Smartphones eine Herausforderung, denn die Schüler der 6. Klassen sollten in der Projektwoche, trotz dieser Reizüberflutung, ihre angeborenen Sinne gebrauchen, um ihre Umwelt wahrzunehmen.

 

Welche Sinne sind das eigentlich ?

Am Montag klärte ein kurzer Film die Schüler darüber auf, dass Sehsinn, Hörsinn, Geruchssinn, Tastsinn, Geschmackssinn, Temperatursinn und Gleichgewichtssinn uns durch den Alltag begleiten.

 

Per Los wurden  4 Teams gebildet und aus Schülern wurden Füchse, Frösche, Eulen und Mufflons.

In den Gruppen wurden die Aufgaben verteilt und das Erstellen einer Mind Map über unsere Sinne war die erste Herausforderung.

Danach ging es zum Teufelsteich ! Hier erwartete die Schüler ein Lauf am Seil durch das Unterholz und ein Quiz über unsere Heimat!

 

Am Dienstag gab es unterschiedliche Stationen an der Krausehütte. Es galt, einen ertasteten Baum wiederzuerkennen, Gegenstände zu finden, Geräusche zu orten und Einzelheiten im Wald zu erkennen. Unterstützung gab es dabei vom Waldhof  in Person von Herrn Presch.  

 

Der folgende Tag stand im Focus des Geschmackssinns, des Geruchssinns, der Körperwahrnehmung und des Temperaturempfindens. Höhepunkt hierbei war der Besuch der Physiotherapie Liebau, dafür herzlichen Dank ! 

 

Der Donnerstag brachte die Schüler nach Bad Harzburg ! Hier ging es auf den  Baumwipfelpfad und in das „Haus der Natur“.

 

Die Projektwoche machte deutlich, dass es neben den modernen Medien eine Welt gibt, deren Erhalt wichtig ist !

 

Für die Unterstützung gilt der Dank Herrn Presch vom Waldhof, der Physiotherapie Liebau und  den helfenden Eltern !

 

I. Pressel

Foto zu Meldung: Projektwoche Klasse 6a und 6b

Sonniger Spaziergang

(01.09.2016)

Auch in diesem Jahr werden unsere ‚Sozialen Paten‘ aktiv sein und die Bewohner der örtlichen Pflegeheime besuchen. Den Anfang machten die Schüler am 30.08.2016 im ‚Goldenen Herbst‘ Harzgerode. Wir nutzten die Sonnenstrahlen für einen Spaziergang. Weitere Termine sind geplant. Wer das Projekt gern unterstützen möchte, kann sich bei Frau Dießner-Kießling (0151/42662429) melden.

Foto zu Meldung: Sonniger Spaziergang

Projektwoche Klassenstufe 9

(01.09.2016)

Die Klassenstufe 9 arbeitete an dem Projekt „Von den Naziverbrechen zu den Menschenrechten“ und knüpfte dabei an die Wanderausstellung „„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ des vergangenen Schuljahres an. Unterstützt wurden wir von der externen Referentin Sophie Koch, die uns an einem Tag auch in der Gedenkstätte Mittelbau-Dora begleitete und bei einer 4-stündigen Führung informativ Rede und Antwort stand.

 

Jenny Wendrich (Klassenlehrerin 9a)

Foto zu Meldung: Projektwoche Klassenstufe 9

Projektwoche Klasse 5a und 5b

(30.08.2016)

Wir lernen uns kennen

Die Neuankömmlinge der 5. Klassen starteten ihr Schuljahr mit dem Projekt „Wir lernen uns kennen“. Zahlreiche Aktivitäten wurden unternommen. So zeigten sie ihr Können in Einstiegstests der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch. Ihre Teamfähigkeit bewiesen sie in Sportspielen, in verschiedenen Gruppenarbeiten zum Thema „Naturwissenschaften“ und in der Stressprävention. So ließen sich Schwächen und Stärken erkennen. Besonders interessant war die geführte Wanderung mit Herrn Mente rund um Harzgerode. Selbst die einheimischen Kinder kannten noch nicht alle Sehenswürdigkeiten der Umgebung, wie z.B. den Luisentempel, den Pioniertunnel u.a. Herr Mente musste viele Fragen beantworten zu Gesteinen, Pflanzen und der Bergbaugeschichte. Er freute sich sehr über die große Neugier der Kinder. Ein großes Dankeschön an Herrn Mente für seine Unterstützung.

 

D. Rüdiger (Klassenlehrerin 5b)
 

Foto zu Meldung: Projektwoche Klasse 5a und 5b

Projektwoche Klasse 7

(30.08.2016)

Für die Klasse 7 begann die Projektwoche mit einer  3-tätigen Klassenfahrt nach Magdeburg auf den Spuren von Friedensreich Hundertwasser und Otto I.


Am ersten Tag erfuhren wir bei einer Stadtführung viel Interessantes über die Stadt Magdeburg. Endlich konnten wir einmal das Hundertwasserhaus in Natur sehen. Im Kunstunterricht hatten wir uns mit diesem Künstler schon beschäftigt. Auch die Größe des Magdeburger Doms faszinierte viele. Natürlich sahen wir auch das Grab von Kaiser Otto I. Über diese Persönlichkeit hatten wir in Geschichte bereits viel gehört. Den nächsten Tag verbrachten wir im Elbauenpark und nahmen an einer Führung durch den Jahrtausendturm teil. Hier waren viele von den Experimenten zur Mathematik und Physik begeistert, denn man konnte eine Menge selbst probieren. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Ein Kinoabend, ein Besuch im Spaßbad „Nemo“ und ein Einkaufsbummel standen auf dem Programm. Am vierten Tag der Projektwoche arbeiteten wir an unseren Häusern im Hundertwasserstil weiter und konnten diese dann am letzten Tag vorstellen.

Insgesamt war es eine erlebnisreiche Woche.

S. Hirschfeld (Klassenlehrerin)

Foto zu Meldung: Projektwoche Klasse 7

Mit Spaß und Freude in das neue Schuljahr

(30.08.2016)

Traditionell beginnt die Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode das Schuljahr mit einer Projektwoche. Zahlreiche Angebote und Projekte standen von 15.08. bis 19.08.2016 den Schülern zur Auswahl.

 

Die Neuankömmlinge der 5. Klassen starteten ihr Schuljahr mit dem Projekt „Wir lernen uns kennen“. Zahlreiche Aktivitäten wurden unternommen. So zeigten sie ihr Können in Einstiegstests der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch. Ihre Teamfähigkeit bewiesen sie in Sportspielen, in verschiedenen Gruppenarbeiten zum Thema „Naturwissenschaften“ und in der Stressprävention. So ließen sich Schwächen und Stärken erkennen. Besonders interessant war die geführte Wanderung mit Herrn Mente rund um Harzgerode.

 

Die 6. Klassen erkundeten mit allen Sinnen die Natur. Zahlreiche Angebote und Exkursionen fanden unter diesem Motto statt. Der Höhepunkt war der Ausflug zum Baumwipfelpfad.

 

Unter dem Focus „Hundertwasser“ besuchte die 7. Klasse im Rahmen einer Klassenfahrt unsere Landeshauptstadt Magdeburg. Viele Sehenswürdigkeiten wurden besichtigt und am Ende kreativ im Bau von Modellen umgesetzt.

 

„Palmöl statt Regenwald“ dies war das Motto der Referentin Ira Gubernath. Die Klasse 8a konnte die Indonesierin wiederholt an unserer Schule begrüßen. Aufgrund ihrer persönlichen Erfahrungen gestaltete sie dieses Thema interessant. Es wurde gekocht, recherchiert u. a.

 

Die Klasse 8b fragte sich. „Wie kommt das Loch in die Makkaroni?“ Im Mittelpunkt stand die Pasta. Teigwaren wurden selbstständig hergestellt, verarbeitet und als Bastelmaterial verwendet.  Die Geschichte der Teigware und das Herkunftsland Italien spielten bei der Erstellung einer Power-Point-Präsentation eine große Rolle.

 

Die Klasse 9 nutzte die Tage unter dem Motto „Menschenrechte“ zur Recherche und Gruppenarbeit, um Informationen zu diesem Thema zu sammeln. Durch Nutzung verschiedener Medien setzten sie sich  mit diesem Thema auseinander. Bei einem Besuch in der KZ Gedenkstätte Mittelbau Dora erfuhren sie umfangreich und sehr anschaulich, wie die Menschenrechte während des Nationalsozialismus verletzt wurden.

 

Ein Geschichtsprojekt wurde auch für die Klasse 10 angeboten. Durch die Besuche in der Gedenkstätte für Opfer der NS- „Euthanasie“ Bernburg und des KZ Mittelbau Dora in Nordhausen wurden die Schüler an das Thema Verbrechen des Nationalsozialismus herangeführt.

 

Die Woche endete mit einer Präsentation aller Klassen in der Aula der Schule. Dort berichteten die Schülerinnen und Schüler über ihre Erlebnisse und zeigten ihre angefertigten Materialien, Plakate und Modelle. Selbst ein kurzes Schattentheater als kultureller Beitrag fehlte nicht.

 

Das Feedback der Schüler ist sehr positiv und sie wünschen sich Wiederholungen. Unsere Projektwoche kann nur durch die Unterstützung zahlreicher Partner umgesetzt werden. An dieser Stelle bedanken wir uns bei folgenden Partnern:

  • Thomas Leubner (Präventionsfachstelle SMZ der Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH) für das Projekt „Wer will was von mir?“ in der Klassenstufe 5
  • Schulförderverein der Sekundarschule Harzgerode für die finanzielle Unterstützung der Klassen 6 und 8a
  • Sophie Koch für die Umsetzung des Projektes ‚Menschenrechte‘ in den Klassen 9a und 9b
  • Waldhof Silberhütte
  • Ira Gubernath für die Durchführung des Projektes in der Klasse 8a
  • Gesellschaft der Europäischen Akademien e.V. sowie das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die Finanzierung des Projektes „Palmöl statt Regenwald?“
  • Desel-Touristik, HVB und Taxi Römer für den problemlosen Transport
  • Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen Anhalt für die Förderung der Studienfahrt nach Bernburg
  • Dachverband Reichenstrasse e.V.
  • Physiotherapie Liebau
  • Herr Mente für die Führung und Informationen rund um Harzgerode
  • Europäischen Sozialfond und  Landesprogramm „Schulerfolg sichern“
  • Internationaler Bund IB Mitte gGmbH
  • Schülern, Eltern und Lehrkräfte, die mit viel Engagement dazu beigetragen haben, dass diese Projektwoche stattgefunden hat.

 

D. Rüdiger (Klassenlehrerin 5b)

Foto zu Meldung: Mit Spaß und Freude in das neue Schuljahr

11.08.2016 war Blutspendetag in Harzgerode

(18.08.2016)

Mit Beginn des neuen Schuljahres fand an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode der Blutspendetag statt. 101 Spender fanden an diesem Tag den Weg in die Schule.

Der Schulförderverein übernahm wieder die Planung und Organisation der Betreuung sowie der Verpflegung. Am 11.08.2016 luden wir die Spender zum Grillen ein. Neben frisch Gegrilltem wurden belegte Brötchen, Obstspieße, Salate und vieles mehr angeboten.

 

Schüler und Mitglieder des Schulfördervereines versuchen stets ein leckeres und abwechslungsreiches Catering zu planen und umzusetzen. Für das ehrenamtliche  Engagement an dieser Stelle ein großes Dankeschön. Sehr haben wir uns über die neuen Mitglieder aus dem Schulförderverein gefreut, die zum ersten Mal diesen Blutspendetag unterstützt haben.

 

Leider war am 11.08.2016 nur ein Arzt vom DRK anwesend und die Technik wollte nicht immer richtig arbeiten. Es kam zu Wartezeiten. Im Anschluss wurde sofort Kontakt zum DRK aufgenommen und es wird gemeinsam versucht, dass dies nicht wieder in diesem Maße vorkommt.

 

Wir hoffen, dass zum nächsten Blutspendetermin am 28.10.2016 wieder viele Spender kommen, denn ‚Schenke Leben, Spende Blut‘!

 

Foto zu Meldung: 11.08.2016 war Blutspendetag in Harzgerode

Feierliche Begrüßung zum Schulstart

(18.08.2016)

Am 11.08.2016 waren nach über 6 Wochen die Sommerferien zu Ende und die Schultüren in Sachsen-Anhalt öffneten ihre Tore.

Traditionell beginnt das Schuljahr an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode mit einer Eröffnungsveranstaltung in der Turnhalle. So auch in diesem Jahr!

Alle Schüler der Klassen 5 bis 10 versammelten sich in der Turnhalle und wurden von Herrn Reimann (Schulleiter) und Willi Klese (Schulsprecher) begrüßt. Besonders unsere neuen Schüler der 5. Klasse wurden feierlich in die Schule aufgenommen. Die Schüler der Klassen 6a und 6b hatten dazu ein buntes Programm erstellt, was alle Schüler seit 09.08.2016 fleißig probten. Moderiert wurde das Programm von Laura und Evan aus der Klasse 6b. Unterstützung erhielten die Schüler durch die Teilnehmer der Theater-AG und der Tanzgruppe (Klasse 6a, 6b und 7). Als kleines Begrüßungsgeschenk erhielten die Schüler der Klasse 5 eine kleine Zuckertüte und willkommener Worte der älteren Schüler.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler und Lehrer, die sich am Programm und an den Vorbereitungen beteiligt haben.

 

Wir wünschen allen Schülern ein erfolgreiches und schönes Schuljahr.

Foto zu Meldung: Feierliche Begrüßung zum Schulstart

Sommer, Sonne, Ferienspaß

(10.08.2016)

Sommer, Sonne, Ferienspaß

 

Gemeinsam organisierten die Grundschule sowie die Gemeinschafts- und Sekundarschule der Stadt Harzgerode in den Sommerferien zwei Höhepunkte.

Am 11.07.2016 besuchten die Teilnehmer den Kletter- und Freizeitpark Thale. Im Kletterwald konnten die Schüler ihre Kletterfähigkeiten austesten und Grenzen erweitern. Die verschiedenen Parcours laden zum Ausprobieren ein und jeder kommt auf seine Kosten. Nach der sportlichen Betätigung fand ein gemeinsames Mittagessen an der Seilbahn statt. Anschließend konnten die Schüler den Freizeitpark besuchen. Am Ende des Tages waren wir alle geschafft, aber sehr glücklich.

Am 01.08.2016 besuchten wir das Freizeitbad Harzgerode. Das Wetter meinte es an diesem Tag gut mit uns und wir konnten die Sonnenstrahlen nochmal genießen. Beim Baden und Spielen verging die Zeit wie im Flug.

Das Feedback aller Teilnehmer war sehr positiv und obwohl die Altersunterschiede sehr groß waren, hatten wir alle unseren Spaß und konnten gegenseitig viel lernen.

Ein großes Dankeschön gilt allen Eltern für die Ermöglichung der Teilnahme. Weiterhin gilt unser Dank allen Schülern für die schönen Tage. Unser Dank gilt dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie dem Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH. Ebenfalls möchten wir uns bei Herrn U. Kallenberger (Schulsozialarbeit BbS Böhnshausen) für die Betreuung und Unterstützung im Kletterpark bedanken.

 

Foto zu Meldung: Sommer, Sonne, Ferienspaß

Sommermärchen 2016

(30.06.2016)

‚Lautstark‘ zum Harzgeröder Sommermärchen 2016

Das Sommermärchen 2016 als Fortsetzung und Weiterführung der im letzten Jahr gefeierten Höhepunkte wurde von vielen herbei gesehnt.

Ab 24.06.2016 füllte sich die Stadt zur gemeinsamen „Die immer lacht - Nacht". STEREOACT und weitere bekannte Künstler verwandelten Harzgerode zum Dancefloor.

Der 25.06.2016 begann mit einem Bürgerfrühstück. Der Marktplatz war mit 66 belegten Tischen voller Bürger, Kinder, Gästen und Freunden. Neben Spaß, Geselligkeit und guter Laune stand auch der gute Zweck im Vordergrund. Unter dem Motto „Gemeinsames Frühstück für einen guten Zweck“ ist es Ziel, dass  Kinder- oder Jugendprojekte in der Einheitsgemeinde gefördert und unterstützt werden.

Für viele Kinder und Jugendliche startete das Feierwochenende mit dem gemeinsamen Flashmob. Lange vorher bereiteten die Schüler und Lehrer der Grundschule Harzgerode sowie der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode diesen Höhepunkt vor. Die Idee eines Flashmobs hatten C. Herzer, M. Weise und J. Dießner-Kießling schon lange und hatten schon vor Monaten mit der Planung begonnen.

Ca. 128 Kinder und Jugendliche versammelten sich vorm Harzgeröder Schloss und erzeugten beim Einmarsch auf den Marktplatz viel Freude und Staunen. Die dafür gegründete Band ‚School of Rock‘ begleitete Life diesen Flashmob. „Applaus, Applaus“ und „Die perfekte Welle“ wurden gemeinsam gesungen und von dem Musiklehrer H.-J. Günther sowie den Schülerinnen Chantal, Lara, Anastasia, Lena, Chiara und Alexandra auf der Bühne performten. Es war eines der ersten Highlights dieses Tages und kam bei allen gut an.

Im Anschluss gab es zahlreiche Höhepunkte und Attraktionen. Auch die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode unterstützte mit Bastel- und Malangeboten sowie Kinderschminken. Schüler und Schulsozialarbeiterinnen der Grundschule, Sekundarschule und Berufsschule Quedlinburg setzten gemeinsam die Angebote um.

Es war ein gelungenes und tolles Fest. Wir alle hoffen, dass es weitere solcher Höhepunkte gibt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

  • alle teilnehmenden Schüler, Eltern, Großeltern, Freunde sowie Lehrkräfte beider Harzgeröder Schulen
  • Chantal S., Vanessa S., Chiara N., Lena B. und Lucas K. für die Unterstützung bei der Umsetzung der Angebote
  • Christian Herzer, Marcus Weise und Judith Weise für die gute Zusammenarbeit
  • Isabell Alshut (IB Mitte gGmbH) und Kerstin Singer (IB Mitte gGmbH) für die Unterstützung vor Ort
  • das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ und an IB Mitte gGmbH

Foto zu Meldung: Sommermärchen 2016

Feriengrüße

(27.06.2016)

Sonnige Feriengrüße

„Die schönsten Erinnerungen sind stets Erlebnisse, für die man sich Zeit genommen hat. Ich weiß genau, dass ich immer durchs Leben gehetzt bin, zu viel Ungeduld und Rastlosigkeit im Gepäck gehabt, zu viele Chancen verpasst, zu viele wertvolle Menschen im aufgewirbelten Staub übersehen habe.“

(Charles Kuralt)

Das Schuljahr 2015 – 2016 neigt sich dem Ende zu. Interessante und erlebnisreiche Monate liegen hinter uns. Es gab schöne Momente, aber auch sehr bewegende. Für jeden von uns gab es Höhen und Tiefen. Alle haben wir es nun geschafft!

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Familienangehörigen einen schönen Sommer, erholsame Ferien und gemeinsame Zeit.

Unseren diesjährigen Abschlussschülern wünschen wir für die nun kommende Berufswelt alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

 

Das Team der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Auszeichnungsveranstaltung

(27.06.2016)

Am letzten Schultag ‚regnete‘ es Auszeichnungen

Der 24.06.2016 wurde von allen Schülern sehnsüchtig erwartet. Die Sommerferien konnten nach der Zeugnisübergabe beginnen und jeder freute sich darauf. Traditionell findet in der Turnhalle der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode eine Auszeichnungsveranstaltung statt.

Die Wettbewerbe des Schuljahres wurden ausgewertet und mit viel Lob und Anerkennung die besonderen Leistungen einzelner Schüler ausgezeichnet.

So erhielten die Schüler ihre Urkunden vom Crosslauf. Celine T. aus der Klasse 7a wurde als Schulmeisterin geehrt und erzielte mit ihrer Ausdauerleistung einen neuen Schulrekord.

Im Geografie-Diercke-Wissenswettbewerb erzielte Lena F. (5b) das beste Ergebnis der Klassenstufen 5 und 6. Gesamtschulsiegerin war Tessa M. (10a).

Auch Mathematikwettbewerbe und ‚Big Challenge‘ sind an unserer Schule zur Tradition geworden.

Jährlich findet der Gauß-Pokal in Halberstadt statt. Auch unsere Schule nahm mit Schülern aus den Klassenstufen 5, 6 und 7 daran teil. Von allen dort teilnehmenden Schülern belegte Emily D. aus der Klasse 5a den 2. Platz. Moritz Z. (7a) erzielte das beste Ergebnis von allen teilnehmenden Schülern der Klassenstufe 7.

Ihre mathematischen Kenntnisse konnten die Schüler weiterhin im Kängeru-Wettbewerb unter Beweis stellen. Jocelyn R. (6) machte dabei die besten mathematischen Sprünge und wurde als Schulsiegerin geehrt.

Beim Englisch-Contest ‚Big Challenge‘ wurde Marie F. (5a) als Schulsiegerin ausgezeichnet. Zudem belegte sie in der Gesamtwertung von Sachsen-Anhalt den 3. Platz. Sie konnte ihre Kenntnisse mit ca. 610 Schülern messen.

Wir möchten an dieser Stelle nochmal allen ausgezeichneten und teilnehmenden Schülern recht herzlich gratulieren.

Bereits zum 3. Mal zeichnete der Schulförderverein besondere Leistungen aus. Die Auszeichnungen finden in folgenden Kategorien statt: ‚Engagement‘, ‚Courage‘ und ‚Aufsteiger des Jahres‘.  Marcus Weise und Jörg Günther nahmen stellvertretend für den Förderverein die Auszeichnungen vor. In der Kategorie ‚Courage‘ wurde Leoba Olszak (Klasse 6),  im Bereich ‚Engagement‘ Vivien Gerlach (Klasse 9b) und als ‚Aufsteiger des Jahres‘ Kim Günther (Klasse 10b) ausgezeichnet. Ihre hervorragenden Leistungen in den Kategorien wurden gelobt und sie erhielten neben der Schultrophäe (Fuchs) und Urkunde einen Gutschein von Amazon. Solch eine besondere Ehrung vorzunehmen ist nur durch die Unterstützung vom Schulförderverein möglich. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitgliedern des Schulfördervereines für ihr Engagement bedanken. Herzlichen Glückwunsch an alle drei ausgezeichneten Schüler!

Ein weiterer Dank gilt allen Schülern, Eltern, Lehrern und dem Schulförderverein für das tolle Schuljahr. 

Foto zu Meldung: Auszeichnungsveranstaltung

Sozialer Tag

(27.06.2016)

Arbeiten für einen guten Zweck!

 

Auch in diesem Jahr nehmen die Schüler der Klassenstufe 9 am landesweiten ‚Sozialen Tag‘ teil. Unter dem Motto ‚Arbeiten statt Pauken‘ arbeiten die Schüler in ausgewählten Betrieben und werden dafür bezahlt. Das verdiente Geld wandert aber nicht in die eigene Hosentasche sondern fließt in Hilfsprojekte. Der ‚Soziale Tag 2016‘ findet am 14.07.2016 statt, aber unsere Schüler nutzten den 23.06.2016 dafür. Über 80.000 Schüler deutschlandweit unterstützen dieses Projekt von ‚Schüler helfen Leben‘. Teilnehmende Schüler konnten im Mai zum Projektauswahltreffen nach Berlin fahren, um dort die Hilfsprojekte auszuwählen, die in diesem Jahr die Spende erhalten.

36 Schüler erwirtschaften  in 17 örtlichen Betrieben rund 1400,00 €, die nun gespendet werden. Egal ob 4 oder 8 Stunden, alle hatten ihren Spaß. Es war ein toller Erfolg!

Wir möchten uns an dieser Stelle besonders bei den Betrieben bedanken, die uns an diesem Tag so unterstützt haben. Unser Dank gilt:

  • Stadt Harzgerode
  • Taxi Römer
  • TRIMET Aluminium SW
  • Bücherstube Kirchhof
  • Pizzeria Amico
  • Physiotherapie Liebau
  • Silvanas Gaststätte
  • Altenpflegezentrum Königerode
  • Zimmerei & Badachung Müller & Sohn
  • Elektro Schlink
  • Marktklause Harzgerode
  • Ostharz elektroTechnik GmbH
  • REWE Harzgerode
  • Rheinmetall Waffe Munition GmbH Niederlassung Pyrotechnik Silberhütte
  • UKEM Elektrohandelsgesellschaft Harzgerode
  • Conatct Tankstelle Harzgerode

Vielen Dank auch an alle Schüler, die durch ihr Engagement diesen Tag so besonders gemacht haben. 

Foto zu Meldung: Sozialer Tag

Tag der Verkehrserziehung

(27.06.2016)

‚Tag der Verkehrssicherheit‘ mit viel Spaß in Theorie und Praxis

Auch in diesem Jahr konnte aufgrund der vielseitigen Unterstützung aus der Region der Projekttag „Verkehrserziehung“ an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode stattfinden. Durch zahlreiche Angebote und Stationen wurde er zu einem interessanten und erlebnisreichen Schultag. Die Lehrer gestalteten gemeinsam mit zahlreichen externen Partnern einen bunten Mix von Stationen, an denen die Schüler altersgerecht Kenntnisse vermittelt bekamen und Fertigkeiten schulten, die zur Gefahrenprävention beitragen.

1.Hilfe und  Verbände anlegen, Reparaturhinweise für Fahrräder sowie das Segwayfahren kamen bei allen Schülern gut an. Anhand von Simulationsbrillen wurde das Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ anschaulich behandelt und thematisiert.  Auf großes Interesse stieß  die Freiwillige Feuerwehr Harzgerode, die mit einem Einsatzfahrzeug und dessen Ausrüstung diesen Projekttag unterstützte. Das Vorgehen in Brandräumen sowie die Absuche und Rettung von vermissten Personen wurden anschaulich demonstriert. Durch eine Nebelmaschine wurde ein Klassenzimmer verraucht und ein Schüler versteckt. Ein Trupp unter schweren Atemschutz führte den Kindern das Öffnen von Türen sowie die Absuche und das Retten des "Verletzten" vor.

Der Ehrgeiz der Mädchen und Jungen wurde bei den optischen und akustischen Reaktionstests und dem anspruchsvollen Fahrradparcour provoziert. Hier wurden die Besten ermittelt und im Anschluss geehrt.

Die Malteser führten mit den Schülern der 8. Klasse eine Erste-Hilfe-Schulung durch, um beste Voraussetzungen für die Fahrschule zu schaffen. Die Neuntklässler konnten sich direkt in der Fahrschule Nobbe in einem Vorbereitungsseminar mit den theoretischen und praktischen Inhalten der Fahrschule vertraut machen. Der Behinderten- und Sportverband Sachsen-Anhalt führte mit den Schülern der 9. Klassen ein Rollstuhlsport-Projekt durch. Die Schüler hatten sowohl die Möglichkeit Erfahrungen im alltäglichen Straßenverkehr als ‚Rollstuhlfahrer‘ zu machen als auch Basketball zu spielen.

So machte das Lernen allen Spaß und Langeweile kam nicht auf. Es war ein sehr gelungener Projekttag, der nur durch das Zusammenspiel aller Beteiligten so gut gelingen konnte.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

  • alle Schüler und Lehrkräfte für die tolle Mitarbeit und das Engagement
  • die Freiwillige Feuerwehr Harzgerode
  • C. Krebs (Landkreis Harz) und Frau E. Korsowski (AWO Quedlinburg)
  • Fahrzeughaus Kilian
  • IB Mitte gGmbH
  • Malteser
  • Fahrschule Nobbe
  • Harzdrenalin
  • Behinderten- und Sportverband Sachsen-Anhalt
  • Polizeirevier Harzgerode
  • das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“

Foto zu Meldung: Tag der Verkehrserziehung

Tanz-AG

(27.06.2016)

Wellness vor den Sommerferien

 

Die Tanz-AG nutzte ihre letzten Stunden dazu, um gemeinsam ein Wellness- und Entspannungsprogramm durchzuführen. Das ganze Jahr waren alle Schülerinnen sehr aktiv und Auftritte wurden gemeistert. So kam der Wunsch auf, dass Schuljahr gemütlich ausklingen zu lassen.

Eine selbst hergestellte Quarkmaske diente als Einführung in die gemeinsamen 90 Minuten vom Wellnessprogramm. Gesichtsmassage, Entspannungsgeschichten und –musik sowie eine leichte Rückenmassage nach der Geschichte vom ‚Pizza backen‘ wurden von allen dankend angenommen.

Es war ein sehr schöner und gemütlicher Ausklang!

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schülerinnen und deren Eltern. Eure Mitarbeit und euer Engagement haben bei der Durchführung der Tanz-AG sehr geholfen!

Foto zu Meldung: Tanz-AG

Flashmob

(27.06.2016)

Der Flashmob kann kommen!

 

 

 

 

Ab 24.06.2016 ist es nun endlich soweit - das „Sommermärchen 2016“ in Harzgerode beginnt. Viele tolle Angebote und Höhepunkte erwarten die Besucher an diesem Wochenende.

So auch unser gemeinsamer Flashmob am 25.06.2016. Ziel unseres Flashmobs ist es, dass so viele Menschen wie möglich daran teilnehmen und eine gemeinsame Sache machen – und wir werden singen! Eigentlich muss man für einen spontanen Flashmob nicht üben beziehungsweise sich vorbereiten, aber für uns dient es als Sicherheit, denn es werden über hundert Kinder aller Altersgruppen erwartet.

 

Am 22.06.2016 fand für die Schüler der Grundschule sowie für die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode eine Generalprobe statt. Circa 75 Schüler fanden sich auf dem Sportplatz der Gemeinschaftsschule ein und probten gemeinsam mit C. Herzer und den Bandmitgliedern die Musikbeiträge.

 

Wir alle freuen uns schon auf den 25.06.2016 und hoffen, dass sich zahlreiche Personen an diesem Flashmob beteiligen.

 

An dieser  Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler und unterstützenden Lehrkräfte!

Foto zu Meldung: Flashmob

‚Fete de la musique‘

(27.06.2016)

Schulen rocken die ‚Fete de la Musique‘ in Quedlinburg

 

 

 

 

Die ‚Fete de la musique‘ in Sachsen-Anhalt feierte am 21.06.2016 den Sommeranfang mit Klang und Musik. 11 Städte beteiligten sich an diesem Event und gaben Musikern, Bands und DJ’s die Möglichkeit ihr Können Open-Air zu präsentieren. Musik jeglicher Stilrichtungen wurde weltweit kostenfrei geboten und jeder hatte die Möglichkeit, dieses Event zu besuchen.

Schon im vergangenen Jahr organisierte das Netzwerk SOR Harzkreis eine Bühne für alle Titelschulen. Schulbands, Schulchore, Tanz- und Musicalgruppen haben die Möglichkeit aufzutreten und sich zu präsentieren. Auch wir waren am 21.06.2016 wieder in Quedlinburg dabei und nahmen die Möglichkeit der Präsentation wahr. Unsere Tanzgruppe der 5. und 6. Klassen zeigte ihr Können zu modernen Rhythmen. Ebenfalls präsentierten wir gemeinsam mit den Bewohnern und Betreuern vom ‚Haus Einetal‘ Schielo unsere ersten Arbeitsergebnisse von der ‚Schulhof-CD‘.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler und Eltern sowie an die Bewohner und Betreuer vom ‚Haus Einetal‘. Unser Dank gilt auch dem Netzwerk ‚SOR‘, Jennifer Fulton und dem Dachverband Reichenstrasse e.V. für die Planung und Organisation.

Foto zu Meldung: ‚Fete de la musique‘

Abschluss Kl. 10a und 10b

(21.06.2016)

Feierliche Zeugnisausgaube im Schloss

 

Am 17.06.2016 fand für die Schüler der 10. Klassen die feierliche Zeugnisausgabe im Schloss statt.  32 Schüler waren herausgeputzt und warteten nervös auf ihre Abschlusszeugnisse. In diesem Jahr wurde 21 Mal der Realschulabschluss und 11 Mal der erweiterte Realschulabschluss erreicht.

Wir wüschen allen Schülern für ihre Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen.

(Albert Einstein, 1879-1955)

Foto zu Meldung: Abschluss Kl. 10a und 10b

Auststellung

(21.06.2016)

Ausstellungseröffnung ‚Mit Behinderungen ist zu rechnen‘

 

Am 16.06.2016 fand im ‚Haus Einetal‘ eine feierliche  Eröffnung der ‚Unkorrekte Cartoons‘ von Phil Hubbe statt. Der in Haldenleben geborene Cartoon Zeichner ist seit 1985 an MS (Multiple Sklerose) erkrankt und macht die Krankheit und Behinderung zum Thema in seinen Cartoons.

Drei Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode begleiteten Frau Dießner-Kießling zur Eröffnung. Unsere anfängliche Scheu, die Cartoons lustig zu finden, wurde uns von Herrn Dr. Rolf Weber (GF und Heimleitung)und Frau A. Gorr (Vizepräsidentin Aktionsbündnis "Landkreis Harz - inklusiv") genommen. Ziel dieser Ausstellung ist es nicht, dass man sich über Menschen mit Behinderungen lustig macht, sondern es geht darum, eher darauf aufmerksam zu machen, dass Behinderte als normale Menschen behandelt werden möchten. Und Humor gehört dazu.

Diese Ausstellung hat uns sehr gefallen und wir möchten uns herzlichst beim ‚Haus Einetal‘, insbesondere bei Frau B. Leopold, für die Einladung bedanken.

Foto zu Meldung: Auststellung

Beton-Award

(21.06.2016)

Endspurt im Projekt ‚Beton-Award‘

 

Am 17.06.2016 war es nun endlich soweit: Unsere Modelle für den Beton-Award mussten fertiggestellt werden. Mit viel Hingabe, Einfallsreichtum und Kreativität schlossen die Schüler der ANW-Klasse dieses Projekt ab. Gemeinsam wurde beschlossen, dass die Modelle ‚Auszeit‘ und ‚Bunte Welt der Wunder‘ als Teamarbeit eingereicht werden. Nun heißt es Daumen drücken und abwarten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler, die diesen Kurs mit ihrer Begeisterung und Mitarbeit so interessant gestaltet haben.

Ein Überraschungsbesuch gab es am 17.06.2016 ebenfalls. Frau E. Heine von der DAK-Gesundheit nahm im Rahmen des Unterrichtes eine Ehrung der Schüler für die Teilnahme am bundesweiten Plakatwettbewerb ‚bunt statt blau‘ vor. Dabei erreichte das Bild von Jasmin B., Elina P. und Lea F. Platz 25 und Clemens S. belegte mit seiner Arbeit den 28. Platz. Insgesamt nahmen an diesem Wettbewerb 352 Schüler mit über 200 eingereichten Bildern in Sachsen-Anhalt teil. Über diese Platzierung haben wir uns alle sehr gefreut. Wir bedanken uns für den Besuch und für die überreichten Preise, Bilder sowie Urkunden bei Frau Heine.

Foto zu Meldung: Beton-Award

Projekt Kl. 5

(21.06.2016)

‚Taschengeld und Handy‘

 

Unter diesem Motto fand am 13.06.2016 das Projekt für die 5. Klassen statt.  Als Referentin kam Frau Ellen Korsowski von der AWO Quedlinburg, die neben Frau Dießner-Kießling die Themen inhaltlich mit den Kindern besprach. So wurde sich ausgetauscht, wie man am besten sein Geld für große Wünsche sparen kann und wie man sich einen Überblick über Ausgaben gestalten könnte. Neben dem Aufzeigen von Handyfallen und Handykosten wurden die sozialen Netzwerke thematisiert. Die Schüler erhielten einen Einblick in mögliche Sicherheitsmaßnahmen und Schutzfunktionen.

Infomaterial für die Schüler und Ratgeber für die Eltern für die Mediennutzung wurden dankend angenommen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Ellen Korsowski für die tolle Zusammenarbeit.  Der Dank gilt auch allen Schülern und beiden Klassenlehrern für die gute Mitarbeit.

Foto zu Meldung: Projekt Kl. 5

Soziale Paten

(21.06.2016)

‚Soziale Paten‘ gehen in die Sommerpause

 

Bis zum Ferienbeginn waren die ‚Sozialen Paten‘ in den Pflegeheimen aktiv. So fanden Angebote im ‚Goldenen Herbst‘ Harzgerode, im ‚Haus Einetal‘ Schielo und im Pflegezentrum Königerode statt.  Sommergeschichten, Gesellschaftsspiele, Spaziergänge und interessante Gespräche wurden von allen Beteiligten gern angenommen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler für ihr Engagement und ihre Bereitschaft. Unser Dank gilt auch allen Bewohnern und Betreuern für die gute Zusammenarbeit und Umsetzung.

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Familien und Kooperationspartnern einen schönen Sommer und erholsame Stunden!

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Arbeitseinsatz

(21.06.2016)

Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

 

Auch im Juni fanden Arbeitseinsätze auf dem jüdischen Friedhof statt. Schüler der Klasse 9b harkten den Weg und die Rasenfläche ab, beseitigten Äste und Müll wurde aufgelesen.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler, die sich im Projekt engagieren! 

Letzter Schultag

(29.05.2016)

Letzter Schultag Kl. 10

 

Am 25.05.2016 hatten die 10. Klassen ihren letzten Schultag.  Auch an unserer Schule nutzten die Abgänger diesen Tag, um mit viel Lärm und Getöse Abschied zu nehmen. Luftballons, Fähnchen, Sprühfarbe, Musik, lustige Spiele und kleine Überraschungen durften nicht fehlen. Wir hatten viel Spaß dabei. Vor allem unsere „Kleinen“ aus den 5. Klassen und die Grundschüler ließen sich mit Begeisterung bemalen. Im Anschluss wanderten die „Großen“ nach Königerode und ließen ihren letzten Schultag mit einem gemütlichen Grillen ausklingen.

Vielen Dank an Fr. Kretschmer-Krieg für die tolle Stärkung unterwegs!

An dieser Stelle wünschen wir allen Schülern viel Erfolg und Glück bei den Prüfungen. Für die weitere berufliche Zukunft alles Liebe und viel Erfolg.

 

Foto zu Meldung: Letzter Schultag

Tanzworkshop

(23.05.2016)

Zumbaworkshop an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

 

Am 21.05.2016 fand das 2. Modul Zumba für interessierte Schüler statt. Zu kubanischer und lateinamerikanischer Musik wurde getanzt und geschwitzt. Neben Fitness- und Aerobicübungen wurden Tanzchoreographien einstudiert.

Unsere Trainerin Elayne brachte uns mächtig ins Schwitzen. Der Workshop hat allen viel Spaß gemacht und der Wunsch nach einer Fortführung wurde lautstark von allen Teilnehmern „gefordert“.

Nach 2 Stunden Zumba hatten wir großen Hunger und freuten uns sehr über die bestellten Familienpizzen. Unsere Freude war groß, als wir zu hören bekamen, dass auch diese Pizzen von der Pizzeria Amico spendiert wurden. Vielen Dank an Herrn Marco Kühnast und sein Team für diese tolle Überraschung.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Elayne für die beiden tollen Workshops bedanken sowie bei Frau C. Kopf vom Dachverband Reichenstrasse e.V. für die Finanzierung des Projektes. 

Foto zu Meldung: Tanzworkshop

Jüdischer Friedhof

(23.05.2016)

Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

 

Am 20.05.2016 fand wieder ein Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof statt. 6 Schüler der Klasse 7a trafen sich nach dem Unterricht und harkten, beseitigten Unkraut und machten die Infotafel sauber.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler für ihr Engagement und für die tatkräftige Unterstützung.

Foto zu Meldung: Jüdischer Friedhof

Tag des Baumes

(22.05.2016)

Ein Tag auf dem Waldhof in Silberhütte

…wurde für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b der Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode zu einem Höhepunkt des Schullebens.

Am Freitag, dem 22.04.2016, wanderten ca. 30 Schüler der 5. Klassen in Begleitung ihrer Klassenlehrer und einiger interessierter Eltern anlässlich des „Tages des Baumes“ und der „Waldjugendspiele“ zum Waldhof nach Silberhütte. Dort hatten Herr Wulfram Presch und sein Waldhofteam diese Veranstaltung aufwendig vorbereitet. Auf die Schüler warteten verschiedene Spiele rund um den Wald, die von ihnen theoretisches Wissen, aber auch praktische Geschicklichkeit abverlangten. Nach der Siegerehrung durfte das Siegerteam als Auszeichnung auf dem Gelände des Waldhofes den Baum des Jahres 2016 -eine Winterlinde- pflanzen.

Im Biologieunterricht hatten sich die Fünftklässler auf diesen Tag gut vorbereitet, Informationen zur Winterlinde gesammelt und Collagen dazu angefertigt. Die besten Arbeiten zu diesem Thema wurden von einigen Schülern an Herrn Presch überreicht. Sie drückten damit auch ihren Dank für die gelungene Veranstaltung an diesem Tage aus.

Den Schülern, Eltern und Lehrern hat diese Veranstaltung viel Spaß gemacht und alle waren sich einig, dass dies nicht der letzte Besuch auf dem Waldhof Silberhütte war.

Blutspende

(18.05.2016)

Blutspende in der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

 

Am 17. Mai 2016 fand ab 15.30 Uhr die Blutspende an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. Schon seit fast 2 Jahren übernimmt der Schulförderverein die Organisation und Planung. Unterstützt wird der Verein durch Schüler, Schulklassen Eltern sowie Vereinsmitglieder. Die Schüler unterstützen vorwiegend das Catering. Mit viel Liebe werden der Speiseraum und das Buffet vorbereitet und dekoriert. Seit kurzem übernehmen die Schüler auch die Annahme der Spender. Durch die neue Technik und fehlende Erfahrung kann es schon mal 5 Minuten länger dauern, was aber bei keinem Spender oder Organisator schlecht ankommt. Alle bemühen sich und sind darauf bedacht, dass die Umsetzung problemlos passiert.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle unterstützenden Schüler und Lehrkräfte, Helfer, Organisatoren und Spender.

Der nächste Blutspendetermin findet am 11.08.2016 statt. Bei schönem Wetter werden wir grillen. Wer uns unterstützen möchte, kann sich jederzeit bei Frau Albrecht oder in der Schule melden.

 

Foto zu Meldung: Blutspende

Soziale Paten

(18.05.2016)

Schüler besuchen Bewohner der Pflegeeinrichtungen

Die ersten warmen Sonnenstrahlen nutzten Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule aus, um mit einigen Bewohnern am 04.05.2016 einen Spaziergang zu machen. Trotz des Windes konnten wir gemeinsam einen Spaziergang machen und den Frühling in seiner bunten Pracht bestaunen.

Alle hatten sehr viel Spaß und Freude an diesen Nachmittagen.

Vielen Dank an alle beteiligten Schüler und Bewohner!

 

Foto zu Meldung: Soziale Paten

EU Aktionstag

(09.05.2016)

Gemeinsam die Stimme erheben

 

Am 03.05.2016 fand in Quedlinburg der Europa-Aktionstag unter dem Motto „Einfach für Alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“ statt. Zahlreiche Behindertenverbände, Institutionen, Interessen- und Selbsthilfegruppen sowie Partner des Landkreises Harz finden sich zu einer gemeinsamen Aktion jährlich auf dem Markt in Quedlinburg zusammen. Ziele sind u.a., dass auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam gemacht wird und man sich dafür einsetzt, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können:

Auch wir waren in diesem Jahr wieder dabei und haben unseren Kooperationspartner ‚Haus Einetal‘ unterstützt. 15 Schüler begleiteten Frau Dießner-Kießling zu einer gemeinsamen Aktion. Die Schüler der Tanz-AG der Klassen 7 bis 10 präsentierten ihr Können und wurden mit toppendem Applaus belohnt. Das gemeinsame Projekt - ‚Schulhof-CD‘ mit Bewohnern und Betreuern vom ‚Haus Einetal‘ - stellte ihre ersten Arbeitsergebnisse vor. Unsere Aufregung war für alle spürbar, doch meisterten wir unseren Auftritt grandios und bekamen von allen Zuhörern Lob und die Aufforderung für eine Zugabe. Dieser Höhepunkt hat wieder gezeigt, wie wichtig gegenseitiger Respekt und Akzeptanz sind und, dass das Gemeinsame so viel Freude bringen kann.

„Einzeln sind wir nichts, gemeinsam das Doppelte“ (Graffito)

Unterstützt wurden wir in diesem Jahr von der Berufsbildenden Schule Quedlinburg. Schüler und Lehrer des 1. Ausbildungsjahres ‚Erzieher‘ führten Angebote für ‚Groß und Klein‘ durch. Kinderschminken, Malecke und kleine Spiele wurden gern angenommen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

  • alle beteiligten Schüler und Bewohner
  • Frau Leopold und die Mitarbeiter von ‚Haus Einetal‘ für die tolle Zusammenarbeit
  • den Landkreis Harz für die Übernahme der Transportkosten und für die Betreuung vor Ort
  • Frau K. Singer (Schulsozialarbeit BbS Quedlinburg, IB Mitte gGmbH)
  • die Schüler und Lehrkräfte der Berufsbildenden Schulen Quedlinburg
  • Taxi Römer und Carmen für den problemlosen Transport
  • Herrn Kallenberger (Schulsozialarbeit BbS Böhnshausen) für seine Unterstützung
  • das Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie beim Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH
  • alle Organisatoren und Mitbegleiter

.

Foto zu Meldung: EU Aktionstag

Beton-Art-Award

(02.05.2016)

Aus Grau wird Bunt

 

Seit April 2016 beschäftigen sich die Schüler der ANW - Klasse mit einem besonderen Baustoff, der in Gebäuden, Straßen sowie in Anlagen verbaut ist und für deren Stabilität sorgt. Die Rede ist von Beton. Beton bietet unzählige Möglichkeiten zur künstlerischen Gestaltung! In seiner eigentlichen Farbe zeigt sich Beton eher von seiner trüben Seite. Oft wird er als hässlich oder kalt bezeichnet. Jedoch kann man sehr viel aus diesem Baustoff machen. Das dachten sich auch die Schüler aus dem ANW-Kurs und meldeten sich beim ‚Beton-Art-Award‘ an. Unter den zahlreichen Anmeldungen wurden ein paar Schulen ausgewählt, die sich am Wettbewerb beteiligen können. So auch der Kurs unserer Schule.

Für den Wettbewerb wurden wir mit benötigten Materialien ausgestattet und mussten uns im Vorfeld Gedanken über unsere Modelle machen. Zusätzliche Materialien wurden von den Schülern zusammengestellt und mitgebracht. Am 29.04.2016 war es dann soweit, wir wollten unsere Modelle aus Beton herstellen. Für das Mischen und Herstellen von Beton holten wir uns Hilfe von Herrn J. Dießner. Durch seine professionelle Unterstützung schafften wir es, dass insgesamt 5 Rohmodelle entstanden. Nun heißt es für uns abwarten, bis der Beton fest geworden ist. Nach den Ferien wollen wir unsere Modelle bunt gestalten.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Herrn J. Dießner für seine Hilfe bedanken!

 

Foto zu Meldung: Beton-Art-Award

Jüdischer Friedhof

(02.05.2016)

Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

 

Mit Beginn der ersten Sonnenstrahlen und dem guten Wetter fanden erste Arbeitseinsätze auf dem jüdischen Friedhof in Harzgerode statt. Schüler der Klasse 7a jäteten Unkraut, harkten die Flächen ab und befreiten den Gedenkstein vom Moos.

Weitere Einsätze sind geplant und nötig, denn besonders der Rasen und die Erinnerungstafel sind durch das Wetter und durch Tiere stark beschädigt.

Foto zu Meldung: Jüdischer Friedhof

Känguru-Wettbewerb

(27.04.2016)

Känguru der Mathematik

Am 17.03.2016 fand an unserer Schule der „Kängurutag“ statt. 35 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 nahmen an diesem Multiple-Choice-Wettbewerb teil. Die steigende Teilnehmerzahl beweist, dass Mathematik auch Spaß machen kann. In diesem Jahr gab es in Deutschland über 840000 Teilnehmer. Weltweit sind 6 Millionen Mathematikbegeisterte aus über 50 Ländern zu verzeichnen. Und wir waren dabei!!! Die Auswertung erfolgt elektronisch und zentral. Die Einzelergebnisse der Schule sind schon bekannt. Eine offizielle Auswertung findet am letzten Schultag statt. Mal sehen, wer den weitesten Sprung schaffte. Die höchsten Punktzahlen erhielten:

Klasse 5:

  1. Madlen Kurze: 61,25 Punkte
  2. Marten Labude: 52,50 Punkte
  3. Sebastian Behrendt: 45,25 Punkte                                  

                                                                                              

Klasse 6:

  1. Jocelyn Rühlich: 65,00 Punkte
  2. Hendrik Klock: 57,50 Punkte
  3. Fabian Cremer: 46,25 Punkte

 

Klasse 7:

  1. Moritz Zehnpfund: 96,25 Punkte
  2. Henning Schmidt: 85,00 Punkte
  3. Marvin Scheffler: 60,00 Punkte

 

Klasse 9:

  1. Justin Kaiser: 57,50 Punkte
  2. Leon Thiele und Robin Weber: 51,25 Punkte

 

Klasse 10:

  1. Nick Reichardt: 96,00 Punkte
  2. Viktoria Schumacher: 55,00 Punkte
  3. Vanessa Strube: 41,25 Punkte

Herzlichen Glückwunsch!                                                         

Dankeschön

(27.04.2016)

Ein kleines Dankeschön

 

Immer wieder unterstützt uns die Pizzeria Amico bei der Ausgestaltung von Projekten durch Sponsoring von Speisen. Nun war es an der Zeit mal Danke zu sagen. Vier Schülerinnen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode besuchten stellvertretend am 22.04.2016 die Pizzeria und überreichten ein Fotoplakat unseres letzten Tanzworkshops als Dankeschön!

Foto zu Meldung: Dankeschön

Ausflug zum Bundestag

(19.04.2016)

Unser Ausflug in den Bundestag

 

 

Am 04.04.2016 sind wir, die Klasse 10 a und 10 b der Sekundarschule Harzgerode, auf dem Weg nach Berlin. Unser Ziel ist der Reichstag.

Wir fahren früh los, um pünktlich in der Landeshauptstadt zu sein.

Nach ungefähr 3 Stunden sind wir in Berlin angekommen und müssen durch einen gründlichen Sicherheitscheck. Nachdem dieser beendet ist, dürfen wir den Reichstag mit unseren Projektmodellen betreten.

Unser erster Eindruck ist, dass die Sicherheit das A und O ist. Die Menschen, die dort arbeiten, wirken sehr gefasst und sie haben alles unter Kontrolle.

Unser erstes Ziel ist der Plenarsaal. Wir dürfen auf den Tribünen Platz nehmen.

Ein Pressesprecher erklärt uns viele interessante Dinge von der Sitzordnung angefangen bis zum Verlauf einer Bundestagssitzung. Danach durften wir Fragen stellen. Herr Reuschel, unser Betreuer, ist aus dem Harz. Er hat Politikwissenschaften studiert und arbeitet nun im Bundestag.

Herr Reuschel hat uns bei diesem Informationsbesuch begleitet und viele historische Fakten anschaulich dargestellt.

Durch ein Tunnelsystem sind wir in das Paul-Löbe-Haus gelangt. Von dort aus konnten wir das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus sehen. Es wird auch als das „Gehirn der Regierung“ bezeichnet, weil sich in diesem Gebäude die Parlamentsbibliothek und das Archiv befinden.

Nach einer Stärkung in der Bundestagskantine sind wir auf die Glaskuppel des Reichstages gegangen. Dort konnten wir einen schönen Blick über Berlin genießen. Es ist ein interessanter und aufschlussreicher Tag gewesen.

 

Ein großes Dankeschön geht an unsere Fachlehrerin Frau Günther. Ohne sie wäre diese Exkursion nicht möglich gewesen. Ein weiteres Dankeschön geht an die Klassenlehrerin der 10 a, Frau G. Hahn, die uns begleitet hat sowie an

Herrn Reuschel für die gute Betreuung und für die vielen interessanten Informationen.

 

Schülerbeitrag von S. Krug, 10a

Foto zu Meldung: Ausflug zum Bundestag

Zumba

(19.04.2016)

Mit kubanischen Rhythmen ins Wochenende

 

Schon seit fast 2 Jahren finden regelmäßig Tanzworkshops für die Teilnehmer der beiden Tanzgruppen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. Zu verschiedenen Tanzstilen und Rhythmen werden Techniken und Tanzchoreographie einstudiert.

Am 09.04.2016 fand das 1. Modul Zumba statt. Von 10.00 -12.00 Uhr schwitzten 15 Schülerinnen zu kubanischer und spanischer Musik. Fitness und Aerobic wurden mit lateinamerikanischer Musik und Tänzen kombiniert. Wir alle hatten sehr viel Spaß und freuen uns schon auf den Mai, denn da findet das 2. Modul statt.

Nach 2 Stunden Zumba mit Elayne waren wir nicht nur schweißgebadet, sondern hatten auch großen Hunger. Wir freuten uns sehr über die 5 Familienpizzen, die uns die Pizzeria Amico spendierte. Vielen Dank an Herrn Marco Kühnast und seinem Team für diese tolle Überraschung!

An dieser Stelle möchten wir uns bei Elayne für diesen tollen Workshop bedanken. Unser Dank gilt auch Frau C. Kopf vom Dachverband Reichenstrasse e.V. für die Finanzierung des Projektes.

Wer am Workshop im Mai 2016 noch teilnehmen möchte, der kann sich gern bei Frau Dießner-Kießling anmelden!

Foto zu Meldung: Zumba

Tonstudio

(11.04.2016)

Abschluss des Projektes im Tonstudio

 

Seit Schuljahresbeginn arbeiten Schüler und Bewohner von ‚Haus Einetal‘ an Beiträgen für die Schulhof-CD ‚Courage‘.

Auch die 2. Projektgruppe setzte sich mit Themen wie ‚Gemeinsam‘, ‚Menschenwürde‘ und ‚Gleichheit‘ musikalisch auseinander. Mit viel Fleiß und Mühe entstanden u.a. ein Rap und ein Lied.

Das Lied ‚Menschlich‘ wurde mit Erlaubnis der ‚Goitsche Front‘ gecovert und erhielt unsere ‚Note‘. Vielen Dank an die ‚Goitsche Front‘ für dieses tolle Erlebnis.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Konrad und Jennifer für die Unterstützung und Geduld im Tonstudio. Unser Dank gilt allen Schülern, Bewohnern und Betreuern sowie Herrn Kallenberger für die gute Zusammenarbeit. Ebenfalls möchten wir uns beim ‚Haus Einetal‘ für das Sponsoring der Kaffeemahlzeiten bedanken. Weiterhin bedanken wir uns beim Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ beim Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH.

Wer unsere Beiträge live erleben möchte, kann am 03.05.2016 gern nach Quedlinburg auf den Marktplatz kommen, denn da findet der EU-Aktionstag statt.

Foto zu Meldung: Tonstudio

ANW

(04.04.2016)

„Ich hab’s satt!“

 

Nachdem der ANW-Kurs den Wettbewerb „bunt statt blau“ abgeschlossen hat, beschäftigen sich die Schüler nun mit dem Thema Umweltschutz.

Das bundesweite Schulprojekt zum Thema Abfall „Gib Abfall einen Korb“ bietet den Schulen viele Materialien und Ideen.

Seit 18.03.2016 arbeiten die Schüler anhand von Arbeitsblättern spezielle Themenbereiche ab.

Das Erstellen eines Müll-Lexikons oder eines Logos zum Thema ‚Gib Abfall einen Korb‘ sowie das Herausfinden, welcher ‚Mülltyp‘ man selbst ist, waren bisherige Arbeitsaufträge, die selbstständig oder in Gruppen erarbeitet wurden.

Am 01.04.2016 führte der Kurs ein ‚Müll-Frühstück‘ durch. Unter dem Motto ‚Ich hab’s satt‘ wurde über abfallarme Ernährung und Verpackung diskutiert.

Ziel unserer Arbeit ist es, dass die Schüler einen Projekthefter erstellen und alles bildlich festgehalten wird. Das Ergebnis wird dann eingeschickt!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler, Eltern und Lehrkräfte, die sich am Frühstück beteiligt haben.

Foto zu Meldung: ANW

Soltau

(04.04.2016)

Mit einem Adrenalinschub ins Osterwochenende!

 

Traditionell finden in den Osterferien Ferienfreizeiten an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt.  Auch der eine Ferientag wird intensiv genutzt. So kamen wir dem Wunsch der Schüler nach und organisierten eine Ferienfahrt in den Freizeitpark Soltau. 26 Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode nutzten diesen Tag gemeinsam mit 25 Schülern der BbS Böhnshausen und der Sekundarschule  ‚Thomas Müntzer ‘ Wernigerode um Soltau unsicher zu machen.

Alle Schüler waren schon tagelang aufgeregt und freuten sich auf diese Fahrt. Unsere Fahrt begann 06.00 Uhr in Harzgerode und bis 08.00 Uhr wurden Zwischenstopps in Halberstadt und Wernigerode eingelegt. Alle nutzten die Fahrt noch einmal um Kraft zu tanken und mit dem Parkeintritt ging der Spaß los.  Mit Sonnenschein und guter Laune wurden die offenen Fahrgeschäfte genutzt. Besonders die Holzachterbahn ‚Colossos‘ und der ‚Flug der Dämonen‘ hatte es den Schülern angetan.

Gegen 22.30 Uhr waren alle Schüler müde und erschöpft in ihren Heimatorten.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken:

  • bei allen teilnehmenden Schülern und Eltern,
  • bei Frau Nicklisch (Internationaler Bund), Frau Sergin und Herrn Kallenberger (Internationaler Bund) für die personelle Unterstützung,
  • bei dem Bus- und Reiseunternehmen ‚Desel-Touristik e.K.‘ für den problemlosen Transport,
  • beim Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie beim Internationalen Bund-IB Mitte.

 

Jana Kießling (Schulsozialarbeiterin)

Internationaler Bund

Foto zu Meldung: Soltau

Gauß-Pokal

(28.03.2016)

Großer Erfolg beim Gauß-Pokal

 

Am 09.03.2016 vertraten 6 Schülerinnen und Schüler (Emily D., Laura G., Leoba O., Laurenz E., Moritz Z., Jasmin S.) die Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode beim Gauß-Pokal der Sekundarschule „Walter Gemm“ in Halberstadt. Die Sekundarschule "Walter Gemm" entstand 1999 durch die Fusion der beiden Sekundarschulen "Am Paulsplan" und "Carl-Friedrich-Gauß". Dieser regionale Wettbewerb wurde in jahrelanger Tradition der Gauß-Sekundarschule fortgeführt. Die Teilnahme ist jedes Jahr ein Höhepunkt für die besten Mathematiker unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler sind stolz darauf, ausgewählt worden zu sein, um ihre Schule vertreten zu dürfen. Dort messen sie sich mit den Besten benachbarter Schulen. In diesem Jahr nahmen wir das 7. Mal am Gauß-Pokal teil. Über 52 Schüler aus 10 Sekundarschulen der Region kämpften um den Pokal. Sie mussten logisch anspruchsvolle Aufgaben in drei verschiedenen Bereichen lösen. Die Gesamtpunktzahl entschied über die Platzierung. Wir waren sehr erfolgreich und belegten in der Klassenstufe 5 den 2. Platz und in Klassenstufe 7 den ersten Platz.

Diese Ergebnisse sind lobenswert. 

Herzlichen Glückwunsch

zum 1. Platz an Moritz Z. Klasse 7a

und

zum 2. Platz Emily D. Klasse 5

 

 

Foto zu Meldung: Gauß-Pokal

Osterpräsente

(28.03.2016)

Süße Ostergrüße

 

Mit den Jahren ist es zur Tradition geworden, dass wir zu Ostern und zu Weihnachten kleine Präsente für die Bewohner der Pflegeeinrichtungen basteln.

Auch in diesem Jahr sind die Schüler seit Anfang Februar fleißig dabei die Geschenke kreativ zu gestalten. Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 bastelten kleine Osternester oder Dekoeier. Diese Präsente wurden mit einem süßen Osterhasen und einem Ostergruß versehen. Insgesamt entstanden fast 350 Osterpräsente für die Bewohner. Am 02.03., 21.03. und am 22.03.2016 wurden diese von den ‚Sozialen Paten‘ an jeden einzelnen Bewohner übergeben. Alle haben sich sehr über diese Geste gefreut.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler der Klassen 5 bis 8 für ihr fleißiges Bastelengagement in den Pausen, Freistunden oder am Nachmittag. Für die Finanzierung der Bastelmaterialien bedanken wir uns bei Herrn Reimann, beim Internationalen Bund – IB Mitte gGmbH und bei dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“.

Foto zu Meldung: Osterpräsente

Kreatives Osterangebot

(28.03.2016)

Kreatives Osterangebot in den Pflegeeinrichtungen

 

Am 02.03., 21.03. und am 22.03. waren die ‚Sozialen Paten‘ in den örtlichen Pflegeeinrichtungen unterwegs. Gemeinsam wurden Ostereier bemalt, Osterdeko gebastelt und Fensterbilder aus Holz gestaltet. Alle hatten sehr viel Spaß und waren begeistert. Im Anschluss übergaben die ‚Sozialen Paten‘ als Vertreter der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode selbstgebastelte Ostergeschenke an alle Bewohner und Betreuer der Einrichtungen.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Bewohner, Betreuer und Koordinatoren der Pflegeinrichtungen. Unser Dank gilt allen Schülern, die sich in ihrer Freizeit für das Projekt ‚Soziale Paten‘ engagieren.

An dieser Stelle wünschen wir allen Schülern, Eltern, Lehrkräften und Partnern ein schönes Osterfest!

Foto zu Meldung: Kreatives Osterangebot

Juniorwahl

(13.03.2016)

Juniorwahl 2016

Juniorwahl - das ist Üben und Erleben von Demokratie: parallel zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen. Im Schulunterricht  werden simulierte Wahlen inhaltlich vorbereitet und durchgeführt. Der Schwerpunkt liegt in der politischen Bildung. Zahlreiche spezielle handlungs- und produktorientierte Unterrichtsmaterialien zum Thema "Wahlen und Demokratie"  werden in die Vorbereitung mit eingebunden. Die Juniorwahl ist keine Wahl, sondern ein praxisorientiertes Konzept zur politischen Bildung: am Ende des Unterrichts steht keine Klassenarbeit, sondern der Wahlakt auf dem Stundenplan. (siehe auch: www.juniorwahl.de)

An der Juniorwahl parallel zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt beteiligen sich

landesweit 113 Schulen. Die Juniorwahl 2016 findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und dem Landtag Sachsen-Anhalt statt.

Die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode beteiligte sich auch in diesem Jahr an der Juniorwahl. Die Klassenstufen 8 bis 10 wurden im Unterricht mit dem Thema auseinandergesetzt. Durch die Wahl können sich die Schüler nicht nur theoretisch mit dem Wahlsystem oder den politischen Institutionen und Parteien beschäftigen, sondern sie werden selbst zu Handelnden.

Durch spezielle Wahlplakate, das Aushängen des Wählerverzeichnisses sowie durch das Verteilen der Wahlbenachrichtigungen wurden die Schüler intensiv vorbereitet. Es wurde ein Wahllokal eingeräumt und Wahlhelfer gewählt.

 

 

Foto zu Meldung: Juniorwahl

Bunt statt blau

(13.03.2016)

Unsere Botschaften gegen ‚Komasaufen‘

 

Seit Dezember 2015 beschäftigen sich die Schüler aus dem ANW-Kurs mit dem Wettbewerb ‚bunt statt blau‘. Künstlerisch konnten die Schüler ihre Gedanken zum Thema darstellen.

Mit sehr viel Mühe und Fleiß entstanden tolle Arbeiten. Diese Plakate werden nun bei der DAK eingereicht.

Vielen Dank an alle beteiligten Schüler für ihr Engagement.

 

Foto zu Meldung: Bunt statt blau

Englischolympiade

(03.03.2016)

Auswertung  Englischoplympiade  2015/16

1. Samira Müller,  7a
2. Marie-Zoe Feldmann,  5a
3. Nick Reichardt,  10a
4. Robin Weber,  9b
5. Zoe Öztürk,  9b
--------------------------------------------------------------------------------------------------
6. Vanessa Amft,  10b
7. Lukas Maksimcev,  7b
8. Jennifer Kaps,  9a
9. Sarah Eschholz,  7a
10.  Lucille Matenia,  10b

Die Fachschaft Englisch gratuliert – Congratulations !                            

Soziale Paten

(03.03.2016)

Spiele für Groß und Klein

 

Seit Jahren organisieren die ‚Sozialen Paten‘ Spielenachmittage in den örtlichen Pflegeeinrichtungen. Immer mehr Bewohner nehmen dieses Angebot an und es  entwickeln sich Spielgruppen. Neben ‚Mensch ärgere dich nicht‘ und Rommé stehen Gedulds- und Motorikspiele auf dem Tagesprogramm.

Uns machen diese Nachmittage sehr viel Spaß. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Schulhof-CD

(03.03.2016)

Unser Projekt ‚Schulhof-CD‘ geht in die 2. Runde

 

Seit 15.02.2016 proben nun wieder Schüler und Bewohner vom ‚Haus Einetal‘ Beiträge für die Schulhof-CD „ Klang & Akzeptanz“. Gemeinsam wurden Lieder und Gedichte ausgewählt und nun heißt es, alles musikalisch aufzuarbeiten. So wurde ein kleiner Rap zusammengestellt und mit Erlaubnis der Goitsche Front das Lied ‚Menschlich‘ gecovert.

Wir alle sind begeistert von diesen Beiträgen und freuen uns schon auf das Tonstudio.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer. Ihr seid super! Unser Dank gilt Frau B. Leopold (Mitarbeiter ‚Haus Einetal‘) und Herrn U. Kallenberger (IB Mitte gGmbH) für die tolle Begleitung und Unterstützung.

Foto zu Meldung: Schulhof-CD

Schülerumfrage

(24.02.2016)

Schülerumfrage 2016

Medien informieren uns über das aktuelle Geschehen, unter anderem mit Hilfe von statistischen Befragungen und Untersuchungen. Wie diese Ergebnisse solcher Befragungen ausgewertet und genutzt werden, lernen die Schüler der 9. Klassen zurzeit im Mathematikunterricht kennen.

Die Schüler der 9b befragten 142 Schüler (69 Mädchen/73 Jungen) verschiedener Klassenstufen unserer Schule nach ihrem Lieblingsfach, der Lieblingsfarbe, Lieblingsessen und ihren Hobbys. Die Ergebnisse wurden zusammengetragen, relative Häufigkeiten berechnet und die Ergebnisse in verschiedenen Diagrammen dargestellt.

Hier die Ergebnisse:

Lieblingsfach:

Sport

43%

Mathematik

15%

Kunst

13%

Ge/Geo

7%

Fremdsprachen

6%

Naturwissenschaften

5%

Te/Hw

5%

Sonstige

6%

 

Lieblingsfarbe:

grün

32%

blau

29%

lila

7%

schwarz

6%

pink

6%

orange

6%

rot

5%

Sonstige

9%

 

Lieblingsessen:

Pizza

31%

Nudelgerichte

23%

Döner

11%

Schnitzel

10%

Süßspeisen

8%

Sonstiges

17%

 

Hobbys:

Ballsport

23%

Musik/Tanz

12%

Feuerwehr

11%

Tiere

10%

Computer/Elektronik

9%

Fahrrad/Moped

8%

Zeichnen/Malen

6%

Sonstige

21%

 

 

Foto zu Meldung: Schülerumfrage

Volleyballturnier

(21.02.2016)

Volleyballturnier der ‚Extraklasse‘

 

Am 18.02.2016 fand unser traditionelles Schüler-Lehrer-Volleyballturnier statt. Immer wieder musste dieses Turnier verschoben werden, so dass die Freude am 18.02. bei allen Sportlern enorm war. Insgesamt traten 3 Schülermannschaften aus den Klassenstufen 8 bis 10 und ein Lehrerteam den Wettkampf an.

Es waren super Spiele, die durch den sportlichen Ehrgeiz und durch den Siegerwillen der Mannschaften Spitzenleistungen hervorbrachten.

Am Ende gewann das ‚Fair-Play‘ das Lehrerteam. Es gab knappe Entscheidungen und auch wenn die Enttäuschung über verlorene Punkte da war, so ist es für alle wichtiger, dass es eine Wiederholung geben wird.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Spieler für ihr Engagement und die sportlichen Leistungen. 

Foto zu Meldung: Volleyballturnier

Lesewettstreit

(21.02.2016)

Erfolgreiche Teilnahme beim Lesewettbewerb des Landkreises Harz

 

Am 18.02.2016 fand der regionale Lesewettstreit des Landkreises Harz in Halberstadt statt. Die Stadtbibliothek "Heinrich Heine" Halberstadt öffnete für die Schulsieger aus dem Landkreis ihre Türen. Insgesamt traten 6 Schulsieger gegeneinander an. Unsere Schule vertrat Sophie Mathias aus der Klasse 6. 

Gut vorbereitet trat sie mit Ihrem Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse‘ von Matthias von Bornstädt an. Zum Wettbewerb gehören das Lesen aus einem selbstgewählten Buch sowie das Lesen eines Fremdtextes. Sophie gab ihr Bestes und erreichte den 2. Platz. Eine Urkunde und ein Buch werden sie immer an diesen spannenden und interessanten Lesewettbewerb erinnern.

Wir gratulieren Sophie für diese tolle Leistung und wünschen ihr weiterhin sehr viel Spaß beim Lesen! 

Foto zu Meldung: Lesewettstreit

Bunt statt blau

(21.02.2016)

Neuer Wettbewerb der ANW-Klasse

 

Seit Dezember 2015 beschäftigen sich die Schüler aus dem ANW-Kurs mit dem Wettbewerb ‚bunt statt blau‘. Im Rahmen des 7. DAK-Plakatwettbewerbes für Jugendliche werden bunte Botschaften gegen ‚Komasaufen‘ erstellt.

Die Schüler können kreativ tätig werden und ihre eigenen Gedanken zur Geltung bringen. Unsere Schüler gestalten gerade ihre Plakate und die ersten Ergebnisse sind sehr vielversprechend.

 

Genaue Informationen und Bilder der ‚Endprodukte‘ gibt es erst zum Wettbewerb.

Foto zu Meldung: Bunt statt blau

Soziale Paten

(28.01.2016)

‚Soziale Paten‘ starten in das Jahr 2016

 

Seit 12.01.2016 sind unsere ‚Soziale Paten‘ in den Pflegeeinrichtungen unterwegs. Die Schüler führen Spiele- und Lesenachmittage durch. Am 25.01.2016 besuchten wir die Bewohner der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode. Unsere Geschichten handelten vom Fasching und waren sehr zum Schmunzeln.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Schülern für ihr tolles Engagement!

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Tanzbekleidung

(25.01.2016)

Förderung der Tanzbekleidung

 

Im Schuljahr 2014/2015 haben die beiden Tanzgruppen einen Spendenantrag für einheitliche Tanzbekleidung bei der Harzsparkasse gestellt. Dieser Antrag wurde mit 750,00 € befürwortet und so konnten sich alle 34 Schülerinnen aus den Tanzgruppen über neue, coole Outfits freuen. Eine Präsentation der neuen Bekleidung fand am 16.01.2016 zum ‚Tag der offenen Tür‘ statt. Alle Teilnehmer haben sich sehr darüber gefreut.

Am 22.01.2016 fand dazu die symbolische Scheckübergabe in der Harzsparkasse Ballenstedt statt.

Wir möchten uns hiermit nochmal bei der Harzsparkasse, insbesondere bei Frau Gröschler, für diese Zuwendung bedanken.

Foto zu Meldung: Tanzbekleidung

Tag der offenen Tür

(21.01.2016)

Pressemitteilung

Am Sonnabend, dem 16.01.2016, fand an der Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode ein Tag der offenen Tür statt, der von Eltern, Lehrern, Schülern und Gästen gut besucht war.

Nach der Eröffnung durch den stellvertretenen Schulleiter Herrn H.-P. Günther  zeigten die Tanzgruppe und die Laienspielgruppe der Schule ein kleines Programm.

Einige ortsansässige  Betriebe  stellten ihre Ausbildungsberufe vor. Ebenso präsentierte sich der Schulförderverein mit einer Tombola und in der Cafeteria konnte man sich stärken.  Auf dem Rundgang durch das Gebäude konnte sich jeder vom Fleiß und Engagement der Schüler, Lehrer und Eltern überzeugen. Es wurde experimentiert, geknobelt, gekocht,  gemalt und Sport getrieben. Frau S. Hirschfeld stand zum  Konzept der Gemeinschaftsschule Rede und Antwort. Die Eltern waren überrascht von der Schulbücherei, in der ihre Kinder kostenlos Bücher ausleihen können. Es waren  umfangreiche Arbeiten aus allen Fachbereichen zu sehen, die vom  Ideenreichtum und Geschick unserer Schüler zeugten.

Besonders beeindruckten die Modelle vom Bundestag,  die  Schüler der 10. Klassen nach ihrem Besuch in Berlin unter der Leitung ihrer Sozialkundelehrerin Frau B. Günther anfertigten. Schüler, die ihre Sprachreise nach London durchführten, fertigten über ihre Erlebnisse ein interessantes Fotoalbum an.

Es war ein Tag, der Einblick in die Arbeit der Gemeinschafts- und Sekundarschule gab und Ansporn zu weiterer engagierter Tätigkeit sein wird.

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür

Tag der Berufe

(21.01.2016)

Auftaktveranstaltung ‚Tag der Berufe‘

 

Am 09.03.2016 findet wieder der ‚Tag der Berufe‘ statt. Unter dem Motto „Check Dein Talent“ können Schüler ab der 7. Klasse einmal jährlich ihr berufliches Talent testen und in verschiedene Berufe schnuppern. Unternehmen in Sachsen-Anhalt und Thüringen öffnen für interessierte Schüler und Eltern ihre Tore und gewähren Einblicke in den Berufsalltag.

Am 19.01.2016 fand dazu stellvertretend für den Harzkreis die Auftaktveranstaltung an unserer Schule statt. Eingeladen dazu hatte die Agentur für Arbeit. Frau Lange und Herr Riesener informierten die Schüler über diesen Tag und zeigten das Anmeldeverfahren. Weiterhin waren Vertreter von TRIMET Aluminium SE und Ostharz elektroTechnik GmbH anwesend. Herr Wenzel (TRIMET) und Herr Dietrich (Ostharz) stellten ihre Betriebe, Ausbildungsberufe und Angebote zum ‚Tag der Berufe‘ vor.

Diese Veranstaltung war der Startschuss für alle Schüler aus Sachsen-Anhalt zum Anmelden. Die Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 erhalten am 19.01. und 20.01.2016 dazu einen Elternbrief. Die Anmeldung erfolgt online unter: www.tagderberufe.de.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Agentur für Arbeit, insbesondere an Frau Lange und Herrn Riesener. Unser Dank gilt Herrn Wenzel von TRIMET Aluminium SE Harzgerode und Herrn Dietrich von Ostharz elektroTechnik GmbH Harzgerode.

Foto zu Meldung: Tag der Berufe

Betriebsbesichtigung

(21.01.2016)

Betriebsbesichtigung bei Pfaff Maschinenbau GmbH

 

Am 19.01.2016 besichtigten die 9. Und 10. Klassen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode den Betrieb ‚Pfaff Maschinenbau GmbH‘ in Harzgerode. Herr Kurtze zeigte uns den Betrieb und erklärte uns die Fertigungsanlagen. Er erläuterte uns, welche Berufe der Betrieb ausbildet und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Herrn Kurtze und seinem Team für die Betriebsbesichtigung bedanken.

Foto zu Meldung: Betriebsbesichtigung

Schulhof-CD

(21.01.2016)

Live im Tonstudio

 

Seit Beginn des  letzten Schuljahres üben Schüler und Bewohner von ‚Haus Einetal‘ Beiträge für eine Schulhof-CD zum Thema ‚Courage‘. Das Projekt wird koordiniert vom Netzwerk SOR Harzkreis.

Der erste gemeinsame Teil bestand darin, Gedichte zu den Themen ‚Gemeinsam‘, ‚Menschenwürde‘ und ‚Gleichheit‘ einzustudieren und musikalisch aufzubereiten. Mit viel Fleiß und Mühe entstanden sehr schöne Beiträge, die am 15.01.2016 im Tonstudio Quedlinburg aufgenommen wurden. Voller Elan, aber auch sehr aufgeregt, ging es ans Mikrofon. Trotz unserer Aufregung  ist das Ergebnis super!

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Konrad und Jennifer für die Unterstützung und Geduld im Tonstudio. Unser Dank gilt allen Schülern, Bewohnern und Betreuern sowie Herrn Kallenberger für die gute Zusammenarbeit. Weiterhin bedanken wir uns beim Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ beim Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH.

Foto zu Meldung: Schulhof-CD

Tag der offenen Tür

(13.01.2016)

‚Tag der offenen Tür‘ – Lernen Sie unsere Schule kennen!

 

Am 16.01.2016 öffnet die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode wieder ihre Türen für alle Schüler, Eltern und Interessierte. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr haben Schüler und Lehrkräfte viele Möglichkeiten vorbereitet, um den Schulalltag näher kennen zu lernen. Neben Präsentationen der Arbeitsgemeinschaften, Tombola, Wissensquiz, Bastelangeboten, Ausstellungen von Schülerarbeiten und der Schülerdocumenta, halten die Fächer spannende Angebote zum Reinschnuppern bereit. Traditionell findet eine kleine Berufsmesse statt. Regionale Betriebe stellen ihre Ausbildungsplätze sowie Ausbildungsberufe vor und Kontakte werden aufgebaut.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Weihnachtsgrüße

(19.12.2015)

Dezember

von Erich Kästner

 

Das Jahr ward alt. Hat dünnes Haar. 
Ist gar nicht sehr gesund. 
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr. 
Kennt gar die letzte Stund.


Ist viel geschehn. Ward viel versäumt. 
Ruht beides unterm Schnee. 
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt. 
Und Wehmut tut halt weh. 


Noch wächst der Mond. Noch schmilzt er hin. 
Nichts bleibt. Und nichts vergeht. 
Ist alles Wahn. Hat alles Sinn. 
Nützt nichts, dass man's versteht. 


Und wieder stapft der Nikolaus 
durch jeden Kindertraum. 
Und wieder blüht in jedem Haus 
der goldengrüne Baum. 


Warst auch ein Kind. Hast selbst gefühlt, 
wie hold Christbäume blühn. 
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt 
und glaubst nicht mehr an ihn. 


Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag. 
Dann dröhnt das Erz und spricht: 
"Das Jahr kennt seinen letzten Tag, 
und du kennst deinen nicht."

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Familienangehörigen und Partnern ein besinnliches Weihnachtsfest und erholsame Ferien. Für das kommende Jahr alles Gute und viel Erfolg.

 

Das Team der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Klasse 8

(18.12.2015)

Basteln mit Naturmaterialien

 

Am letzten Schultag vor den wohlverdienten Weihnachtsferien hatte sich die Klasse 8 vorgenommen, gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wendrich und der Schulsozialarbeiterin Frau Dießner-Kießling, Weihnachtsgeschenke für ihre Familien zu basteln.

Alle Schüler waren voller Eifer und Kreativität dabei. Es entstanden neben Bäumen, Elchen und anderen Geschöpfen auch Apfelsinendufttöpfe und Weihnachtsbaumschmuck.

Durch selbstgebackene Plätzchen und Märchenfilme kam eine weihnachtliche Stimmung auf, bei der alle viel Spaß hatten.

 

 

Foto zu Meldung: Klasse 8

Weihnachtsturnier im Zweifelderball Kl. 5 und 6

(17.12.2015)

Krönender Abschluss

 

Das Jahr 2015 endete sehr sportlich mit dem traditionellen 2 – Felder - Ball – Turnier der 5. und 6. Klassen.

Voller Begeisterung kämpften alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler um den Sieg. Flinke Füße, sichere Wurftechnik und taktisch kluge Entscheidungen verhalfen zu einem sehr spannenden Turnier. Am Ende gelang es der Klasse 6 den Sieg zu erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch!

Unterstützung erhielten die Sportlehrer zum einen von den Sportassistenten, die die regeltechnische Leitung souverän übernahmen und zum anderen vom ‚Edeka-Lehne‘ aus Roßla, die für alle Teilnehmer ein Präsent zur Verfügung stellten.

Vielen Dank nochmal an alle Mitwirkenden und Edeka-Lehne.

Tanz AG

(17.12.2015)

Weihnachtlicher Jahresausklang

 

25 Schülerinnen der Klassenstufen 5 bis 6 nehmen seit diesem Schuljahr an der Tanz-AG teil. Mit sehr viel Fleiß und Spaß finden unsere wöchentlichen Trainingsstunden statt. Einig waren wir uns, dass unser Jahresabschluss mit einer kleinen Weihnachtsfeier geschehen soll.

Am 16.12.2015 fand in der 7. und 8. Stunde eine kleine Weihnachtsfeier für die Teilnehmer der Tanz-AG statt. Jeder hatte etwas mitgebracht, manche sogar extra gebacken. Neben Cupcakes, Muffins, Plätzchen und Getränken versüßte uns Schokolade den schönen Nachmittag. Im Anschluss wichtelten wir und erhielten alle tolle Geschenke. Es war ein sehr gelungener Nachmittag!

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Eltern und Schüler!

Foto zu Meldung: Tanz AG

Adventswege

(16.12.2015)

Zum sechsten Mal bei den Adventswegen dabei!

 

 

Wir, die Klasse 10a der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode, verkaufen seit der 5. Klasse selbst Gebackenes, Gekochtes und Gebasteltes an unserem eigenen Stand in der Marienkirche.

In diesem Jahr war es ein besonderes Ereignis, weil wir bereits zum sechsten Mal ein Teil der Adventswege sein durften. Es ist jedes Jahr etwas Besonderes, wenn unsere Ware gut bei den Leuten ankommt. Es steckt sehr viel Mühe und Zeit hinter den Produkten. Etwa vier Wochen vorher beginnt die heiße Phase der Vorbereitung. In dieser Zeit legt sich jeder Schüler kräftig ins Zeug, um die Ware fertig zu stellen. Die Einnahmen gehen in unsere Klassenkasse.

Wir als Klasse möchten uns herzlich bei unseren Eltern und Großeltern bedanken.

 

Ein besonderer Dank geht an Frau Schuller, Marion Kurze, Doreen Dietrich, Ilona Labude, Bernadett Apel und natürlich an unsere Klassenlehrerin Gislinde Hahn! Sie haben keine Kosten und Mühen gescheut, um uns bei den Adventswegen zu unterstützen. Vielen Dank!

 

Sabrina K. (10a)

Soziale Paten

(16.12.2015)

Kleine Gesten mit großer Wirkung

 

Wieder einmal naht die Weihnachtszeit. Tage, in denen wir uns alle gemeinsam Gedanken machen sollten und uns glücklich schätzen müssen, dass es uns gut geht. Wir nutzen die kommenden besinnlichen Tage, um Harmonie und Liebe für das gesamte Jahr entstehen zu lassen. Gerade in dieser Zeit ist das Geben und die Dankbarkeit für das, was wir haben, sehr wichtig.

Auch in diesem Jahr bastelten Schüler in ihrer Freizeit kleine Weihnachtspräsente für die Bewohner der Pflegeeinrichtungen. Ca. 250 Weihnachtsengel wurden mit viel Liebe und Geduld gestaltet. Die Präsente wurden an alle Bewohner der Einrichtungen ‚Goldener Herbst‘ (08.12.2015), ‚Haus Einetal‘ (14.12.2015) sowie an das ‚Altenpflegeheim Königerode‘ (21.12.2015) von Schülern übergeben. Die Bewohner haben sich sehr über die kleinen selbstgebastelten Geschenke gefreut. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Bastler!

 

Am 14.12.2015 fand im ‚Goldenen Herbst‘ ein kleines Weihnachtsprogramm statt. Schüler der Theater- und Tanz-AG zeigten ihr Können und Gelerntes. Neben Weihnachtsgedichten, gemeinsamen Weihnachtsliedern und  einer lustigen Weihnachtsgeschichte präsentierten die Schüler der Tanz-AG Tänze zu modernen Rhythmen. Das Programm kam sehr gut an und hat allen sehr viel Spaß gemacht. Dazu ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

 

Am Nachmittag des 14.12.2015 besuchten 5 Schüler die Pflegeeinrichtung ‚Haus Einetal‘ in Schielo. Dort überreichten sie an alle Bewohner kleine Geschenke und wünschten eine schöne Weihnachtszeit. Alle Bewohner haben sich sehr gefreut.  Danke an alle engagierten Schüler.

 

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Dankeschön!

(16.12.2015)

Wir sagen Danke!

 

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei der Harzsparkasse Harzgerode für die Bezuschussung für Tanzbekleidung bedanken. Dieses Geld wurde mit der Unterstützung von Frau Gröschler für einheitliche Tanzbekleidung beantragt und mit 750,00 € bewilligt.

Alle Schüler der Tanzgruppen werden bei Auftritten in einheitlicher Bekleidung ihr Können präsentieren. Dafür vielen Dank!

 

Foto zu Meldung: Dankeschön!

Radio SAW

(10.12.2015)

Warren Green was in da‘ House

 

Am 08.12.2015 besuchte uns der Moderator Warren Green mit seinem Team von Radio SAW im Rahmen von ‚Klasse übersetzt‘.

Gemeinsam mit ihm wurde der Liedtext des Songs „Photograph“ von Ed Sheeran vom Englischen ins Deutsche übersetzt. In den 2 Stunden arbeiteten alle Schüler der 8. Klasse sehr diszipliniert, so dass am Ende noch Zeit für Selfies und Autogramme mit dem lustigen Englishman da war.

Es war eine super lustige, aber auch lehrreiche Englischstunde, die allen sehr viel Spaß bereitete. Was alles so passiert ist, könnt ihr am 25.12.2015 bei Radio SAW hören!

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an SAW, Warren Green und seinem Team für diese tolle Erfahrung.

 

Weitere Infos und Bilder rund um das Projekt findet ihr auf der Homepage von Radio SAW. (www.radiosaw.de)

Foto zu Meldung: Radio SAW

Weihnachtsbasteln

(10.12.2015)

Weihnachtsduft im ‚Goldenen Herbst‘

 

Am 08.12.2015 fand unser traditionelles Weihnachtsbasteln im Pflegeheim ‚Goldener Herbst‘ Harzgerode statt. Zahlreiche Bewohner nahmen unser Angebot an und wir verbrachten einen kreativen Nachmittag. Neben Weihnachtsliedern und selbstgebackenen Plätzchen konnte man verschiedene Bastelarbeiten gestalten. 6 Schüler leiteten die Bewohner an und kreierten gemeinsam Weihnachtsschmuck, Dufttöpfe und Windlichter.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Bewohnern und Betreuern für diesen tollen Nachmittag bedanken. Unser Dank gilt Chantal, Celine, Lara, Anastasia, Alexandra und Florian, die mit ihrem Engagement zum Gelingen beigetragen haben.

 

Foto zu Meldung: Weihnachtsbasteln

Haus Einetal

(01.12.2015)

Weihnachtsträume im ‚Haus Einetal‘

 

Am 27.11.2015 fand der traditionelle Weihnachtsmarkt vom ‚Haus Einetal‘ in Schielo statt. In gemütlicher, besinnlicher und vorweihnachtlicher Atmosphäre wurde die Weihnachtszeit eingeläutet.

Schüler unserer Schule unterstützten die Einrichtung bei der Ausgestaltung des Nachmittages. Gemeinsam wurde gebastelt, gestaltet und Lebkuchen verziert. Es war sehr schön und wir hatten alle viel Spaß.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Chantal, Chiara, Anastasia und Willi für die tolle Unterstützung. Lieben Dank an die Mitarbeiter und Bewohner vom ‚Haus Einetal‘ sowie an alle Besucher!

Foto zu Meldung: Haus Einetal

Einladung zum "Tag der offenen Tür"

(01.12.2015)

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

am Samstag, dem 16. Januar 2016 findet in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr unser „Tag der öffnen Tür“ statt.

Das Kollegium und die Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode laden alle Eltern, Familien, zukünftigen Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten und Freunde sehr herzlich dazu ein.

 

Nach einer kurzen Begrüßung, möchten wir einen Einblick in unseren Schulbetrieb gewähren. Die Fachräume werden geöffnet sein und so manche kleine Überraschung bereithalten. Schüler bieten für ‚Groß und Klein‘ Kreativ- und Spielangebote sowie eine Tombola an.

 

Interessierte Eltern haben die Möglichkeit, sich über das Konzept der Gemeinschaftsschule Harzgerode zu erkundigen.

 

Gleichzeitig werden einige ortsansässige Firmen ihre Ausbildungsberufe vorstellen und präsentieren.

 

Die Lehrer und Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode wünschen sich zahlreiche Gäste mit vielen interessanten Fragen und Zeit für Gespräche.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

H.-P. Günther

 

H.-P. Günther

Stellvert. Schulleiter

Vorlesewettbewerb

(29.11.2015)

Lesewettbewerb 2015

 

Auch in diesem Jahr nahmen die Schüler der Klassenstufe 6 am Lesewettbewerb teil. Klassenintern qualifizierten sich 4 Schülerinnen für den Wettbewerb. Am 25.11.2015 kämpften Anna-Lena, Jasmin, Lea und Sophie um den Titel des besten Vorlesers.

 

Die Fachjury bestand in diesem Jahr aus Frau G. Kühne (Stadtbibliothek), Frau M. Staub (Deutschlehrerin), Frau I.-G. Hahn (Deutschlehrerin) und Frau J. Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit). Frau Kirchhof konnte leider nicht anwesend sein, unterstützte den Wettbewerb jedoch mit kleinen Preisen. Dafür lieben Dank.

 

Die spannenden, lustigen und gut vorbereiteten Beiträge machten es der  Jury nicht leicht. Alle Teilnehmer hatten sich gut vorbereitet. Der Fremdtext wurde aus dem Buch ‚Robinson Crusoe‘ von Daniel Defoe gelesen.  Am Ende setzte sich Sophie M. mit ihrer Leseleistung durch und wird unsere Schule im Kreisausscheid vertreten. Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Schülern sowie bei allen Jurymitgliedern.

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb

Tanzworkshop

(29.11.2015)

Schweißtreibender Tanzworkshop

 

Am 21.11.2015 fand zum 2. Mal ein Tanzworkshop statt. 27 Schülerinnen aus den Tanzgruppen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode nahmen diese Einladung an. Von 10.00 bis 14.00 Uhr wurde unter brasilianischen Klängen Capoeira geübt und trainiert. Dazu begrüßten wir Frau Ines Martin vom Dachverband Reichenstraße e.V. aus Quedlinburg. Sie zeigte uns Capoeira hautnah und führt uns in brasilianische Kampfkunst ein.  Am Ende wurde mit allen teilnehmenden Schülerinnen eine Tanzchoreographie einstudiert, die zum ‚Tag der offenen Tür‘ präsentiert werden soll.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau I. Martin für diesen tollen Workshop bedanken. Unser Dank gilt auch Frau C. Kopf vom Dachverband Reichenstrasse e.V. für die Finanzierung des Projektes. 

Foto zu Meldung: Tanzworkshop

Vorlesetag

(25.11.2015)

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von ‚DIE ZEIT‘, ‚Stiftung Lesen‘ und ‚Deutsche Bahn Stiftung‘. Seit 2004 findet dieser Aktionstag statt.

Der Vorlesetag soll ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu erreichen.

Schon zum 3. Mal besuchte uns unsere Schulpatin Frau Gorr zum Vorlesetag. So nutzten wir die 2. und 3. Stunde am  20.11.2015, um Geschichten zu lauschen und um Gespräche zu führen. Frau Gorr las den Schülern der Klassen 5a und 5b aus dem Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse – Lauschangriff im Lehrerzimmer‘ von Matthias von Bornstädt vor. Auf sehr spannende Weise nahm sie uns mit auf Entdeckungstour und schenkte der Schule die Buchbände 3, 6, 7 aus der Buchreihe ‚Labyrinth der Geheimnisse‘.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Gorr und an die Schüler der Klassen 5a und 5b.

 

Foto zu Meldung: Vorlesetag

Schulhof CD

(25.11.2015)

Probe für Schulhof-CD mit Spaßfaktor

 

Das Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘  aus dem Harzkreis plant eine Schulhof-CD „ Klang & Akzeptanz“. Schulen können hier aktiv werden und durch Beiträge die CD füllen.

Gemeinsam mit Bewohnern vom ‚Haus Einetal‘ planen wir unsere Beiträge. Wir werden singen, musizieren und Gedichte vortragen. All unsere Beiträge werden dann im Tonstudio aufgenommen. Tatkräftige Unterstützung haben wir durch zahlreiche Musiker.

Am 19.11.2015 fand die 1. Probe statt. Hier wurde sich erstmal beschnuppert, das Projekt geplant und Ideen für die Umsetzung gesammelt. Zwei Gedichte wurden in Gruppen von Schülern und Bewohnern für die Aufnahme vorbereitet und geübt. Uns allen hat dieser Nachmittag sehr gefallen und wir freuen uns  sehr auf die nun folgenden Termine.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und an Frau B. Leopold (Mitarbeiter ‚Haus Einetal‘) für die gemeinsame Planung.

Foto zu Meldung: Schulhof CD

Mädchenrunde

(19.11.2015)

Mädchen unter sich!

 

Am 17.11.2015 fand für die Mädchen der Klassen 5a und 5b eine ‚Mädchenrunde‘ statt.  Hier wurden Themen wie Pubertät  und Entwicklung gemeinsam besprochen und ausgetauscht.

Ein großes Dankeschön an Frau C. Krebs (Landkreis Harz, Präventionsfachstelle) für die Unterstützung des Projektes.

Foto zu Meldung: Mädchenrunde

Bundestag

(11.11.2015)

‚Politik zum Anfassen‘

 

Am 10.11.2015 besuchten die Klassen 9a und 9b den Bundestag in Berlin. Im Vorfeld wurden sie im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes auf den Besuch vorbereitet.

Begrüßt wurden wir von Herrn Reuschel (Politikwissenschaftler, Mitarbeiter von Frau H. Brehmer MdB) im Paul-Löbe-Haus, welches wir besichtigten. Außerdem sahen wir uns das unterirdische Erschließungssystem an und erfuhren viel zur Geschichte des Deutschen Bundestages. Zu einem leckeren Mittagessen lud uns unsere Schulpatin Frau Heike Brehmer MdB ein. Mit dem Blick auf die Spree und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus ließen wir uns das Essen schmecken. Anschließend  konnten wir in einem Abgeordnetengespräch mit Frau Brehmer alle Fragen  stellen, die gut vorbereitet waren. Interviewthemen waren u.a. die aktuelle Flüchtlingsproblematik, Denkmalförderung oder Tierversuche. Frau Brehmer erzählte aber auch sehr spannend ihren Weg in die Politik  und über ihre derzeitige Position als Ausschussvorsitzende für ‚Tourismus‘.  Es wurde deutlich, dass sie Politik nicht nur macht, sondern lebt.

Im Anschluss besichtigten wir den Bundestag und erfuhren viel über die Aufgaben und Ziele durch einen Informationsvortrag. Anschließend konnten wir die Kuppel des Reichstagsgebäudes besichtigen. Am Brandenburger Tor ließen wir den schönen Tag ausklingen und es ging gegen 17.00 Uhr wieder Richtung Heimat.

Allen hat diese Fahrt sehr gut gefallen und wir haben viel Neues gelernt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Schulpatin Frau Heike Brehmer MdB und an Herrn Reuschel für dieses eindrucksvolle Erlebnis. Unser Dank gilt allen beteiligten Schülern und Lehrkräften.

Foto zu Meldung: Bundestag

Gedenkfeier

(11.11.2015)

Gedenkfeier

 

Am 09.11.2015 fand auf dem jüdischen Friedhof in Harzgerode eine Gedenkstunde zum 77. Jahrestag der Reichspogromnacht statt. Bürger der Stadt Harzgerode, Schüler, Eltern und Lehrkräfte gedachten an die Opfer der Pogrome.

Schüler aus den Klassenstufen 6, 8 und 10 lasen Gedichte und Textstellen aus Zeitzeugenberichten. An dieser Stelle möchten wir uns bei Anna-Lena (6), Willi (8) und Sabrina (10a) bedanken. Unser Dank gilt auch Herrn F. Rausche für die musikalische Begleitung sowie Herrn S. Gröhl (Pfarrer) und Herrn M. Weise für die eindrucksvollen Reden zum Gottesdienst. Vielen Dank an alle Besucher und an unsere Schulpatin Frau A. Gorr für das Nachkommen unserer Einladung.

 

Foto zu Meldung: Gedenkfeier

Jüdischer Friedhof

(08.11.2015)

Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

 

Am 13.10. und 04.11.2015 fanden Arbeitseinsätze auf dem jüdischen Friedhof statt. Die Schüler der Klassen 9b und 7a übernehmen seit diesem Schuljahr die Patenschaft des jüdischen Friedhofes. Fleißig  harkten die Schüler Laub, beseitigten Unkraut, Äste sowie Müll.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler und Lehrkräfte für ihr Engagement und für die tatkräftige Unterstützung.

Anlässlich der Reichspogromnacht am 9. November 1938 laden die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode, die Evangelische Kirchengemeinde St. Marien und Harzgerodes Ortsbürgermeister Marcus Weise am Montag, dem 9. November 2015 um 15.00 Uhr zu einer Gedenkstunde auf den Jüdischen Friedhof in Harzgerode ein. Alle Bürgerinnen und Bürger und Gäste werden gern begrüßt, um gemeinsam an diese schreckliche Nacht und Ihre Folgetaten zu erinnern.

Foto zu Meldung: Jüdischer Friedhof

Lesung

(27.10.2015)

„Ich suche eine neue Mutti“

 

Am 26.10.2015 fand im Schloss Harzgerode eine Lesung statt. Gelesen wurde aus dem Buch ‚Ich suche eine neue Mutti – Kinder in Sachsen-Anhalt als Opfer der Vertreibung 1945-1951‘. Die Lesung erfolgte durch die Autorin Bettina Fügemann, und die Moderation der Veranstaltung übernahm Frau Angela Gorr MdL.

Lan, Vanessa und Michelle begleiteten Frau Dießner-Kießling zur Buchlesung. Die Zeitzeugenberichte und die Anwesenheit einiger Zeitzeugen waren sehr ergreifend.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Gorr für die Einladung herzlich bedanken.

Foto zu Meldung: Lesung

Ferienspiele

(27.10.2015)

Spaßfaktor garantiert!

 

Vom 19.10. bis 23.10.2015 fanden die Herbstferien in Sachsen-Anhalt statt. Die Ferien wurden von fast allen Schülern sehnsüchtig erwartet. Wie schon in den vergangenen Herbstferien, standen den Schülern der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode verschiedene Ferienangebote zur Auswahl.

Schüler ab der 7. Klasse konnten sich für eine Studienfahrt nach Berlin anmelden. Die Fahrt erfolgte ab Magdeburg mit dem Fernbus. In Berlin angekommen, fand eine Sightseeingtour durch das Berliner Zentrum statt. Ein Besuch bei Madame Tussauds durfte nicht fehlen. Höhepunkt für alle 16 Schüler war der Alexanderplatz mit all seinen Einkaufsmöglichkeiten. Besonders der Primark hatte es allen angetan. Unser Tag fand um 22.30 Uhr in Quedlinburg sein Ende. Es war sehr anstrengend, aber ein besonderes Erlebnis für alle.

Für die Schüler ab Klasse 5 ging die Fahrt nach Belantis. Der Besuch des Freizeitparkes wurde gemeinsam mit Grundschülern der 4. Klasse durchgeführt. Bei optimalem Herbstwetter konnten alle teilnehmenden Schüler die Fahrgeschäfte testen und ihren Spaßfaktor ausleben.

Ein großes Dankeschön gilt allen Eltern für die Ermöglichung der Teilnahme. Weiterhin gilt unser Dank allen Schülern für die schönen Tage, Taxi Römer und der Fahrerin Carmen für den problemlosen Transport. Unser Dank gilt dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie dem Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH. Ebenfalls möchten wir uns bei Frau I. Alshut (Schulsozialarbeit Grundschule Harzgerode) für die Betreuung und Unterstützung in Belantis bedanken.

Die nächsten Ferienspiele finden am 24.03.2016 statt.

 

Foto zu Meldung: Ferienspiele

Ausstellung

(26.10.2015)

Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

„Das Phänomen des Rechtsextremismus kann nicht losgelöst werden von unserer gelebten Demokratie. Rechtsextremen Erscheinungsformen kann nur dann erfolgreich begegnet werden, wenn sich unsere Gesellschaft wirklich zu ihrer Demokratie mit ihren Stärken und Schwächen bekennt.“

[Ralf Stegner]

 

Die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ ist seit dem 15.10.2015 in der Aula der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode ausgestellt. Sie beinhaltet Themen, wie Demokratie, Rechtsextremismus, Courage und rechte Gewalttaten sowie Erscheinungsformen. Die Ausstellung soll deutlich machen, wie wichtig die Demokratie für unsere Gesellschaft ist und welche Gefahren existieren.

Am 15.10.2015 fand von 13.00 – 15.00 Uhr eine Multiplikatorenschulung für 11 Schüler der Klassen 7 bis 10 statt. Diese Schüler haben nun die Aufgabe, andere Klassen, Besucher, Lehrer und Partner durch diese Ausstellung zu führen und ins Gespräch zu kommen.

Anschließend wurde gemeinsam mit zahlreichen Gästen die Ausstellung eröffnet. Vertreter des Landkreises, der örtlichen Betriebe, Kooperationspartner, Eltern, Schüler, Bewohner und Betreuer von ‚Haus Einetal‘ kamen der Einladung zur Ausstellungseröffnung nach. In den Eröffnungsworten der einzelnen Redner wurde immer wieder deutlich, dass wir Demokratie für eine ‚gesunde‘ Gesellschaft brauchen und Rechtsextremismus in all seinen Facetten ablehnen. Die Gäste konnten sich nach der Eröffnung die Ausstellung ansehen und mit Schülern und Partnern ins Gespräch kommen.

Ab dem 16.10.2015 haben die Schüler aus allen anderen Klassen die Möglichkeit, diese Ausstellung anzusehen. Auf diesem Weg sollen die Schüler lernen, Zivilcourage gegen eine Normalisierung rechter Einstellungen zu entwickeln. Im Vordergrund stehen die Kommunikation und Diskussion. Unser Ziel soll es sein, mit den Schülern ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren und sich mit anderen auszutauschen.

Die Ausstellung wird bis 30.10.2015 an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode zu sehen sein.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V., insbesondere an Herrn M. Güttler, für die Bereitstellung der Ausstellung sowie für die Multiplikatorenschulung. Unser Dank gilt allen Schülern, die sich als Multiplikatoren ausgebildet haben lassen und nun ihre Mitschüler durch diese Ausstellung führen werden. Vielen Dank an Anna-Lena, Sarah und Willi für ihre Beiträge zur Eröffnungsveranstaltung. Weiterhin haben wir uns über all unsere Gäste gefreut, die unserer Einladung gefolgt sind.

Wir wünschen uns, dass alle Schüler und Besucher viele Eindrücke und Emotionen gewinnen und mitnehmen können.

 

 

Foto zu Meldung: Ausstellung

Windsurfen

(12.10.2015)

Windsurfen in „ San Pepelone “

 

Einige Schüler der Klassen 8 bis 10 der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

fuhren  Ende August zum ersten Mal für eine Woche ins Surflager „ San Pepelone“ am

Salzhaff. Unsere Surfgruppe war total harmonisch und lustig. Wir erhielten den Namen „Aruba“ mit den beiden Surflehrern Gabriel und Florio. Das Surfen fand immer zu unterschiedlichen Zeiten statt, mal früh und mal nachmittags. Als wir im Neoprenanzug mit unseren Bords auf dem Wasser standen und jeden Tag feststellten , welche Fortschritte wir machten, war das einfach nur total cool und hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir hatten immer zwei Stunden praktischen Surfunterricht. Morgens und abends gab es eine abwechslungsreiche Verpflegung am Buffet. Zwischendurch konnte man seinen Durst am „Goldenen Wasserhahn“ stillen. Im Theorieunterricht lernten wir die wichtigsten Begriffe. Am Ende der Woche nahm jeder an  einer theoretischen und praktischen Prüfung teil, die auf Grund unserer tollen Vorbereitung jeder bestand. Natürlich hatten wir auch Freizeit. Wir nutzten die zahlreichen Angeboten (wie z. B. Fußball, Fitnessraum, Basketball...) Doch besonders Spaß hatten wir am Beach-Volleyballspielen. An einem Vormittag unternahmen wir eine Radtour nach Rerik. Dort waren wir am Hafen, Eisessen und einige Mutige gingen dann sogar noch ins kalte Wasser der Ostsee. Leider ging die schöne Woche viel zu schnell vorüber. Am Donnerstagabend gab es noch eine kleine Abschlussfeier im „Castello“ mit viel Spaß und Tanz. Das Surfcamp werden wir nie vergessen, weil es für uns eine unglaublich  schöne Erfahrung war. Bedanken möchten wir uns bei unseren Lehrern Herrn Fröhlich und Frau Mämecke, die uns auf  der Reise begleitet haben. Ein Dankeschön auch an Herrn Kaiser, der uns als Eternvertreter hilfreich zur Seite stand.

 

Tanja Enger, Inge ...

 

Foto zu Meldung: Windsurfen

Benefiz-Trödelmarkt

(06.10.2015)

‚BENEFIZ-Trödelmarkt‘ ein voller Erfolg!

Am 02.10.2015 lud die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode zum Trödelmarkt auf den REWE-Parkplatz in Harzgerode ein. Von 14.00 – 17.00 Uhr konnte man Spielzeug, Haushaltsartikel, Bekleidung, Bücher und vieles andere fürs kleine Geld erwerben. Kinderschminken, Malecke, Buttonmaschine und Kuchenbasar durften nicht fehlen.

Schon am Freitag unterstützten Schüler der 8. Klasse mit dem Pausencatering das Projekt.

Der Trödelmarkt war ein voller  Erfolg und erzielte 499,42 Euro. Mit diesem Ergebnis hatte keiner von uns gerechnet! Den Erlös werden wir auf das Spendenkonto der ‚Flüchtlingshilfe Quedlinburg‘ einzahlen. Unsere restlichen Dinge, die wir nicht verkauft haben, werden wir ebenfalls spenden.

Unser Dank gilt:                                                              

  • allen helfenden Schülern, Eltern, Lehrern, Harzgerödern sowie Hoymern für die Sachspenden,
  • Schülern und Eltern für die zahlreichen selbstgebackenen Kuchen (Insgesamt hatten wir 35 Kuchen zur Verfügung!),
  • allen beteiligten Schülern, Eltern und Kollegen für die Unterstützung und Hilfe beim Trödelmarkt,
  • Frau I. Alshut (Schulsozialarbeit Grundschule Harzgerode) sowie Eltern der Grundschule für die Unterstützung beim Trödelmarkt,
  • der Feuerwehr Harzgerode für ihre tatkräftige Hilfe und ihr Engagement,
  • REWE Harzgerode für das Bereitstellen der Verkaufsfläche,
  • E. Korsowski (AWO, Schuldnerberatung),
  • dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“
  • dem Internationalen Bund IB Mitte gGmbH
  • sowie allen Besuchern, die unsere Idee finanziell unterstützt haben.

Wir sind überwältigt von diesem Ergebnis und dem freiwilligen Engagement aller Beteiligten. Danke für diese tolle Erfahrung!

Foto zu Meldung: Benefiz-Trödelmarkt

Blutspende in der Sekundarschule

(28.09.2015)

Blutspende in der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

 

Am 24. September 2015 fand von 15.30-19.00 Uhr die Blutspende an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. Die Bewirtung erfolgte durch den  Schulförderverein. 7 Schüler aus den Klassen 7 bis 10 unterstützten ihn beim Catering. Im herbstlichen Flair wurden Brötchen, Würstchen, Steaks und vieles mehr serviert. Mit sehr viel Liebe wurde die Deko von Frau Albrecht hergestellt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer, Unterstützer und Spender.

Der nächste Blutspendetermin findet am 18.12.2015 statt. Wer uns unterstützen möchte, kann sich jederzeit bei Frau Albrecht oder in der Schule melden. 

Foto zu Meldung: Blutspende in der Sekundarschule

Landestag "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

(28.09.2015)

Schüler vertreten unsere Schule beim ‚Landestag SOR‘ in Magdeburg

Am 23.09.2015 fand auf dem Domplatz in Magdeburg der Landestag ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ statt. An diesem Tag beging das Netzwerk für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt ihr 10 - jähriges Bestehen. Dies wurde in einem würdigen Rahmen mit allen Titelschulen und Schulpaten gefeiert. Fast 1000 Personen waren für den Landestag angemeldet. Der Domplatz mit all seinen Informationszelten stand allen Besuchern offen, so dass die Anzahl der Gäste enorm war. Das war für alle ein besonderes Erlebnis.

Die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode nahm wieder mit 4 Schülern teil. Gemeinsam mit dem Gymnasium ‚Am Thie‘, der Gemeinschafts- und Sekundarschule Gernrode und dem Gymnasium Wolterstorff Ballenstedt wurde die Teilnahme organisiert. Die Schüler konnten aus verschiedenen Workshops wählen. Insgesamt standen 25 Workshops im Courage-Dorf zur Auswahl. So arbeiteten unsere Schüler an Themen wie ‚Flüchtlingspolitik‘, ‚Mahatma Gandhi‘, ‚Diskriminierung‘, ‚Mobbing‘, ‚Vorurteile‘, ‚Rechtsextremismus‘ und vieles mehr. 

Die Betreuer und Lehrkräfte nahmen an verschiedenen Foren teil. Frau Dießner-Kießling  besuchte das Forum ‚Demokratie wächst von unten – Zivilgesellschaft vor Ort‘, welches sehr interessant war. Die Projektmesse zeigte Möglichkeiten für weitere Projekte auf und wir erhielten sehr viel Informationsmaterial. Im Erfahrungsaustausch mit anderen Schulen konnten Projekte ausgewertet werden, neue Partner wurden gefunden und neue Ideen gesammelt.

Dieser Landestag hat uns allen sehr gut gefallen und war eine sehr spannende und interessante Veranstaltung. Neben Workshops und Fortbildung wurde er durch musikalische Begleitung, Podiumsgespräche zwischen Politikern, verschiedenen Ehrengästen und durch das Treffen mit Herrn Haseloff (Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt) zu einem besonderen Erlebnis für uns. Gern nahmen wir gemeinsam mit unserer Schulpatin Frau Angela Gorr das Angebot für ein gemeinsames Erinnerungsfoto an.

Ein weiterer Höhepunkt war, dass unser Kooperationspartner ‚Dachverband Reichenstrasse e.V.‘ eine Urkunde erhielt und somit als Regionalzentrum für das Netzwerk ‚SOR‘ im Harzkreis ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch an Stefan Helmholz und Jennifer Fulton.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Landeszentrale für politische Bildung, insbesondere an Frau Habisch und Frau Mertig, für diesen tollen Tag sowie für die Finanzierung der Fahrkosten.

 

 

Foto zu Meldung: Landestag "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Volleyballturnier

(16.09.2015)

Volleyballturnier an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

 

Am 12.10.2015 organisierten das Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage‘ Landkreis Harz und die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode ein Volleyballturnier. Austragungsort war die Harzgeröder Schule und anmelden konnte sich jede Titelschule aus dem Harz. Unter dem Motto ‚Play fair und have fun‘ zeigten insgesamt 3 Schulen aus dem Landkreis ihre Volleyballfertigkeiten. Auch die anwesenden Lehrkräfte aller Schulen  stellten eine Mannschaft. Sodass 5 Mannschaften im Turnier gegenüber standen.

Alle Mannschaften zeigten im sportlichen Wettkampf  ihre Fähigkeiten und kämpften mit viel Biss um den heißbegehrten Siegerplatz. Am Ende gewann das Turnier das Gymnasium Blankenburg. Wir erzielten den 3. und 4. Platz. Es war ein gelungenes Turnier und ein toller Vormittag!

Platzierungen des Turniers:

1.Platz: Gymnasium ‚Am Thie‘ Blankenburg

2.Platz: ‚Die alten Weisen‘

3.Platz: Sekundarschule Harzgerode Gruppe 2

4.Platz: Sekundarschule Harzgerode Gruppe 1

5.Platz:  Wolterstorff-Gymnasium Ballenstedt

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Spieler und Lehrer für ihr Engagement und ihre sportlichen Bereitschaft. Unser Dank gilt Herrn S. Helmholz und J. Fulton (Leiter und Koordinatorin der Netzwerkstelle ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ Harzkreis).

Ein großes Dankeschön an die Sportassistenten Anastasia S., Alexandra H. und Jonas S. (alle 8. Klasse) für die Unterstützung vor Ort.

Für das Sponsoring der Mittagsversorgung möchten wir uns bei der Pizzeria Amico Harzgerode ganz lieb bedanken. Die Pizza war lecker! Vielen Dank an den Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH und an das Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“.

Foto zu Meldung: Volleyballturnier

Projektwoche

(15.09.2015)

Unsere Projektwoche „Mensch und Natur“

Die 6.Klasse beschäftigte sich in ihrer Projektwoche mit dem Thema „Mensch und Natur“, insbesondere mit den Tieren auf und im Waldboden.
Zuerst fand ein Naturstudium an Hand vielfältiger Materialien und auf unserem Schulhof statt. Wir waren erstaunt, was dort alles krabbelte. Durch Becherlupen konnten wir die Tiere genau beobachten. Diese Eindrücke nutzten wir, um  ein Relief zu den Lebewesen zu erarbeiten.
Bei einer Exkursion durch den Wald um den Waldhof Silberhütte schauten wir uns das „Grüne Klassenzimmer“ an und unter Anleitung von Herrn Presch und seinem Team erkundeten wir mit Schaufel, Becherlupe, Lupe und Bestimmungskarten die Bodenschichten und bestimmten Pflanzen und Tiere.
Des Weiteren besuchten wir die „Harzköhlerei Stemberghaus“ in Hasselfelde und erfuhren viel Interessantes über Holz und Holzkohle. Nur wenige Schüler wussten, dass Holzkohle im Haushalt oder in der Medizin eingesetzt wird.
Wir durften auch helfen, einen Holzmeiler zu bauen.
Diese Projektwoche war sehr interessant und wissenswert: es wurde gemalt, gezeichnet, untersucht, experimentiert und geforscht. Außerdem wurden Reliefs erarbeitet und gestaltet.

Vielen Dank an BildungsCent e.V. für die Finanzierung der Fahrkosten sowie für die WaldKiste. Lieben Dank an Herrn Presch und an die Mitarbeiter vom Waldhof Silberhütte für den tollen Projekttag.

Foto zu Meldung: Projektwoche

Benefiz-Trödelmarkt

(09.09.2015)

Gemeinschafts – und Sekundarschule Harzgerode veranstaltet BENEFIZ-Trödelmarkt

 

Auch uns beschäftigt die aktuelle Flüchtlingsproblematik. Wir sind schockiert über das Ausmaß dieser Katastrophe. Menschen fliehen vor Krieg, Verfolgung, Umweltzerstörung und Hunger, um ein Leben in Frieden und Sicherheit zu führen. Und diese Sicherheit suchen diese Menschen bei uns. Besonders hier ist unsere Solidarität mit den Menschen, deren Leben bedroht ist und die alles verloren haben, gefragt und angebracht. Wir als Schule möchten helfen und den Menschen, besonders den Kindern, Glücksmomente schenken. In dieser Zeit ist eine helfende Hand viel Wert!

Dazu planen wir einen Benefiz-Trödelmarkt mit Imbissstand. Dieser findet am 02.10.2015 von 14.00 – 17.00 Uhr auf dem REWE-Parkplatz in Harzgerode statt.

Unsere Schüler werden sich mit selbstmitgebrachten Sachen und Kuchen beteiligen.  Alle eingenommenen Gelder sowie die mitgebrachten Sachen werden wir spenden.

Wir freuen uns über regen Besuch!

 

Projektwoche

(09.09.2015)

Tommy Thompson – Wer suchet, der findet

Vom 31.08. bis 04.09.2015 fand an unserer Schule eine Schulprojektwoche statt. Für das Projekt ‚Tommy Thompson – Wer suchet, der findet‘ meldeten sich 18 Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9, um als Schatzsucher aktiv zu werden.

Während dieser vergangenen Woche entpuppten sich einige als wahre Schatzsucher. Das Geocaching (eine Art Schnitzeljagd) mithilfe von GPS-Geräten forderte nicht nur geografisches Wissen und Orientierungssinn, sondern vor allem Teamgeist und Kreativität.

So erstellten die Schüler in Kleingruppen eine eigene Schatzkarte (basierend auf dem Stadtplan von Harzgerode), versteckten ihre selbstentworfenen Caches (Dosen), markierten die Verstecke und suchten die ‚Schätze‘ der anderen Gruppen.

Alle Schüler waren mit viel Spaß und Engagement dabei, was sie in ihrer Präsentation am 04.09.2015 den anderen Klassen zeigten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler und Lehrkräfte für diese erlebnisreiche und interessante Woche. Unser Dank gilt dem Kinderladen des Dachverbandes Reichenstraße e.V. für das Bereitstellen der GPS-Geräte.

Foto zu Meldung: Projektwoche

Geschichtsprojekt

(07.09.2015)

Geschichts-Projekt

Die Projektwoche der beiden 10. Klassen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode unter dem Motto 'Holocaust' wurde eingeleitet durch das Ansehen eines  gleichnamigen Lehrfilms. Im Anschluss diskutierten wir über diesen Film und wurden so in die Materie eingeführt. Ebenso besuchten wir in der Woche vom 31.08.-04.09.2015 die Gedenkstätte Mittelbau Dora bei Nordhausen. Dort erfuhren wir in einer 4-stündigen Führung sehr viel Informatives, wie z.B. dass es interne Malwettbewerbe zwischen den verschiedenen Lagern gab. Nach außen sollte nämlich alles nach Spaß und erfülltem Leben aussehen, doch in Wirklichkeit war es schlicht und weg grauenvoll. An dieser Stelle ein Danke an die Mitarbeiter der Gedenkstätte!
Außerdem hörten wir eine Vorlesung aus einem Zeitzeugenbuch, welche uns einen Einblick in das schreckliche & kräftezehrende Leben eines Häftlings im KZ Langenstein-Zwieberge gab. Den Ort des Geschehens besuchten wir einen Tag später. Dort erarbeiteten wir unsere Informationen durch Geo-Caching selbständig. Vorher erkundigten wir den ehemaligen Arbeitsstollen. Um unsere Eindrücke an andere Schüler weiterzugeben, fertigten wir Plakate an, die schon bald in der Schule zu sehen sein werden. Abschließend kann man sagen, dass diese Woche viel Interessantes mit sich brachte und wir einiges dazugelernt haben. Dies können wir bestimmt bald im Geschichts-Unterricht gebrauchen.
Lucile Matenia & Lea Günther (Klasse 10b)

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen Anhalt für die Vollfinanzierung der Studienfahrt nach Langenstein bedanken.

Unser Dank gilt ebenfalls S. Helmholz und J. Klein für die Zeitzeugenlesung.

Foto zu Meldung: Geschichtsprojekt

Projektwoche

(07.09.2015)

Mit viel Spaß und Freude in den Schulstart

 

Traditionell beginnt die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode das Schuljahr mit einer Projektwoche. Zahlreiche Angebote und Projekte standen vom 31.08. bis 04.09.2015 den Schülern zur Auswahl.

 

Die ‚Kennlernwoche‘  für die 5. Klassen dient dazu, Mitschüler und die neue Schule näher kennenzulernen  sowie neue Kontakte zu knüpfen.  Lernstandsanalysen, Stressprävention, Capoera (brasilianischer Kampftanz) und ein Ausflug zum Schloss Mansfeld standen auf dem Programm, um Schwächen und Stärken zu erkennen und den Teamgeist zu fördern.

 

Die 6. Klassen erkundeten unsere Umgebung. Die Schüler experimentierten in Bodenschichten, untersuchten Tiere im Boden, fertigten Tierreliefs an und unternahmen eine Exkursion zur Köhlerei Stemberghaus in Hasselfelde. Der Besuch der Harzköhlerei war für alle Beteiligten ein interessanter und schöner Höhepunkt.

 

Das Geschichtsprojekt wurde für die 10. Klassen angeboten. Durch die Besuche im KZ Mittelbau Dora und Langenstein Zwieberge und die Aufbereitung der vielen Informationen durch die Buchlesung eines Zeitzeugenberichtes, Gespräche und Plakate wurden die Schüler an das Thema Nationalsozialismus und Holocaust sensibel herangeführt.

 

Alle anderen Schüler wählten sich frei in weitere interessante Projekte ein:

  • Kräuter & Co: Die Schüler erfuhren viel über die Verwendung von Kräutern und bereiteten daraus eine Mahlzeit, bauten ein Gestell zum Trocknen von Kräutern und fertigten ein Insektenhotel. Der Besuch der Kräuterfrau in Güntersberge stand ebenfalls auf dem Programm.
  • Wasser: Das Motiv Wasser wurde aus künstlerischer, musikalischer, literarischer und physikalischer Seite betrachtet.
  • Geocaching: Die Schatzsuche auf moderne Art bereitete den Schüler viel Freude. Es wurde eine kreative Schatzkarte angefertigt und eine eigene Route durch Harzgerode gefunden.
  • Surflager: Sportlich waren die Schüler dieses Jahr in Pepelone an der Ostsee unterwegs. Im mediterranen Ambiente lernten sie nicht nur unter professioneller Anleitung das Surfen, sondern hatten alle erdenklichen Möglichkeiten den ganzen Tag Sport zu treiben.

 

Das Feedback von unseren Schülern aus den einzelnen Projekten ist sehr positiv.  Alle fanden die Angebote gut und wünschen sich Wiederholungen. Viele unserer Projekte können jedoch nicht ohne Förderer und professionelle Fachleute ablaufen, deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei folgenden Partnern bedanken:

 

  1. A. Schüler (Präventionsfachstelle SMZ der Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH) für das Projekt „Wer will was von mir?“
  2. Ines Martin (Dachverband Reichenstraße e.V.)
  3. Förderverein Schloss Mansfeld e.V.
  4. Waldhof Silberhütte
  5. Harzköhlerei ´Stemberghaus´ Hasselfelde
  6. Bildungscent e.V. für die Bezuschussung der Exkursion nach Hasselfelde
  7. Desel-Touristik und Busbetrieb Frenzel für den problemlosen Transport
  8. Kinderladen Quedlinburg (Dachverband Reichenstraße e.V.) für das Bereitstellen der GPS-Geräte
  9. Landeszentrale für politische Bildung Sachsen Anhalt für die Vollfinanzierung der Studienfahrt nach Langenstein
  10. S. Helmholz und J. Zein für die Zeitzeugenlesung
  11. allen Schülern, Eltern und Lehrkräfte die mit viel Engagement dazu beigetragen haben, dass diese Projektwoche stattgefunden hat.

Foto zu Meldung: Projektwoche

Einschulung

(04.09.2015)

Feierliche Aufnahme der 5. Klassen in die Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode

Wie auch schon im vergangenen Schuljahr wurden die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen am Donnerstag, dem 27.08.2015, um 16.00 Uhr feierlich in die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode aufgenommen. Nachdem die Eltern, Lehrer und die am Programm beteiligten Schüler auf den Bänken Platz genommen hatten, marschierten die Fünftklässler mit ihren Klassenleitern Frau M. Staub und Herrn H.-J. Günther in die Turnhalle ein. Unser Schulleiter Herr Reimann begrüßte alle Anwesende auf das Herzlichste, wünschte den neuen Schülern viel Erfolg beim Lernen und eine schnelle Eingewöhnungsphase sowie eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Klasse 6 hatte gemeinsam mit Frau I.-G. Hahn, Frau S. Hirschfeld, Herrn H.-J. Günther und der Tanz AG unter der Leitung von Frau M. Großmann und Frau J. Dießner- Kießling ein tolles Programm mit Liedern, Gedichten, Sketchen und Tänzen zu Begrüßung vorbereitet.  Alle waren begeistert. Nachdem die Fünftklässler von den Schülern der 6. Klasse ein Kleeblatt mit einer kleinen Zuckertüte überreicht bekamen, konnte man das Leuchten in den Augen der Beschenkten sehen, aber auch den Stolz der ein Jahr älteren Schüler auf das bereits Gelernte an der Gemeinschaftsschule. Als dann Sabrina aus der Klasse 9b über ihren ersten Schultag an unserer Schule sprach, nahm sie den neuen Schülern endgültig die Angst vor dem Neuen und machte ihnen Mut. Vielen Dank an alle Beteiligten!  Ein Jahr lang haben Lehrer, Schüler und Eltern gemeinschaftlich das neue Konzept der Schule erfolgreich umgesetzt. Die neue Schulform beinhaltet, dass die Schüler länger gemeinsam unterrichtet werden, aber auch nach jedem Schuljahr ans Wolterstorff- Gymnasium in Ballenstedt wechseln können, wenn es die Leistungen zulassen. Auch für das Schuljahr 2015/16 wünschen wir allen viel Erfolg, Kraft und neue Ideen bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Schulkonzeptes.

 

 

G. Otto

Lehrerin an der Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode

Jüdischer Friedhof

(24.08.2015)

Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof Harzgerode

 

Am 28.07. und 29.07.2015 fanden Arbeitseinsätze auf dem jüdischen Friedhof statt. Aufgaben wie Harken, Unkraut beseitigen, Äste und Müll auflesen sowie Hecke schneiden wurden erledigt.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Chantal (6a) und Maurice (7) für ihr Engagement und für die tatkräftige Unterstützung.

Foto zu Meldung: Jüdischer Friedhof

Harzgeröder Sommermärchen

(13.07.2015)

Harzgeröder Sommermärchen

Frei nach dem Motto ‚Nach dem Wintermärchen ist vor dem Sommermärchen‘ fand am 11.07.2015 das Sommermärchen in Harzgerode statt. Das Fest brachte viele Höhepunkte und Überraschungen für Groß und Klein mit.

Am 11.07.2015 fand von 09.00 bis 11.00 Uhr das 1. Unterharzer Bürgerfrühstück mit der Siegerehrung des MDR-Wintermärchengewinners statt. Hierzu konnte man sich zum gemeinsamen Frühstücken auf dem Marktplatz verabreden. Die Moderation des Bürgerfrühstücks übernahm der Radiosender NTR2.

Auch die Sieger der Ortswettbewerbe der Landkuchenpartie präsentierten ihre Siegerkuchen und traten nochmals zum Wettbewerb an.

Das gewonnene Kinderfest  war ein toller Höhepunkt mit viel Spaß und Spiel für die Kinder. Viele Organisationen und Institutionen beteiligten sich an der Ausgestaltung und organisierten zahlreiche Höhepunkte. Gemeinsam mit sechs Schülern führte Frau Dießner-Kießling verschiedene Angebote durch. Neben Kinderschminken und Basteln von Windmühlen konnte man sich Armbänder und kleine Stressbälle herstellen.

Es war ein gelungenes und tolles Fest.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Maurice, Chantal, Lara, Samira, Tanja und Vanessa für ihr Engagement und Unterstützung. Unser Dank gilt auch Herrn und Frau Weise für die gute Zusammenarbeit.

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Lehrern und Partnern eine erholsame und schöne Sommerzeit!

Foto zu Meldung: Harzgeröder Sommermärchen

Zeugnisausgabe Kl. 10 im Schloss Harzgerode

(13.07.2015)

Feierliche Zeugnisübergabe

 

Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene..«

(Carl Hilty)

 

Am 10.07.2015 erhielten unsere Abschlussschüler in einem feierlichen Rahmen im Schloss Harzgerode ihre Zeugnisse. Alle Schüler haben ihren Abschluss geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön für die musikalische Begleitung an Herrn Wappenhans und Sängerin.

Wir wünschen allen Abschlussschülern  einen guten Start ins Berufsleben und für die Zukunft viel Erfolg und Schaffenskraft!

 

Foto zu Meldung: Zeugnisausgabe Kl. 10 im Schloss Harzgerode

Auszeichnungen

(13.07.2015)

Auszeichnungen des Schulfördervereines sorgten für viel Freude

Der 10.07.2015 wurde von allen Schülern sehnsüchtig erwartet, denn die Sommerferien standen vor der Tür. Der letzte Schultag vor den wohlverdienten Ferien wurde traditionell in der Turnhalle der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode eröffnet.

Mit viel Lob und Anerkennung wurden die besonderen Leistungen einzelner Schüler ausgezeichnet. So erhielten die Schüler ihre Ehren- und Siegerurkunden vom Sportfest. Die Klassen 9b und 8b sowie die Schüler Paul K. (6a) und Chiara N. (6a) erhielten ihre Urkunde aufgrund ihrer erbrachten Schulrekorde in den Kategorien Mehrkampf und Staffel.

Erstmalig wurden in diesem Schuljahr Sportassistenten ausgebildet. Alexandra H., Willi K., Pascal K., Paul M., Cedric S., Dennis S., Jonas P., Anastasia S., Felix W., Pauline B., Vivien G., Tom W. und Justin K. erhielten ihre Urkunden und passende T-Shirts. Justin, Vivien und Pauline haben am vergangenen Wochenende ihren Jugendsportleiter in Schierke gemacht und können nun ihren Verein und die Schule tatkräftig unterstützen.

Die Klassensieger des  Geografie-Wissenswettbewerbes waren Nick R. (9a), Cedric S. (7), Laura S. (9b) und Bastian H. (6a). Sie erhielten ebenfalls eine Auszeichnung für ihre erbrachten Leistungen. In diesem Jahr wurde Tessa M. (9a) Schulsiegerin bei diesem Wettbewerb.

Seit Jahren beteiligen sich unsere Schüler am  ‚ Känguru Wettbewerb‘ (Mathematik). Dieser fand in diesem Jahr zum 21. Mal statt. 31 Schüler nutzten die Chance, ihre mathematischen Kenntnisse zu zeigen und sich in diesem Bereich zu messen. Die meisten Punkte an unserer Schule erzielten Paul M. (3. Platz), Moritz Z. (2. Platz) und Nick R. (1. Platz). Nick belegte deutschlandweit einen der 3. Plätze. Jeder Schüler erhielt dafür eine  kleine Auszeichnung.

Auch der Englisch-Contest ‚Big Challenge‘ wurde in diesem Rahmen ausgewertet. Hier nahmen Schüler aus den Klassenstufen 5, 6, 8 und 9 teil.

Klasse 5: Fabian Z. (1. Platz), Hendrik K. (2. Platz), Fabian C. (3. Platz)

Klasse 6: Samira M. (1. Platz), Josie G. (2. Platz), Moritz Z. (3. Platz)

Klasse 8: Tom W. (1. Platz)

Klasse 9: Nick R. (1. Platz), Sabrina K. (2. Platz), Tanja E. (3. Platz)

Nick R. belegte dabei den 4. Platz in Sachsen – Anhalt.

An dieser Stelle möchten wir allen ausgezeichneten und teilgenommenen Schülern herzlichst zu ihrem Erfolg gratulieren.

Zum zweiten Mal zeichnete der Schulförderverein in diesem Rahmen 3 Schüler in den Kategorien ‚Engagement‘, ‚Courage‘ und ‚Aufsteiger des Jahres‘ aus.  Dafür begrüßten wir Herrn Weise und Herrn Günther als Stellvertreter des Fördervereines. In der Kategorie ‚Courage‘ wurde Willi Klese (7. Klasse), im Bereich ‚Engagement‘ Lara Walter (Klasse 6a) und als ‚Aufsteiger des Jahres‘ Carolin Ecke (Klasse 10) ausgezeichnet. Die ausgewählten Schüler erhielten mit hochschätzenden  Worten Urkunden, die Schultrophäe (Fuchs) und einen Gutschein von Amazon. Für das Engagement des Schulfördervereines bedankte sich Sabrina Krug (Schulsprecherin) im Namen der Schule bei den Vertretern. Herzlichen Glückwunsch an alle drei ausgezeichneten Schüler!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Schülern, Eltern, Lehrern und beim Schulförderverein für das tolle Schuljahr bedanken.

 

Foto zu Meldung: Auszeichnungen

Sozialer Tag Kl. 9b

(13.07.2015)

Klasse 9b unterstützt den deutschlandweiten ‚Sozialen Tag‘

 

Am 9. Juli 2015 - dem Sozialen Tag - tauschten mehr als 80.000 Schülerinnen und Schüler von hunderten Schulen deutschlandweit ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Die erarbeiteten Gelder gehen an die Jugend- und Bildungsprojekte von Schüler Helfen Leben. Welche Projekte gefördert werden, wurde gemeinsam mit Schülern beschlossen.

In diesem Jahr unterstützten die Schüler der Klasse 9b das Projekt. Alle 16 Schüler arbeiteten an diesem Tag in verschiedenen Institutionen. In welchen Bereichen sie tätig sein wollten, bestimmten sie selber. Egal ob 4 oder 8 Stunden, alle hatten ihren Spaß. Ganze 542,25 € wurden von den Schülern erwirtschaftet und gespendet. Ein toller Erfolg!

Wir möchten uns an dieser Stelle besonders bei den Betrieben bedanken, die uns an diesem Tag so unterstützt haben. Unser Dank gilt:

  • E-Service Haberkorn GmbH
  • Heike Henneberg
  • Bücherstube Kirchhof
  • Pizzeria Amico
  • Physiotherapie Liebau
  • Silvanas Gaststätte
  • Stadt Harzgerode

Vielen Dank auch an alle Schüler, die durch ihr Engagement diesen Tag so besonders gemacht haben. 

Foto zu Meldung: Sozialer Tag Kl. 9b

Trommelprojekt Kl. 5a und 5b

(13.07.2015)

Mit lauten Tönen in die Sommerferien

 

Am 09.07.2015 fand für die beiden 5. Klassen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode das Projekt ‚Landflucht‘ statt. Als Referent begrüßten wir Herrn Asamoah.  Herr Asamoah versuchte uns das musikalische Erbe Afrikas sowie die afrikanische Kultur näher zu bringen. Durch Anschauungsmaterial und Trommelmusik zeigte er uns den afrikanischen Kontinent.  Es war ein schönes und interessantes Projekt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Asamoah und seine Begleitung. Unser Dank gilt auch Frau Kopf und dem Dachverband Reichenstrasse e.V. für die Finanzierung.

Foto zu Meldung: Trommelprojekt Kl. 5a und 5b

Soziale Paten

(08.07.2015)

‚Soziale Paten‘ gehen in die Sommerpause

 

Auch in diesem Jahr waren viele Schüler im Projekt ‚Sozialen Paten‘ ehrenamtlich unterwegs. Zahlreiche Termine wurden in den Pflegeeinrichtungen ‚Goldener Herbst‘ und ‚Haus Einetal‘ wahrgenommen. Neben Lese- und Spielnachmittagen, standen auch Spaziergänge und Bastelangebote auf dem Programm.

So wurde am 30.06.2015 durch das Lesen von Sommergeschichten im ‚Goldenen Herbst‘ die Sonne hervor gelockt.  Mit dieser letzten Veranstaltung verabschiedeten sich die Schüler in die Sommerpause.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler, an Frau Haase und Frau Günther sowie an Herrn Reimann für ihr Engagement und Unterstützung. Vielen Dank an die Bewohner und Betreuer der Pflegeeinrichtungen für die gute Zusammenarbeit.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und freuen uns auf das kommende Schuljahr!

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Plakatwettbewerb

(08.07.2015)

‚Kunst gegen Komasaufen‘

 

Die 13 Schüler der 7. Klasse des ANW-Kurses haben im Rahmen des Unterrichts am DAK-Gesundheit Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ teilgenommen. In mehreren Stunden entstanden ausdrucksstarke Bilder zum Thema ‚Alkoholmissbrauch‘. Diese wurden dann zum Wettbewerb eingereicht.

Am 07.07.2015 besuchte Frau Heine von der DAK den Unterricht und bedankte sich persönlich bei den Schülern für die tollen Plakate. Alle teilgenommenen Schüler erhielten als Präsent ein Reisetagebuch und die Klassenlehrerin, Frau Wendrich,  einen wunderschönen Blumenstrauß.

 

Die Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode waren unter den besten 30 von über 100 teilnehmenden Schulen. Die Bilder und Plakate unserer Schüler werden zeitnah in Harzgerode öffentlich ausgestellt.

Großen Respekt an alle Beteiligten und vielen Dank an Frau Heine für ihren freundlichen Besuch!

 

Foto zu Meldung: Plakatwettbewerb

Streitschlichterausbildung

(08.07.2015)

Streitschlichterausbildung erfolgreich abgeschlossen!

In diesem Jahr fand die 3. Streitschlichterausbildung an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. Schüler konnten sich seit September 2014 über das Streitschlichterprogramm informieren und für die Ausbildung anmelden. Dies taten insgesamt 8 Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 10.

 

Nach einem intensiven Bewerbungsgespräch wurden die Schüler in 4 Modulen intensiv ausgebildet. Die Ausbildung übernahmen bereits ausgebildete Schüler und Frau Dießner-Kießling. Die Schulung fand vorwiegend am Nachmittag und am Wochenende statt. Dafür ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler!

 

Die Ausbildung beinhaltet Team- und Gruppenarbeit. Die Schüler lernen Vermittlungs- und Kommunikationstechniken sowie Konfliktlösungsstrategien. Die Rollenspiele und Übungen verinnerlichen die Grundregeln und Strategien der Schlichtung und stärken den sicheren Umgang mit Aggressionen.

Innerhalb der Gesprächsführung lernten die Teilnehmer die Gefühle der anderen wahrzunehmen, entwickelten Einfühlungsvermögen, bildeten Moderationstechniken aus und lernten Verhandlungsstrategien. Die Konfliktfähigkeit jedes einzelnen Teilnehmers wurde durch das Auswerten der Rollenspiele gestärkt. Der Umgang mit Frustrationen und Lob sowie das Einfühlungsvermögen wurden geschult.

In einer kleinen Prüfung mussten die Schüler ihr Erlerntes Wissen umsetzen und erhielten im Anschluss ein Zertifikat, was sie berechtigt als Streitschlichter tätig zu sein.

 

Die ausgebildeten Schüler bilden zusammen mit unseren Streitschlichtern und unterstützenden Lehrern eine Gruppe von Streitschlichtern.

 

Unser neues Streitschlichterteam besteht aus: Leon R. (5a), Anna-Lena W. (5b), Lara W. (6a), Sarah E. (6a), Lena B. (6a), Chantal S. (6a), Jasmin F. (6b), Anastasia S. (7), Willi K. (7), Zoe Ö. (8a), Jennifer K. (8a), Justin K. (8a), Pauline B. (8b), Vivien G. (8b), Maurice L. (9a), Tanja E. (9a), Lukas K. (9b), Evelin S. (10), Jenny H. (10), und Josephine W. (10).

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer!

 

Foto zu Meldung: Streitschlichterausbildung

Fete de la Musique

(29.06.2015)

Fete de la Musique in Quedlinburg – Wir waren dabei

 

 

 

 

Erstmalig fand die ‚Fete de la Musique‘ 1982 in Paris statt. Inzwischen beteiligen sich weltweit 340 Städte, davon 60 Städte in Europa. Musik aller Stilrichtungen wird weltweit kostenfrei  geboten und bietet MusikerInnen, Bands, Orchestern, Chören, Solisten und DJs eine Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren.

Am 21.06.2015 fand die ‚Fete de la Musique‘ unter anderem in Quedlinburg statt. Auf 10 Bühnen zeigten ab 13.00 Uhr zahlreiche Acts ihr Können. Gemeinsam mit den Mitgliedern aus dem Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ und der Reichenstrasse e.V. wurde eine Bühne im Wordgarten für die Titelschule bereitgestellt. Schulbands, Tanzgruppen, Chöre und Musicalgruppen konnten sich anmelden und dort präsentieren.  Die Tanz-AG’s der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode sowie die Kooperationsgruppe ‚Horttanzgruppe Hoym‘ meldeten sich zeitnah an und bereiteten sich intensiv darauf vor. Trotz Lampenfiebers und Nervosität  zeigten die einzelnen Tanzgruppen professionell ihre Moves und Choreographien. Es war ein sehr gelungener Auftritt und Nachmittag.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler und Eltern. Unser Dank gilt auch dem Netzwerk ‚SOR‘, Jennifer Fulton und dem Dachverband Reichenstrasse e.V. für die Planung und Organisation.

Foto zu Meldung: Fete de la Musique

Sicher im Netz

(21.06.2015)

‚Sicher im Netz‘

 

Am 18.06.2015 fand ein 3. Präventionsmodul in der Klasse 6a statt. Themen waren Handy, Internet, soziale Netzwerke und Cybermobbing. Als Referenten standen Frau Korsowski (AWO Quedlinburg) und Frau Dießner-Kießling zur Verfügung. In der gemeinsamen Erarbeitung und Bearbeitung der Themen wurde deutlich, dass Internet, Medien und soziale Netzwerke für fast alle interessant sind, jedoch viele Fragen und Probleme mit sich bringen.

Anhand von Arbeitsblättern, Gesprächsrunden und Power-Point Präsentationen wurde das Thema behandelt und für alle Schüler verständlich gemacht. Zusätzlich erhielten alle Teilnehmer interessante und altersgerechte Infomaterialien.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Schüler der Klasse 6a und an Frau Günther.

Unser Dank gilt Frau Korsowski für die tolle Zusammenarbeit und für die Durchführung des Workshops.

Foto zu Meldung: Sicher im Netz

Workshop

(08.06.2015)

Tanzworkshop

Am 06.06.2015 fand  von 10.00 – 14.00 Uhr ein Tanzworkshop besonderer Art an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. Die Breakdancecrew ‚Speed Freakz‘ aus Ballenstedt kam und zeigte uns besondere Moves. Teilnehmer waren Schüler aus den Tanz-AG’s  der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode sowie aus der  Tanzgruppe Hoym.

Als professionelle Breakdancer begrüßten wir Andreas, Manuel und Robert von den ‚Speed Freakz‘. Sie waren sehr geduldig und zeigten uns neue Schritte sowie Breakdanceübungen. Im Anschluss des Workshops zeigten sie uns ihr Können und wir waren sehr fasziniert.

Wir hatten alle sehr viel Spaß und wünschen uns, trotz Muskelkater, eine Fortführung.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Andreas, Manuel und Robert für die Umsetzung und Durchführung des Workshops.

 

Foto zu Meldung: Workshop

Letzter Schultag Klasse 10

(08.06.2015)

Es liegt nun an uns das JETZT so zu gestalten, dass das MORGEN wertvoll wird; für uns, und die, die wir lieben.

    Andreas Bargel  

Am 05.06.2015 hatten die 10. Klassen ihren letzten Schultag.  Auch an unserer Schule nutzten die Abgänger diesen Tag, um mit viel Tam – Tam Abschied zu nehmen. Sprühfarbe, Luftschlangen, Musik, lustige Spiele und kleine Überraschungen durften nicht fehlen. Wir hatten alle dabei sehr viel Spaß.

An dieser Stelle wünschen wir allen Schülern viel Erfolg und Glück bei den Prüfungen. Für die weitere berufliche Zukunft alles Liebe und viel Erfolg.

 

Foto zu Meldung: Letzter Schultag Klasse 10

Zeitzeugengespräch

(07.06.2015)

‚Der Tag war kein Tag, das Leben war kein Leben‘ - Zeitzeugengespräch

Am 02.06.2015 lud die Landeszentrale für politische Bildung in die Evangelische Grundschule nach Magdeburg ein. Frau Zipora Feiblowitsch aus Israel war in Deutschland und erzählte im Rahmen eines Zeitzeugengespräches von ihrem Leben. Begleitet wurde Frau Feiblowitsch von ihrer Tochter Malka Melamed. Seit 3 Jahren kommen sie nach Sachsen-Anhalt und sprechen mit Schülern, Lehrern, Politikern und Interessierten über ihre Geschichte und Erfahrungen.

Frau Feiblowitsch wurde 1927 in einer Kleinstadt in Siebenbürgen geboren. Als Jugendliche erlebte sie die Deportation nach Auschwitz, wo sie unvorstellbare Grausamkeiten und Verbrechen erlebte. Sie berichtete von ihren Erfahrungen mit Gewalt und Tod und von ihren Familienangehörigen, die sie durch die Shoah verlor.  Ihre jüngere Schwester und sie überlebten die Gräueltaten der Nazis und gingen gemeinsam in das Land ihrer Sehnsucht-Israel.  Als gläubige Jüdin möchte sie, dass die Gräuel an ihrem Volk nicht in Vergessenheit geraten und das, was damals geschah, nie wieder passiert. Sie erfüllt so ihre selbst gestellte Lebensaufgabe und berichtet über ihr Leben. Frau Malka Melamed, als Tochter zweier Shoah-Überlebenden, berichtete aus ihrer Kindheit. Sie zeigte auf, wie sehr diese Ereignisse auch ihr Leben beeinflusst haben, aber auch mit wie viel Liebe ihre Eltern sie und ihre Geschwister erzogen haben.

Ich bin sehr dankbar, dass ich an diesem Zeitzeugengespräch teilnehmen konnte. Ich habe Frau Feiblowitsch als starke und kämpferische Frau kennengelernt. Ihre Lebensgeschichte hat mich zu tiefst berührt.

Herr M. Reichel, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, überreichte Frau Zipora Feiblowitsch und Frau Malka Melamed eine Urkunde vom Land Sachsen-Anhalt. Diese Urkunden beinhalteten eine Einladung für 2016, um an Schulen in Sachsen-Anhalt Zeitzeugengespräche durchzuführen. Frau Feiblowitsch nahm diese Einladung mit den Worten „So Gott will“ an.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Frau Feiblowitsch, Frau Melamed und bei der Landeszentrale für politische Bildung für diese einschneidende Erfahrung bedanken.

Wer die Geschichte von Frau Feiblowitsch nachlesen möchte, kann sich das Buch ‚Der Tag war kein Tag, das Leben war kein Leben‘ bei mir gern ausleihen oder bei der Landeszentrale bestellen.

Jana Dießner-Kießling

 

Foto zu Meldung: Zeitzeugengespräch

Mietra Schließfächer

(26.05.2015)

Mietra Schließfächer

 

 

Bei Mietra erhalten Sie ein sicheres und sauberes Schließfach und können rund um die Uhr das Service-Portal nutzen.

 

Mieten Sie Ihr Schließfach in nur 4 Schritten unter www.mietra.de und sichern Sie sich den Onlinebonus.

 

 

 

 

Vier Wände – viele Vorteile!

 

 

Entlastung:

Schluss mit der Schlepperei in der Schule. Bücher sowie andere Schulunterlagen werden einfach im Schließfach verschlossen.

 

Sicherheit:

Persönliche Sachen sowie Wertgegenstände sind sicher verstaut. 

 

Ordnung:

Ein Schließfach schafft Ordnung im Klassenzimmer, Schulhaus und Ranzen. 

 

Organisation:

Welche Schulunterlagen benötige ich wann? Ihr Kind lernt sich zu organisieren.

 

 

 

 

Kontakt:

 

Mietra

Schließfachanlagen Gerold Trautner e.K.
Am Riff 1a
DE - 04651 Bad Lausick

Tel.:
Fax.:
E-Mail:

+49 (0) 3 43 45 / 72 95 0
+49 (0) 3 43 45 / 72 95 25
info@mietra.de

 

 

Bei weiteren Fragen steht Ihn das Mietra-Team jederzeit zur Verfügung.

Tag der Städtebauförderung

(12.05.2015)

‚Tag der Städtebauförderung‘

 

Am 09.05.2015 fand ab 10.00 Uhr auf dem Schlossberg Harzgerode der ‚Tag der Städtebauförderung‘ statt. Unter dem Motto „Gemeinsam eine lebenswerte und lebendige Stadt gestalten“ wurde der neu gestaltete Schlossberg eingeweiht und neue Umbauprojekte vorgestellt. Zahlreiche Einrichtungen stellten Projekte vor oder unterstützten mit einem Programm dieses Vorhaben. Auch Schüler und Lehrkräfte der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode nahmen den Aufruf wahr. Die Tanz-AG’s der 5. bis 9. Klassen zeigten ihr Können auf der Bühne. Schüler der Klasse 6a stellten ihr Schreibprojekt vor und berichteten mit zahlreichen Ausstellungsstücken über unseren Schulalltag.

Trotz des schlechten Wetters hatten wir viel Spaß. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler und Eltern, an Frau Günther und Frau Großmann sowie an  Frau Rühlmann und Herrn Reimann.

 

Foto zu Meldung: Tag der Städtebauförderung

Schulnacht

(12.05.2015)

Schule für ‚Nachtaktive‘

Am 24.04. und am 08.05.2015 fand an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode das Projekt ‚Nachts in der Schule‘ statt. Mittlerweile ist diese Schulnacht Tradition und alle teilnehmenden Schüler freuen sich schon wochenlang darauf. Teilnehmen können Schüler der 5. Klasse der Gemeinschaftsschule Harzgerode. Zusätzlich werden die zukünftigen Schüler der Grundschulen eingeladen. Unsere Gäste kamen in diesem Jahr von der Grundschule Harzgerode, von der Grundschule Friedrichsbrunn, von der ‚Neustädter Grundschule Quedlinburg‘. Außerdem waren Teilnehmer von der ‚Kinderakademie Harz‘ anwesend. Insgesamt nahmen 49 Schüler am Projekt teil.

An beiden Projekttagen meinte die Sonne es gut mit uns und wir könnten bis spät abends den Schulhof in Beschlag nehmen. Gemeinsames Grillen und das mit Liebe zubereitete Buffet wurde genüsslich von allen gegessen. Neben Großraumspielen, Fussball und Waveboardfahren konnten die Schüler ihre Neugier und ihre Interessen bei verschiedenen Experimenten ausleben. Es wurden  8 Experimente zum Thema Feuer, Wasser, Druck und Löslichkeit von Stoffen angeboten, so dass für jeden etwas dabei war. Die Teilnehmer konnten ihr eigenes Kräuteröl herstellen, was bei allen guten Zuspruch fand. 

Die Nachtwanderung wurde zur Schatzsuche genutzt und durfte an keinem Projekttag fehlen. Anhand von Knicklichtern ging es Richtung Neudorf, wo der Schatz versteckt war. Nach der langen Wanderung wurde beim Eisessen die Schatztruhe geöffnet und verteilt. Im Anschluss fand das ‚Nachtbasteln‘ statt. U.a. wurde angeboten: Löten, Gips- und Holzmalerei, Basteln von Windmühlen, Gestalten von Freundschaftsarmbänder und Anmalen von Vogelhäuschen.

Es war ein schöner, lustiger und interessanter, aber auch anstrengender Abend, so dass wir alle gegen 1.00 Uhr ins Bett, nein auf den Schlafsack, fielen. Bevor wir jedoch schlafen wollten, schauten wir ganz entspannt Filme.

Auch wenn es noch so schön war, so fanden unsere abenteuerlichen und spannenden Nächte am darauffolgenden Tag gegen 09.00 Uhr ihr Ende. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen Auswertung ging es wieder nach Hause.

Alle Schüler, Betreuer und Helfer hatten viel Spaß und Freude am Projekt. Es waren tolle Projekttage. Solche Projekte können nur durch Helfer und Unterstützer umgesetzt und ermöglicht werden. 

Ein großes Dankeschön an:

  • alle helfenden Eltern und Familienangehörigen
  • Frau Kleinbauer und  Frauke Schlömer für ihr ehrenamtliches Engagement‘
  • Frau A. Lehmann (Schülerfreizeitzentrum Wernigerode) und Mario (Praktikant beim Internationalen Bund) sowie Anna (Praktikantin beim Internationalen Bund)  bei der Planung und Umsetzung der Schulnächte
  • alle teilnehmenden Schüler sowie Frau Hirschfeld und Frau I.-G. Hahn
  • Aldi Harzgerode (Frau Walter) für die Finanzierung der Frühstücksbrötchen
  • den Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH sowie an das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“.

Foto zu Meldung: Schulnacht

Präventionsprojekt

(11.05.2015)

Präventionsarbeit in der Klasse 6a

 

Am 07.05.2015 begrüßten die Schüler der Klasse 6a und Frau B. Günther wiederholt Frau C. Krebs (Jugendamt; Prävention) und Frau Dießner-Kießling in ihrer Klassenleiterstunde. Schon am 26.02.2015 führten beide Fachkräfte einen Workshop zum Thema Sucht durch.

Alle Schüler waren sehr motiviert und interessiert, so dass ihre Neugier und ihr Elan den 2-stündigen Workshop wieder viel zu schnell vorbeigehen ließen. Am 07.05.2015 wurde das Thema Alkohol sehr intensiv besprochen. Pädagogische Methoden wie Flaschendrehen, Talkshow und Rauschbrille kamen bei den Schülern sehr gut an und wurden gut aufgenommen. Besonders bei den ‚Rauschbrillen‘ konnte man sich das Lachen kaum verkneifen. Diese Brillen simulieren eindrucksvoll den Zustand der Beeinträchtigung durch Alkohol oder Drogen. In verschiedenen Situationen (Ball spielen, Slalom laufen, Schreiben, Geld zählen) wird deutlich, wie stark das Sehvermögen unter Alkoholeinfluss beeinträchtigt ist. Da kann man sich schon mal das Lachen erlauben, da es gestellte Situationen sind. 

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau C. Krebs für die tolle Zusammenarbeit und für die Durchführung des Workshops. Vielen Dank an die Schüler und an Frau B. Günther für ihre Mitarbeit.

Foto zu Meldung: Präventionsprojekt

Sprachreise nach London

(11.05.2015)

Unsere Sprachreise nach London

Am 12.04.2015 sollte es endlich losgehen. Unsere Fahrt nach London stand uns bevor. Um 22 Uhr trafen sich die Klassen 9a und 9b am großen Parkplatz. Um 22.30 Uhr ging die Reise los. Mit dem Bus fuhren wir durch Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich.

 Am nächsten Tag, am frühen Morgen, kamen wir in Calais an. Von dort aus fuhren wir mit der Fähre nach Dover (England). Unser nächstes Ziel war Canterburry, eine Kleinstadt in England mit berühmter Kathedrale. Wir hatten dort ein wenig Freizeit. Danach fuhren wir in Richtung London, um genauer zu sagen in Richtung Greenwich. Wir sprangen über den Nullmeridian und genossen die Aussicht auf London. Ein kleines Highlight war der 1 km lange Fußgängertunnel, der unter der Themse lang führte. Nachdem wir uns alles angesehen hatten, fuhren wir mit dem Bus in „unseren“ Stadtteil Harrow. Am vereinbarten Treffpunkt holten uns die Gastfamilien ab. In den Familien angekommen, stellten wir unsere Koffer ab, aßen Abendbrot und gingen erschöpft von der langen Reise in unsere Betten.

Am Dienstag hatten wir ein volles Programm. Die Stadtrundfahrt zeigte uns alle berühmten Sehenswürdigkeiten, die wir bisher nur aus Büchern kannten: Buckingham Palast, Tower und Towerbridge, Big Ben usw. Anschließend besichtigten wir zwei Museen (Naturkunde- und Wissenschaftsmuseum). Diese konnte man kostenlos besuchen. Am Abend warteten unsere Gastfamilien mit einem leckeren Essen auf uns.

Am Mittwoch fuhren wir zur Harrow School of Boys- eine reine Jungenschule mit über 800 Schülern. Dort hatten wir eine Führung  in englischer Sprache. Es war erstaunlich, wie viel man verstehen konnte. Nach so viel Bildung kam das Vergnügen. Wir fuhren mit dem London Eye und genossen eine fantastische Aussicht auf die Stadt bei schönstem Wetter. Wieder hatten wir alle Sehenswürdigkeiten im Blick. Fotoapparate und Handys standen nicht still. Anschließend ging es in den gruseligen Untergrund von London. Ein Rundgang voller Schrecken, Grusel und Grauen erwartete uns im Dungeon. In unseren Gastfamilien angekommen, hieß es leider „Kofferpacken“.

Freitag früh mussten wir uns dann schon von unseren Gastfamilien verabschieden. Wiederholt wartete ein ereignisreicher Tag auf uns. Wir starteten im Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“. Viele Berühmtheiten mussten das ständige Blitzlicht ertragen, einschließlich Queen Elisabeth II. In der Oxford-Street konnte man nach Herzenslust shoppen bis die Geldbörse leer war. Denn am Abend ging es schon wieder heimwärts: Dover- Calais- Frankreich- Belgien- Niederlande- Deutschland- Harzgerode.

Es war eine geniale Fahrt! Wir bedanken uns bei unseren Lehrern Frau Hahn, Frau Hirschfeld, Frau Rüdiger und bei der netten Begleitung Frau Gröschler.  Danke, dass Sie uns diese schöne Reise ermöglicht haben!

 

Sabrina Inge Krug (Kl. 9a)

Foto zu Meldung: Sprachreise nach London

Aktion Wald

(07.05.2015)

‚Aktion Wald!‘ – Wir sind dabei

 

In diesem Schuljahr haben wir uns bei BildungsCent e.V. für die Waldkiste beworben und diese auch erhalten. Am 07.05.2015 war es dann endlich soweit und unsere Waldkiste kam in der Schule an.

Voller Neugier packte die Klasse 5b gemeinsam mit Frau Rühlmann und Frau Dießner-Kießling das Paket aus und staunte nicht schlecht über den Inhalt.  Kescher, Spaten, Insektensauger, Becherlupen, Stethoskop, Bestimmungskarten, Waldführer, CD,  DVD und vieles mehr beinhaltet die Waldkiste. Nun können wir unsere Umgebung noch genauer entdecken. Die Waldkiste wird ihren Einsatz im Unterricht und an Projekttagen finden.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an BildungsCent e.V. für die tollen Materialien.

 

Foto zu Meldung: Aktion Wald

Tag des Baumes

(07.05.2015)

Die 5. Klassen zum ‚Tag des Baumes‘ zu Besuch im Waldhof Silberhütte

 

Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass die 5. Klassen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode den ‚Tag des Baumes‘ auf dem Waldhof in Silberhütte verbringen.

So wanderten wir auch in diesem Jahr dorthin und nahmen an den Waldjugendspielen teil, welche mit großem Engagement und Sorgfalt vorbereitet und durchgeführt wurden. Überraschenderweise gab es dieses Mal gemischte Gruppen aus der Grund- und Gemeinschaftsschule. Die anfängliche Skepsis wich bald der Begeisterung über die vielen interessanten Stationen. Es galt Wissen zu den Tieren und Pflanzen im Wald zu zeigen, aber auch Geschicklichkeit und Schnelligkeit, z.B. beim Pilzkegeln oder im Labyrinth, waren gefragt. Zum Schluss freute sich die Gruppe der Pilze über ihren Sieg und durfte den Baum des Jahres, den Feldahorn, pflanzen.

Wir möchten und hiermit bei Herrn Presch und seinem Team ganz herzlich für die tolle Organisation und Durchführung bedanken, wodurch wir wieder einen erlebnisreichen Vormittag erleben durften.

 

Die 5. Klassen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Foto zu Meldung: Tag des Baumes

EU-Aktionstag

(06.05.2015)

Lautstark für eine gemeinsame Sache

 

 

Zum 15. Mal wurde im Landkreis Harz der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen durchgeführt. Unter dem Motto ‚Begegnung‘ fand am 5.Mai 2015 in Quedlinburg ein Protestmarsch statt. Um 10.00 Uhr startete der Umzug vom Quedlinburger Marktplatz aus. Das Ziel war und ist es, auf die Rechte, Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen mit Handicap aufmerksam zu machen. Auch in diesem Jahr unterstützte die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode ‚Haus Einetal‘ bei der Durchführung. 14 Schüler aus den Klassen 5 bis 9 und Frau Dießner-Kießling protestierten gemeinsam mit Bewohnern und Betreuern der Pflegeeinrichtung. Unterstützt wurde unser Protest durch die musikalischen Töne des Spielmannszuges aus Harzgerode. Für unseren Protestruf nahmen wir aus verschiedenen Songtexten und Gedichten einzelne Stellen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Er soll aufzeigen, wie wichtig uns allen Inklusion und Gleichstellung ist.

 

„Zusammen sind wir stark,

niemand ist allein.

Es ist doch nicht schlimm,

‚behindert‘ zu sein.

Es ist doch egal,

was andere sagen.

Reich mir deine Hand,

denn zusammen sind wir stark.“

 

Schon am 27.04.2015 bereiteten sich einige Schüler und Bewohner auf diesen Protesttag vor. Gemeinsam wurden Plakate und Schlachtrufe entwickelt und gestaltet. Diese haben wir am EU-Aktionstag präsentiert und lautstark von uns gegeben.

 

Es war ein sehr schönes Erlebnis und wir hoffen, dass wir weitere gemeinsame Projekte umsetzen können.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

 

  • alle beteiligten Schüler und Bewohner,
  •  den Spielmannszug Harzgerode,
  •  den Landkreis Harz (Gleichstellungsbeauftragte) für die Finanzierung der T-Shirts sowie für die Übernahme der Transportkosten,
  • Frau Leopold und an die Mitarbeiter vom ‚Haus Einetal‘ für die tolle Zusammenarbeit,
  • Willi K., Jasmin F. und Vanessa St. für ihr Engagement bei der Plakatgestaltung.

Foto zu Meldung: EU-Aktionstag

Blutspende

(03.05.2015)

 

Blutspende in der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

 

Am 29. April 2015 fand von 15.30-19.00 Uhr die Blutspende an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt. Die Bewirtung erfolgte durch den  Schulförderverein und Schüler der 10. Klasse.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer, Unterstützer und Spender.

Der nächste Blutspendetermin findet am 08.07.2015 statt.

 

Foto zu Meldung: Blutspende

Zukunftstag Kl. 7

(03.05.2015)

Unsere Zukunft ist uns wichtig

Am 23.04.2015 absolvierte die Klasse 7 den diesjährigen Zukunftstag. Dabei soll den Schülern die Chance gegeben werden in geschlechterspezifische Berufe reinzuschnuppern.

Die Mädchen waren mit Frau Günther zu Gast bei TRIMET Aluminium SE in Harzgerode und erfuhren eine Menge über das Unternehmen. Am Ende produzierten die Schülerinnen zum Abschluss des Tages selbstständig einen Schneemann aus Aluminium.

Die Jungen führten gemeinsam  mit der Klassenlehrerin Frau Wendrich eine Exkursion nach Schielo durch. Dort wurde das ‚Haus Einetal‘ durch Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtung vorgestellt. In 2 Gruppen erkundeten die Schüler die einzelnen Wohn- und Arbeitsbereiche. Dabei erfuhren sie viel über die verschiedenen Tätigkeitsfelder. Besonders der Therapie-Hund ‚Marley‘ hatte es den Schülern angetan.

Ein großes Dankeschön an alle, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben.

Projektwoche

(03.05.2015)

‚Schule mal Anders’

 

Unter  diesem Motto fand in der Woche vom 13.04. bis 16.04.2015 für die Klassen 5 bis 7 eine Projektwoche statt. Die Schüler konnten zwischen sechs Angeboten wählen, die verschiedene Höhepunkte beinhalteten. Zur Auswahl standen die Projekte: „Antike“, „Mit Power in den Tag“, „Erstellen eines Hörspieles ‚Erlkönig‘ und Gestaltung von Zukunftsplakaten“, „Messen-Zeichnen-Orientieren mit Geocaching“ sowie das Projekt „Schall-Lärm“.

Alle beteiligten Schüler hatten sehr viel Spaß und konnten sich individuell sowie kreativ mit einbringen.

Am 16.04.2015 fand eine Präsentation aller Projekte in der Aula statt. Alle Schüler und Lehrkräfte stellten ihre Ergebnisse sowie Arbeitsinhalte der letzten Tage vor. Mit sehr viel Engagement und Teamgeist entstanden tolle Darbietungen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schüler und Lehrkräfte.

Foto zu Meldung: Projektwoche

Projekt "Geografie/Mathematik"

(03.05.2015)

Mit Geografie und Mathematik durch den Schulalltag

 

Vom 13.04.-16.04.2015  fand unter dem Motto „Messen, Zeichnen, Orientieren“ der Projektunterricht einiger Schüler der Klassenstufe 5 und 7 statt. Dabei wurden die Fächer Mathematik, Kunst, Sport und Geografie fachübergreifend miteinander verknüpft.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten in Kleingruppen verschiedene Arten von Diagrammen, werteten diese aus und zeichneten sie. Weiterhin erstellten sie selbstständig geografische Puzzle. Außerdem haben sie die Schule ausgemessen.

Unsere Projektteilnehmer erhielten die Möglichkeit mithilfe von GPS-Geräten sich in der Umgebung zu orientieren und kleine „Schätze“ aufzuspüren.

Die moderne Form der „Schnitzeljagd“ nennt sich Geocaching und erfreut Menschen weltweit. Unsere Schülerinnen und Schüler hatten nicht nur die Gelegenheit sogenannte Caches selbst zu suchen, sondern auch zu verstecken. Durch Angabe der Koordinaten und den GPS-Geräten wurden alle noch so schwer versteckten Schätze wiedergefunden.

Uns allen hat es sehr viel Spaß bereitet und wir freuen uns auf eine eventuelle Fortsetzung.

Ein großes Dankeschön an den Dachverband Reichenstrasse e.V. in Quedlinburg für die Bereitstellung der GPS-Geräte. Unser Dank gilt auch allen mitwirkenden Schülerinnen, Schülern und Lehrern.

Foto zu Meldung: Projekt "Geografie/Mathematik"

Projekt "Antike"

(03.05.2015)

Projektwoche vom 13.04. bis 16.04.2015

Das Projekt „ Antike“, an dem sich Schüler der 5. bis 7. Klassen beteiligten, wurde von Frau I.-G. Hahn und Frau G. Otto  begleitet.  Die Schüler beschäftigten sich intensiv mit dem griechischen und römischen Altertum und gestalteten im Laufe der Projektarbeit eine Amphore (ein Gefäß, in dem im Altertum Wein oder Öl aufbewahrt wurde). Nachdem die Grundform entwickelt war, wurde sie grundiert und mit typischen Ornamenten und Bildern bemalt. Alle Schüler waren  mit großem Fleiß und heller Begeisterung bei der Arbeit, sodass jeder Schüler am letzten Projekttag stolz sein eigenes kleines Kunstwerk  präsentieren konnte. Anika, Angelina und Lea aus der Klasse 5a berichteten ihren Mitschülern bei der Präsentation vom Erfolg ihres Projektes.  

Foto zu Meldung: Projekt "Antike"

Kängurutag 2015

(26.04.2015)

Känguru der Mathematik

Am 19.03.2015 fand an unserer Schule der „Kängurutag“ statt. 31 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 nahmen an diesem Multiple-Choice-Wettbewerb teil. Die steigende Teilnehmerzahl beweist, dass Mathematik auch Spaß machen kann. In diesem Jahr gab es in Deutschland über 800000 Teilnehmer. Weltweit sind 6 Millionen Mathematikbegeisterte aus über 50 Ländern zu verzeichnen. Und wir waren dabei!!! Die Auswertung erfolgt elektronisch und zentral. Die Einzelergebnisse der Schule sind schon bekannt. Eine offizielle Auswertung findet am letzten Schultag statt. Mal sehen, wer den weitesten Sprung schaffte. Die höchsten Punktzahlen erhielten:

Klasse 5:

  1. Fabian Zimmer: 48,75 Punkte
  2. Leon Ramin: 46,25 Punkte
  3. Jocelyn Rühlich: 43,75 Punkte                                  

                                                                                              

Klasse 6:

  1. Moritz Zehnpfund: 70 Punkte
  2. Florian Winkler: 47,5 Punkte
  3. Victoria Stertz: 46,25 Punkte

 

Klasse 7:

  1. Paul Müller: 52,5 Punkte
  2. Marie Luise Simon: 38,75 Punkte
  3. Anastasia Schumacher: 32,5 Punkte

 

Klasse 9:

  1. Nick Andreas Reichardt: 96,25 Punkte 3. Platz (bundesweit)

 

Klasse 10:

  1. Katrin Franke: 46,25 Punkte
  2. Florian Lemm: 30 Punkte
  3. Marie Albrecht/ Annika Drexler: 28,75

 

Herzlichen Glückwunsch!                                                         

[Offizielle Informationsseite des Wettbewerbes]

Serengeti-Park

(12.04.2015)

On Tour im Serengeti-Park

 

Schnee, Regen und Hagel konnten uns am 02.04.2015 nicht an unserer Ferienfahrt hindern. Gemeinsam mit Schülern und Betreuern der Sekundarschule ‚August Bebel‘ (Blankenburg) sowie der Sekundarschule ‚Thomas Müntzer‘ (Wernigerode) fuhren Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode am 02.04.2015 in den Serengeti-Park nach Hodenhagen. Dort machten wir eine Safaritour und besuchten den Freizeitpark. Trotz des schlechten Wetters war es ein gelungener und lustiger Ferientag. Wir alle hatten sehr viel Spaß.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

  • das Busunternehmen Desel-Touristik und an den Busfahrer Harald für die tolle und entspannte Fahrt,
  • den Serengeti-Park Hodenhagen,
  • Frau Wendrich, Frau Singer (Schulsozialarbeit BbS Quedlinburg), Frau Nicklisch (Schulsozialarbeit Sek. Wernigerode) und an Frau Mägdefrau (Schulsozialarbeit Sek. Blankenburg) für die Betreuung,
  • den Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH,
  • das Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“,
  • sowie an alle Teilnehmer und Eltern, die diesen Tag ermöglicht haben.

Foto zu Meldung: Serengeti-Park

Soziale Paten

(03.04.2015)

Osterbasteln mit Überraschungen

 

Am 31.03. und am 01.04.2015 waren die ‚Sozialen Paten‘ in den Pflegeeinrichtungen ‚Goldener Herbst‘ und ‚Haus Einetal‘ unterwegs. Gemeinsam wurden Ostereier bemalt, Osterdeko gebastelt und Fensterbilder aus Holz gestaltet. Alle hatten sehr viel Spaß und waren begeistert. Im Anschluss übergaben die ‚Sozialen Paten‘ als Vertreter der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode selbstgebastelte Ostergeschenke an alle Bewohner und Betreuer der Einrichtungen.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Bewohner, Betreuer und Koordinatoren der Pflegeinrichtungen. Unser Dank gilt allen Schülern, die sich in ihrer Freizeit für das Projekt ‚Soziale Paten‘ engagieren.

An dieser Stelle wünschen wir allen Schülern, Eltern, Lehrkräften und Partnern ein schönes Osterfest

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Osterbasteln

(03.04.2015)

Bastelarbeiten für einen guten Zweck

 

Seit Anfang März basteln die Schüler der Klassen 5 bis 7 kleine Osterpräsente. In diesem Jahr wurden Osterhasen als Fensterdekoration gebastelt. Jedes Präsent wurde mit einem kleinen süßen Ostergruß versehen. Insgesamt entstanden 250 Osterhasen, die am 31.03. und am 1.04.2016 an die Bewohner der Pflegeeinrichtungen von den ‚Sozialen Paten‘ übergeben werden. Jeder Bewohner erhält einen kleinen Ostergruß und wir hoffen, dass unsere Arbeiten gut ankommen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler der Klassen 5 bis 7 sowie an alle Klassenlehrer für ihr fleißiges Bastelengagement.  Für die Finanzierung der Bastelmaterialien bedanken wir uns bei Herrn Reimann, beim Internationalen Bund – IB Mitte gGmbH und bei dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“.

Foto zu Meldung: Osterbasteln

Präventionsprojekt

(02.03.2015)

Präventionsstunden in der Klasse 6a

 

Am 26.02.2015 begrüßten die Schüler der Klasse 6a Frau C. Krebs (Jugendamt; Prävention) und Frau Dießner-Kießling in ihrer Klassenleiterstunde. Die Schüler und Eltern wünschten sich in verschiedenen Themenbereichen mehr Aufklärung und Prävention. Diesem Wunsch kamen Frau Günther, Frau Krebs und Frau Dießner-Kießling nach und bereiteten einen 2stündigen Workshop vor.

Das Thema ‚Sucht‘ wurde sehr intensiv besprochen und durch didaktisch gut aufgearbeitetes Material verständlich gemacht. Wie wichtig das Thema ist, zeigte uns die Gesprächsbreitschaft der Schüler. Dafür vielen Dank!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau C. Krebs für die tolle Zusammenarbeit und für die Durchführung des Workshops.

Foto zu Meldung: Präventionsprojekt

Theaterprojekt

(02.03.2015)

Theaterprojekt der Klassen 10a und 10b am 25.02.2015 in Quedlinburg

 

Der authentische Ursprung zum Theaterstück „Big Deal“ liegt in Kanada. Ein Vater hat das

Stück für seinen drogenabhängigen Sohn geschrieben.

Gezeigt wird Tim Paulsen, der mit ein paar Freunden und etwas Dope nur eine nette Party

feiern wollte. Tim konsumiert ja nur eine natürliche Droge – Marihuana und dies auch nur

zum Spaß. Chemische Drogen würde er nie nehmen.

Dann kommt sein Vater früher als geplant von einer Reise zurück und ruft die Polizei, weil er

seinen Sohn vor Schlimmerem bewahren will.

Tim muss zur Anhörung beim Jugendgericht und es wartet ein Gespräch in der Drogenbera-

tung auf ihn. Die Drogenberaterin Alex versucht ein Gespräch auf Augenhöhe zu ermög-

lichen, in dem Vater und Sohn den Problemen auf den Grund gehen. Ein Einblick in die

Denk- und Gefühlswelten sowohl des Vaters als auch des Sohnes wird gegeben.

In dem Stück werden folgende Probleme angeschnitten:

  • Vater – Sohn – Beziehung
  • „ wahre“ Freunde
  • mangelnde Kommunikationsbereitschaft

-      Legalisierung von Drogen.

Wie Tims Weg weitergehen wird, lässt der Autor ungeklärt.

Im Anschluss an die Vorstellung erfolgte ein auswertendes Gespräch mit den Schauspielern

und der Theaterpädagogin zu den genannten Problemen.

Viel Diskussionsbedarf gab es zum offenen Ende.

 

 

 

 

 

Harzgerode, 25.02.2015                 M. Staub, V. Engelhardt

 

Wintermärchen 2015

(24.02.2015)

„Mit Schnee kann Jeder, aber ohne nur wir Harzgeröder“

Mit diesem Schlachtruf begann am 21.02.2015 um 10.00 Uhr das ‚Wintermärchen 2015‘ in Harzgerode.

Leider blieb der gewünschte Schneefall aus und so war es ganz gut, dass Wochen vorher fleißig Schnee gesammelt und gelagert wurde. Auch der LKW - Transport am 20.02.2015 mit Schnee aus dem Oberharz ermöglichte uns das Bauen der Wintermärchenfiguren.

Die Klassen 5a und 5b beteiligten sich gemeinsam mit Frau Hirschfeld am Figurenbau. Unter dem Motto ‚Harzer Hexen‘ wurden Schneehexen erbaut. Veranschaulicht wurde dies durch unsere Salzteigfiguren, die vor Ort ausgestellt wurden. Unterstützung erhielten die Schüler durch den Königeröder Hexenverein. Alle hatten sehr viel Spaß!

Gemeinsam mit Frau Dießner-Kießling unterstützten 10 Schüler aus den Klassen 6 bis 9 die Kinderbetreuung. Von 10.00 bis 16.00 Uhr fanden hier Kreativangebote, Märchenstunde und Spaßspiele statt. Die Angebote wurden dankend angenommen und der Zuspruch zeigte uns, dass es allen sehr viel Spaß gemacht hat. Circa 300 Kinder fanden den Weg ins Gemeindehaus und wurden kreativ aktiv.

An dieser Stelle ein großen Dankeschön an:

  • Herrn Weise und an die Stadt Harzgerode für die gute Zusammenarbeit und die Finanzierung der Angebote der Kinderbetreuung
  • Herrn Richter und Frau Moustier für die tatkräftige Unterstützung
  • Frau Reichardt und den Mitarbeitern vom Hort Harzgerode für die Zusammenarbeit und gemeinsame Umsetzung der Angebote
  • Die Hexen des Königeröder Hexenvereins
  • ‚Haus Einetal‘ für das Bereitstellen von Holzfiguren
  • Aldi Harzgerode, KIK Filiale Quedlinburg, REWE Harzgerode, Harzsparkasse Harzgerode sowie an die Harzer Volksbank Harzgerode für das Bereitstellen von Süßigkeiten und Preisen
  • Teilnehmende Schüler der Klassen 5a und 5b sowie deren Eltern für die Unterstützung und Umsetzung der ‚Wintermärchen‘
  • Frau Kleinbauer und Herrn Schneider für die Hilfe und Unterstützung bei den Vorbereitungen
  • Lara (6a), Samira (6a), Anastasia (7. KL), Willi (7. KL), Marie (7. KL), Pauline (8. KL), Lucas (8. KL), Vivien (8. KL), Vanessa (9a) und Tanja (9a) für ihr Engagement bei der Kinderbetreuung
  • alle helfenden und unterstützenden Lehrkräfte.

Es war ein sehr schöner Tag und das ‚Wintermärchen 2015‘ wird so schnell keiner vergessen. Nun heißt es nur noch…Voten, Voten, Voten.

Unter 0137/ 1 01 10 03 (0,14 Cent aus dem dt. Festnetz - mobil kann teurer sein) oder http://www.mdr.de/mdr-um-4/voting-bedingungen100.html kann man seine Stimme abgeben. Vielen Dank dafür!

 

[Voting]

Foto zu Meldung: Wintermärchen 2015

Auswertung der Englischolympiade 2014/15

(18.02.2015)
1. Nick Reichardt 93% 9a
2. Fabian Finn Zimmer 85% 5b
3. Evelin Sauerzapf 82% 10a
4. Laura Schiffner 76% 9b
5.

Josie Guttzeit

Carolin Ecke

75%

6b

10a

6.

Jennifer Kaps

Phillip-Rene´ Bauer

71%

8

5b

7.

Vanessa Amft

Anna Becker

67%

9b

9a

8. Chantal Sentker 65% 6a
9. Jasmina Ullrich 64% 8
10. Moritz Zehnpfund 63% 6a

 

Es nahmen ebenfalls erfolgreich teil:

Alina Regel (6b), Anika Melina Below (5a), Laurenz Ernst (5a), Zoe Öztürk (8), Josephine Wiehle (10b), Justin Weißbrot (7), Marie Albrecht (10b),  

Clemens Schinkel (7)

 

Wintermärchen 2015

(12.02.2015)

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

 

Am 21.02.2015 findet das MDR ‚Wintermärchen 2015‘ in Harzgerode statt. Auch die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode beteiligt sich daran und wird u.a. mit den 5. Klassen Schneeskulpturen bauen.

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen in den Klassen. Ideen werden gesammelt, Vorlagen erstellt und verschiedene Einfälle ausprobiert. So wurden am 21.01.2015 Hexen aus Salzteig gebastelt und dekoriert. Die Schüler erprobten Möglichkeiten ihrer eigenen Ideenumsetzung  und ließen dabei ihrer Phantasie freien Lauf.

 

Foto zu Meldung: Wintermärchen 2015

Ferienspiele

(25.01.2015)

Osterferien on Tour

 

Am 02.04.2015 wird eine Ferienveranstaltung nach Hodenhagen organisiert. Dort besuchen wir den Serengeti-Park.

Eine Anmeldung ist ab sofort bei Frau Dießner-Kießling möglich. Die Plätze sind begrenzt. Die Unkosten betragen 30,00 €. Darin sind Bustransfer, Eintritt Serengeti- und Freizeitpark sowie die Safariführung  enthalten.

 

Tag der offenen Tür

(25.01.2015)

Leserbrief

Am Freitag, dem 16.01.2015, fand an der Gemeinschafts-und Sekundarschule Harzgerode ein Tag der offenen Tür statt, der von Eltern, Lehrern, Schülern und Gästen gut besucht wurde. Nach der Eröffnung durch den Schulleiter Herrn Reimann und einem kleinen Kulturprogramm, wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Rheinmetall Waffe Munition GmbH- Pyrotechnik Silberhütte und der Schule Harzgerode unterzeichnet. Anschließend stellte sich die Landtagsabgeordnete der CDU Frau Angela Gorr vor und übernahm die Patenschaft bei der Unterstützung der Vorhaben der Schule im Titelkampf „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“. Im Anschluss daran wurden die besten Schülerarbeiten des Mal- und Zeichenwettbewerbes der Stadt Harzgerode durch die Vertreter der Stadt Frau Elke Schindler und Herrn Harald Koch ausgezeichnet. Die ortsansässigen Betriebe TRIMET Aluminium SE, die Rheinmetall Waffe Munition GmbH- Pyrotechnik Silberhütte sowie die E- Service Haberkorn GmbH stellten ihre Ausbildungsberufe vor. Ebenso präsentierte sich der Schulförderverein mit einem Stand. Auf dem Rundgang durch das Gebäude konnte sich jeder vom Fleiß und Engagement der Schüler, Lehrer und Eltern überzeugen. Es wurde experimentiert, geknobelt, gekocht und gemalt. Frau Böttcher, die Leiterin der Steuergruppe, stand zum Konzept der Gemeinschaftsschule Rede und Antwort. Die beiden 5. Klassen stellten umfangreiche Schülerarbeiten aus, die im „Team 5“ angefertigt wurden. Von Ideenreichtum und Geschick zeugten auch die von der Klasse 6a und ihren Eltern gebauten Köhlerhütten. Die 10. Klassen dokumentierten in ausdrucksstarken Mappen ihren Besuch beim Landtag in Magdeburg und die Schüler, die ihre Sprachreise nach London durchführten, fertigten über ihre Erlebnisse ein interessantes Fotoalbum an. Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgten Schüler der 5. Klassen und Mitglieder des Schulclubs.

Es war ein Tag, der Einblick in die Arbeit der Gemeinschafts- und Sekundarschule gab und Ansporn zu weiterer engagierter Tätigkeit sein wird.

 

G. Otto – Lehrerin an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

(05.01.2015)

Die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode öffnet ihre Türen

 

Am 16.01.2015 findet von 16.00 bis 19.00 Uhr der ‚Tag der offenen Tür‘ an der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode statt.

Neben Informationen zum bisherigen Verlauf der Gemeinschaftsschule werden alle Fachräume geöffnet. Hier können sich vor allem unsere künftigen Schüler und deren Eltern informieren und sich auch an ausgewählten Themen ausprobieren sowie etwas experimentieren.

Einige Betriebe unserer Region werden ihre Ausbildungsberufe vorstellen. Ebenso wird unser Schulförderverein präsent sein.

Zwei Höhepunkte haben wir anlässlich dieses Tages vorbereitet. Zum einen werden die Betriebsleiterin der Rheinmetall Waffe Munition GmbH – Pyrotechnik Silberhütte, Frau Jödicke, und der Schulleiter Herr Reimann eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Betrieb und der Schule feierlich unterzeichnen. Zum anderen findet eine Patenschaftsübernahme ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ durch die Landtagsabgeordnete der CDU, Frau Angela Gorr,  statt.

Die Lehrer und Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode freuen sich auf zahlreiche Gäste mit vielen interessanten Fragen.

 

Foto zu Meldung: Tag der offenen Tür

Weihnachtsgrüße

(19.12.2014)

Weihnachtszeit

Wenn Orgelbrausen durch die Kirche zieht

Und Glockenklang im Herzen rührt

Wenn Kinder stehen bleiben

Und staunend auf die Lichter zeigen

Wenn durch den Tannenwald, den düstern

Die Zweige fröhlich flüstern

Und tausend selige Gedanken

Durch den Himmel tanzen -

Dann kommt für die ganze Welt

Die schönste aller Zeit -

Die Weihnachtszeit!

(Monika Minder)

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Kollegen und Kooperationspartnern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten. Für das kommende Jahr alles Gute und viel Erfolg!

 

Das Team der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Weihnachtsbasteln

(19.12.2014)

Weihnachtsbasteln mit Überraschungen

 

Am 16.12. und 17.12.2014 waren unsere ‚Sozialen Paten‘ wieder in den örtlichen Pflegeheimen unterwegs. Gemeinsam mit Bewohnern und Betreuern der Pflegeeinrichtungen ‚Goldener Herbst‘ und ‚Haus Einetal‘ wurde gebastelt und gesungen. Die Glas- und Porzellanmalerei sowie das Baumschmuckbemalen oder das Basteln von Weihnachtssternen wurde von Allen gern angenommen.

Im Anschluss überreichten die Schüler jedem Bewohner einen Weihnachtsstern mit Süßigkeiten. Diese wurden in der Schule von allen Schülern gebastelt. Insgesamt wurden ca. 300 Stück angefertigt. Es waren sehr schöne Nachmittage und wir freuen uns schon auf die kommenden Projekte.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Reimann, an den Internationalen Bund sowie an das Landesverwaltungsamt („Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“) für die Finanzierung der Kreativangebote. Unser Dank gilt allen Schülern und Lehrern, insbesondere der Klassen 6a, 6b und 7, für das Basteln der Weihnachtsgeschenke.

 

Wir wünschen allen Bewohnern und Betreuern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Foto zu Meldung: Weihnachtsbasteln

Capoeira

(19.12.2014)

Capoeira macht Schule

 

Am 16.12.2014 machten die Schüler der 7. Klasse eine ganz besondere Erfahrung. Wir begrüßten an diesem Tag Frau Ines Martin vom Dachverband Reichenstraße e.V. aus Quedlinburg. Gemeinsam mit ihr erlebten wir Capoeira hautnah. Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz und ist inhaltlich von drei Ebenen geprägt: dem Kampf, der Musik und der „Roda“ (portugiesisch „Kreis“). Die Kampftechniken selbst zeichnen sich durch extreme Flexibilität aus; es gibt viele Drehtritte, eingesprungene Tritte und Akrobatik. (vgl. wikipedia.de) Begleitet wird der „Kampf“ von Musik und das wichtigste, es finden keine Berührungen statt.

Am Anfang erhielten wir eine kurze Einleitung zu Brasilien, zum brasilianischen Leben, Kultur sowie zu Capoeira. Anschließend ging es in die Turnhalle, wo wir selbst einige Techniken ausprobieren konnten. Wir alle hatten sehr viel Spaß dabei. Zum Abschluss machten wir selbst Musik mit traditionellen Capoeira-Instrumenten.

 

Unseren Tag werteten wir in einer Klassenweihnachtsfeier aus. Jeder brachte etwas mit und beim ‚Schrottwichteln‘ hatten wir viel Freude.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau I. Martin und bei Frau C. Kopf für diesen tollen Projekttag bedanken. Vielen Dank an den Dachverband Reichenstraße e.V. für die Finanzierung. Unser Dank gilt unseren Eltern und Frau J. Wendrich für die Ausgestaltung und Unterstützung.

Foto zu Meldung: Capoeira

Schülerdocumenta

(16.12.2014)

22. Schülerdocumenta   -  Juryarbeit -

Wir erinnern daran, dass vor zwei Jahren  unsere Kunstausstellung „Schülerdocumenta“ eine neue Form  bekommen hat. Seit Januar 2013 hängen  die 12 besten Schülerarbeiten auf künstlerischem Gebiet im Rathaus und im Bürgerbüro der Stadt Harzgerode. Die Stadt  ruft alle zwei Jahre die Schülerinnen und Schüler auf, sich zum Thema „Heimat- Ansichten“ ein Bild zu machen. In diesem Schuljahr war es wieder soweit. Jede Schülerin und jeder Schüler fertigte im Kunsterziehungsunterricht ein Bild an. In diesem Schuljahr nutzten die  10.Klassen eine besondere  Gestaltungstechnik, den Linolschnitt, um sich künstlerisch auszudrücken.

Von den gesamten Schülerleistungen kamen dann 43 Arbeiten in die engere Auswahl.

Am Dienstag, dem 9.12. 2014, trafen sich dann alle Juroren der diesjährigen  Schülerdocumenta im Kunstraum unserer Schule. Mit dabei waren dieses Mal  Julia Eisert, Niklas Knöfel und Jua Renger, ehemalige Schüler unserer Schule, deren Arbeiten zurzeit noch im Rathaus hängen.  Auch konnten wir  ein neues und ebenfalls kompetentes Mitglied für die Juryarbeit gewinnen, nämlich Bernd Papke, Künstler aus Rieder.

Hendrik Klock, Schüler der 5.Klasse, der Zehntklässler Pascal Spielmann und unsere  Schülersprecherin Sabrina Inge Krug  unterstützten uns bei der Auswertung und achteten darauf, dass alles ordnungsgemäß ablief.

Die Auswahl der besten 12 Schülerleistungen gestaltete sich als nicht so ganz einfach. Jede Klassenstufe sollte vertreten sein. Bürgermeister Herr Bentzius hatte ein Auge darauf, dass möglichst viele Motive ausgewählt wurden Ein Bild vom Rathaus sollte unbedingt dabei sein. Herr Papke lobte die Arbeiten der 5.Klassen. Herrn Barth, Heimatkünstler,  gefielen besonders die Schülerleistungen, die zeigten, dass man künstlerische Zeichentechniken  beherrschte. Herr Koch, Vorsitzender der Jury und Vertreter des Kultur- und Heimatbundes war wieder auf der Suche nach neuen künstlerischen Talenten. Unsere Schulsozialarbeiterin Jana Dießner-Kießling hatte schon eine Woche zuvor ihre Auswahl getroffen. Wir, Frau Iris- Grit Hahn und Frau Gislinde Hahn, waren froh, uns nicht an dieser Entscheidung beteiligen zu müssen, denn ihr habt euch alle große Mühe gegeben. Es sind viele anspruchsvolle und kreative Arbeiten entstanden.

Die Jury hatte noch eine weitere Arbeit zu leisten. Die ehemaligen 10. Klassen fertigten im letzten Schuljahr Plakate zum Thema Alkohol und Drogen im Straßenverkehr an. Fahrschullehrer Herr Nobbe möchte die besten 3 Plakate in seinem Schulungsraum aushängen.

Die Ergebnisse der Juryarbeit erfahrt ihr am Freitag, dem 16.Januar 2015, zum „Tag der offenen Tür“. Dort wollen wir die Besten ehren. Die Schüler, die ausgezeichnet werden, erhalten eine Einladung.

(Eure Kunsterzieherinnen Frau Iris-Grit Hahn und Frau Gislinde Hahn)

 

Foto zu Meldung: Schülerdocumenta

Besuch des Landtages der 10. Klassen

(14.12.2014)

Landtagsbesuch der 10. Klassen

 

Regelmäßig besucht und begleitet uns Frau Gorr bei vielen Projekten. Im letzten Schuljahr lud sie uns in den Landtag nach Magdeburg ein und dieses Angebot nahmen wir dankend an.

Die Schüler der 10. Klassen bereiteten sich intensiv mit Frau Günther auf diesen Termin vor.  Am 11.12.2014 war es dann soweit. Die Klassen 10a, 10b, Frau Günther, Herr Günther und Frau Dießner-Kießling fuhren gemeinsam nach Magdeburg.

Zuerst nahmen wir an einer Landtagssitzung  teil und wurden persönlich vom Vizepräsidenten des Landtages dort begrüßt. Diese Sitzung war sehr spannend und interessant, so dass im Abgeordnetengespräch mit Frau Gorr viele Fragen zur Sitzung geklärt werden konnten. Die Besichtigung des Landtages war sehr informativ und gut organisiert. Im Vorfeld haben die Schüler gemeinsam mit Frau Günther Fragen erarbeitet, die aber leider nicht alle thematisiert werden konnten, so dass Frau Gorr anbot, eine Gesprächsrunde in der Schule durchzuführen. Über dieses Angebot haben wir uns sehr gefreut.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler und Lehrkräfte für die tolle Mitarbeit und Vorbereitung. Unser Dank gilt besonders Frau Gorr und Frau Schumacher für das Ermöglichen dieser Fahrt, für die Finanzierung und für die tolle Begleitung vor Ort.

Foto zu Meldung: Besuch des Landtages der 10. Klassen

Weihnachtsmarkt in Schielo

(14.12.2014)

Weihnachtsmarkt in Schielo

 

Am 10.12.2014 organisierte das ‚Haus Einetal‘ in Schielo den traditionellen Weihnachtsmarkt.

Auch unsere Schule beteiligte sich an der Ausgestaltung des Nachmittages. Gemeinsam mit 5 Schülern organisierte Frau Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit) verschiedene Kreativangebote. Neben dem Basteln von Faltsternen und der Herstellung von Windlichtern, konnte man seine kreative Ader beim Glas- und Holzbemalen ausleben. Es war sehr schön und wir hatten alle viel Spaß.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Vivien, Pauline, Vanessa, Willi und Anastasia für die tolle Unterstützung. Lieben Dank an die Mitarbeiter vom ‚Haus Einetal‘, insbesondere an unseren Fahrer Toni, für die tolle Zusammenarbeit!

Foto zu Meldung: Weihnachtsmarkt in Schielo

Tanz AG

(09.12.2014)

Weihnachtsfeier der Tanz-AG

 

Seit diesem Schuljahr nehmen 12 Schülerinnen aus den 5. Klassen an der Tanz-AG teil. Unterstützt wird die Leiterin der AG Frau Dießner-Kießling von Chantal S. (6a) und Eileen K. (9b). Zusammen wollen wir unsere Liebe zur Musik und zum Tanzen ausleben, aber auch gemeinsam viel Spaß haben. Unsere ersten Trainingsmonate beendeten wir am 08.12.2014 mit einer kleinen Weihnachtsfeier. Jeder hatte etwas mitgebracht, manche sogar extra gebacken. Frau Dießner-Kießling organisierte ein  Bastelangebot, was wir alle dankend annahmen. Im Anschluss wichtelten wir und erhielten alle tolle Geschenke. Es war ein schöner Nachmittag!

 

Wir wünschen allen Eltern, Schülern und Lehrkräften schöne, besinnliche Weihnachten und für das kommende Jahr alles Gute!

Foto zu Meldung: Tanz AG

Sportassistenten

(08.12.2014)

14 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

befinden sich in der Ausbildung zum Schulsportassistenten

 

Mit der Ernennung zur Gemeinschafts- und Sekundarschule zu Beginn des  Schuljahres 2014/15 griffen die Schulleitung und die Fachschaft Sport ein Projekt des Kultusministeriums und des Deutschen Sportlehrerverbandes e. V., Landesverband Sa.-A. (DSLV) aus dem Jahr 2011 auf und richteten im schulischen Rahmen eine Arbeitsgemeinschaft (AG) zur Ausbildung von Schülern als Helfer für den schulischen Sport ein. In den 7. und 8. Klassen wurde zur Teilnahme an dieser neuen, inhaltlich für die Schüler noch unbekannten AG geworben. Denn in den folgenden Schuljahren sollen diese Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit haben, das Gelernte im Sinne des Sporttreibens an der Schule in vielfältiger Art und Weise einzusetzen. Mögliche Betätigungsfelder sind die Unterstützung des obligatorischen Sportunterrichts beim Aufwärmen, Helfen und Sichern sowie Schiedsen, die Mitgestaltung außerunterrichtlicher Sportangebote oder des Pausensports. Der Einsatz als Kampfrichter bei schulischen, aber auch außerschulischen Wettkämpfen könnte eine große Hilfe bedeuten.

Nach der Vorstellung des Projektes in der Gesamtkonferenz der Schule waren die dort anwesenden Eltern, Schüler und Lehrer von dessen Sinnhaftigkeit überzeugt und beschlossen einstimmig die Umsetzung. Die Basis hierfür bilden die „Konzeption für die Ausbildung und den Einsatz von Schulsportassistenten an Schulen in Sachsen-Anhalt und ihre fortführende/erweiternde Qualifizierung im Rahmen der Jugendleitercard und Übungsleiterausbildung“ sowie der „Rahmenplan zur Ausbildung von Schulsportassistenten“.

4 Mädchen und 10 Jungen nahmen die Herausforderung an und treffen sich in ihrer Freizeit einmal in der Woche in der Schulsporthalle zu einer Mischung aus theoretischer und praktischer Ausbildung. Die Organisation und Gestaltung sind nicht einfach, da der zeitliche Rahmen von einer Schulstunde ein enges Korsett bildet. Denn der Auf-und Abbau von Geräten und Sportanlagen müssen auch bewerkstelligt werden und sind gleichzeitig Teil der Ausbildung. Aber schon hier zeigt sich die offene und positive Einstellung der Schülerinnen und Schüler zu Inhalten und Zielsetzungen der AG, denn oft wird nicht auf die Zeit geschaut und länger geblieben. Im ersten großen Abschnitt der Ausbildung sind die Organisation und Durchführung verschiedener Turnierformen Kompetenzschwerpunkt. Bei der praktischen Umsetzung vom Tabellensystem (jeder gegen jeden) über das K.O.-System bis zum Kaiser- und Schleifchen-Turnier sind dann zwangsläufig die großen Sportspiele und Rückschlagspiele wie Badminton oder Tischtennis mit ihren Regeln und Besonderheiten gleichzeitig Themen zum Lernen. So müssen auch Spielprotokolle selbstständig vorbereitet, geführt und ausgerechnet werden. Dass jeder Sportassistentenanwärter inzwischen einen eigenen Hefter führt und eine Schiedsrichterpfeife aus Schulmitteln erhalten hat, gehört ebenfalls dazu.

Erster Höhepunkt und Bewährungsprobe zugleich wird die Durchführung des traditionellen Weihnachtsturniers der Klassen 5 und 6 im Zweifelderball sein, die in diesem Jahr in der Verantwortung der AG Sportassistenten liegt.

Weitere geplante Kompetenzschwerpunkte für die AG-Stunden sind die Erarbeitung und Anleitung von Erwärmungsprogrammen, das Erlernen des Helfens und Sicherns beim Bewegen an Geräten, die Vorbereitung der Schulsportprojektwoche Hindernisturnen und im Frühjahr die leichtathletische Kampfrichterausbildung.

In Gesprächen mit dem Kreissportbund Harz wurde auch der Einsatz der zukünftigen Sportassistenten beim Sportprojekttag der Grundschulen in Betracht gezogen.

Das bisherige Fazit aller 14 Mädchen und Jungen und ihres Sportlehrers ist ein durchweg positives, denn Spaß und Bewegung sind immer Begleiter dieser neuen Sport-AG.

(Rayk Fröhlich)

Foto zu Meldung: Sportassistenten

Vorlesewettbewerb

(02.12.2014)

Erfolgreicher Lesewettbewerb

 

 

 

Am 01.12.2014 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an unserer Schule statt. Chantal S., Pascal S. und Sarah E. kämpften um den Titel des besten Vorlesers.

 

Auch in diesem Jahr unterstützten uns Frau G. Kühne (Stadtbibliothek), Frau Peetz  (Bücherstube Kirchhof), Frau Haase, Evelin S. und Frau J. Dießner-Kießling als Mitglieder der Fachjury.

 

Die spannenden, lustigen und gut vorbereiteten Beiträge machten es der  Jury nicht leicht. Man merkte, dass alle Teilnehmer sich vorbereitet haben und um den Titel kämpften. Der Fremdtext wurde aus dem Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse‘ von Matthias von Bornstädt gelesen.  Am Ende setzte sich Sarah E. mit ihrer Leseleistung durch und wird unsere Schule im Kreisausscheid vertreten. Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Schülern sowie bei allen Jurymitgliedern.

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb

Weltaidstag

(02.12.2014)

Am 01.12. ist Weltaidstag

In diesem Jahr fand der Welt-Aids-Tag zum 27. Mal statt. Seit 1987 fördert er weltweit Solidarität und macht Mut – den Menschen mit HIV genauso wie denen ohne. Es ist der Tag, an dem die ganze Welt ‚Schleife‘ zeigt.

Wiederholt beteiligte sich unsere Schule an diesem weltweiten Aktionstag. Ein Informationsstand rund um das Thema Aids, Verhütung und Sex wurde am 01.12.14 aufgebaut. Die Schüler ab Klasse 6 besuchten diesen Stand und erhielten wichtige Informationen rund um das Thema.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau C. Krebs (Jugendamt; Prävention) und bei Frau Mieke Hein (FSJ Dachverband Reichenstraße e.V.) für ihre ausführlichen Informationen bedanken. Unser Dank gilt auch der Fachgruppe ‚erzieherischer Kinder- und Jugendschutz‘ für die tolle Zusammenarbeit und dem Dachverband Reichenstrasse e.V. für das Bereitstellen aller notwendigen Materialien.

 

Foto zu Meldung: Weltaidstag

Weihnachtsfeier

(02.12.2014)

Weihnachtsfeier

 

Am 01.12.2014 fand eine kleine Weihnachtsfeier für die Schüler aus dem Projekt ‚Soziale Paten‘ statt. Das ganze Jahr über besuchen Schüler in ihrer Freizeit Pflegeheime. Spiel- und Bastelnachmittage, Vorlesestunden, Gespräche und Spaziergänge werden gemeinsam geplant und umgesetzt. Hier war es an der Zeit ‚Danke‘ zu sagen. Die Weihnachtsfeier wurde im Bowlingcenter durchgeführt und es wurden schon neue Ideen für die kommenden Projekte gesammelt. Es war ein toller Abend!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler und Eltern. Unser Dank gilt  dem Bowlingcenter Harzgerode (C. Henneberg) für die Ausgestaltung und Betreuung der Weihnachtsfeier sowie dem Ortsbürgermeister M. Weise für die finanzielle Unterstützung der ‚Weihnachtswichtel‘ für unsere Sozialen Paten. Danke auch an das Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie dem Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH. 

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier

Vorlesetag

(25.11.2014)

Bundesweiter Vorlesetag

Am 21.11.2014 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Wie schon im vergangenen Jahr nutzten wir auch diesen Tag, um einfach mal Geschichten zu lauschen und um Gespräche zu führen. Begrüßen durften die Klassen 6a und 6b Frau Gorr (Landtagsabgeordnete der CDU). Sie las aus dem Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse – Das Gruselkabinett der Gräfin‘ von Matthias von Bornstädt vor. Auf sehr spannende Weise nahm sie uns mit auf Entdeckungstour. Im Anschluss konnten wir Fragen stellen und zeigten Plakate der Klasse 5a und 5b zum Thema ‚Kinderrechte‘. Es war ein sehr schöner Vormittag und Frau Gorr schenkte uns 3 Bänder des Buches ‚ Labyrinth der Geheimnisse‘.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Gorr, an die Deutschlehrerin Frau B. Günther und an die Schüler der Klassen 6a und 6b.

 

Foto zu Meldung: Vorlesetag

Schülerrat

(25.11.2014)

Schülerrat

Am 21.11.2014 traf sich zum ersten Mal der Schülerrat der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode sowie der Schülerrat ‚Schule ohne Rassismus‘. Dieser Rat setzt sich aus allen Klassensprechern und Stellvertretern sowie der Schulsprecherin zusammen und wird von Frau Dießner-Kießling und Herrn Wolf geleitet.

Der Schülerrat hat nicht nur die Aufgabe alle Schüler zu informieren sondern auch eigene Belange bei den Treffen vorzutragen.

Zum ersten Treffen standen vorrangig schulorganisatorische Belange als auch Informationen zu den Aufgaben des Rates auf der Tagesordnung. Gemeinsam sollen Projektideen gesammelt und eingebracht werden. Es wurden Informationen zu den einzelnen Auszeichnungen durch den Schulförderverein erläutert als auch wichtige Termine bekannt gegeben.

Wenn ihr Fragen oder Anliegen habt, dann wendet euch einfach an die Mitglieder des Schülerrates.

 

Klasse 5a: Anika B., Hendrik K.

Klasse 5b: Anna-Lena W., Maxim Rudi N.

Klasse 6a: Sarah E., Paul K.

Klasse 6b: Jasmin S., Alina R.

Klasse 7: Willi K., Christine W.

Klasse 8: Kathleen M., Vivien G.

Klasse 9a: Sabrina K. (Schulsprecherin), Maurice L.

Klasse 9b: Lucas K., Dominique L.

Klasse 10a: Evelin S. (stellv. Schulsprecherin), Franz H.

Klasse 10b: Paul Oliver P., Marie A.

Lesewettstreit

(23.11.2014)

Lesewettstreit in den 6. Klassen

Auch in diesem Schuljahr beweisen die Schüler der 6. Klassen ihr Können im Lesen. Bereits seit Wochen stellen die Schüler ihr Lieblingsbuch professionell vor und lesen einzelne Textpassagen. Ihr Ziel ist es nicht nur, ihr Buch vorzustellen und die Leselust zu wecken, sondern die Teilnahme am großen Lesewettbewerb.   In diesem Schuljahr haben sich Sarah E., Chantal S., Pascal S., Alina R. und Jasmin F.  qualifiziert. Am 01.12.2014 findet der Lesewettbewerb in der Gemeinschafts- und Sekundarschule statt. Hier müssen sie ihre Leseleistung unter Beweis stellen und mit einem Fremdtext arbeiten.

Wir wünschen allen Teilnehmern dabei viel Erfolg.

 

Foto zu Meldung: Lesewettstreit

Weihnachten im Schuhkarton

(23.11.2014)

Tolle Spendenaktion zu Weihnachten

Wie schon in den letzten Jahren beteiligen wir uns an der Aktion ‚Weihnachten im Schuhkarton‘. Viele Kinder kommen nicht in den Genuss, eine spannende und  schöne Weihnachtszeit zu erleben.  Besonders in dieser Zeit rufen verschiedene  Einrichtungen zum Spenden auf, Geschenke für arme, benachteiligte Kinder zu Weihnachten zu packen.

Gemeinsam mit der Grundschule Harzgerode unterstützen wir die Aktion  ‚Geschenke der Hoffnung e.V.‘ und den Verein ‚Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. ‘. 65 weihnachtlich verpackte Schuhkartons wurden mit vielen Geschenken, Süßigkeiten und Kleidung gefüllt.  Englische Weihnachtsgrüße aus Harzgerode und liebevoll dekorierte Geschenke gehen nun auf einen langen Weg. Kinder in der Region Sibiu in Rumänien sowie in Weißrussland, Slowakei, Moldawien, Armenien oder Südafrika werden zu Weihnachten damit überrascht.

Wir hoffen, dass unsere Geschenke pünktlich ankommen und sich alle darüber freuen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler und Eltern, die durch das Mitgeben der Geschenke und durch viel Fleiß die Aktion unterstützt haben. Ein Dankeschön an die  Grundschule Harzgerode und an Herrn Riechardt (Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V.) für die tolle Zusammenarbeit.  Lieben Dank an Frau Kirchhof (  Bücherstube ‚Kirchhof‘ ), an Frau Heinze, an Frau Rüdiger und an Frau Wendrich für die zahlreichen Spenden!

Foto zu Meldung: Weihnachten im Schuhkarton

Spielenachmittag im "Haus Einetal"

(13.11.2014)

Spielenachmittag im ‚Haus Einetal‘

Am 12.11.2014 besuchten 7 Schüler unserer Schule ‚Haus Einetal‘ in Schielo. Gemeinsam mit den Bewohnern wurde gespielt und gelacht. Neben ‚Mensch ärgere dich nicht‘, Rommee und Domino hatten wir alle sehr viel Spaß. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Bewohner unser Angebot angenommen haben.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Betreuerinnen, die uns vor Ort unterstützt haben und an Toni für den problemlosen Transport.

Am 17.12.2014 bieten wir ein Kreativangebot an und freuen uns jetzt schon sehr darauf!

Foto zu Meldung: Spielenachmittag im "Haus Einetal"

Gedenkfeier auf dem Jüdischen Friedhof

(13.11.2014)

Gedenkfeier

 

Am 09.11.2014 fand auf dem jüdischen Friedhof in Harzgerode eine Gedenkstunde zum 76. Jahrestag der Reichspogromnacht statt. Bürger der Stadt Harzgerode, Schüler, Eltern und Lehrkräfte gedachten an die Opfer der Pogrome.

Die Schülerinnen der Klasse 9a Sabrina K. und Tanja E. lasen Gedichte aus Ausschwitz und Textstellen aus dem Zeitzeugenbuch ‚Der Tag war kein Tag, das Leben war kein Leben‘ von Zipora Feiblowitsch. An dieser Stelle möchten wir uns bei beiden Schülerinnen bedanken. Unser Dank gilt auch Herrn F. Rausche für die musikalische Begleitung sowie an Herrn M. Groeger-Schlink (Gemeindekirchenrat) und an Herrn M. Weise für die eindrucksvollen Reden zum Gottesdienst. 

Foto zu Meldung: Gedenkfeier auf dem Jüdischen Friedhof

Herbstfest Kl. 6

(06.11.2014)

Herbstprojekt der Klasse 6a

„Am Freitag, vor den Herbstferien, hatten wir unser Herbstfest. Ich war sehr aufgeregt, weil wir einen Vogelscheuchenwettbewerb durchführen wollten. Es lief alles sehr gut. Leider wurde unsere Vogelscheuche nur Vorletzte, aber das war uns egal, denn es hat riesen Spaß gemacht. Besonders gut gefallen hat mir das Kürbis schnitzen und das Bemalen der Gläser. Eine tolle Überraschung kam am Ende. Einige Eltern hatten Sandwiches und Käserollen zubereitet. Ich fand das ganze Herbstfest grandios.“ Lara W., 6a

 

An diesem Tag gab es viele tolle Angebote. Beim Malen und Gestalten, beim Wissenswettbewerb, beim Basteln u.a. mit Bucheckern, beim Kürbisse schnitzen, beim ‚Vogelscheuchenwettbewerb‘ hatten wir alle sehr viel Spaß und haben viel gelacht.

Die Klasse 6a bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass unser Herbstprojekt am 24.10.2014 so super gelungen war. Ein besonderer Dank gilt Frau Eschholz für das leckere Essen, Frau Becker für die tollen Fotos, Frau Müller, Frau Walter und Herrn Winkler für die Strohballen.

Foto zu Meldung: Herbstfest Kl. 6

Herbstfest Kl. 5

(06.11.2014)

Betr. Leserbrief MZ

Ein prima Herbstfest an der Gemeinschaftsschule Harzgerode

Wir Schülerinnen und Schüler der beiden 5.Klassen konnten den letzten Schultag vor den Herbstferien auf ganz besondere Weise erleben.

Unsere Klassenlehrerinnen Frau Iris-Grit Hahn und Frau Simone Hirschfeld organisierten gemeinsam mit unseren Eltern ein Herbstfest. Am Morgen bereiteten wir einen leckeren Obstsalat zu. Das gesamte Obst bekamen wir von der EDEKA Steinemann aus Harzgerode gesponsert. An dieser Stelle möchten wir ein großes Dankeschön an Herrn Steinemann und sein Team aussprechen. Das Obst war vom Feinsten  und alle sind satt geworden.

Anschließend kam das große Basteln. Dafür hatten wir schon tagelang fleißig gesammelt. Aus Salzteig entstanden geheimnisvolle Waldtrolle. Igel und Eulen aus gepressten Herbstblättern kamen noch dazu. Dazwischen meisterten wir noch ein Wissensquiz über den Herbst.

Ein besonderer Höhepunkt war das gemeinsame Singen auf dem Schulflur. Innerhalb einer Schulstunde studierten wir mit unserem Musiklehrer Herrn H.-J. Günther einen Kanon ein.

Zum Abschluss ließen wir bei super Wetter und günstigem Wind auf der Albertine die Drachen steigen.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei unserem Schulleiter Herrn D. Reimann,  unseren beiden Klassenlehrerinnen und den Eltern, die uns diesen Tag ermöglicht haben, bedanken. Wir würden uns sehr freuen, auch im nächsten Schuljahr wieder solch einen tollen Projekttag zu bekommen.

Die Klassen 5a/b der Gemeinschaftsschule Harzgerode

 

 

Foto zu Meldung: Herbstfest Kl. 5

Preisverleihung

(04.11.2014)

Emil – L. – Fackenheim – Preis

Am 02.11.2014 wurde zum 5. Mal der Emil – L. – Fackenheim – Preis für Toleranz und Verständigung verliehen. Die feierliche Preisverleihung fand in der Synagoge der jüdischen Gemeinde zu Halle (Saale) statt.

Namensgeber für den Preis ist der am 22. Juni 1916 in Halle geborene Emil Ludwig Fackenheim. Der Philosoph und Rabbiner schrieb vielbeachtete Studien.  Fackenheim hatte an der Universität in Halle sowie an der Berliner Hochschule für die Wissenschaft des Judentums studiert und wurde 1938 zum Rabbiner ordiniert. In der Reichspogromnacht wurde er verhaftet und war bis Anfang 1939 im KZ Sachsenhausen inhaftiert. Anschließend floh er nach Großbritannien und lebte später in Kanada. 60 Jahre nach der Vertreibung aus seiner Geburtsstadt Halle wurde ihm 1999 die Ehrendoktorwürde der Halleschen Universität verliehen. Fackenheim starb am 19. September 2003 in Jerusalem.

2003 wurde der Preis zum ersten Mal verliehen. Preisträger war Dr. Gerhard Begrich, der für seine Unterstützung der in Halle lebenden Juden, die sich damals von der stasi-geprägten Gemeinde distanziert hatten, ausgezeichnet wurden.

In diesem Jahr wurden zwei Schulprojekte mit dem 1. Platz geehrt: ‚Gedenkstätte in Wörlitz am jüdischen Friedhof, Geschichte und Übersetzung der Grabsteine‘  des Philanthropinum Dessau und ‚Verwandlung der Gedenkstätte des jüdischen Friedhofs in Harzgerode‘ der Sekundarschule Harzgerode. Jeder Preisträger erhielt ein Preisgeld in Höhe von 1000,00 Euro.

Nach der Preisverleihung gab es ein koscheres Buffet und im Anschluss eine Führung durch die Synagoge und über den alten jüdischen Friedhofes.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Eltern, Schülern und Lehrkräften bedanken. Unser Dank gilt der jüdischen Gemeinde Sachsen-Anhalt, insbesondere Herrn Privorozki, für die gute Zusammenarbeit, Unterstützung und Übernahme der Fahrkosten am 02.11.14. 

Foto zu Meldung: Preisverleihung

Ferienspiele

(04.11.2014)

Herbstferien on Tour!

 

Vom 27.10. bis 30.10.2014 fanden die Herbstferien statt. Die Ferien wurden von allen Schülern sehnsüchtig erwartet. Unter besten Wetterbedingungen mit sommerlichen Temperaturen nahmen einige Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode an verschiedenen Ferienangeboten vom 27.10. bis 29.10.2014 teil.

Am Montag führten wir im Bowlingcenter ein Bowlingturnier durch. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen.

Das Ballhaus Aschersleben machten wir am Dienstag unsicher. Beachvolleyball, Sport, Klettern und Baden standen auf dem Programm.

Der Ferienhöhepunkt war unsere Fahrt nach Wolfsburg. Am Mittwoch besuchten wir das Phaeno und die Autostadt. Gemeinsam mit Horteinrichtungen aus Wernigerode, Silstedt, Aspenstedt und dem Schülerfreizeitzentrum Wernigerode begaben wir uns auf eine experimentelle Reise.  

Die Ferienwoche war wieder sehr schön und interessant. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Henneberg (Bowlingcenter Harzgerode), an Taxi Römer und an Harzexpress Ditfurt GmbH, insbesondere an den Fahrer A. Müller,  für die den problemlosen Transport. Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler, Lehrkräften und  an die Eltern. Unser Dank gilt dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie an den Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH.

Die nächsten Ferienspiele finden am 02.04.2014 statt.

 

Jana Kießling (Schulsozialarbeiterin)

Foto zu Meldung: Ferienspiele

Ausstellung "Kinderrechte"

(24.10.2014)

Haben Kinder Rechte?

Am 20.Novemver 1989 hat die UN-Kinderrechtskonvention 54 Artikel verabschiedet, die die Rechte der Kinder auf der ganzen Welt regeln.  Diese Rechte gelten für jedes Kind, unabhängig von Geschlecht oder Herkunft. Deutschland hat sich mit seiner Unterschrift verpflichtet, für das Wohlergehen der Kinder zu sorgen. Leider gibt es auch bei uns viele Kinder, die von Armut und Gewalt betroffen sind. Viele Organisationen haben sich zum Ziel gesetzt, Kindern ihre Rechte verständlicher zu machen und diese zu thematisieren.

Das Netzwerk ‚harzglobal‘ und der Dachverband Reichenstrasse e.V. holten die Ausstellung ‚Kinderrechte hier und anderswo‘ in den Harzkreis. Interessierte Schulen, Einrichtungen und Institutionen können diese bis Dezember 2014 an verschiedenen Standorten besuchen. Dies tat die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode. In der Zeit vom 13.10. bis 17.10.2014 wurde die Ausstellung im Festsaal im Schloss Harzgerode ausgestellt. Eingeladen waren die KITA’s und Grundschulen der Stadt Harzgerode sowie die Klassen der Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode. Insgesamt besuchten die Ausstellung 219 Personen im Alter zwischen 4 und 60 Jahren.

Unter Leitung von Frau J. Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit, Internationaler Bund) besuchten die Kinder und Gäste die Ausstellung, die 8 ausgewählte Kinderrechte veranschaulichte. ‚Ein Recht auf Zuhause‘, ‚Recht auf gesunde Ernährung‘, ‚Recht auf Schutz vor ausbeuterischer Arbeit‘, ‚Recht auf Gleichheit‘, ‚Recht auf freie Meinungsäußerung‘, ‚Recht auf Gesundheitsfürsorge‘, ‚Recht auf sauberes Wasser‘ und das ‚Recht auf Bildung‘ wurde in einer interaktiven Ausstellung kindgerecht thematisiert. Neben Wissensvermittlung und Alltagsgeschichten aus verschiedenen Ländern wurden die einzelnen Rechte besprochen, diskutiert und spielerisch näher gebracht.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Netzwerk ‚harzglobal‘, insbesondere an Frau C. Kopf, an den Dachverband Reichenstrasse e.V., besonders an Frau K. Hund für ihre tatkräftige Unterstützung, an die Stadt Harzgerode für die Bereitstellung des Festsaales und an alle Besucher.

 

 

Foto zu Meldung: Ausstellung "Kinderrechte"

Berufsberatung

(24.10.2014)

Berufsberatung

 

Ab dem Schuljahr 2014 – 2015 wird Herr W. Riesener als Berufsberater an unserer Schule tätig sein. Er kommt einmal im Monat zur Beratung. Termine und Anmeldung erfolgt über Frau Dießner-Kießling. Auch Eltern haben die Möglichkeit Termine mit ihrem Kind wahrzunehmen. 

Foto zu Meldung: Berufsberatung

Soziale Paten

(21.10.2014)

Spielenachmittag im ‚Goldenen Herbst‘

Am 16.10.2014 besuchten 6 Schüler die Bewohner der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode.

Ein gemeinsamer Spielenachmittag stand auf dem Programm. Neben ‚Mensch ärgere dich nicht‘ wurden Spielstrategien ausgetauscht und Gespräche geführt.

Die Zeit verging wieder wie im Flug und wir freuen uns auf das nächste Mal.

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Studienfahrt nach Ausschwitz

(21.10.2014)

Studienfahrt nach Krakau/Ausschwitz

In diesem Jahr organisierte das Netzwerk SOR aus dem Harzkreis eine Studienfahrt nach Krakau. Teilnehmer waren Schüler, Lehrer und Pädagogen aus den Titelschulen. Insgesamt waren es 50 Teilnehmer, darunter vier unserer Schüler und Frau Dießner-Kießling. Bei einer selbstorganisierten Stadtbesichtigung stellten die Schüler Sehenswürdigkeiten aus Krakau vor. Am Dienstag fand eine Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Ausschwitz-Birkenau statt. 

Ein großes Danke schön an die ‚Landeszentrale für politische Bildung‘, beim Netzwerk SOR Harzkreis und bei der ‚Flick-Stiftung‘ für die Kostenübernahme der Studienfahrt nach Krakau/Ausschwitz.

Foto zu Meldung: Studienfahrt nach Ausschwitz

Mit Spaß und Freude in den Schulstart

(16.10.2014)

Mit viel Spaß und Freude in den Schulstart

Traditionell beginnt die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode das Schuljahr mit einer Projektwoche. Zahlreiche Angebote und Projekte standen vom 08.09. bis 12.09.2014 den Schülern zur Auswahl.

Die ‚Kennlernwoche‘  für die 5. Klassen dient dazu, Mitschüler und die neue Schule näher kennenzulernen  sowie um neue Kontakte zu knüpfen.  Wandern, eine Schatzsuche, Stressprävention und die Schulerkundung standen u.a. auf dem Programm.

Unter dem Motto ‚Unser Wald‘ erkundete die Klasse 6b unsere Umgebung. Die Schüler führten in verschiedenen Gruppen Exkursionen durch.  Gemeinsam mit dem Waldhof Silberhütte wurden die umliegenden Wälder betrachtet und erforscht. Der Besuch der Harzköhlerei Stemberghaus in Hasselfelde war für alle Beteiligten ein interessanter und schöner Höhepunkt.

Das Projekt ‚Vom Ich zum Wir‘ nutze die Klasse 6b, um das Klassengefühl zu stärken. Teamtraining (Spiele, Übungen), Wanderung, kreatives Gestalten, Besuch der Höhlen in Langenstein und ein gemeinsames Zubereiten von einem 3-Gänge Menü waren u.a. Angebote, die alle Schüler dankend angenommen haben.

Die Schüler der Klasse 7 nutzten diese Woche für ihre 1. gemeinsame Klassenfahrt. Das Ziel war Magdeburg. Ein buntes, abwechslungsreiches und interessantes Programm wurde geboten. Alle fanden ihre Klassenfahrt sehr toll!

‚Indonesien, Menschen, Kultur und Bräuche verstehen‘ war ein Angebot für Schüler aus den Klassen 7 und 8.  Als Referentin kam Frau Gubernath. Sie unterstützt uns seit Jahren bei der Umsetzung und Förderung von Projekten Rund um Indonesien und dient als Kontakt zur Patenschule in Indonesien.  An diesen Projekttagen beschäftigten wir uns mit der Kultur und den Bräuchen. Unser Wissen setzten wir kreativ in Form von Plakaten, Buchobjekten und Schattenspiel um. Wir machten eine Exkursion in unseren örtlichen Supermärkten und recherchierten nach Lebensmitteln, die Palmölfrei sind. Gemeinsam bereiteten wir verschiedene indonesische Gerichte zu.  Als Abschluss gingen wir zum Bowling.

Das Kanulager fand auch in diesem Jahr für Schüler der 8. Klasse statt. Die Fahrt ging an die Mecklenburgischen Seenplatte nach Mirow. Dort wurden verschiedene Bootstypen ausgeliehen, die die Schüler durch Tagestouren kennenlernten. Alle Schüler hatten sehr viel Spaß und es war eine tolle Woche. Als Höhepunkt wurden alle als Oberkanuten.

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten die 9. Klassen das VHS Quedlinburg. Man konnte in verschiedene Berufsfelder reinschnuppern und sich austesten.

Für die Schüler der 10. Klassen wurde ein Berufs- und  Geschichtsprojekt angeboten. Sie besuchten örtliche Betriebe. Werksbesichtigungen, Gespräche mit den Firmen und neue Berufseinblicke sollen den Schülern bei ihrer beruflichen Zukunftsplanung helfen. Das Geschichtsprojekt wurde zur Vor- und Nachbereitung der Studienfahrt nach Dora-Mittelbau genutzt. 

In diesem Jahr organisierte das Netzwerk SOR aus dem Harzkreis eine Studienfahrt nach Krakau. Teilnehmer waren Schüler, Lehrer und Pädagogen aus den Titelschulen. Insgesamt waren es 50 Teilnehmer, darunter vier unserer Schüler und Frau Dießner-Kießling. Bei einer selbstorganisierten Stadtbesichtigung stellten die Schüler Sehenswürdigkeiten aus Krakau vor. Am Dienstag fand eine Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Ausschwitz-Birkenau statt. 

Das Feedback von unseren Schülern aus den einzelnen Projekten ist sehr positiv.  Alle fanden die Angebote gut und wünschen sich Wiederholungen.

Viele unserer Projekte können jedoch nicht ohne Förderer und professionelle Fachleute ablaufen, deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei folgenden Partnern bedanken:

  • bei Frau Rumpf für die fachliche und professionelle Umsetzung des Projekttages ‚Stressprävention‘
  • bei den Mitarbeitern der Indianer Ranch Neudorf, bei Herrn Henneberg (Bowlingscenter Harzgerode) und bei Taxi Römer für den tollen Transport
  • bei Herrn Presch und den Mitarbeitern des Waldhofes Silberhütte für die tollen und interessanten Projekttage
  • bei der Harzköhlerei Stemberghaus in Hasselfelde
  • Frau Schwalbe für die Führung durch die Höhlen in Langenstein
  • bei Frau Gubernath für die Umsetzung des Projektes ‚Indonesien, Menschen. Kultur und Bräuche verstehen‘ sowie bei der ‚Gesellschaft der Europäischen Akademien e.V.‘  für die finanzielle Unterstützung
  • bei Frau Walter (Harzgerode), Herrn Steinemann (Edeka Harzgerode) und bei Herrn Pinnemann (REWE Harzgerode) für das Ermöglichen einer Exkursion zum Thema ‚Palm in Lebensmitteln‘
  • bei der ‚Landeszentrale für politische Bildung‘ für die finanzielle Unterstützung der Studienfahrt nach Dora-Mittelbau
  • bei der ‚Landeszentrale für politische Bildung‘, beim Netzwerk SOR Harzkreis und bei der ‚Flick-Stiftung‘ für die Kostenübernahme der Studienfahrt nach Krakau/Ausschwitz
  • bei dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“
  • bei den Betrieben Ostharz, systec E-Service sowie bei der Firma Haberkorn für die Werksbesichtigung und Berufsinformationen,
  • bei allen Lehrern sowie Eltern für das ermöglichen einer solchen Projektwoche.

Kanulager 2014

(29.09.2014)

Kanulager 2014

Dieses Jahr waren wir mit einigen Schülern unserer Klasse und 2 Zehntklässlern an der Mecklenburgischen Seenplatte in Mirow. Wir zelteten auf einem Zeltplatz, der auch eine Kanuausleihstation beherbergte. Dort liehen wir verschiedene Bootstypen aus, die wir durch Tagestouren kennenlernten: Wanderkanadier, Kajaks und Kanupoloboote. Uns hat alles super viel Spaß gemacht, aber das Kanupolofahren hat uns am meisten gefallen. Davon bekamen wir nicht genug. Versorgt haben wir uns natürlich selbst und es schmeckte lecker.

Es war einfach genial!!! (Zoe und Paul Kl. 8)

Foto zu Meldung: Kanulager 2014

Landestag "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

(28.09.2014)

Schüler vertreten unsere Schule beim ‚Landestag SOR‘ in Oschersleben

Am 18.09.2014 organisierte die ‚Landeszentrale für politische Bildung‘ zum 8. Mal den Landestag ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘. Unter dem Motto ‚ Wir sind (über) 100‘ wurde gefeiert, dass es nun über 100 Titelschulen in Sachsen-Anhalt gibt. Am Landestag 2014 nahmen fast 400 Schüler, 80 Pädagogen und Lehrkräfte teil. Als Ort wurde in diesem Jahr die Motor-Sport-Arena Oschersleben gewählt. Das war für alle ein besonderes Erlebnis.

Auch die Sekundarschule Harzgerode nahm wieder mit 6 Schülern teil. Die Schüler konnten aus verschiedenen Workshops wählen. Insgesamt standen 15 Workshops zur Auswahl. So arbeiteten unsere Schüler an Themen wie ‚Streitschlichter‘, Kampfkunst ‚Fight on Stage‘, Kulturvielfalt, Mobbing, Selbstbehauptung und Kampfkunst und vieles mehr.  Allen Teilnehmern haben die Workshops sehr gefallen.

Die Betreuer und Lehrkräfte nahmen an einer Fortbildung zum Thema ‚Strategien gegen Mobbing‘ teil, welche sehr interessant war. Die Projektmesse zeigte Möglichkeiten für weitere Projekte auf. Im Erfahrungsaustausch mit anderen Schulen konnten Projekte ausgewertet werden, neue Partner wurden gefunden und neue Ideen gesammelt werden .

Der Landestag 2014 war eine sehr schöne, spannende und interessante Veranstaltung. Neben Workshops und Fortbildung wurde sie durch musikalische Begleitung vom Gymnasium Jessen, verschiedenen Ehrengästen und durch die Moderation von Stephan Michme (Musiker, MDR-Moderator) zu einem besonderen Erlebnis für uns. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Landeszentrale für politische Bildung, insbesondere an Frau Habisch und Frau Mertig, für diesen tollen Tag.

 

 

Foto zu Meldung: Landestag "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Eröffnung des Schuljahres

(25.09.2014)

Eröffnung des Schuljahres

 

Am 04.09.2014 begann in Sachsen – Anhalt das neue Schuljahr. Nach den langen Sommerferien freute man sich Mitschüler, Freunde und auch Lehrer wiederzusehen.

Traditionell findet diese Eröffnung für die Klassen in der Turnhalle statt. Begrüßung, die Vorstellung von neuen Lehrerkollegen und Klassenlehrern, organisatorische Belange und Erfolgswünsche für das kommende Schuljahr dürfen nicht fehlen.

Im Anschluss verbringen die Klassen die nächsten Stunden gemeinsam. Können Erlebtes und den Urlaub besprechen sowie klassennotwendige Informationen austauschen.

Die Klasse 6a freute sich zum Beispiel über kleine Überraschungen auf ihren Plätzen. Diese Geschenke hatte Frau Günther über die Ferien organisiert. Die Freude bei den Schülern über die kleinen Präsente war groß.

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Kollegen ein erfolgreiches und schönes Schuljahr!

 

Foto zu Meldung: Eröffnung des Schuljahres

Projektwoche Kl. 10

(21.09.2014)

Projekt - Ablauf (08.09. bis 12.09.2014)

Montag Vorbereitung auf die Exkursion zur Gedenkstätte Mittelbau Dora 
Dienstag Betriebsbesichtigung der Betriebe SYSTEC, Elektro Haberkorn, Elektro Ostharz zum Einblick in verschiedene Berufszweige (Berufsorientierung)
Mittwoch Exkursionsfahrt zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora in Nordhausen
Donnerstag Sport/ Spiel/ Badespaß in Halberstadt
Freitag Auswertung der Besichtigung des KZ (Anfertigung von Plakaten)

 

Einschulung Klasse 5

(03.09.2014)

Programm für die „Einschulung“ der Klasse 5 in die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode

Die „Einschulung“ findet am 04.09.2014 um 17.00 Uhr in der Turnhalle unserer Schule statt.

 

1. Lied „An der Saale hellem Strande“

Klasse 6a/b Herr Günther

 

2. Begrüßung und Ansprache

Schulleiter Detlef Reimann

 

3. Tanz

Tanzgruppe Frau Baer

 

4. Sketch  

Klasse 6a Frau Günther

 

5. Gedicht

Klasse 6b Frau I.G. Hahn

 

6. Grußworte

  • Herr Krampe – Abteilungsleiter 2 des Landesschulamtes
  • Schulträger
  • Bürgermeister der Stadt Harzgerode

 

7. Tanz

Tanzgruppe Frau Baer

 

8. Sketch und Gedicht

Schüler der Klassen 6 und 7 Frau Hirschfeld

 

9. Übergabe kleiner Präsente und einer Informationsmappe an die künftigen Fünftklässler

Schüler der Klassen 6a und 6b Frau Günther und Frau Böttcher

 

10. Lied „Mein kleiner grüner Kaktus“

Klasse 6a/b Herr Günther

 

11. Die Klassenleiterinnen Frau Hahn und  Frau Hirschfeld führen die Schüler und Eltern in ihren künftigen Klassenraum

 

Die am Programm beteiligten Schüler trefffen sich bitte um 16.45 Uhr an der Turnhalle!

Tag der Verkehrserziehung

(24.07.2014)

Verkehrserziehung mit viel Spaß in Theorie und Praxis

Dank der vielseitigen Unterstützung aus der Region wurde der Projekttag „Verkehrserziehung“ an der Sekundarschule Harzgerode zu einem der interessantesten und erlebnisreichsten Schultage des Schuljahres. Die Lehrer gestalteten gemeinsam mit zahlreichen externen Partnern einen bunten Mix von Stationen, an denen die Schülerinnen und Schüler altersgerecht  Kenntnisse vermittelt bekamen und Fertigkeiten schulten, die zur Gefahrenprävention beitragen.

Das Jugendrotkreuz des DRK Quedlinburg übte mit den Kindern an selbstgeschminkten Wunden Verbände, Herr Grosser vom Fahrzeughaus Kilian aus Rieder wechselte mit ihnen Schläuche an Fahrrädern und montierte mit ihnen Räder und Frau Krebs vom Jugendamt des Landkreises demonstrierte den Schülern mit einer Simulationsbrille und verschiedensten Tests die Wirkung von Alkohol und Drogen. Auf großes Interesse stieß  die Freiwillige Feuerwehr Harzgerode, die mit einem Einsatzfahrzeug und dessen Ausrüstung die Funktion und den Einsatz von Hebe- und Schneidwerkzeugen sowie verschiedenen Schlauchspritzen vorführte. Der Ehrgeiz der Mädchen und Jungen wurde provoziert bei den optischen und akustischen Reaktionstests und dem diesmal besonders anspruchsvollen Fahrradparcours. Hier wurden die Besten ermittelt. Genau wie beim Slacklinen, wo man um jeden Meter kämpfte. Konzentration und Koordination waren beim Trainieren auf Waveboards und Segways gefordert, die die Eventfirma Harzdrenalin aus Elbingerode zur Verfügung stellte. Dazu hatten die Harzdrenalin-Trainer einen Parcours  aus Hindernissen vorbereitet und übten das Segwayfahren auch im freien Gelände. Mit viel Respekt und Neugier gingen die Schülerinnen und Schüler diese Herausforderung an und waren stolz und begeistert, als sie sie gemeistert hatten. Herr Nüß und Herr Fürstenau von der DLRG Harzgerode führten mit den Schülern der 8. Klasse einen Erste-Hilfe-Lehrgang durch, um beste Voraussetzungen für die Fahrschule zu schaffen. Die Neuntklässler konnten sich direkt in der Fahrschule Nobbe in einem Vorbereitungsseminar mit den theoretischen und praktischen Inhalten der Fahrschule vertraut machen und setzten sich im „PEER-Projekt“ des Bundes und der Hochschule Magdeburg mit der Wirkung und den Folgen von  Alkohol und Drogen im Straßenverkehr auseinander. So machte das Lernen Spaß und Langeweile kam nicht auf.

Die Schüler und Lehrer der Sekundarschule Harzgerode bedanken sich herzlich bei allen Partnern für ihre Unterstützung!

 

R. Fröhlich

Foto zu Meldung: Tag der Verkehrserziehung

Theater-AG

(23.07.2014)

Drehtage an der Sekundarschule Harzgerode

In diesem Schuljahr übten die Schüler der Theater-AG wieder fleißig ein Stück ein. ‚Konferenz der Schöpfung‘ nach Doris Joachim-Storch beinhaltet Themen wie Klima- und Umweltschutz. Es wird deutlich, wie wichtig ein respektvoller Umgang zwischen Mensch, Tier und Umwelt ist.

Mehrmals haben die Schüler dieses Theaterstück präsentiert und es erntete bei allen Zuschauern viel Beifall. Gemeinsam haben wir beschlossen dieses Stück zu verfilmen. Was einfacher gedacht war, wurde zu einem schwierigen Unterfangen. Trotz viel Schweiß und nervenraubenden Momenten hatten wir alle viel Spaß. Das Ergebnis wird gerade von Frau Dießner-Kießling (Internationaler Bund) zusammengeschnitten und im neuen Schuljahr präsentiert.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Schüler der Theater-AG und an Frau Gislinde Hahn für ihre Bereitschaft und Mitarbeit.

Foto zu Meldung: Theater-AG

Jüdischer Friedhof

(23.07.2014)

Letzte Arbeiten vor der Sommerpause

 

Auch in diesem Jahr fanden zahlreiche Arbeitseinsätze auf dem jüdischen Friedhof statt. So musste Laub geharkt, Unkraut gezogen, Hecke geschnitten und Rasen geharkt werden. Seit diesem Schuljahr hat die Patenschaft die jetzige 7. Klasse übernommen.

Am 15.07.2014 fand der letzte Arbeitseinsatz vor den Sommerferien statt. Sechs Schüler haben noch einmal kräftig angepackt.

 

An dieser Stelle vielen Dank an alle helfenden Schüler der Abschlussklasse 10b, an Herrn Fröhlich, an die die Klasse 7, an Frau Mämecke, an Herrn Göthlich, an Herrn Reimann sowie an Herrn Weise für ihr Engagement.

Foto zu Meldung: Jüdischer Friedhof

Soziale Paten

(23.07.2014)

‚Soziale Paten‘ gehen in die Sommerpause

 

Auch in diesem Jahr waren die Sozialen Paten unterwegs. Zahlreiche Termine wurden in den Pflegeeinrichtungen ‚Goldener Herbst‘, Tagespflege Harzgerode und ‚Haus Einetal‘ wahrgenommen. Neben Lese- und Spielnachmittage, standen auch Spaziergänge und Bastelangebote auf dem Programm.

So wurden am 23.06.2014 die Sonnenstrahlen für einen Spaziergang nochmal genutzt. Mit Sommer- und Feriengeschichten verabschiedeten sich die Schüler am 30.06.2014 in die Sommerpause.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Paten für ihr Engagement und an Frau Günther für ihre Unterstützung. Vielen Dank an die Bewohner und Betreuer der Pflegeeinrichtungen für die gute Zusammenarbeit.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und freuen uns auf das kommende Schuljahr!

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Auf in die Ferien!

(15.07.2014)

Ein Schuljahr geht zu Ende

Die letzte Woche vom Schuljahr hat begonnen und wir möchten gern an dieser Stelle ein paar Grüße senden.

Gemeinsam haben wir viel gelacht und auch manche Tränen vergossen. Gemeinsam haben wir Höhen und Tiefen erlebt. Gemeinsam haben wir an Zielen gearbeitet und dieses auch erreicht. Gemeinsam haben wir Konflikte gelöst und besprochen. Gemeinsam haben wir das Schuljahr überstanden.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Kollegen, Eltern und Schüler für das schöne Schuljahr 2013-2014. Es war nicht immer leicht, aber gemeinsam haben wir es geschafft.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer, erholsame und ruhige Sommerferien.  

Abschluss Kl. 10

(15.07.2014)

Feierliche Zeugnisübergabe

 

»Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.« (Albert Einstein)

 

Am 11.07.2014 erhielten unsere Abschlussschüler in einem feierlichen Rahmen im Schloss Harzgerode ihre Zeugnisse. Alle Schüler haben ihren Abschluss geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön für die musikalische Begleitung an Herrn Wappenhans und Sängerin.

Wir wünschen allen Abschlussschülern  einen guten Start ins Berufsleben und für die Zukunft viel Erfolg und Schaffenskraft!

Foto zu Meldung: Abschluss Kl. 10

Füllexperiment

(15.07.2014)

Mathematik mal anders erleben!

 

Bei der Einführung des Themas  „Zuordnungen erkennen und beschreiben“ führten die Schüler der Klasse 6 im Mathematikunterricht unter Anleitung von Frau Rühlmann ein Füllexperiment durch.

Die Schüler führten die Experimente in Gruppen durch und präsentierten ihre Experimente auf Plakaten.

Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitet und zeigte, dass Mathematik nicht nur aus Formeln und Rechnen besteht.

Foto zu Meldung: Füllexperiment

Thematischer Elternabend

(15.07.2014)

Thematischer Elternabend Klasse 8

 

Am 30.06.2014 fand ein thematischer Elternabend zum Thema ‚Sucht – im Kontext der zu bewältigenden Entwicklungsaufgaben‘ statt. Angeregt wurde dieser von einzelnen Eltern und gern setzten wir diese Vorschläge um. Als Referentin begrüßten wir Frau Claudia Krebs vom Landkreis Harz (Jugendamt; Präventionsfachkraft). 

Frau Krebs gab uns einen Einblick in die Entwicklungsaufgaben unserer Kinder und zeigte uns mögliche Probleme auf. In Gesprächen konnten wir über Ängste und Sorgen sprechen.

Es war eine schöne Veranstaltung und wir möchten uns herzlich bei Frau Krebs bedanken. Vielen Dank auch an alle interessierten Eltern.

 

Berufsorientierung

(15.07.2014)

Berufsorientierung

 

Am 01.07.2014 begrüßten die 9. Klassen Herrn Tannhäuser von der AOK. Seit fast 2 Jahren arbeitet die Sekundarschule Harzgerode und Herr Tannhäuser gemeinsam an verschiedenen Projekten. Unter anderem werden Veranstaltungen zum Thema ‚Berufsorientierung‘ geplant und umgesetzt.

So hatten die Klassen 9a und 9b am 01.07.2014 die Möglichkeit alle Fragen und Unklarheiten zu stellen und zu beseitigen. In Form von Diskussionsrunden, Rollenspielen und Durchführung von Eignungstests wurde das Bewerbertraining an diesem Tag durchgeführt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herrn Tannhäuser  für dein Engagement.

Kinder haben Rechte

(10.07.2014)

Kinder haben Rechte

Im Religionsunterricht der Klassenstufe 5/6 spielt auch dieses Thema eine Rolle.

Nachdem wir uns im Allgemeinen damit vertraut machten, nutzten wir das aktuelle Thema: „Fußball – WM“ und untersuchten, welche Rolle Kinderrechte in Brasilien spielen.

Wir lernten Pablo kennen und erfuhren in diesem Zusammenhang etwas vom harten Alltag der Straßenkinder und dem schwierigen Leben in den Favelas. Es ist für uns kaum vorstellbar auf Müllkippen nach verwertbaren Sachen zu wühlen, nicht regelmäßig zur Schule gehen zu können oder nicht draußen spielen zu dürfen, weil es zu gefährlich ist.

Hier werden Kinderrechte regelrecht missachtet und wir finden das überhaupt nicht gut!

Die Tatsache, dass die Brasilianische Regierung im Vorfeld der Fußball-WM ein Drittel der Gelder aus dem Bildungsfonds zum Bau der riesigen Stadien verwendete und ganze Favelas dafür einfach abreißen ließen, finden wir gemein. Kinder haben ein Recht auf Bildung und auf Wohnraum!

Jetzt können wir auch besser verstehen, warum bereits vor der WM so viele Leute auf den Straßen der Großstädte Brasiliens protestierten.

Dankbar sind wir aber, dass es viele verschiedene Hilfsorganisationen gibt, die Kindern wie Pablo helfen und Chancen eröffnen, ihr Leben besser zu gestalten.

Wir wollten auch einen kleinen Beitrag leisten und malten Kinderrechte, die uns wichtig sind, auf unseren Schulhof.

Die anderen Schüler und Lehrer sollen so sensibilisiert werden für das Thema und wir hoffen, dass die Fotos auf unserer Schulhompage recht viele Menschen erreichen und zum Nachdenken anregen.

Foto zu Meldung: Kinder haben Rechte

Sponsoring

(25.06.2014)

Freude über neue Sportgeräte

 

Im Februar 2014 erhielten wir die Möglichkeit über den KSS Magdeburg (Kinder Sport & Spiel) neue Sport- und Freizeitmaterialien zu erhalten. Diese Sportsponsoring-Aktion für Schulen fördert den Bewegungsdrang der Kinder, die aktive Freizeit- und Pausengestaltung sowie den Sportunterricht.

Das KSS-Team nimmt Kontakt zu örtlichen Institutionen und Unternehmen auf und sammelt Spenden für die Schulen ein. Somit entstehen für die Schulen keine Kosten.  Auch wir haben diese Möglichkeit genutzt, um unsere Sport- und Freizeitgeräte zu vervollständigen.

Die Freude war groß, als wir in der vergangenen Woche ein Paket voller Bälle, Tischtennisschläger, Springseile, Sporthemden, Ballpumpen und vieles mehr bekamen.  Besonders die Schüler, Herr Fröhlich und Frau Dießner-Kießling freuen sich sehr über die Materialien.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Sponsoren:

  • Pizzeria Amico
  • Altenpflegeheim Peuke GbR (Königerode)
  • Landgasthof Jägerstube (Dankerode)
  • HIIP-Krankenpflege (Ballenstedt)
  • Malerbetrieb Hendrischke GmbH (Dankerode)
  • Physiotherapie M. Liebau
  • Holz- & Dachsysteme Marscheider
  • Spedition M. Sentker
  • Physiotherapie M. Kretschmer-Krieg (Königerode)

Vielen Dank an das KSS-Team für die Organisation und Planung.

Foto zu Meldung: Sponsoring

Mittsommernacht

(25.06.2014)

Mittsommernacht in Harzgerode

Vom 20.06. bis 22.06.2014 fand das 2. Unterharzer Vereinsfest zur 8. Mittsommernacht in Harzgerode statt.

Am 21.06.2014 stellten sich ab 13.00 Uhr Vereine und Einrichtungen rund um den Marktplatz, Kirche und Schlossplatz Harzgerode vor. Kirchenbesichtigungen, Bastelstraße, Hüpfburg, Schlossbesichtigungen und viele andere tolle Angebote warteten auf die Besucher des Festes.

Auch der Schulförderverein unserer Schule präsentierte sich. Unterstützt wurden Frau Albrecht, Frau Andersch, Frau Kohlberg und Herr Weise von fünf Schülern und Frau Dießner-Kießling.

Neben der Vorstellung des Fördervereines und Aufzeigen bisheriger Projekte präsentierte der Schulförderverein eine Ausstellung im Schloss zum Thema ‚25 Jahre Sekundarschule‘.

Die Schüler und Frau Dießner-Kießling boten Kinderschminken und ein Geschicklichkeitsspiel an. Besonders beim Schminken war die Nachfrage groß.

Uns allen hat dieser Nachmittag viel Spaß gemacht!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Chantal S., Lara W., Sarah E., Anastasia S. und Hanna S für ihr Engagement. Unser Dank gilt ebenfalls Frau Albrecht, Frau Andersch, Frau Kohlberg und Herrn Weise für die Unterstützung unserer Schule.

Foto zu Meldung: Mittsommernacht

Floorball

(23.06.2014)

Floorball–AG unserer Schule holt Silber und Bronze bei der Kreis- Kinder- und Jugendolympiade

Die Freude der Mädchen und Jungen, die seit Schuljahresbeginn einmal in der Woche in der Floorball-AG unserer Schule trainieren war groß bei der Siegerehrung in der Bodelandhalle in Quedlinburg. Denn jeder der Harzgeröder Schüler, die in zwei Mannschaften bei der Kreis- Kinder- und Jugendolympiade antraten, die vom Kreissportbund Harz und der TSG GutsMuths Quedlinburg ausgerichtet wurde, erhielt eine Medaille. In zwei Vorrundengruppen der sieben teilnehmenden Teams hatten sie sich auf Platz 1 und 2 gespielt und in den Finalspielen den silbernen und bronzenen Podestplatz erreicht. Auch der AG-Leiter Herr Fröhlich war mit dem Kampfgeist und den Leistungen seiner Spieler sehr zufrieden und freute sich über diesen weiteren erfolgreichen Höhepunkt nach der Teilnahme am Bundesschulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“.

Silber: Justin Kaiser, Pascal Kübrich, Dennis Schmidt, Tom Walter, Dominik Saalbach, Nico Markert;

Bronze: Felix Wawra, Moritz Zehnpfund, Pascal Schymura, Tobias Hübner, Alexandra Heinze, Jasmin Fricke, Lara Walter.

 

Rayk Fröhlich

Foto zu Meldung: Floorball

Kindertag Kl. 5a

(20.06.2014)

Spiel und Spaß im Schulalltag

 

Am 10.06.2014 machte die Klasse 5a einen Ausflug in das Bauspielhaus Thale. An diesem Tag standen Bewegung, Spaß und gemeinsames Lachen im Vordergrund. Uns allen hat dieser Ausflug sehr gefallen und wir freuen uns schon auf den Nächsten.

An dieser Stelle lieben Dank an Taxi Römer, für den problemlosen Transport, und an den Mitarbeitern vom Bauspielhaus, für die tollen Überraschungen. Ein großes Dankeschön an alle Eltern, an den Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH und an das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ für die Finanzierung unseres Ausfluges.

Foto zu Meldung: Kindertag Kl. 5a

London-Fahrt

(20.06.2014)

Unsere Fahrt nach England vom 30.03. bis 04.04.2014

Wir, die Schüler der 9. Klassen der Sekundarschule Harzgerode, nahmen vom 30.03. bis 04.04.2014 an einer Sprachreise nach London teil. Mit großen Erwartungen und viel Freude sind wir vom Parkplatz in Harzgerode abgefahren. Nach langer Busfahrt und Fährübersetzung erreichten wir am frühen Morgen britisches Festland. Unser erstes Ziel war die Kulturstadt Canterbury. Dort besichtigten wir die berühmte Kathedrale und die historische Altstadt. Nach einem weiteren Halt in Greenwich erreichten wir endlich unser Ziel – London. Dort erfolgte die Aufteilung in unsere Gastfamilien. Alle waren froh, endlich Ruhe zu finden. In den Gastfamilien wurde nur Englisch gesprochen. Typisch englisches Essen und die Gespräche mit den Familien brachten uns England und seine Besonderheiten näher. Viele von uns konnten ihre Sprachkenntnisse dadurch festigen bzw. verbessern. Während unseres Aufenthaltes besichtigten wir viele Sehenswürdigkeiten. Besonders gut haben uns der Big Ben, das London Eye mit einer wunderschönen Aussicht auf die Stadt und das Wachsfigurenkabinett gefallen.

Nach 4 aufregenden Tagen traten wir, mit guten Eindrücken im Gepäck, unsere Heimreise an. Wir möchten uns für diese Sprachreise bei allen bedanken, die uns diese erst möglich gemacht haben. Ein besonderes Dankeschön richten wir an unsere Eltern für die finanzielle Unterstützung und an die Sekundarschule, im Besonderen Frau Hirschfeld und Frau Staub.

Die Schüler der Klassen 9

Foto zu Meldung: London-Fahrt

Holz - nicht nur ein Werkstoff

(19.06.2014)

Besuch der Ausstellung ‚Holz nicht nur ein Werkstoff‘

Am 12.06.2014 kamen die Schüler der Klasse 5a der Einladung von Herrn Presch nach und besuchten die Ausstellung im Kaminzimmer im Schloss Harzgerode.

Die Organisatoren dieser Ausstellung sind der ‚Waldhof Silberhütte e.V.‘ und der ‚Kultur und Heimatbund Harzgerode e.V.‘

Die Schüler konnten u.a. verschiedene Holzarten, Holzscheiben und Holzwerkzeuge besichtigen. Es war ein sehr interessanter Ausflug.

Vielen Dank an Herrn Kaschner, Herrn Mente und an Herrn Presch für die gelungene Führung.

Foto zu Meldung: Holz - nicht nur ein Werkstoff

Soziale Paten

(09.06.2014)

Mit kleinen Geschichten in die Pfingstferien

 

Am 26.05.2014 waren unsere ‚Sozialen Paten‘ wieder unterwegs. Fünf Schüler besuchten die Bewohner der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode.  Die Geschichten handelten vom Frühling, dem Monat Mai, Maiglöckchenduft, Sonne und Waldbeeren.  Alle hörten gespannt zu und ließen sich in die Frühlingszeit entführen. Es war eine schöne Lesestunde! Vielen Dank an Bastian, Florian, Sarah, Chantal und Lara für ihr Engagement!

Am 10.06.2014 sind wir wieder unterwegs. Bei schönem Wetter organisieren wir einen Spaziergang, bei schlechtem Wetter spielen wir Gemeinschaftsspiele! Wir freuen uns schon sehr.

 

An dieser Stelle wünschen wir allen Schülern, Eltern und Lesern schöne und erholsame Ferien!

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Klimaschutz durch Sonnenofen

(28.05.2014)

Am 22.05.2014 war es endlich so weit. Die Sonne schien kräftig genug, um den Sonnenofen aus dem Keller zu holen. Viele Jahre verstaubte er dort. Die Schüler des Wahlpflichtkurses ANW (Angewandte Naturwissenschaften) holten ihn hervor, reinigten ihn und testeten ihn auf Funktionstüchtigkeit. Weit über 100°C erreicht man ausgerichtet zur Sonne unter Beachtung des perfekten Winkels im Brennpunkt dieses Hohlspiegels. Perfekt um Würstchen zu kochen. Es schmeckte allen. Und das Beste daran: Nicht ein Gramm Kohlendioxid wurde an die Umgebung abgegeben! Man kann auch ganz klein mit dem Klimaschutz beginnen. 

Foto zu Meldung: Klimaschutz durch Sonnenofen

Europawahl

(26.05.2014)

 

Europawahl 2014 – Wir waren dabei!

 

Parallel zur Europawahl findet die Juniorwahl statt. Die Schüler haben hier die Möglichkeit, Demokratie zu erleben und zu üben, sogar vor Erreichen des Wahlalters. Die Schüler können ihre Meinung durch eine individuelle Wahlentscheidung zum Ausdruck zu bringen und mitsprechen.

 

Auch die Sekundarschule beteiligte sich wieder an der Juniorwahl. Am 22.05.2014 konnten die Schüler der Klassen 8 bis 10 von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

Im Vorfeld wurden im Unterricht die Themen „Europa“, „Europäisches Parlament“, „Wahlen und Demokratie“ und der Wahlakt behandelt und besprochen. Zusätzlich erstellten die Schüler im Sozialkundeunterricht Plakate, Collagen, Puzzle, Memoryspiele und Rätsel zu Europa. Alle Schülerwerke wurden zur Wahl im Wahllokal ausgestellt und für alle Schüler präsentiert. Durch die Teilnahme an der Wahl konnten sich die Schüler nicht nur theoretisch mit dem Wahlsystem oder den politischen Institutionen und Parteien beschäftigen, sondern sie werden selbst zu Handelnden.

Durch spezielle Wahlplakate, das Aushängen des Wählerverzeichnisses sowie durch das Verteilen der Wahlbenachrichtigungen wurden die Schüler intensiv vorbereitet. Es wurde ein Wahllokal eingeräumt und Wahlhelfer gewählt.

 

Auswertung Sekundarschule Harzgerode:

Partei Endergebnis
CDU 16
DIE LINKE 15
SPD 11
Grüne 9
Tierschutzpartei 3
Piraten 11
DKP 1
AfD 8
NPD 11
Die Partei 1
ungültige Stimmen 4

 

Insgesamt wurden 90 Stimmen abgegeben. Es waren 90 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung liegt bei 100%.

 

 

 

 

 

[Download]

Foto zu Meldung: Europawahl

Volleyballturnier

(12.05.2014)

3. Platz beim Volleyballturnier erzielt

 

Am 10.05.2014 organisierte das Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage‘ Landkreis Harz und das Gymnasium ‚Am Thie‘ in Blankenburg ein Volleyballturnier. Anmelden konnte sich jede Schule. Insgesamt 5 Schulen aus dem Landkreis meldeten sich zum Turnier an, darunter die Sekundarschule Harzgerode.

Alle Mannschaften zeigten im sportlichen Wettkampf  ihre Volleyballfähigkeiten und kämpften mit viel Biss um den heißbegehrten Pokal. Am Ende gewann das Turnier das Gymnasium Ballenstedt. Wir erzielten den 3. Platz und sind sehr stolz darüber. Es war ein gelungenes Turnier und toller Vormittag!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Ronja, Tom J., Ivo H., Tobias E. , Stefan S. und Maurice G. für ihre Teilnahme und ihr Engagement. Lieben Dank an das Netzwerk und an das Gymnasium Blankenburg für die Organisation und Ausgestaltung des Wettkampfes. Vielen Dank an den Internationalen Bund-IB Mitte GmbH für den Transport.

Foto zu Meldung: Volleyballturnier

EU Aktionstag

(11.05.2014)

EU-Aktionstag in Quedlinburg

Am 07.05.2014 fand in Quedlinburg zum 14. Mal der ‚EU Aktionstag ‘ statt. Verschiedene Institutionen, Einrichtungen und Verbände machten an diesem Tag auf die Lebenssituation behinderter Menschen aufmerksam und führten Aktionen zur Gleichstellung durch.

Von 10 bis 14 Uhr fand der diesjährige Europäische Protesttag im Wordgarten statt.  Verschiedene Selbsthilfegruppen, Organisationen und Einrichtungen der Behinderten- und Seniorenhilfe führten zahlreiche Angebote durch. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgte für Vielfalt und Staunen, aber regte auch zum Nachdenken an.

Seit 29.08.2011 gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Sekundarschule Harzgerode und dem Haus "Einetal" in Schielo. Unsere Schüler können dort z. Bsp. Praktika Erfahrungen sammeln, evtl. einen Ausbildungsvertrag  vermittelt bekommen oder die Einrichtung am ‚Zukunfttag‘ besuchen. Ebenfalls werden Angebote im Rahmen der ‚Soziale Paten‘ durchgeführt.

Schon im vergangenen Jahr unterstützten wir ‚Haus Einetal‘ mit einem Programm zum EU-Aktionstag. Wir haben uns sehr gefreut, als Frau Leopold vom ‚Haus Einetal‘ nachfragte, ob wir auch in diesem Jahr die Einrichtung auf der Bühne unterstützen können. Die Schüler der Laienspielgruppe studierten das Stück ‚Konferenz der Tiere‘ ein und machten auf unseren Klimaschutz aufmerksam. Die Lesepaten stellten Gedichte vor, die zum Ausdruck brachten, dass wir alle unterschiedlich  sind und die Akzeptanz der Unterschiede im Alltag wichtig ist.

Gemeinsam sind wir gegen 9.00 Uhr losgefahren und haben die Angebote und Informationsstände besucht. Gegen 11.10 Uhr war es für soweit. Der Auftritt stand unmittelbar bevor. Wir waren alle sehr aufgeregt, aber unsere Darbietungen wurden mit sehr viel Beifall belohnt. Es war ein gelungener Auftritt.

An dieser Stellen ein großes Dankeschön an Frau Leopold und die Mitarbeiter vom ‚Haus Einetal‘ für die Unterstützung und Planung. Vielen Dank an ‚Aktion Mensch‘ und den Landkreis für die Finanzierung des Transportes. Lieben Dank an alle teilnehmenden Schüler und Lehrer für ihr Engagement und Bereitschaft sowie an Taxi Römer für den problemlosen Transport. Herzlichen Dank an das Organisationsteam des Aktionstages für die professionelle Planung und für das Bereitstellen von Getränken und Süßigkeiten.

Es war ein schöner und interessanter Vormittag und auch im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Foto zu Meldung: EU Aktionstag

Ein gelungener Abschluss!

(04.05.2014)

Unsere Klassenfahrt nach Berlin 
Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a der Sekundarschule Harzgerode, fuhren mit unserer Klassenleiterin Frau Iris-Grit Hahn und  Herrn Michael Buchmann in der letzten Schulwoche vor den Osterferien  für vier Tage nach Berlin. Auf diese Abschlussfahrt hatten wir uns schon sehr lange vorbereitet und waren  gespannt auf das, was uns erwartet. 
Nach einer angenehmen dreistündigen  Busfahrt kamen wir in Berlin - Wedding an. Dort waren wir in einer Gäste-Etage einer Kinder-und Jugendbegegnungsstätte untergebracht. Die Unterkunft war sehr schön und modern eingerichtet. Gleich nach unserer Ankunft ging es zu einem Stadtrundgang  in die „Neue Mitte“ Berlins. Sie führte uns vom Brandenburger Tor über das Denkmal für die Sinti und Roma, die während des Hitlerfaschismus ermordet wurden, über den Reichstag zum Regierungsviertel , entlang der ehemaligen Berliner Mauer bis zum  denkmalgeschützten „Tränenpalast“, der ehemaligen Berliner Grenzübergangsstelle  für die Ausreise von Ost nach West. Nachmittags besuchten wir das Currywurstmuseum, in dem wir viel über die Lieblingswurst der Berliner erfuhren und anschließend selbst diese Berliner Spezialität verzehrten. Das erste Klassenfoto mit  unseren frisch gedruckten T-Shirts wurde geschossen.
Schon am ersten Abend konnten  wir Berlin in Gruppen auf eigene Faust erkunden. Am nächsten Tag ging es ins „SEA LIFE“ und wir fuhren  in einem Lift mitten in einem Aquarium, dem AquaDom. Für viele von uns war das ein ganz besonderer  Höhepunkt dieser Berlinreise. Wir erfuhren Interessantes über den Schutz des Lebensraumes Wasser und erlebten aktiven Umweltschutz. Nachmittags stand Shoppen auf unserem Programm.
An zwei  Abenden besuchten wir das CineStar, den Kinopalast am Alexanderplatz. Toll war, dass wir uns alle gemeinsam den Film „Die Bestimmung“ angesehen haben.
Zum Abschluss unserer Berlintour besichtigten wir das DDR- Museum gegenüber vom Berliner Dom. Das konnten wir interaktiv erkunden. Die meisten machten eine „Trabifahrt“ und wir stellten fest, dass diese DDR eine Zeit unserer Eltern und Großeltern gewesen ist und wir froh sind über den Mauerfall.
Uns hat diese Fahrt sehr gut gefallen. Viel  Freizeit, gute Aktionen, Spaß  und eine ausgelassene Stimmung waren angesagt.  Auch die  gemeinsamen Abende mit unserer Klassenlehrerin und „Papa“ Buchmann haben wir genossen. An dieser Stelle ein ganz besondere Dank an beide und natürlich an unsere Eltern. Ohne sie wäre diese Fahrt nicht möglich gewesen.

Jua Renger, Robert Kather, Schüler der Klasse 10a der Sekundarschule Harzgerode
Harzgerode, den 30.Mai 2014

 

Foto zu Meldung: Ein gelungener Abschluss!

Welttag des Buches

(29.04.2014)

Ich schenk dir eine Geschichte

Am 23. April 2014 fand der Welttag des Buches statt. Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen.

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten über 750.000 Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“. Die Buch-Gutschein-Aktion ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden.

An unserer Schule ist es eine schöne Tradition den deutschlandweiten ‚Welttag des Buches‘ mit Frau U. Kirchhof von der ‚Musik- und Bücherstube‘ unseres Ortes zu begehen.

Am 28.04.2014 wartete die Klasse 5a voller Spannung auf das Eintreffen von Frau Kirchhof, um ihre Büchergutscheine einlösen zu können. Natürlich stand auch das Anlesen des neuen Buches „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“ im Mittelpunkt. Alle Schüler der Klasse bekamen die Gelegenheit ein Stück der Geschichte laut vorzulesen. Auch das literarische Rätsel am Ende des Buches wurde nach 2 Kapitel begonnen zu lösen. Natürlich werden wir eine Unterrichtssequenz damit realisieren und unsere Quizlösungen einschicken. Lesebegeisterung und Lesespaß entwickeln und fördern, dazu soll dieser spannende Kurzroman beitragen.

Für uns verging die Zeit wie im Flug. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Frau U. Kirchhof  für ihr Engagement und für die Finanzierung der Bücher bedanken. Unser Dank gilt allen Schülern, die durch ihre Lesebegeisterung die Stunde so schön machten als auch Frau Günther (Klassenlehrerin) und Frau Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit, Internationaler Bund) für die aktive Mitgestaltung und Umsetzung der Veranstaltung.

 

Wir freuen uns schon sehr auf den Lesewettstreit im kommenden Schuljahr und hoffen sehr, dass Frau Kirchhof uns wieder als Jurymitglied unterstützt.

Foto zu Meldung: Welttag des Buches

Tag des Baumes

(29.04.2014)

Wandertag der Klasse 5a

 

Seit dem Jahre 1952 finden in Deutschland verschiedene Angebote zum ‚Tag des Baumes‘ statt. Diese Idee stammte ursprünglich aus den USA, wo es den Ehrentag für den Baum bereits seit 1870 gibt. Dieser Tag soll den Nachhaltigkeitsgedanken stärken und die Bedeutung der Bäume bzw. des Waldes den Menschen bewusst machen. An vielen Orten werden zu diesem Anlass Bäume gepflanzt. Im Jahre 2014 ist der ‚Baum des Jahres‘ die Traubeneiche.

Der Waldhof Silberhütte führt den ‚Tag des Baumes‘ seit Jahren durch und auch wir unterstützen gern diese Tradition. So wanderten die Klasse 5a gemeinsam von Harzgerode nach Silberhütte und besuchte dort den Saisonauftakt des Waldhofes. Die Schüler nahmen an den Waldjugendspielen teil und mussten knifflige Wissensfragen rund um die Natur lösen. Das Waldhof Gelände bot genug Platz, um sich zu bewegen und zu spielen. Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten sich die Schüler über ihre Ergebnisse bei den einzelnen Stationen austauschen und die verschiedenen Informationstafeln in Ruhe anschauen. Im Anschluss wurde gemeinsam die Traubeneiche gepflanzt. Die Klasse 5a und Frau Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit) sowie Frau Günther übergaben stellvertretend für die Klassen 5a und 7 Ergebnisarbeiten an Herrn Presch (Waldhof Silberhütte). Dieser freute sich sehr über die Collagen und Plakate über die Traubeneiche sowie über selbst erfasste Gedichte.

 

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Herrn Presch sowie den Mitarbeitern vom Waldhof Silberhütte für den schönen Tag bedanken. Danke für die Kostenübernahme der Mittagversorgung und für die Zusammenarbeit.

Foto zu Meldung: Tag des Baumes

Ferienspiele

(23.04.2014)

Highlights in den Osterferien!

 

Vom 14.04. bis 16.04.2014 wurden an der Sekundarschule Harzgerode Ferienspiele angeboten. Ca. 20 Schüler nahmen daran teil. An diesen Tagen wurden verschiedene Höhepunkte geplant und umgesetzt.

Am Montag fuhren wir gemeinsam nach Aschersleben und besichtigten dort das Kriminalpanoptikum. Neben dem Besuch der Kriminalausstellung, konnten wir unsere detektivischen Fähigkeiten beweisen. Danach wurde gemeinsam Mittag gegessen und im Anschluss hatten wir noch Zeit zum Shoppen.

Die Sodawerke in Staßfurt besichtigten wir am Dienstag. Im Chemielabor konnten wir unter professioneller Fachanleitung experimentieren. Durch Frau Niemann und die Mitarbeiter der Sodawerke erhielten wir einen spannenden Einblick in die Laborttätigkeit des Hauses. Bei 5 Experimenten konnten wir mit verschiedenen Chemikalien und Materialien arbeiten. Wir stellten Goldstaub und Kleber aus Gummibären her, untersuchten den anorganischen Garten, stellten Reagenzglashalter her oder produzierten unsere eigene Wunderkerze. Der Labortag war sehr spannend und ein voller Erfolg.

Der Höhepunkt der Ferienspiele war die Fahrt nach Soltau. Am Mittwoch besuchten wir gemeinsam mit Schülern aus der Sekundarschule ‚Thomas Müntzer‘ Wernigerode, Sekundarschule ‚J.W. von Goethe‘ Ilsenburg und der Sekundarschule ‚August Bebel‘ Blankenburg den Heidepark Soltau. Insgesamt nahmen 56 Personen an der Soltaufahrt teil. Gemeinsam haben wir gegen 05.45 Uhr mit einem Reisebus die Fahrt angetreten. Der Besuch des Heideparks wurde durch strahlendes Sonnenwetter zu einem schönen Ferienerlebnis. Gegen 22.00 Uhr waren alle Schüler müde und erschöpft in ihren Heimatorten.

Die Ferientage waren sehr schön und haben uns allen sehr viel Spaß gemacht. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken:

  • bei allen teilnehmenden Schülern und Eltern,
  • bei Frau Rüdiger, Frau Singer (Internationaler Bund) und Frau Mägdefrau (Internationaler Bund) für die personelle Unterstützung,
  • bei den Mitarbeitern der Sodawerke Staßfurt, insbesondere an Frau Niemann,
  • bei den Mitarbeitern des Kriminalpanoptikums Aschersleben,
  • bei Taxi Römer und Omnibusbetrieb G. Franke, insbesondere bei den Busfahrern Herrn Ludwig und Herrn Goldschmidt, für den problemlosen Transport,
  • beim Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie beim Internationalen Bund-IB Mitte.

Die nächsten Ferienspiele finden in den Herbstferien statt.

 

Jana Kießling (Schulsozialarbeiterin)

Internationaler Bund

Foto zu Meldung: Ferienspiele

Schulnacht Kl. 5a und künftige Kl. 5

(22.04.2014)

31% Spaß, 31% Miteinander, 30% Abenteuer, 8% Schlafen ergibt 100% Schulnacht

Vom 11.04. zum 12.04.2014 war es im Neudorfer Weg laut. Überall hörte man Kinderlachen und gute Laune. Hier  fand nun schon zum 5. Mal die Schulnacht der Sekundarschule Harzgerode statt. Eingeladen wurden die Schüler der 4. Klasse aus der Grundschule Harzgerode, die mit Beginn des neuen Schuljahres in unsere Schule kommen. Begrüßt wurden die Grundschüler von der Klasse 5a. Insgesamt nahmen 41 Schüler an dem Projekt ‚Nachts in der Schule‘ teil. Die Teilnehmerzahl stellte uns alle vor neue Herausforderungen. Angebote und Schlafmöglichkeiten mussten der Teilnehmerzahl angepasst werden.

Die Schulnacht begann mit einem gemeinsamen Abendbrot. Grillwürstchen, Obst, Grillschnitten und Gemüse standen auf dem Speiseplan. Experimente zum Thema Elektrizität, Spannung und Feuer wurden angeboten. Man konnte eine kleine Explosion mit Überraschungseiern erzeugen oder auch einen Vulkan zum Ausbrechen bringen. Bei den insgesamt 5 Experimenten war für jeden etwas dabei.

Eine Schatzsuche am Abend durfte nicht fehlen. Der Schatz wurde gut 2 km von der Schule versteckt. Über die kleinen Geschenke freuten sich die Kinder sehr. Nach der langen Wanderung wurde beim Eis essen die Schatzsuche ausgewertet und der Schatz verteilt. Eier färben, Osterkörbchen basteln, Freundschaftsarmbänder gestalten und Anmalen von Vogelhäuschen wurden als Bastelangebote durchgeführt. Es war ein schöner, lustiger und interessanter, aber auch anstrengender Abend, so dass wir alle gegen 1.00 Uhr ins Bett, nein auf den Schlafsack, fielen. Bevor wir jedoch schlafen wollten, schauten wir ganz entspannt Filme.

Leider ging unsere abenteuerliche Nacht auch mal zu Ende und am 12.04.2014 mussten wir nach einen gemeinsamen Frühstück unsere Sachen packten.

‚Super‘, ‚Machen wir das nochmal‘, ‚Wir freuen uns auf die Schule‘ oder ‚Schlafen wir heute nochmal hier‘ waren Aussagen der Schüler. Jeder hatte Spaß und Freude an den gemeinsamen Aktivitäten.

 

Eine solche Nacht kann nur durch Helfer umgesetzt werden. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Frau Müller, Frau Kinder, Frau Kleinbauer, Frau Lofing-Nimmich, Herrn Becker, Herrn Weiss sowie Fraucke (Praktikantin beim Internationalen Bund) bedanken. Ohne euch wäre so vieles nicht umsetzbar gewesen.  Ein besonderes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler sowie Frau Hirschfeld und Frau Günther.

Unser Dank gilt ebenfalls dem Aldi Harzgerode (Frau Walter) für die Finanzierung der Frühstücksbrötchen und an das Projekt über das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ sowie dem Internationalen Bund-IB Mitte gGmbH.

 

 

 

Foto zu Meldung: Schulnacht Kl. 5a und künftige Kl. 5

Osterbasteln

(10.04.2014)

Osterbasteln mit den Sozialen Paten

 

Am 08.04. und 09.04.2014 waren unsere ‚Sozialen Paten‘ wieder unterwegs. Ca. 14 Schüler besuchten am Nachmittag die Bewohner der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode und das ‚Haus Einetal‘ in Schielo.

Gemeinsam wurden Frühlingslieder gesungen, Oster- und Frühlingsgeschichten gelesen und verschiedene Kreativangebote durchgeführt. Man konnte Oster- und Holzeier bemalen oder Teelichter dekorieren. Zwischendurch wurde viel erzählt und Geschichten über erlebte Osterfeste ausgetauscht. Jeder Bewohner erhielt eine kleine selbstgebastelte Osterüberraschung. Es waren sehr schöne Veranstaltungen! „Das war ein schöner Nachmittag“, „Es war sehr schön“ oder „Das müssen wir wiederholen“ waren die O-töne der Bewohner.

Finanziert wurde das Projekt über das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ und über den Internationalen Bund.

Ein großes Dankeschön an die Klassen 5a, 5b, 6, 7 und 8b für das Basteln der Osterpräsente. Insgesamt haben wir 165 Osterhasen geschafft. Danke an Frau Günther, Frau Böttcher, Frau Oertel, Frau Rüdiger für die tolle Zusammenarbeit und an die Bewohner sowie den Betreuern der Pflegeeinrichtungen für die Ausgestaltung des Bastelnachmittages. Lieben Dank an alle Paten, die sich für das Projekt so engagieren.

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Lehrern sowie Partnern schöne Ostern und erholsame Ferien.

Eure ‚Paten‘

Foto zu Meldung: Osterbasteln

Gauß-Pokal

(10.04.2014)

Großer Erfolg beim Gauß-Pokal

 

Am 02.04.2014 vertraten 7 Schülerinnen und Schüler (Moritz Z., Jasmin S., Paul M., Tobias H., Jennifer K., Zoe Ö., Nick R.) die Sekundarschule Harzgerode beim Gauß-Pokal der Sekundarschule „Walter Gemm“ in Halberstadt. Die Sekundarschule "Walter Gemm" entstand 1999 durch die Fusion der beiden Sekundarschulen "Am Paulsplan" und "Carl-Friedrich-Gauß". Dieser regionale Wettbewerb wurde in jahrelanger Tradition der Gauß-Sekundarschule fortgeführt. Die Teilnahme ist jedes Jahr ein Höhepunkt für die besten Mathematiker unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler sind stolz darauf, ausgewählt worden zu sein, um die Sekundarschule Harzgerode dort vertreten zu dürfen. Dort messen sie sich mit den Besten benachbarter Schulen. In diesem Jahr nahmen wir das 5. Mal am Gauß-Pokal teil. 68 Schüler aus mehreren Sekundarschulen der Region kämpften um den Pokal. Sie mussten logisch anspruchsvolle Aufgaben in drei verschiedenen Bereichen lösen. Die Gesamtpunktzahl entschied über die Platzierung. Wir waren sehr erfolgreich und belegten in den Klassenstufen 5 und 7 den ersten Platz.

Diese Ergebnisse sind lobenswert. 

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz an

Jasmin S. Klasse 5b und Jennifer K. Klasse 7

 

 

 

Foto zu Meldung: Gauß-Pokal

Streitschlichtertag in Schönebeck

(07.04.2014)

4. Streitschlichtertag in Schönebeck

 

Am 05.04.2014 haben 4 Streitschlichter der Sekundarschule Harzgerode sowie die Schulsozialarbeiterin Jana Dießner-Kießling (Internationaler Bund) den 4. Streitschlichtertag Sachsen-Anhalt in Schönebeck besucht. Zahlreiche Schulen aus Sachsen-Anhalt waren dort vertreten.

Von 09.30 bis 14.30 Uhr nahmen wir an verschiedenen Seminaren und Workshops teil. Es war sehr interessant. So konnten wir mit anderen Streitschlichtern Erfahrungen austauschen und neue Methoden ausprobieren.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Organisatoren des Tages und an alle teilnehmenden Schüler.

Foto zu Meldung: Streitschlichtertag in Schönebeck

Tag des Baumes

(06.04.2014)

Vorbereitung für den Tag des Baumes

 

Am 25.04.2014 findet der Tag des Baumes statt. In diesem Jahr ist es die Traubeneiche. Seit dem Jahre 1952 wird in Deutschland der Tag des Baumes begangen. Die Klasse 5a besucht an diesem Tag den  Waldhof Silberhütte und wird sich dort mit dem Baum befassen.

In Vorbereitung auf den Wandertag haben die Klassen 5a und 7 die Traubeneiche im Unterricht untersucht und thematisiert. Der Baum wurde in den Deutschunterricht und die Klassenleiterstunden der 5a integriert. Das Ergebnis der Klassen kann sich sehen lassen! So haben die Schüler der 7. Klasse Gedichte und Steckbriefe verfasst und die Klasse 5a Plakate zur Traubeneiche. Gemeinsam mit der Klasse 5a werden wir einige Ergebnisse am 25.04.2014 an den Waldhof überreichen.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Schüler der Klasse 5a und 7. Eure Arbeiten sind super. Mein Dank gilt auch Frau Günther für die Umsetzung und Unterstützung.

Foto zu Meldung: Tag des Baumes

Blutspende

(03.04.2014)

Blutspendetag an der Sekundarschule Harzgerode

 

Am 31.03.2014 war Blutspendetag. Seit März 2013 kümmert sich unser Schulförderverein gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz um die Ausgestaltung des Tages. Besonders wichtig sind hier das Bereitstellen von Speisen und Getränken und die Betreuung der Blutspender. Circa 105 Spender waren am 31.03. in der Schule.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Spender und ehrenamtlichen Helfern. Mein besonderer Dank gilt den Schülern: Anastasia S., Vanessa S., Jennifer K. und Tanja E. für ihren engagierten Einsatz.

Die nächste Blutspende findet am 11.06.2014 in der Sekundarschule Harzgerode statt.

Foto zu Meldung: Blutspende

Kängurutag 2014

(31.03.2014)

Känguru der Mathematik

Am 20.03.2014 fand an unserer Schule der „Kängurutag“ statt. 30 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 nahmen an diesem Multiple-Choice-Wettbewerb teil. Die steigende Teilnehmerzahl beweist, dass Mathematik auch Spaß machen kann. In diesem Jahr gab es in Deutschland über 800000 Teilnehmer. Weltweit sind 6 Millionen Mathematikbegeisterte aus über 50 Ländern zu verzeichnen. Und wir waren dabei!!! Die Auswertung erfolgt elektronisch und zentral. Die Einzelergebnisse der Schule sind schon bekannt. Eine offizielle Auswertung findet demnächst statt. Mal sehen, wer den weitesten Sprung schaffte. Die höchsten Punktzahlen erhielten:

Klasse 5:

  1. Moritz Zehnpfund: 56,25 Punkte
  2. Robert Piesnack: 42,5 Punkte
  3. Michelle Heinich: 40 Punkte                                   

                                                                                               

Klasse 6:

  1. Tobias Hübner: 47,5 Punkte
  2. Willi Klese/ Anastasia Schumacher: 45 Punkte
  3. Paul Müller: 42,5 Punkte

 

Klasse 7:

  1. Jennifer Kaps: 57,5 Punkte
  2. Justin Kaiser: 35 Punkte
  3. Dominic Saalbach: 33,75 Punkte

 

Klasse 8:

  1. Nick Reichardt: 98,75 Punkte
  2. Vanessa Strube: 46,25 Punkte
  3. Erik Schuda: 45 Punkte

 

Klasse 9:

  1. Torben Brehme: 51,25 Punkte
  2. Carolin Ecke: 42,5 Punkte
  3. André Einfeld: 38,75 Punkte

 

Herzlichen Glückwunsch!                                                         

Streitschlichter

(30.03.2014)

Streitschlichter an der Sekundarschule Harzgerode

 

Seit fast 2 Jahren sind an der Sekundarschule Harzgerode Schüler als Streitschlichter aktiv. Um eine Sichtbarkeit aller ausgebildeten Streitschlichter zu gewähren, haben wir uns grüne Schlüsselbänder angeschafft.

Wer also Schüler mit einem grünen Ausweis sieht und Probleme hat, kann diese gern ansprechen.

Foto zu Meldung: Streitschlichter

Soziale Paten

(30.03.2014)

Die Frühlingsluft lockt!

Der Frühling lockt auch uns mit seinen bunten und schönen Farben. So haben die ersten Klassen angefangen, ihre Klassenräume neu zu dekorieren oder genießen das schöne Wetter mit einem Eis an der frischen Luft.

Die Klassen 5a und 8b haben ihre Klassenleiterstunde genutzt, um kleine Osterpräsente für die örtlichen Pflegeheime zu basteln. Damit unterstützen sie unsere ‚Sozialen Paten‘, die am 08.04.2014 jedem Bewohner des ‚Goldenen Herbstes‘ eine kleine Freude machen möchten.

Die Paten nutzten am 25.03. die versteckten Sonnenstrahlen und gingen mit einigen Bewohnern des Pflegeheimes spazieren. Dieser Frühlingsspaziergang wurde gern angenommen und die Bewohner freuten sich sehr darüber.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Anastasia, Lara, Jenny und Vivien für ihr ehrenamtliches Engagement und an die Klassen 5a, 8b sowie die Klassenlehrer für die Unterstützung der Bastelarbeiten.

Winter ade!

So hört doch, was die Lerche singt!

Hört, wie sie frohe Botschaft bringt!

Es kommt auf goldnem Sonnenstrahl

Der Frühling heim in unser Tal,

Er streuet bunte Blumen aus

Und bringet Freud' in jedes Haus.

Winter, ade!

Frühling, juchhe!

 

Was uns die liebe Lerche singt,

In unsern Herzen widerklingt 1).

Der Winter sagt: ade! ade!

Und hin ist Kälte, Reif und Schnee

Und Nebel hin und Dunkelheit  —

Willkommen, süße Frühlingszeit!

Winter, ade!

Frühling, juchhe!

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Diercke Wissen

(24.03.2014)

Marcel Bathke hat am größten Geographiewettbewerb für Schüler teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Er qualifizierte sich somit für den Landesentscheid in Sachsen-Anhalt.

Diercke Wissen ist mit rund 280000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für das Fach Geographie.

Foto zu Meldung: Diercke Wissen

Soziale Paten

(09.03.2014)

‚Soziale Paten‘ unterwegs

 

Auch im Februar waren die ‚Sozialen Paten‘ in den örtlichen Pflegeeinrichtungen unterwegs. Faschings- und Wintergeschichten wurden gelesen und der Frühling mit Liedern gerufen.

Am 28.02.2014 wurden wir zum Kaffeenachmittag in die Tagespflege Harzgerode eingeladen. Bestückt mit einem selbstgebackenen Kuchen nahmen wir das Angebot gern an. Leider war dieser Termin getrübt von der Nachricht, dass die Tagespflege Harzgerode zum 01.03.2014 schließt. Von dieser Nachricht ließen wir uns nicht deprimieren, sondern führten Gespräche und schwelgten in Erinnerungen an die gemeinsame schöne Zeit. Gern möchten wir die Kaffee- und Lesenachmittage fortführen. Unsere Idee ist es, dass wir einmal im Monat einen Lesenachmittag bei Kaffee und Kuchen durchführen. Den Anfang werden wir hoffentlich im März machen und hoffen, dass unsere Idee umgesetzt werden kann.

Am 04.04.2014 besuchten wir die Bewohner der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘ Harzgerode. Gemeinsam spielten wir ‚Mensch ärgere Dich nicht‘.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Schüler, die sich ehrenamtlich engagieren und an alle Eltern, die diese Teilnahme ermöglichen.

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Aktion Klima! mobil

(27.02.2014)

Aktion Klima! Mobil

Neugierig öffneten die Schüler der Klassen 9a und 9b des Wahlpflichtkurses ANW (Angewandte Naturwissenschaften) der Sekundarschule Harzgerode das große Paket. Es entpuppte sich als gut gefüllte „Klimakiste“. Sie packten eine Digitalkamera, einen Minicamcorder, Messgeräte wie z.B. Luxmeter, Infrarotthermometer und Thermo-/Hygrodatenlogger aus. Ebenso waren die Kisten mit vielfältigem Informationsmaterial zum Thema Klimaschutz bestückt. Die Freude war groß und Ideen waren sofort gefunden. Was man nicht alles damit im Kurs anfangen könnte!

Das Programm Aktion Klima! mobil wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative und vom BildungsCent e.V. durchgeführt. Dieses gut gefüllte Mobil wurde der Schule kostenlos zur Verfügung gestellt und kann für vielfältige Aktionen zum Thema Klimaschutz eingesetzt werden. Denn die Schülerinnen und Schüler sind besonders gefragt, durch ihre Verhaltensweisen Einfluss auf die Entwicklung unseres Klimas zu nehmen. Im Wahlpflichtkurs ANW beschäftigen sich die Schüler im zweiten Halbjahr mit „Klimaschutz“. Hauptaufgabe ist es, sie für dieses Thema zu sensibilisieren und sie zu motivieren, sich aktiv für den Schutz unseres Klimas einzusetzen.

Foto zu Meldung: Aktion Klima! mobil

Vorlesewettbewerb

(19.02.2014)

 

Vorlesewettbewerb-Regionalentscheid im Landkreis Harz

 

Am 17.02.2014 fand der Regionalentscheid im Landkreis Harz in Wernigerode statt. Ab 14.00 Uhr konnten die Schüler aus der Region Harz West ihr Können im Rathaussaal Wernigerode unter Beweis stellen.

Christine W. vertrat in diesem Jahr unsere Schule. Unter den 11 teilnehmenden Schulsiegern aus der Gruppe Harz (West) wurde ein Gewinner des Vorlesewettbewerbes ermittelt.

Christine präsentierte einwandfrei das Buch ‚Vorstadtkrokodile‘ von Max von der Grün vor einer Fachjury. Auch der Fremdtext wurde von ihr gut gemeistert.

Leider haben wir nicht gewonnen, jedoch hat Christine unsere Schule vorbildlich und super vertreten. Ihre Buchvorstellung war interessant, professionell und sehr gut vorbereitet.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Christine für ihre Leistung!

 

 

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb

Theatervorstellung

(18.02.2014)

Unsere Eindrücke zur Theatervorstellung „Mein Kampf“ von George Tabori

 

Am 22.01.2014 besuchten wir, die Schüler der Klassenstufe 10, sowie unsere Deutschlehrer, Frau I.G. Hahn und Frau Staub, und unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Dießner-Kießling, das Theater in Quedlinburg. Wir sahen das Stück „Mein Kampf-Eine Farce von George Tabori“. In diesem Stück geht es um die Jahre des jungen Hitlers in Wien. Tabori schaffte es auf eine humorvolle und groteske Art und Weise, uns die Taten, Gedanken und Beweggründe Hitler’s näher zu bringen. Das Stück arbeitet mit viel Witz und Kraftausdrücken, aber der grausame und ernste Hintergrund bleibt trotzdem bestehen. Es wird erreicht, die Zuschauer zu fesseln, zu belustigen und gleichzeitig zum Nachdenken anzuregen. Tabori schafft es durch seine künstlerische Freiheit auch geschichtliche Fakten mit einzubeziehen.

Unter ‚Mein Kampf‘ hatten wir uns etwas ganz anderes vorgestellt und waren positiv überrascht, dass uns diese Thematik mit einen so ‚schwarzen Humor‘ dargestellt wurde. Wir hätten nie gedacht, dass man mit so einfachen Mitteln, eine so aussagekräftige Umgebung schaffen kann. Die Leistung der Schauspieler war bemerkenswert.

 

Jua R. (10a)/Annabelle G. (10b)

Ergebnisse der Englischolympiade

(17.02.2014)
1. Platz Nick Reichardt (8a)
2. Platz Sabrina Inge Krug (8a)
3. Platz Marcel Bathke (10a)
4.Platz Zoe Öztürk (7)
5. Platz Moritz Zehnpfund (5a)

 

Congratulations!

Kängurutag 2014

(16.02.2014)

Der 3. Donnerstag im März ist dem Känguruwettbewerb gewidmet. Auch in diesem Jahr werden Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 8 an diesem internationalen Wettbewerb teilnehmen. 2013 nahmen weltweit 6,355 Millionen Schülerinnen und Schüler aus 52 Ländern daran teil. Nicht nur die Besten und ohnehin schon an Mathematik Interessierten sollen angesprochen werden, sondern es soll möglichst vielen dadurch Spaß und Freude an der Mathematik vermittelt werden. Zur Vorbereitung auf diesen Tag kann man das Mathe-Spiel ZAL unter www.mathe-kaenguru.de finden. Ab Januar 2014 gibt es für Android-Handys im App Store die App "Mathe mit dem Känguru". Viel Spaß beim Üben!

[zur Vorbereitung auf den Kängurutag]

Potenzialanalyse Kl. 8

(16.01.2014)

Potenzialanalyse

Die 8. Klassen unserer Schule besuchten im Januar jeweils 3 Tage das VHS Quedlinburg und nahmen an einer Potenzialanalyse teil. Dort wurden in Kleingruppen an verschiedenen Stationen unterschiedliche Fähigkeiten und Kompetenzen getestet. Fähigkeiten wie Präzision, Symmetrie, Instruktionsverständnis wurden in unterschiedlichen Verfahren überprüft. So mussten die Schüler Linien fortsetzen, Daten übertragen und Koordinaten eingeben. Auch ihr handwerkliches Geschick wurde durch Aufgaben wie Drahtbiegen, feilen von Holz und den Einsatz von Werkzeugen bzw. Maschinen getestet. Sehr kurzweilig und abwechslungsreich gestalteten sich diese Tage und so manche soziale Kompetenz konnte beobachtet werden. Alle Ergebnisse wurden gesammelt und ausgewertet, sodass jeder einzelne Schüler am Ende ein Zertifikat erhält und somit unterstützende Hinweise für seine Berufswahl bekommt.

Tag der offenen Tür

(14.01.2014)

Auf „Zum Tag der offenen Schultür“ an der Sekundarschule Harzgerode

Am Samstag, dem 25. Januar 2014, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr, laden das Kollegium und die Schüler der Sekundarschule Harzgerode alle Eltern, Familien, zukünftigen Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten und Freunde sehr herzlich in unsere Schule ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere Tanz- und Theatergruppe, möchten wir einen Einblick in unseren Schulbetrieb gewähren. Die Fachräume werden geöffnet sein und so manche kleine Überraschung bereithalten. Interessierte Eltern können sich über das Konzept der Gemeinschaftsschule Harzgerode erkundigen. Gleichzeitig werden einige Firmen unserer Region ihre Ausbildungsberufe vorstellen.  Auch der Förderverein der Sekundarschule Harzgerode, bestehend aus Eltern, Lehrern, Bürgern und Kommunalpolititikern, wird mit einer Ausstellung zum Thema „25 Jahre Schulstandort Neudorfer Weg“ vertreten sein. Das Kreativangebot „Porzellanmalerei“, eine Tombola, kleine Spiele, Kaffee und Kuchen runden das Programm der Veranstaltung ab.

 

Die Lehrer und Schüler der Sekundarschule Harzgerode wünschen sich zahlreiche Gäste mit vielen interessanten Fragen und Zeit für Gespräche.

 

Weihnachtsfeier

(13.01.2014)

Den letzten Schultag weihnachtlich ausklingen lassen!

 

Am 20.12.2013 fand in der Tagespflege Harzgerode eine kleine Weihnachtsfeier statt, wozu wir herzlich eingeladen wurden. Gemeinsam mit Frau Günther und Schülern aus der 5. und 6. Klasse übten wir Weihnachtsgeschichten und Gedichte. Außerdem wollten wir den Besuchern der Tagespflege mit selbstgebackenem Kuchen eine kleine Freude bereiten. So unterstützte Frau Rüdiger unser Vorhaben und wir backten gemeinsam einen ‚Weihnachts-‘ und ‚Ameisenkuchen‘. In einer gemütlichen und weihnachtlichen Atmosphäre lauschte man Geschichten und Gedichte, sprach über das vergangene Jahr und setzte gemeinsam Ziele für 2014. Es war ein sehr schöner Nachmittag! Als kleines Geschenk erhielten alle Besucher der Tagespflege eine Weihnachtskarte mit einem persönlichen Gruß sowie eine Fensterkugel. Diese Geschenke wurden im Vorfeld von Schülern aus den Klassen 5 bis 10 gestaltet und gebastelt.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Frau Rüdiger und Frau Günther für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Ein großes Dankeschön an alle Leser, Sozialen Paten und Schülern, die sich am Basteln beteiligt haben. Euer Engagement begeistert mich. Vielen Dank an die Mitarbeiter und Besucher der Tagespflege für die Einladung und für diesen schönen Nachmittag.

 

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier

Klasse 5b

(13.01.2014)

Weihnachtsfeier  5b

 

Am letzten Schultag, den 20.12.2013, haben wir eine Weihnachtsfeier durchgeführt. Gemeinsam haben wir einen Film angeschaut. Danach haben wir Engel aus Holz und Gips gebastelt. Frau Großmann hat mit uns Plätzchen gebacken. Zum Abschluss haben wir unsere selbstgebackenen Plätzchen gegessen und Alina zeigte uns ihr Können mit einer Tanzeinlage.  Es war ein schöner letzter Schultag. Vielen Dank an unsere Eltern für die tolle Unterstützung.

Die Klasse 5b

Foto zu Meldung: Klasse 5b

Weihnachtsgrüße

(18.12.2013)

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GESUNDES NEUES JAHR

 

 

Besinnliche Lieder, manch’ liebes Wort,

tiefe Sehnsucht, ein trauter Ort.

Gedanken, die voll Liebe klingen

und in allen Herzen schwingen.

Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft

Mit seinem zarten, lieblichen Duft.

Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit

Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit.

 

Die Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule Harzgerode

Soziale Paten

(18.12.2013)

Alle Jahre wieder…

 

Besonders in der Weihnachtszeit sind wir ‚Sozialen Paten‘ aktiv. Mit unseren Besuchen in den Pflegeeinrichtungen möchten wir mit unseren Weihnachtsgeschichten, Liedern und Gedichten allen Bewohnern und Besuchern Danke sagen und die Jahreszeit noch angenehmer machen.

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Arbeitsgemeinschaften Chor, Theater, Lesepaten und Tanz ein kleines Programm erstellt und führten dieses schon zum 3. Mal im ‚Goldenen Herbst‘ auf. Weihnachtsgedichte, Lieder, Sketche und Tänze wurden von Schülern aus den Klassen 5 bis 9 eingeübt. Über das bunte, abwechslungsreiche und schöne Weihnachtsprogramm freuten sich alle Bewohner und belohnten die Schüler mit sehr viel Beifall.

Jeder Bewohner erhielt ein kleines selbstgebasteltes Geschenk und persönliche Weihnachtsgrüße.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler, Frau G. Hahn, Frau M. Baer und Herrn Günther. Durch Fleiß und Engagement entstand ein sehr schönes Programm. Lieben Dank an die Klassen 5a, 6, 7, 8a, 8b und 10a für die kreative Umsetzung der Weihnachtspräsente. Unser Dank gilt auch allen Lehrern und Herrn Reimann für die problemlose Umsetzung.

 

 

Foto zu Meldung: Soziale Paten

Wanderausstellung

(18.12.2013)

 

Besuch der Wanderausstellung „Sie versprachen mir ein herrliches Fest…‘

Im Ethik- und Religionsunterricht beschäftigen wir uns mit der Lebensweise anderer Völker. Dazu zählen auch deren religiöse und kulturelle Rituale.

Vom 02.12. bis 03.12.2013 wurde die Ausstellung ‚Sie versprachen mir ein herrliches Fest…‘ bei uns an der Sekundarschule Harzgerode präsentiert. Organisator dieser Ausstellung ist ‚Terre des Femmes‘ (Menschenrechte für die Frau e.V.).

Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen von Beschneidungen betroffen. Aber auch immer mehr Jungen erfahren diese Prozedur.  Im Unterricht werden immer öfter solche Themen von den Schülern angesprochen und thematisiert. Ausschlaggebend dafür sind Buch- und Filmreihen (Bsp. ‚Wüstenblume‘), Zeitungsartikel etc.

Die Ausstellung besuchten die 9. Und 10. Klassen sowie interessierte Lehrer. Auf 20 Fahnen informiert die Ausstellung in Bildern, Zitaten und Texten über Fakten und Hintergründe weiblicher Beschneidung. Ein wichtiges Ziel dieser Wanderausstellung ist, die weltweite Diskriminierung und Gewalt gegen Mädchen und Frauen zu thematisieren.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau C. Kopf (Dachverband Reichenstraße e.V.) für die Finanzierung und Bereitstellung der Ausstellung.

Foto zu Meldung: Wanderausstellung

Streitschlichter

(18.12.2013)

2. Streitschlichterausbildung an der Sekundarschule Harzgerode

Am 04.11.2013, 30.11.2013 und 14.12.2013 fand an der Sekundarschule Harzgerode die 2. Streitschlichterausbildung statt. Schon im vergangenen Schuljahr wurden 13 Schüler von Frau E. Zinke (Anti-Gewaltzentrum Harz) ausgebildet und arbeiten seit dem aktiv im Schulalltag mit.

 

Auch in diesem Schuljahr fand eine solche Ausbildung statt. Die Ausbildung erfolgte durch unsere bereits ausgebildeten Schüler und Frau Dießner-Kießling. Die Anmeldung erfolgte freiwillig und nach einem Bewerbungsgespräch entschieden die bereits ausgebildeten Schüler, wer für die Ausbildung in Frage kommt. Dieses Verfahren haben fast 15 Schüler der Klassen 5 bis 9 durchlaufen und 10 davon haben die Streitschlichterausbildung absolviert. Initiiert, organisiert und begleitet wurde das Projekt von der Schulsozialarbeiterin Jana Kießling.

 

Die Ausbildung beinhaltet Team- und Gruppenarbeit. Die Schüler lernen Vermittlungs- und Kommunikationstechniken sowie Konfliktlösungsstrategien. Die Rollenspiele und Übungen verinnerlichen die Grundregeln und Strategien der Schlichtung und stärken den sicheren Umgang mit Aggressionen.

Innerhalb der Gesprächsführung lernten die Teilnehmer die Gefühle der anderen wahrzunehmen, entwickelten Einfühlungsvermögen, bildeten Moderationstechniken aus und lernten Verhandlungsstrategien. Die Konfliktfähigkeit jedes einzelnen Teilnehmers wurde durch das Auswerten der Rollenspiele gestärkt. Der Umgang mit Frustrationen und Lob sowie das Einfühlungsvermögen wurden geschult.

 

Am 14.12.2013 fand eine kleine Prüfung statt. Hier mussten die Schüler ihr Erlerntes Wissen umsetzen. Am Ende erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat, was sie berechtigt als Streitschlichter tätig zu sein. Die ausgebildeten Schüler bilden zusammen mit unseren Streitschlichtern und unterstützenden Lehrern eine Gruppe von Streitschlichtern. Regelmäßig werden Teamberatungen durchgeführt und Absprachen getroffen.

Unser Streitschlichterteam besteht aus: Chantal, Lara, Sarah, Lena, Victoria, Julian, Anastasia, Zoe, Jennifer, Maurice, Tanja, Lukas, Tom, Evelin, Jenny, Ronja und Tobias.

Die Schüler, die am letzten Modul aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnten, werden ihre Prüfung im Januar 2014  machen.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer!

 

Foto zu Meldung: Streitschlichter

Vorlesewettbewerb

(18.12.2013)

 

Lesewettbewerb der Sekundarschule Harzgerode

 

 

 

Am 12.12.2013 fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klasse statt. Christine W., Jonas S. und Tobias H. kämpften um den Titel des besten Vorlesers.

 

Die Jury bestand in diesem  Jahr aus Sabrina K. (Schulsprecherin), Frau M. Staub, Frau I.-G. Hahn und Frau J. Dießner-Kießling.

 

Alle Beiträge waren sehr gut und es fiel der Jury schwer, den Sieger zu ermitteln. Die Teilnehmer hatten sich sehr gewissenhaft vorbereitet und ihre Lieblingsbücher vorgestellt.

Nach der Lesung des selbstgewählten Textes, wurde der Fremdtext aus dem Buch ‚Vorstadtkrokodile‘ gelesen.  Am Ende setzte sich Christine W. mit ihrer Leseleistung durch und wird unsere Schule im Kreisausscheit vertreten. Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Schülern sowie bei allen Jurymitgliedern.

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb

Parcours

(18.12.2013)

‚Mit Sinn und Verstand‘
Vom 04.11. bis 03.12.2013 fanden Projektwochen zum Thema ‚Kann denn Liebe Sünde sein?‘ im Landkreis Harz statt. Zahlreiche Angebote zu den Themen Entwicklung, Sexualität und Liebe wurden angeboten. Im Rahmen dieser Wochen fanden an unserer Schule 2 Projekttage statt. Am 02.12. und 03.12.2013 wurde der Erlebnisparcours ‚Mit Sinn und Verstand‘ in der Turnhalle für die Klassen 6 bis 10 angeboten. Kooperationspartner waren: der Arbeitskreis erzieherischer Kinder – und Jungendschutz, der Landkreis Harz, Dachverband Reichenstraße, Stadt Quedlinburg, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, die Fachstelle für Suchtprävention des ASB Halberstadt und weitere Verbände.
Ziel dieses Parcours ist es, dass man sich durch eine interaktive Ausstellung mit den Themen auseinandersetzen kann. Durch verschiedene Mit-Mach-Aktionen, Informationsstände und pädagogischen Methoden wurden Denkanstöße gegeben. Die speziell entwickelten Stationen gaben Einblicke in die Sexualaufklärung, Ethik und Moral, Wertorientierung, Sensibilisierung der Sinnlichkeit, Körperentwicklung und Pubertät sowie einen Diskurs um Sexualität und Gewalt. Ziel dabei ist nicht vorrangig die vollständige Wissensvermittlung sondern eher eine Sprache zu finden, Gespräche zu führen und sich zu öffnen.
Am 02.12.2013 fand im Rahmen der Projekttage eine Multiplikatorenschulung statt. Die Teilnehmer waren interessierte Fachkräfte aus dem Harzkreis, das Lehrerkollegium der Sekundarschule Harzgerode, Betreuer aus dem örtlichen Kinderheim sowie eine Mitarbeiterin vom Sozialzentrum Bode.
Das Feedback und die gute Mitarbeit aller Teilnehmer zeigten uns, dass der Parcours gut angenommen wurde.
An dieser Stelle vielen Dank für das entgegengebrachte Interesse und für die gute Mitarbeit.
Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder aus dem Arbeitskreis ‚ erzieherischer Kinder – und Jungendschutz‘ sowie an die ehrenamtlichen Helfer für ihr Engagement und Bereitstellung des Parcours.

 

Foto zu Meldung: Parcours

Adventswege

(10.12.2013)

Adventswege in Harzgerode

 

Am 07.12. und 08.12.13 fanden in Harzgerode die 9. Adventswege statt. Harzgerode bot neben einem vorweihnachtlichen Ambiente viele tolle Überraschungen und Angebote für Groß und Klein. Neben Weihnachtsmarkt, Gottesdienst, Weihnachtsmusik und dem Besuch des Weihnachtsmannes konnte man Plätzchen backen und am Stempelspiel teilnehmen.

Auch die Klasse 8a der Sekundarschule Harzgerode beteiligte sich in der Kirche mit einem Verkaufsstand. Angeboten wurden zahlreiche Bastelarbeiten, Waffeln, Plätzchen, selbstgestrickte Mützen und vieles  mehr. Die Arbeiten wurden mit viel Fleiß von den Schülern, den Familien und der Klassenlehrerin Frau G. Hahn hergestellt. Das eingenommene Geld kommt der Klassenkasse zu Gute und wird für Klassenhöhepunkte benutzt. An dieser Stelle lieben Dank an alle Eltern, Großeltern und Schüler sowie an Frau G. Hahn für ihre Bereitschaft und ihr Engagement.

 

Die ‚Sozialen Paten‘ organisierten Angebote in der Tagespflege Harzgerode, die uns jedes Mal herzlich aufnimmt. Neben Weihnachtsgeschichten und Melodien auf dem Akkordeon konnte man am Bastelstand kreativ werden. Glas- und Porzellanmalerei sowie Holzbemalungen wurden für ‚Groß und Klein‘ angeboten. Frau Heinze unterstützte die ‚Sozialen Paten‘ und organisierte das Basteln eines Bascetta Sternes. Die Anzahl der Besucher zeigte uns, dass wir mit unserer Idee richtig lagen. Vielen Dank für die rege Teilnahme.

Die Finanzierung lief über das Projekt ‚Sei dabei- Think Big‘. Die ‚Sozialen Paten‘ erhielten für die Umsetzung der Kreativangebote 400,00 € und somit konnten durch den finanziellen Zuschuss alle erforderlichen Materialien bereitgestellt werden. Dafür vielen Dank!

Ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Schüler und an Frau Heinze sowie an Frau Kolditz für die tolle Unterstützung!

Wir wünschen allen Schülern und Eltern ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr.

 

 

Foto zu Meldung: Adventswege

Adventsgestecke

(10.12.2013)

Adventsgestecke gemeinsam basteln!

 

Am 22.11.2013 waren unsere ‚Sozialen Paten‘ wieder unterwegs. 6 Schüler besuchten am Nachmittag die Tagespflege Harzgerode. Gemeinsames Kaffeetrinken und Gespräche wurden geführt. Die Betreuer und Besucher der Tagespflege luden uns an diesem Tag zum Adventsbasteln ein. Die Gestaltung von Gestecken für die Weihnachtszeit stand auf dem Programm. Gern nahmen wir ‚Sozialen Paten‘ das Angebot an und brachten kleine Herbstgeschichten zur Umrahmung des Kaffeenachmittages mit.

Alle Paten und Besucher bastelten und gestalteten schöne Adventsgestecke und Tischdekorationen. Denjenigen, den es schwer fiel, wurde geholfen, so dass wir alle auf unsere Kosten kamen. Es war ein super Nachmittag!

Vielen Dank an die Mitarbeiter und Besucher der Tagespflege für die Einladung sowie an den Waldhof Silberhütte für die Holzscheiben.

 

Eure ‚Paten‘

Foto zu Meldung: Adventsgestecke

Weihnachten im Schuhkarton

(10.12.2013)

‚Weihnachten im Schuhkarton‘

Weihnachten ist für fast alle Kinder das Fest der Überraschungen. Mit viel Spannung und Freude wartet man auf Heiligabend und voller Begeisterung werden Geschenke ausgepackt. Aber viele Kinder kommen nicht in den Genuss, diese Spannung und Freude zu erleben. Oft gibt es keine Geschenke. Gerade in dieser Zeit rufen viele soziale Einrichtungen zum Spenden auf.

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren, beteiligte sich die Sekundarschule Harzgerode an der Aktion ‚Weihnachten im Schuhkarton‘. Seit 2012 unterstützen uns die Grundschule Harzgerode und die Adam-Olearius-Schule Aschersleben bei der Durchführung. Gemeinsam verpackten wir Schuhkartons weihnachtlich, füllten diese mit Geschenken, Süßigkeiten und Kleidung. Unsere  Geschenke übergaben wir  an die ‚Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. ‘.

Der Verein organisiert den Transport und übergibt die Geschenke an Kinder in der Region Sibiu in Rumänien. Unser Ziel ist es, Kindern, die sich in Not befinden, eine kleine Freude zu machen.

In Zusammenarbeit mit der Grundschule Harzgerode, der Adam-Olearius -Schule und der Sekundarschule Harzgerode wurden 108 Weihnachtspakete an die ‚Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. ‘ übergeben. Zusätzlich unterstützte die Sekundarschule den Verein mit vielen Haushaltsartikeln, Kindersachen und Spielzeug.

Nun hoffen wir, dass unsere Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten ankommen und auch dort Kinderaugen  beim Auspacken leuchten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Schüler und Eltern, die durch das Mitgeben der Geschenke und durch viel Fleiß die Aktion unterstützt haben. Ein Dankeschön an die  Grundschule Harzgerode, an die Adam-Olearius-Schule und an Herrn Richardt für die tolle Zusammenarbeit. Sowie an die Bücherstube ‚Kirchhof‘ für die zahlreichen Spenden!

Foto zu Meldung: Weihnachten im Schuhkarton

Schlossgeister

(10.12.2013)

Besuch der ‚Schlossgeister‘

 

Am 22.11.2013 besuchte die Klasse 5b der Sekundarschule Harzgerode die Theateraufführung im Schloss Harzgerode. Der Theaterverein Schlossgeister e.V. lud zur Aufführung von ‚Stoppelbarts Tarnkappe‘ ein. Das Märchen von Harry Ebel wurde sehr kreativ und gut umgesetzt.

 

Vielen lieben Dank für die tolle Aufführung!

Foto zu Meldung: Schlossgeister

Erntekrone

(10.12.2013)

Erntekrone

Traditionell übergibt der Bauernverband Harz zum Erntedank Erntekronen an den Landkreis Harz. Die Erntekrone ist Bestandteil des ländlichen Brauchtums zum Erntedankfest und hat viele Varianten.

In diesem Jahr übergab der Landkreis Harz, vertreten durch Frau Kaufmann, eine dieser Erntekronen an die Sekundarschule Harzgerode. Die Religionsschüler der Klassen 5 und 6 haben sich mit den Themen Erntedank sowie Bräuche und Bauernsitten auseinandergesetzt. Sie begrüßten Frau Kaufmann mit Herbstliedern und begleiteten die Übergabe der Erntekrone mit einem eingeübten Programm.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Landkreis Harz für die Bereitstellung der Erntekrone, die in unserem Religionsraum ausgestellt wird. Lieben Dank an die Religionsschüler und an Frau Mendel für das super Programm.

Foto zu Meldung: Erntekrone

Jugendwaldheim

(27.11.2013)

Eine Woche im Waldheim- ein kräftezehrendes Erlebnis. Die 8. Klassen unserer Schule besuchten vom 11.11. bis 15.11.2013 das Waldheim in Blankenburg. Obwohl es November war, hatten wir wunderschönes herbstliches Wetter. Das Arbeiten im Wald zu dieser Jahreszeit machte den meisten Schülern wirklich Spaß. Tiefe Temperaturen waren kein Problem, denn ein Holzfeuer brannte immer. Dort konnten wir uns nach den Anstrengungen wie Holzspalten, Holzverladen und freischneiden von Wegen, Marshmallows und Würstchen grillen. Die Mischung aus geselligem Beisammensein, körperlich anstrengender Arbeit und sinnvoller Freizeitgestaltung lassen uns den Waldheimaufenthalt in guter Erinnerung behalten.

[Download]

Foto zu Meldung: Jugendwaldheim

Gedenkfeier

(19.11.2013)

Gedenkfeier

 

In der Nacht vom  09.11.zum 10.11.1938 organisierten und lenkten die Nationalsozialisten Gewaltmaßnahmen gegen Juden. Die Nationalsozialisten ermordeten Menschen, zerstörten Synagogen, Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe. Diese Nacht wird als (Reichs-)Kristallnacht oder Reichspogromnacht bezeichnet.

Am 09.11.2013 fand der Gedenktag zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht statt. Auf dem jüdischen  Friedhof in Harzgerode wurde eine Gedenkfeier durchgeführt, die an die Opfer der Pogrome erinnerte. Zahlreiche Bürger und Schüler nahmen an dieser Gedenkfeier teil.

Pfarrerin A. Dittrich hielt zum Teil in hebräischer Sprache den Gottesdienst.  Herr M. Weise und Frau A. Dittrich erinnerten in ihren Reden, dass fehlende Solidarität und Hilfsbereitschaft zu diesen Gräueltaten führten. Aber auch der heutige Antisemitismus wurde angesprochen und kritisiert. Tanja Enger aus der Klasse 8a las Textstellen aus dem Zeitzeugenbuch ‚Der Wille zum Leben‘ von Pesach Andermann. 

Foto zu Meldung: Gedenkfeier

Vorlesetag

(19.11.2013)

Vorlesestunde an der Sekundarschule Harzgerode

 

Am 15.11.2013 findet der bundesweite Vorlesetag statt. Ziele dieser Kampagne sind, dass die Freude am Lesen geweckt und gestärkt wird sowie die Förderung der lebendigen (Vor-)Lesekultur. „So soll der Vorlesetag als gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn langfristig Lesekompetenz fördern und Bildungschancen eröffnen.“(vgl. www.vorlesetag.de Pressemitteilung)

An diesem Tag nehmen zahlreiche Prominente und viele ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser teil. Frau Angela Gorr, Landtagsabgeordnete der CDU, bot uns an, am 13.11.2013 den Vorlesetag durchzuführen. Gern nahmen wir dieses Angebot für die 7. Klasse an. Die Klasse beschäftigt sich derzeit mit dem Buch ‚Die Wolke‘ von Gudrun Pausewang. Der Jugendroman erschien 1987 und erzählt das das fiktive Schicksal der 14-jährigen Janna-Berta. Janna wurde durch einen Reaktorunfall zu einem Strahlenopfer. Die Autorin versucht in diesem Buch darzustellen, was passieren könnte, wenn sich ein solcher Super-GAU in Deutschland ereignen würde. 2006 wurde das Buch im Stile eines Katastrophenfilms verfilmt.

Die Schüler der 7. Klasse beschäftigten sich nicht nur mit diesem Buch, sondern recherchierten, erstellten Modelle zu einzelnen Szenen, gestalteten Collagen und Poster. Für diesen Vorlesetag gestalteten wir in der Aula eine Ausstellung der Schülerwerke. Der Besuch von Frau Gorr sollte genutzt werden, um die Arbeiten jedes Schülers vorzustellen und zu präsentieren.

Frau Gorr las am 13.11.2013 in der 2 Stunde aus dem Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse‘ von Matthias von Bornstädt. Im Vorfeld stellte sie sich und den Autor kurz vor. Die schwarzen Buchstaben wurden durch das Vorlesen sehr lebendig und regten unsere Fantasie an. Das Abenteuer von ‚Kresse‘, ‚Jago‘ und ‚Phil‘ kam zu uns in die Aula und wir hörten gespannt zu. Im Anschluss zeigten die Schüler ihre Modelle und Collagen. Gegenseitig wurden Fragen gestellt und so vergaßen wir fast die Zeit.  Frau Gorr schenkte uns zum Abschied das Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse-Achterbahn ins Abenteuer‘ und versprach wiederzukommen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Gorr, an die Deutschlehrerin Frau B. Günther und an die Schüler der Klasse 7.

 

Jana Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit, Internationaler-Bund)

Foto zu Meldung: Vorlesetag

Englischolympiade

(18.11.2013)

Am 28.11.2013 findet in der 1. und 2. Stunde die diesjährige Englischolympiade in der Aula der Schule statt. Zwei Schüler pro Klasse messen ihre Englischkenntnisse in den Bereichen: Textarbeit, Freies Schreiben, Wortschatz und Dolmetscherübungen. Allen Teilnehmern viel Erfolg!

Präventionsprojekt

(07.11.2013)

Präventionsprojekt

 

Die Suchtprävention versteht sich als ein wesentlicher Aspekt der Gesundheitsförderung. Sie hat insbesondere die Ziele, Menschen zu stärken, sie in die Lage zu versetzen Suchtentwicklung zu vermeiden und Suchtrisiken zu erkennen. Wichtig ist hierbei die Stärkung der personellen Ressourcen.

„Wer über Gebrauch und Gefahren von Drogen Bescheid weiß, kann bestimmte Risiken durch „Safer Use“ vermeiden oder verzichtet ganz auf besonders riskante Drogen bzw. Konsumformen.“ (vgl. wikipedia)

Am 11.10.2013 fand in den 5. Klassen ein Suchtpräventionsprojekt statt. Durch verschiedene didaktische Methoden wurden die Themen: legale und illegale Drogen, Sucht, Abhängigkeit und Umgang besprochen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau C. Krebs (Jugendamt; Prävention) für ihre ausführlichen Informationen bedanken.

 

Foto zu Meldung: Präventionsprojekt

Ferienspiele

(07.11.2013)

Die letzten Sonnenstrahlen!

 

Vom 21.10. bis 25.10.2013 fanden die Herbstferien statt. Auch die Schüler der Sekundarschule Harzgerode nutzen das perfekte Herbstwetter noch einmal kräftig aus. Vom 21.10. bis 24.10.2013  wurden verschiedene Höhepunkte angeboten. Schüler aus den Klassen 5 bis 9 haben daran teilgenommen.

Am Montag ging es gemeinsam in die Glasmanufaktur nach Derenburg. Schon die Busfahrt war ein Abenteuer. Wir erhielten eine Werksführung und konnten anschließend unsere eigene Glückskugel blasen. Die Schülerwerkstatt Mathematik lud am Dienstag zu einem spannenden Workshop. Wir konnten unsere mathematischen und astronomischen Fähigkeiten bei verschiedenen Experimenten ausprobieren und erleben. Das Sonnenwetter war für eine Shoppingtour optimal. So nutzten wir die Zeit nach der Schülerwerkstatt und machten Halle unsicher.

Am  Mittwoch besichtigten wir die Sodawerke in Staßfurt. Im Chemielabor konnten wir unter professioneller Fachanleitung experimentieren. Durch Frau Niemann und die Mitarbeiter der Sodawerke erhielten wir einen spannenden Einblick in die Laborttätigkeit des Hauses. Wir stellten Goldstaub und Kleber aus Gummibären her, untersuchten den anorganischen Garten, stellten Reagenzglashalter her und vieles mehr. Der Labortag war sehr spannend und ein voller Erfolg. 

Als Abschluss besuchten wir am Donnerstag den Kletterwald Thale. Drei Stunden konnten wir unsere Kletterfähigkeiten unter Beweis stellen. Hier kam jeder auf seine Kosten.

Die Ferienwoche war sehr schön und hat uns sehr viel Spaß gemacht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter der Sodawerke Staßfurt, insbesondere an Frau Niemann, an Taxi Römer für die den problemlosen Transport und an alle teilnehmenden Schüler und Eltern. Unser Dank gilt dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“

Die nächsten Ferienspiele finden in den Osterferien statt.

 

Jana Kießling (Schulsozialarbeiterin)

Internationaler Bund

Waldhoffest

(04.11.2013)

5. Fest der Herbstfrüchte

 

Am 12.10.2013 fand das ‚5. Fest der Herbstfrüchte‘ statt. Das Fest wird schon im 5. Jahr vom Waldhofverein Silberhütte organisiert. Mit diesem traditionellen Fest endet die 15. Saison im Waldhof.

Leider meinte das Wetter es nicht gut mit uns. Nieselregen, Nebel und Kälte besiegten die Sonne, die immer wieder mal durchkommen wollte. Aber alle fleißigen Helfer ließen sich nicht unterkriegen.

Erzieher und Lehrer der Grundschule Harzgerode und der KITA Regenbogenland boten verschiedene Bastelangebote an. Man konnte aus Naturmaterialien und Herbstfrüchten Spinnen, Anhänger, Waldmännchen und vieles mehr basteln. Auch die Sekundarschule Harzgerode beteiligte sich mit verschiedenen Kreativangeboten. Zapfenschafe, Wollmäuse, Laubwindlichter, Herbstquiz und Kinderschminken wurden angeboten. Unterstützt wurde ich von 4 Schülern und meiner Kollegin Frau K. Singer (Schulsozialarbeiterin, Internationaler Bund).

 

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal recht herzlich für das ehrenamtliche und fleißige Engagement bedanken. Ein großes Dankeschön geht an das Landesverwaltungsamt für die Finanzierung der Bastelmaterialien.  Unser Dank gilt auch den Mitarbeitern des Waldhofes für die Ausgestaltung und Organisation des Festes.

 

Jana Kießling

Schulsozialarbeit, Internationaler Bund

 

Foto zu Meldung: Waldhoffest

Soziale Paten

(04.11.2013)

Soziale Paten sind wieder im Einsatz

 

Seit Anfang Oktober besuchen Schüler das Pflegeheim ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode. Gemeinsame Spaziergänge und Spielenachmittage wurden bereits durchgeführt. Am 5.11.2013 geht es weiter. Herbstgeschichten, Herbstgedichte und Lieder sind geplant.

Am 07.12.2013 planen wir gemeinsam mit der Tagespflege ein Kreativangebot für die Adventswege. Wir würden uns über regen Besuch sehr freuen!

 

Eure Paten

Foto zu Meldung: Soziale Paten

An alle Schüler und Eltern!

(07.10.2013)

Liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Leser,

 

in den vergangenen Wochen wurden wir in Gesprächen immer vermehrt damit konfrontiert, dass an unserer Schule Drogen verkauft und eingenommen werden. Wir waren anfangs sehr schockiert über diese Aussagen, jedoch müssen wir eingestehen, dass auch wir davor nicht gefeit sind.

Wir haben zahlreiche Beobachtungen, Kontrollen und Gespräche durchgeführt. Jedoch haben wir keine Kenntnis erlangt, dass an unserer Schule derzeit ein Drogenproblem herrscht. In Gesprächen jedoch wurde deutlich, dass ältere Schüler durch unüberlegte Äußerungen den Kleineren Angst machen wollten. Aussagen wie „Willst du Drogen?“ oder „Pass auf hier kannst du Drogen kaufen!“, wurden dafür genutzt, dass andere Mitschüler lachen und man sich cool findet. Gespräche mit den betreffenden Jugendlichen zeigten, dass sie nicht mit einer solchen Reaktion der jüngeren Schüler gerechnet hätten und die Aussagen für sie nur Spaß waren.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass wir das Thema sehr ernst nehmen und sensibilisiert sind. Auch wenn wir vor Drogen nicht sicher sind, so werden wir sie nicht dulden und sofort reagieren.

Vielen Dank!

 

Ihr Lehrerteam

Dankeschön!

(07.10.2013)

Ein kleines Dankeschön!

 

Zweimal im Jahr planen die Lesepaten und die Arbeitsgemeinschaften Höhepunkte für die Pflegeeinrichtungen ‚Goldener Herbst‘, Tagespflege und ‚Haus Einetal‘. Mit viel Engagement und ehrenamtlicher Bereitschaft werden Programme, Angebote u.a. Projekte einstudiert und geplant. Im letzten Schuljahr haben sich 28 Schüler aus allen AG’s so engagiert, dass wir einen Bowlingabend als kleines Dankeschön organisiert haben.

 

Am 02.10.2013 trafen sich alle teilnehmenden Akteure zum Bowlingnachmittag. Von 16.00 bis 18.00 Uhr wurde um die Wette gebowlt. Danach haben wir in einer gemütlichen Atmosphäre Pommes gegessen und unsere Höhepunkte ausgewertet. Es war ein schöner Nachmittag!

An dieser Stelle vielen Dank an alle Schüler und Lehrer für ihr ehrenamtliches Engagement. Danke an Herrn Henneberg für die super Betreuung.

 

Foto zu Meldung: Dankeschön!

Projektwoche

(07.10.2013)

Ein guter Start ins Schuljahr

Traditionell beginnt die Sekundarschule Harzgerode das Schuljahr mit einer Projektwoche. Vom 02.09. bis 06.09.2013 wurden verschiedene Projekte angeboten.

Die 5. Klassen nutzten diese Woche dafür, um sich und die neue Schule näher kennenzulernen. Wandern, Klettern, Bowling, eine Schatzsuche, Stressprävention und die Schulerkundung standen u.a. auf dem Programm.

Unter dem Motto ‚Unser Wald‘ beschäftigte sich die 6. Klasse mit dem Lebensraum und der Ökologie unserer Wälder. Gemeinsam mit dem Waldhof Silberhütte wurden die umliegenden Wälder betrachtet und erforscht. Der Besuch eines Sägewerkes war für alle Beteiligten ein interessanter und schöner Höhepunkt.

Die Schüler der 7. Klasse begaben sich auf Erkundungstour. Sie entdeckten ‚Das Leben im Mittelalter‘. Neben eigener Recherche zum Thema standen der Besuch der Burg Falkenstein, Schlossbesichtigung in Quedlinburg und das Zubereiten einer ‚Rittermahlzeit‘ auf dem Tagesprogramm.

‚Unser Essen aus dem Regenwald‘ und das ‚Wasserprojekt‘ waren weiterhin Angebote für Schüler aus den 7. und 8. Klassen. Experimente mit Wasser, Besichtigung des Teufelsteiches, Baden und der Besuch des Klärwerkes waren Höhepunkte.

Wir begrüßten Frau Gubernath als Referentin zum Thema ‚ Unser Essen aus dem Regenwald‘. Seit 2 Jahren besucht Frau Gubernath unsere Schule und führt verschiedene Projekte rund um Indonesien durch. An diesen Projekttagen beschäftigten wir uns mit indonesischen Sitten und Ritualen, Bräuche, Speisen und Pflanzen. Wir bereiteten verschiedene indonesische Gerichte zu, kochten Ingwermarmelade und besuchten das Gewächshaus des IPK Gatersleben. Am Freitag öffnete das BTZ Thale die Türen für uns. Es wurden verschiedene Angebote zum Thema ‚Kunststoff‘ durchgeführt.

Die ganze Woche konnten alle interessierten Schüler den Energie-Erlebnispfad besuchen. Der Energie-Erlebnispfad Harz bietet durch handlungsorientierte Stationen viele Möglichkeiten Energieformen zu entdecken, auszuprobieren und einzusetzen. Dieser Pfad soll Kinder und Erwachsene zum Klimaschutz motivieren und zeigt auf, dass man im alltäglichen Leben problemlos Geld und Energie sparen kann.

Am Kanulager nahmen in diesem Jahr 18 Schüler aus den 7 bis 10. Klassen teil. Alle Teilnehmer reisten gemeinsam auf den Zeltplatz im ‚Blütengrund‘. Dieser ist zwischen Naumburg und Freyburg, am Zusammenfluss von Saale und Unstrut, zu finden. Neben der Einweisung und Vermittlung von Grundkenntnissen im Kanufahren, wurde gepaddelt, gekentert und die Geschicklichkeit beim Lenken geschult. Abends wurde am Lagerfeuer der Tag ausgewertet oder Geschichten erzählt. Am Ende musste in einer Prüfung das gelernte Wissen angewendet werden. Alle Teilnehmer bestanden diese Prüfung und wurden als Oberkanuten ausgezeichnet.

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten die 9. Klassen das VHS Quedlinburg. Man konnte in verschiedene Berufsfelder reinschnuppern und sich austesten.

Die Schüler der 10. Klassen konnten zwischen Geschichts- und Kunstprojekt wählen. Die jüdische Geschichte Harzgerode, Arbeitseinsatz auf dem jüdischen Friedhof sowie eine Stadtbesichtigung waren Thema der einen Gruppe. Das Austesten eigener künstlerischer Fähig- und Fertigkeiten als auch das Malen von Türschildern wurde im Kunstprojekt behandelt. Gemeinsam fuhr die 10. Klasse am Dienstag nach Nordhausen. Dort besuchten die Schüler die Gedenkstätte ‚KZ Mittelbau-Dora‘.

„ Es war toll!“ oder „Machen wir das bald wieder?“ sind die O-Töne der Schüler. Wir fanden die Projektwoche sehr interessant, abwechslungsreich und sind begeistert über die Mitarbeit aller Schüler. 

Viele unserer Projekte können jedoch nicht ohne Förderer und professionelle Fachleute ablaufen, deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei folgenden Partnern bedanken:

  • bei Frau Rumpf für die fachliche und professionelle Umsetzung des Projekttages ‚Stressprävention‘
  • bei den Mitarbeitern der Indianer Ranch Neudorf, bei Herrn Henneberg (Bowlingscenter Harzgerode) und bei Taxi Römer für den tollen Transport
  • bei den Stadtwerken Wernigerode für das Bereitstellen des Energie-Erlebnispfades-Harz
  • bei Herrn Presch und Herrn Kaschner sowie den Mitarbeitern des Waldhofes Silberhütte für die tollen und interessanten Projekttage
  • bei ‚Laubholz Sägewerk GmbH‘ Rottleberode
  • bei Herrn Mente für seine professionelle Stadtführung
  • bei Frau Gubernath für die Umsetzung des Projektes ‚Unser Essen aus dem Regenwald‘ sowie beim Dachverein Reichenstrasse  für die finanzielle Unterstützung
  • bei Frau Cornelia Kopf (Bildungsreferentin Dachverband Reichenstraße e.V.) für die gute und kooperative Zusammenarbeit
  • bei ‚Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung‘ Gatersleben
  • bei Frau Löhr und Frau  Herrnberger für den Tag im BTZ Thale
  • bei dem Landesverwaltungsamt für die Zuwendung für das ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“
  • bei allen Lehrern sowie Eltern für das ermöglichen einer solchen Projektwoche

Weihnachten im Schuhkarton

(07.10.2013)

Liebe Eltern,

unsere Schule möchte sich auch in diesem Jahr an der Aktion “Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligen. Projektträger ist der ‚Kreis – Kinder - und Jugendring Harz (KKJR)‘ (Quedlinburg). Diese Aktion wird u.a. von der Sparkasse gesponsert und unterstützt. Seit Jahren organisiert der Verein Transporte und Spendenaktionen für Rumänien. Jedes Jahr zu Weihnachten bringt der Verein kleine Geschenke in die rumänischen Slums oder Kinderheime. Die Päckchen werden im Vorfeld in Spendenaktionen gesammelt. Unsere Schule möchte einen  Beitrag dazu leisten, dass besonders zu diesem Feste, den Kindern und Jugendlichen eine Freude gemacht wird.

Wir würden uns freuen, wenn alle Schüler einen Beitrag leisten. Gemeinsam möchten wir mit den 5. und 6. Klassen Schuhkartons weihnachtlich verpacken und mit kleinen Geschenken (die von Ihnen und den Schülern gesponsert werden) auffüllen. Diese werden dann von Herr Riechardt (KKJR Harz) abgeholt. (Einige Pakete werden bei der Saalesparkasse für ‚Geschenke der Hoffnung e.V.‘ abgegeben!)

Folgende Dinge benötigen wir für unser Projekt:

-       Schuhkartons und Weihnachtspapier

-       Kleidung (Mütze, Schal, Handschuhe, T-Shirt, Socken…)

-       Kuscheltier

-       Spielsachen: kleine Puppen, Autos, Puzzle, Malbücher, Stifte…

-       Hygieneartikel: Zahnbürste, Zahnpasta, Bürsten, Creme…

-       Schulsachen: A5-Hefte, Stifte, Schreibzeug..

-       Süßigkeiten: Bonbons, Lutscher, Vollmichschokolade, Gummibärchen

-       Persönliche Grüße: Brief, Karte…

Nicht erlaubt sind:

-       Gebrauchte Gegenstände und Kleidung im schlechten Zustand

-       Lebensmittel wie Nüsse, Zucker, Kaffee, Saft, Kekse, Lebkuchen o.ä.

-       Schokolade mit Nüssen, Keksen, Crisps und anderen Füllungen

-       Zerbrechliche Gegenstände

-       Batteriebetriebene Gegenstände

-       Medikamente

-       Würfelspiele & Artikel, die Hexerei oder Zauberei zum Thema haben, Waffenspielzeuge

Die 5. Klasse wir als Vertretung der Sekundarschule die Päckchen an Herrn Riechardt überreichen.

Wenn Sie sich beteiligen möchten, dann geben Sie bitte bis zum 28.10.2013 Ihrem Kind ausgewählte Sachen mit.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Lehrerteam

Juniorwahl

(24.09.2013)

Juniorwahl 2013

 

Parallel zur Bundestagswahl findet die Juniorwahl statt. Die Schüler haben hier die Möglichkeit, Demokratie ganz praktisch zu erleben und zu üben, sogar vor Erreichen des Wahlalters. Weiterhin können die Schüler  ihr Meinung durch eine individuelle Wahlentscheidung zum Ausdruck zu bringen.

An der Sekundarschule fand die Wahl am 13.09.2013 statt. Schüler aus den Klassen 8 bis 10 nahmen daran teil.

Im Vorfeld wurden im Unterricht die Thematik „Wahlen und Demokratie“ und der Wahlakt behandelt und besprochen. Durch die Wahl konnten sich die Schüler nicht nur theoretisch mit dem Wahlsystem oder den politischen Institutionen und Parteien beschäftigen, sondern sie werden selbst zu Handelnden.

Durch spezielle Wahlplakate, das Aushängen des Wählerverzeichnisses sowie durch das Verteilen der Wahlbenachrichtigungen wurden die Schüler intensiv vorbereitet. Es wurde ein Wahllokal eingeräumt und Wahlhelfer gewählt.

 

Auswertung Juniorwahl 2013 Sekundarschule Harzgerode

 

Anzahl der Wahlberechtigten:

99

Anzahl der abgegebenen Stimmen:

87

Erststimme:

Partei

Endergebnis

Kandidat

DIE LINKE

5

Reinke, Elke

CDU

18

Brehme, Heike

SPD

31

Hennig, Mario

FDP

1

Ebert, Detlef

GRÜNE

8

Wetzel, Sabine

PIRATEN

12

Lübbers, Henning

NPD

9

Grunzel, Michael

MLPD

0

 

AfD

0

 

pro Deutschland

0

 

FREIE WÄHLER

0

 

ödp

0

 

Tierschutzpartei

1

Streit, Nancy

Anzahl ungültiger Stimmen:

2

 

Zweitstimme:

Partei

Endergebnis

DIE LINKE

7

CDU

23

SPD

17

FDP

3

GRÜNE

9

PIRATEN

7

NPD

12

MLPD

1

AfD

8

pro Deutschland

0

FREIE WÄHLER

0

ödp

0

Anzahl ungültiger Stimmen:

0

Die Wahlbeteiligung an unserer Schule liegt bei 87.88 %. 

Foto zu Meldung: Juniorwahl

Kanulager

(17.09.2013)

Vom 02.09. bis 06.09.2013 waren 18 Schüler aus den Klassenstufen 7, 8 und 10 im Kanulager auf dem Zeltplatz im Blütengrund. Dieser ist zwischen Naumburg und Freyburg am Zusammenfluss von Saale und Unstrut zu finden. Diese Woche hat mir sehr viel Spaß bereitet. Es war Abenteuer pur. Am Montag erhielten wir Einweisungen und Grundkenntnisse im Kanufahren. Dienstag und Mittwoch paddelten wir auf der Unstrut und Saale. Im Kanadier erlebten wir an diesen Tagen Außergewöhnliches: Wir beobachteten wilde Tiere, kenterten mit unseren Booten und versuchten wieder Land zu gewinnen um trocken zu werden. An gefährlichen Wehren mussten die Boote um getragen werden und die Geschicklichkeit beim Lenken eines Kanadiers wurde geschult. Der Höhepunkt war jedoch die Fahrt in den Schlauchbooten am Donnerstag die Saale entlang. Zwei Teams kämpften in verschiedenen Wettbewerben um den Sieg. Wir bereiteten über dem Feuer sogar unser Essen selber zu. Das war großartig. Sportlich aktiv ging es dann im Ziel auf dem Zeltplatz zu. Täglich spielten wir Volleyball, Zweifelderball und andere selbstständig organisierte Sportspiele. Gegrilltes und Rührei aus einem Schaffen über dem Holzfeuer stärkten unsere Kräfte wieder. Zum Abschluss schliefen ALLE unter freiem Himmel. War das ein Erlebnis! Es war einfach toll.

Oberkanute Tanja Enger Kl. 8a

Foto zu Meldung: Kanulager

Berufsfindung

(11.09.2013)

Berufsfindungs- und Studienmesse 2013

 

Am 12.10.2013 findet die  Berufsfindungs- und Studienmesse Landkreis Harz statt. Von 10.00 – 14.00 Uhr sind die Türen der Agentur für Arbeit in Halberstadt geöffnet. Ein umfangreiches Angebot mit verschiedensten Berufsbildern und interessanten Studienangeboten sowie informative Vorträge werden an diesem Tag angeboten. Ein Besuch lohnt sich!

Mehr Informationen gibt es unter: www.arbeitsagentur.de/halberstadt

 

Juniorwahl

(11.09.2013)

Unsere Schule ist mit dabei! Am Freitag, dem 13.09.2013, nimmt unsere Schule an einer bundesweiten Aktion teil.

Ziele der Juniorwahl

Das Hauptziel der Juniorwahl ist es, einen Beitrag zur politischen Sozialisation von Jugendlichen zu leisten. Das Projekt möchte Schülerinnen und Schüler an Prozesse der demokratischen Willensbildung heranführen und sie auf die künftige Partizipation innerhalb des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland vorbereiten.

Der fundierte Meinungsbildungsprozess, das Üben Entscheidungen zu treffen und sich eine eigene Meinung zu bilden steht dabei im Vordergrund. Wahlbeteiligung wird dabei als ein erster, notwendiger Schritt zu einer umfassenderen politischen Beteiligung verstanden.
Es geht darum, die Beteiligung junger Menschen in der Demokratie auch über Wahlen hinaus zu steigern, indem durch die Juniorwahl bei der jungen Generation das Interesse am politischen Geschehen insgesamt gefördert wird.

 

Die Juniorwahl möchte die junge Generation zu demokratischer Verantwortung befähigen und ermutigen. Das Gefühl der selbstverständlichen Teilhabe an demokratischen und politischen Prozessen soll auf eine positive Weise erlebt und entwickelt werden.

Informationen zum Schuljahresbeginn

(28.08.2013)
  1. Ein neues Schuljahr beginnt

Am 29.08.2013 ist es soweit. Ein neues Schuljahr beginnt. Auch wenn bei einigen Schülern die Freude sich in Grenzen hält, so beginnt für Andere ein neuer und spannender Lebensabschnitt.

Das Kollegium von der Sekundarschule sieht voller Erwartung dem neuen Schuljahr entgegen!

Das Schuljahr wird traditionell in der Turnhalle um 07.30 Uhr eröffnet. Alle Klassen haben nach der 6. Stunde Unterrichtsschluss!

Wir freuen uns!

 

 2.Projektwoche

 

Vom 02.09.-06.09.2013 findet unsere Projektwoche statt. Zahlreiche spannende Projekte und Angebote warten. Ob klassenweise oder klassenübergreifend, für jeden Schüler ist bestimmt was dabei.

Folgende Klassenprojekte werden angeboten:

 

Klasse 5a

Montag:              Stressprävention  und Bowling

Dienstag:            gesundes Frühstück, Energiepfad

Mittwoch:          Indianer Ranch

Donnerstag:      Kletterwald Thale

Freitag:                Schatzsuche

 

Klasse 5b

Montag:              Stressprävention, gesundes Frühstück

Dienstag:            Energiepfad; Bowling

Mittwoch:          Indianer Ranch

Donnerstag:      Schatzsuche

Freitag:                                Kletterwald

 

Klasse 6

Montag /Mittwoch: Waldhof

Dienstag:            Besuch Sägewerk Rottleberode

Donnerstag:      Arbeit am Projekt Waldhof

Freitag:                                Bowling

 

Klassenübergreifend werden folgende  Themen angeboten:

  • Mittelalter
  • Regenwald
  • Kanulager
  • Wasser
  • Kunst
  • VHS Bildungswerk
  • Jüdische Geschichte

Wir wünschen Euch viel Spaß!

 

 3. Herbstferien

Vom 21.10.-24.10.2013 finden Herbstferienspiele statt. Es werden verschiedene Fahrten angeboten. Die Anmeldung und eine genaue Auskunft erfolgt über Frau Kießling. 

BTZ

(27.08.2013)

Sommerangebote im BTZ Thale

 

Auch in diesem Jahr führte das BTZ Thale zahlreiche Veranstaltungen für Schüler in den Sommerferien durch.  Einige Schüler der Sekundarschule Harzgerode nahmen erfreut die Angebote an. So wurden eigene Vogelhäuschen erbaut, Utensilien für den Schreibtisch entworfen oder eigene Schmuckstücke hergestellt.

Die Angebote waren sehr toll!

Foto zu Meldung: BTZ

Sommerfest

(27.08.2013)

Sommerfest im ‚Haus Einetal‘

 

Am 10.07.2013 feierte das ‚Haus Einetal‘ in Schielo ein großes Sommerfest. Die Sekundarschule Harzgerode beteiligte sich mit einem kleinen Programm an der Ausgestaltung des Festes. Die Arbeitsgemeinschaften Chor, Tanz, Theater sowie die Lesepaten machten durch sommerliche Klänge und Texte das Sonnenwetter noch perfekter. Alle Bewohner, Mitarbeiter und Gäste haben sich sehr darüber gefreut. Als Dankeschön für den kleinen kulturellen Höhepunkt erhielten die Schüler süße Präsente und eine Stärkung vom Grill. Dafür vielen Dank!

Gemeinsam mit 3 Schülern bot Frau Kießling (Internationaler Bund, Schulsozialarbeit) Kinderschminken an. Ob Jung oder Alt, jeder Herzenswunsch wurde gemalt und erfüllt.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Mitwirkenden für ihr freiwilliges Engagement und ihre Mitarbeit bedanken. Ein Dank auch an die Eltern, die es möglich machten, dass ihre Kinder teilnehmen konnten. Vielen Dank an das ‚Haus Einetal‘ und Frau Gödan für die Organisation und an Taxi Römer für den reibungslosen Transfer.

Ein großes Dankeschön an Max, Viktoria und Anastasia für ihre Unterstützung beim Kinderschminken.

Foto zu Meldung: Sommerfest

Tag der Verkehrserziehung

(10.07.2013)

Die Sekundarschule Harzgerode bedankt sich für Unterstützung am Tag der Verkehrserziehung

 

Die Schüler der Sekundarschule Harzgerode erlebten einen Tag der Verkehrserziehung mit neuen Erkenntnissen und viel Spaß. Einen sehr großen Anteil am gelingen dieses Projekttages hatten neben den Lehrern die externen Partner, die die Organisatoren für diese Veranstaltung gewinnen konnten.

Die Fahrschule Nobbe führte in ihren Räumen mit den Schülern der 9. Klassen eine Verkehrsschulung durch, die die Mädchen und Jungen als eine gute Vorbereitung auf den Erwerb des Führerscheins einschätzten. Frau Helmhold und Herr Nüß von der DLRG Harzgerode leiteten einen Erste-Hilfe-Lehrgang, bei dem die Schüler der 8. Klassen das entsprechende Zertifikat als Voraussetzung für die Fahrschule erwerben konnten. Herr Pohl vom selben Ortsverein übte mit Schülern der Klassen 5 bis 6 die Wundversorgung und das Anlegen von Verbänden. Das Polizeirevier und die Feuerwehr Harzgerode hatten interessante Stationen aufgebaut, an denen die Mädchen und Jungen die entsprechende Ausrüstung kennenlernen und ausprobieren konnten. Dabei beeindruckten das Gewicht der Schutzausrüstung unserer Polizisten und die Schwierigkeit, Feuerwehrschläuche richtig auszurollen und zu verbinden. Das Fahrzeughaus Kilian aus Rieder übte mit den Kindern das fachmännische Wechseln des Fahrradschlauches und stellte modernste Radtechnik vor, die sogleich erprobt werden durfte. Die AOK Sachsen-Anhalt informierte die älteren Schüler über die Möglichkeiten des „Fifty-fifty-Taxis“. Für viele Schüler ein Höhepunkt und ein besonderer Spaß war neben dem Slacklinen und dem Waveboardfahren das Überwinden eines Hindernisparcours mit zwei Segways, die die Eventfirma Harzdrenalin aus Elbingerode zur Verfügung stellte. Zwei Guides von Harzdrenalin leiteten geduldig die begeisterten Mädchen und Jungen an und gaben ihnen Sicherheit beim Überfahren von Wippen und dem Durchqueren der Slalomstrecke.

Bei allen genannten Partnern möchten sich die Schüler und Lehrer der Sekundarschule Harzgerode für die Unterstützung herzlich bedanken.

Foto zu Meldung: Tag der Verkehrserziehung

Schöne Ferien

(10.07.2013)

Schöne Ferien, Spaß, Urlaub, schönes Wetter und Erholung wünschen Euch die Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule Harzgerode!

 

Jüdischer Friedhof

(10.07.2013)

Letzte Arbeiten vor der Sommerpause

 

Auch in diesem Jahr fanden zahlreiche Arbeitseinsätze auf dem jüdischen Friedhof statt. So musste Laub geharkt, Unkraut gezogen, Hecke geschnitten und Rasen geharkt werden.

Am 03.07.2013 waren wieder 8 Schüler auf dem Friedhof und haben noch einmal kräftig angepackt.

 

An dieser Stelle vielen Dank an alle helfenden Schüler, an Herrn Fröhlich und Herrn Weise für ihr Engagement.

Foto zu Meldung: Jüdischer Friedhof

Abschluss Kl. 10

(10.07.2013)

Feierliche Zeugnisübergabe im Schloss Harzgerode

 

Am 5.07.2013 erhielten unsere Abschlussschüler in einem feierlichen Rahmen ihre Zeugnisse. Alle Schüler verlassen die Schule mit einem Abschluss. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir wünschen Euch einen guten Start ins Berufsleben und für die Zukunft viel Erfolg und Schaffenskraft!

»Die größten Meister sind diejenigen, die nie aufhören, Schüler zu sein.«

Ignaz Anton Demeter (*1773 – †1842)

Foto zu Meldung: Abschluss Kl. 10

Kloster Michaelstein

(07.07.2013)

Unsere Exkursion ins Kloster Michaelstein bei Blankenburg

 

Am 05.06.2013 fuhren wir (die Religionsklasse 7a/7b) in das Kloster Michaelstein bei Blankenburg.

Nach der 2. Schulstunde trafen wir uns vor der Schule, um zu dem Kloster aufzubrechen. Als wir dort ankamen, wurden wir bereits erwartet. Als Mönch verkleidet, begrüßte uns eine Museumspädagogin. Sie führte uns in das Refektorium (Speiseraum). Dort bekamen wir eine Einführung in die Geschichte der ersten Klöster. Wusstet ihr, dass das erste Kloster 1098 in Italien gegründet wurde?

Aussehen spielte damals wie heute  im Kloster keine Rolle. Wir verstanden das, als wir das Mönchsgewand überzogen. Die Mönchskleidung besteht aus einem weißen Untergewand und einer schwarzen Kutte mit spitzzulaufender Kapuze.

Anschließen begann die Führung durch das Kloster. Dabei besichtigten wir zum Beispiel das Auditorium (Empfangsraum) und den Kapitelsaal (Versammlungsraum). Die letzte Station war der Kräutergarten. Hier wachsen viele Heilpflanzen, die bei Krankheiten Heilung versprechen. Einzelne Kräuter konnten wir probieren.

Viele Dinge versteht man erst dann, wenn man sie live gesehen und erlebt hat. Es war ein interessanter und lehrreicher Ausflug.

Vielen Dank dafür!

Eure Religionsklasse 7a/7b

Foto zu Meldung: Kloster Michaelstein

Benefiz-Trödelmarkt

(01.07.2013)

 

BENEFIZ-Trödelmarkt ein voller Erfolg!

Am 20.06.2013 lud die Sekundarschule zum Trödelmarkt auf den REWE-Parkplatz in Harzgerode. Von 15.00 – 18.00 Uhr konnte man Spielzeug, Haushaltsartikel, Babysachen und vieles andere fürs kleine Geld erwerben. Kinderschminken und Kuchenbasar durften nicht fehlen. Das angekündigte Gewitter blieb bis zum Ende aus und so verkauften wir unseren Kuchen noch im Schwimmbad.

Der Trödelmarkt war ein voller  Erfolg und erzielte 830,01 Euro. Mit diesem Ergebnis hatte keiner von uns gerechnet!! Den Erlös zahlen wir auf das Spendenkonto der Stadt Halle für die Hochwasseropfer ein. Unsere restlichen Dinge, die wir nicht verkauft haben, werden wir ebenfalls spenden.

Unser Dank gilt:

  • Allen Schülern, Eltern, Lehrern, Harzgerödern sowie der KITA ‚Zwergenland‘ für die Sachspenden,
  • Schülern und Eltern für die zahlreichen selbstgebackenen Kuchen (Insgesamt hatten wir 71 Kuchen zur Verfügung und konnten noch zum Sportfest davon naschen!),
  • Schülern, Eltern und Kollegen für Unterstützung und Hilfe beim Trödelmarkt,
  • der Harzsparkasse für die Zuwendung von 150,00 €,
  • der Feuerwehr Harzgerode für tatkräftige Hilfe und Engagement,
  • dem Nachwuchsspielmannzug Harzgerode für die musikalische Unterstützung sowie der Spende von 50,00 €,
  • Freibad Albertine (Herrn Hesse, Herr Nürnberg) für die Möglichkeit des Kuchenverkaufes,
  • REWE Harzgerode für das Bereitstellen der Verkaufsfläche,
  • sowie allen Besuchern, die unsere Idee finanziell unterstützt haben.

 

Ich bin überwältigt von diesem Ergebnis und dem freiwilligen Engagement aller Beteiligten. Danke für diese tolle Erfahrung!

Foto zu Meldung: Benefiz-Trödelmarkt

Sportfest

(24.06.2013)

Das Sportfest macht Spaß,

so lautete die Einschätzung vieler Schüler letzten Freitag (21.06.2013). Es war mal wieder eine gelungene Veranstaltung, die Höchstleistungen von so manchem Sportler abverlangte. So viele Schulrekorde auf einmal wurden noch nie in einer Veranstaltung gebrochen. Sieger-und Ehrenurkunden in hoher Anzahl verlieh Herr Fröhlich stolz an seine sportbegeisterten Schüler. (mehr unter "Sport")

Foto zu Meldung: Sportfest

INFOmobil

(24.06.2013)

INFOmobil=  ein Bus mit „Überraschung“

Neugierig betrachteten die Schüler aus den „kleinen“ Klassen heute den hellblauen Bus auf unserem Schulhof. Was mag da wohl drin sein? Es stand  das INFOmobil für die Schüler der 8. und 9. Klassen bereit. Schülergruppen in Begleitung eines Lehrers hatten die Möglichkeit, Informationen zu verschiedene Ausbildungsberufen der Fachrichtungen Metall und Elektronik zu erhalten. Neugierig folgten sie den Erklärungen des Fachmannes. In dem Bus befanden sich zur Veranschaulichung eine CNC- Maschine und ein Roboter, die von den Schülern unter Anleitung bedient werden konnten. Vielleicht entschließt sich der eine oder andere  nach dieser Veranstaltung für einen Beruf dieser Fachrichtung. Denn Materialien wurden reichlich mitgenommen.

Hilfe für die Flutopfer

(13.06.2013)

Am 20. Juni ab 15 Uhr findet auf dem Parkplatz vor dem REWE-Markt ein Trödelmarkt statt. Organisiert wird dieser von den Schülern der Sekundarschule Harzgerode und engagierten Eltern. Die Schüler der Klassen 5 bis 10 verkaufen ihnen einst liebgewonnene Dinge, um den Erlös den Flutopfern an Mulde, Saale und Elbe zukommen zu lassen. Somit möchten sie ihr tiefes Mitgefühl ausdrücken und helfend zur Seite stehen. Außerdem kann man dort auch leckeren selbstgebackenen Kuchen und Getränke käuflich erwerben. Für unsere Kleinsten wird für eine kleine Spende Kinderschminken angeboten. Wir hoffen auf ein starkes Interesse der Mitbürger!

Sprachreise nach London

(10.06.2013)

Unsere Sprachreise nach London

Die Schülerinnen und Schüler der 9.Klassenstufen nahmen an der Sprachreise vom 26. 05. – 31.05.2013 nach London teil. Unser Trip ging Sonntagabend Punkt 22.00Uhr mit einem modernen Reisebus  los. Nach einer langen und etwas anstrengenden Fahrt kamen wir am Montagvormittag an der Grenze zwischen Frankreich und Großbritannien an. England erreichten wir mit einer ca. 45 Minuten langen Fahrt im Eurotunnel.

In England angekommen, fuhren wir erst in die Stadt Canterbury, wo wir eine Kathedrale besuchen konnten  und auch schon die erste Möglichkeit bekamen, einkaufen zu gehen. Unser nächstes Ziel war der Greenwichpark in London. Man hatte von hier aus einen phänomenalen Blick auf die Stadt London, zumal das Wetter noch schön und es sehr sonnig war. Am Abend erreichten wir dann unseren Zielort. Dort begrüßten uns  die Gasteltern, die uns in unser „Zuhause“ für drei Tage brachten.

Die nächsten drei Tage waren ausgefüllt mit sehr vielen interessanten Programmpunkten in dieser Weltmetropole. So machten wir eine informative Stadtrundfahrt , besichtigten das Thames Flood Barrier, liefen durch das London Dungeon und fuhren im  London Eyes  135 Meter über der Stadt. Der Besuch des Wachsfigurenkabinetts  Madame Tussaud war für viele von uns das absolute Highlight. Neben den Stars aus Wachs konnte man sich nochmals wirklich gruseln, und das 4 D –Kino war eine super Action. Zum Schluss hatten wir noch ausreichend Zeit in der Oxfordstreet zu shoppen.

Die Rückfahrt ging dann nicht unter dem Wasser, sondern über dem Wasser. Von Dover aus fuhren wir mit der Fähre zum Festland.

Es war wirklich eine tolle Fahrt und trotz des schlechten Wetters nie langweilig. Unsere Gastfamilien sind prima gewesen und wir selbst wurden von ihnen auch als „perfectly  pupils“ bezeichnet, was uns sehr stolz gemacht hat. Die Busfahrer waren nett und unsere drei Begleitpersonen Frau S.Hirschfeld, Frau Gislinde Hahn und Frau Iris- Grit Hahn hatten die Sache von Anfang an im Griff. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei ALLEN bedanken, die diese Fahrt ermöglicht haben. Ein besonderes Dankeschön gilt unseren Eltern, die uns finanziell unterstützten, was nicht immer selbstverständlich ist.

Aufgeschrieben von den Schülern Marcel Bathke, Daniel Münzner und Jua Renger!

Märchenstunde

(09.06.2013)

Märchenstunde im ‚Goldenen Herbst‘

 

Am 06.06.2013 besuchten 6 Schüler am Nachmittag die Bewohner der Pflegeeinrichtung in Harzgerode. Unsere ‚Sozialen Paten‘ hatten Geschichten und Märchen der Gebrüder Grimm, von Wilhelm Busch, Liebesgeschichten und russische Märchen im Gebäck.

Auf 3 Stationen wurden verschiedene Märchen gelesen. Rotkäppchen, Max und Moritz, Hexe Baba - Jaga und Lebensweisheiten waren der ‚Renner‘.

Am 04.06.2013 waren 6 Schüler mit den Bewohnern unterwegs. Trotz der geringen Verspätung war der Spaziergang sehr schön und wir haben alle das Wetter genossen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an: Alexandra, Jennifer B., Jennifer K., Anastasia, Tom, Tanja, Vanessa, Viktoria, Max, Pascal, Florian und Daniel. Euer ehrenamtliches Engagement begeistert uns!

Foto zu Meldung: Märchenstunde

Internationaler Kindertag

(04.06.2013)

Die Bowlingkugel rollt zum Kindertag

 

Am 1.Juni wird Internationaler Kindertag gefeiert. Dieser Tag gehört allen ‚großen‘ und ‚kleinen‘ Kindern. Auch die 5. Klasse der Sekundarschule konnte diesen Tag am 3.06. nachfeiern.

Gemeinsam ging es am Nachmittag zum Bowlingcenter Henneberg in Harzgerode. Ein lustiges und spannendes Bowlingturnier sorgte für viel Spaß. Einen knappen Sieg mit 500 Punkten erzielte das Team um Christine W. Herzlichen Glückwunsch!

Beim gemeinsamen Pommes-Essen wurden schon neue Ideen für das kommende Jahr gesammelt.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Herrn Henneberg bedanken. Vielen Dank an

Alle teilnehmenden Schüler. Es war ein toller Nachmittag!

 

 

Foto zu Meldung: Internationaler Kindertag

EU-Aktionstag

(30.05.2013)

EU-Aktionstag – Wir waren dabei!!

Am 08.05.2013 fand in Quedlinburg zum 13. Mal der ‚EU Aktionstag ‘ statt. Verschiedene Institutionen, Einrichtungen und Verbände machten an diesem Tag auf die Lebenssituation behinderter Menschen aufmerksam und führten Aktionen zur Gleichstellung durch.

Unter dem Motto „Ich bin entscheidend‘ fand von 10 – 14 Uhr der diesjährige Europäische Protesttag im Wordgarten statt.  Das Motto drückt aus, wie wichtig für Jeden die Selbstbestimmung im Leben ist. Das Recht eigenes Leben so zu gestalten, wie man es möchte und zu kontrollieren, Alternativen zu haben ohne von Anderen abhängig zu sein, eigene Wünsche zu verwirklichen sind wichtige Aspekte. Verschiedene Selbsthilfegruppen, Organisationen und Einrichtungen der Behinderten- und Seniorenhilfe führten zahlreiche Angebote durch. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgte für Vielfalt und Staunen, aber regte auch zum Nachdenken an.

Seit 29.08.2011 gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Sekundarschule Harzgerode und dem Haus "Einetal" in Schielo. Unsere Schüler können dort z. Bsp. Praktika Erfahrungen sammeln, evtl. einen Ausbildungsvertrag  vermittelt bekommen oder die Klassen 7 besuchen die Einrichtung am Girlsday. Ebenfalls werden Angebote im Rahmen der ‚Soziale Paten‘ durchgeführt.

Zweimal im Jahr zeigen die Lesepaten, die Tanz-AG, der Chor und das Laienspiel in einem großen Programm ihr Können. Gemeinsam werden verschiedene Aktionen einstudiert und in den Pflegeeinrichtungen vorgeführt.

Wir haben uns sehr gefreut, als Frau Leopold vom ‚Haus Einetal‘ nachfragte, ob wir die Einrichtung auf der Bühne unterstützen können. Das Motto wurde von uns thematisiert und in unsere Beiträge integriert. So studierten die Schüler der Laienspielgruppe ein Stück zum Thema ‚Was bin ich wert?‘ ein oder die Lesepaten lernten Gedichte zum ‚Sozialen Miteinander‘.

Was uns bisher fehlte waren einheitliche T-Shirts für alle Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaften. Dies ermöglichte uns ‚Aktion Mensch‘. An dieser Stelle vielen Dank für die Finanzierung des Bustransfers und der T-Shirts.

Gemeinsam sind wir gegen 9.30 Uhr losgefahren und haben die Angebote und Informationsstände besucht. Gegen 12.20 Uhr war es für soweit. Der Auftritt stand unmittelbar bevor. Ihr könnt Euch vorstellen, dass die Aufregung sehr groß war, denn auf so einer großen Bühne waren wir noch nie. Unsere Darbietungen haben nicht nur uns gut gefallen, sondern auch den Besuchern und Gästen. Der Applaus war toll!

Es war ein sehr schöner Tag und wir sagen es gern: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!!!“

An dieser Stellen ein großes Dankeschön an Frau Leopold und die Mitarbeiter vom ‚Haus Einetal‘ für die Unterstützung und Planung. Lieben Dank an alle teilnehmenden Schüler und Lehrer für ihr Engagement und Bereitschaft.

Danke an:

  • Werbung Wilfried Weisheit für die Besorgung der T-Shirts,
  • Taxi Römer für den Bustransfer,
  • das Organisationsteam des Aktionstages für die professionelle Planung und für das Bereitstellen von Getränken und Süßigkeiten.

Grillfest

(27.05.2013)

‚Grillfest in der Tagespflege Harzgerode‘

 

Am 24.05.2013 lud uns (Soziale Paten) die Tagespfleg Harzgerode zum Grillnachmittag ein.

Gemeinsam bereiteten wir Salate zu und sprachen über ‚Gott und die Welt‘. Das gemeinsame Grillen und die gemütliche Atmosphäre haben uns sehr gefallen.

Vielen Dank  noch einmal an die Besucher und Betreuer der Tagespflege für die Einladung!

 

 

Foto zu Meldung: Grillfest

BRAFO Projekt

(26.05.2013)

BRAFO Projekt

In der Woche vom 21.05. bis 24.05.2013 besuchten die Schüler der Klassen 7a und 7b in Quedlinburg das Projekt zur Berufsorientierung vom VHS-Bildungswerk. Die Schüler testeten sich täglich in einem anderen Berufsfeld. Sie hatten die Wahl zwischen Körperpflege/ Kosmetik, Hotel/ Gaststätten, Wirtschaft/ Verwaltung, Handel/ Verkauf,  Metall, Kunststofftechnik, Garten-und Landschaftsbau und Bau/ Holz/ Farbe. Sie sammelten Erfahrungen im Gestalten eines Frühstückstisches, beim Bearbeiten von Metall und Holz, im Umgang mit dem Computer und mit der Pflege von Pflanzen. Besondere Freuden bereiteten ihnen die praktischen Tätigkeiten. Denn kaum jemand stellte schon einmal selbständig Beton her und fertigte daraus Gehwegplatten. Auch das Zuschneiden von Profilen und das Setzen von Stecklingen waren für alle Neuland. Als Höhepunkte der Projektwoche wären die eigenhändig hergestellte Uhr und der Schlüsselanhänger zu bezeichnen. Diese durften zum Andenken mit nachhause genommen werden. Die Mädchen im Berufsfeld Kosmetik verwandelten sich in kleine Damen und waren stolz über ihre Schminkergebnisse.

Schule an einem anderen Ort und dabei praktisch zu arbeiten, gefiel den Schülern der 7. Klassen sehr. Es war eine erfolgreiche Woche im BZG, IBB und VHS.

 

Foto zu Meldung: BRAFO Projekt

Lauf in den Mai

(17.05.2013)

Crosslauf

Am 06.05.2013 fand an unserer Schule der „Lauf in den Mai“ statt. Es nahmen Schüler der 6., 7. und 9. Klassen teil. Der Lauf begann um 14.45 Uhr an der „Krause Hütte“. Pro Runde legte man eine Strecke von 1,2 km zurück. Es war ein schöner, sonniger und warmer Tag, also ideale Bedingungen. Leider ließ die Beteiligung der Schüler zu wünschen übrig. (Schüler der 9a)

 

Die Platzierungen: 

 

Kl. 5 bis 7

1. Tom Hannawald (7b)

2. Max Andersch (7b)

3. Pascal Kübrich (5)

 

Kl. 9

1. Tobias Ecke (9a)

2. Marcel Bathke (9a)

3. Ivo Henze (9a)

 

 

Das Grüne Klassenzimmer

(07.05.2013)

Kami berharap Anda nafsu makan yang baik!

(indonesisch= Wir wünschen einen guten Appetit!)

Am 02.05. und 03.05.2013 begrüßte die Klasse 7a der Sekundarschule Harzgerode unsere Referentin Frau Gubernath. Schon in der Vergangenheit führte sie in der Klasse Projekte zum Thema ‚Das grüne Klassenzimmer‘ durch und brachte uns das Land Indonesien näher. Im Mai beschäftigten wir uns mit der indonesischen Landwirtschaft, mit dem Reisanbau und mit indonesischen Speisen. Die Schüler lernten verschiedene Reisarten kennen, pflanzten eigene Reispflanzen (Und die Pflanzen gedeihen ganz gut!) und verglichen unsere Landwirtschaft mit dem indonesischen  Ackerbau. Über Facebook nahmen wir Kontakt zu einem Lehrer unserer indonesischen Patenschule auf.

Wir haben uns als Ziel gesetzt, dass wir Frau Gubernath unsere Heimat immer ein Stück näher bringen. So haben wir schon Harzgerode und den jüdischen Friedhof besichtigt. Am 02.05.13 besuchten wir das Bergbau Museum in Straßberg. Frau Gubernath hatte sich sehr gefreut. Vielen Dank noch einmal an die zwei Schülervertreter, die uns begleitet haben.

Am Freitag haben wir alle ein 5-Gänge Menü zubereitet. In Gruppen kochten wir viele tolle und leckere indonesische Gerichte. Zwei Rezepte zeigen wir euch. Probiert es selber mal aus!

Die Projekttage waren wieder sehr schön und interessant. Wir freuen uns schon auf die Nächsten und hoffen, dass wir bald indonesische Post erhalten.

An dieser Stelle vielen Dank an die Mitarbeiter vom Bergbaumuseum ‚Grube Glasebach‘ in Straßberg für ihr Engagement. Ein Dankeschön an die ‚Gesellschaft der Europäischen Akademien e.V‘ für die Finanzierung der Projekttage und an Frau Gubernath für die Durchführung. Dank auch an die  Schüler für ihre Mitarbeit und Bereitschaft.

 

Sampai waktu berikutnya!  (indonesisch= Bis zum nächsten Mal!)

 

Nachts in der Schule

(06.05.2013)

Nachts in der Schule‘

Auch in diesem Jahr fanden Schulnächte in der Sekundarschule Harzgerode statt. Am 19.04. und am 03.05.13 erlebten die Schüler der 5. Klassen viel Spaß, Spannung und Abenteuer. Eingeladen dazu waren die Grundschüler der 4. Klassen aus Harzgerode und Stolberg. Kennenlernen, Freundschaften knüpfen und Beziehungen festigen waren wichtige Programmziele. Experimente zu den Themen ‚elektrische Ladungen‘, ‚Feuer‘ und ‚Wasserfärbung’ bereiteten den Teilnehmern sehr viel Spaß. Der ‚Sternenmarsch‘, die, Kreativangebote‘ und eine gemeinsame Schatzsuche bis tief in die Nacht forderten Teamgeist und Kreativität der Schüler.

„Es war super“ und „Oh, das müssen wir wieder machen“ waren die Aussagen der teilnehmenden Kinder. Besonders die Schüler der 4. Klassen konnten ihre nun zukünftige Schule kennenlernen und Kontakte knüpfen.

Eine solche Nacht kann nur durch Helfer umgesetzt werden. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen helfenden Eltern bedanken. Ohne euch wäre so vieles nicht umsetzbar gewesen. Ein besonderes Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung an die Mitarbeiter vom Schülerfreizeitzentrum Wernigerode (Internationaler Bund e.V.).

 

Die Nächte waren toll, also schaut euch die Bilder an!

 

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

(02.05.2013)

Girls- und Boys-Day

Am 25.04.2013 war Girls- und Boys-Day. Mädchen konnten in Männerberufe reinschauen und die Jungen in Frauenberufe. Wir Mädchen aus der 7. Klasse gingen zur Trimet Aluminium AG Harzgerode und die Jungen besuchten die Pflegeeinrichtung „Haus Einetal“ in Schielo. Wir Mädchen begingen zuerst die Lehrwerkstatt und wurden dort freundlich von Herrn Wenzel empfangen. Dort sahen wir einen Film über die Produktion des Werkes und das Einschmelzen von Aluminium. Nach dem Film erklärte uns Herr Wenzel, welche Ausbildungsberufe man ergreifen kann. Anschließend besichtigten wir noch verschiedene Hallen und das Labor. Dort erlebten wir live, wie Kokillengießen funktioniert und wie Aluminium auf seine Festigkeit untersucht wird. Ein Dankeschön an Herrn Wenzel!

Von Lea und Dominique Kl. 7b

Foto zu Meldung: Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Känguru der Mathematik

(24.04.2013)

Känguru der Mathematik

Am 11.04.2013 fand an unserer Schule der „Kängurutag“ statt. 42 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 nahmen an diesem Multiple-Choice- Wettbewerb teil. Die steigende Teilnehmerzahl beweist, dass Mathematik auch Spaß machen kann. In diesem Jahr gab es in Deutschland  850000 Teilnehmer. Weltweit sind 6 Millionen Mathematikbegeisterte aus über 50 Ländern zu verzeichnen. Und wir waren dabei!!! Die Auswertung erfolgt elektronisch und zentral. Die Einzelergebnisse der Schule sind schon bekannt. Eine offizielle Auswertung findet demnächst statt. Mal sehen, wer den weitesten Sprung schaffte. Die höchsten Punktzahlen erhielten:

Klasse 5:

  1. Hanna Schmitz: 40 Punkte
  2. Hendrik P. Rühlich: 38,75 Punkte
  3. Willi Klese: 37,5 Punkte

 

Klasse 6:

  1. Jennifer Kaps: 81,25 Punkte
  2. Natalie Herrmann: 65 Punkte
  3. Öztürk/ Köhn/ Thiele: 45 Punkte

 

Klasse 7:

  1. Nick A. Reichardt: 61,25 Punkte
  2. Julia Liedtke: 47,5 Punkte
  3. Tanja M. Enger: 41,25 Punkte

 

Klasse 8:

  1. Max Omarov: 71,25 Punkte
  2. Katrin Franke: 48,75 Punkte
  3. Torben Brehme: 47,5 Punkte

 

Herzlichen Glückwunsch!

Streitschlichter

(16.04.2013)

Streitschlichterausbildung an der Sekundarschule Harzgerode

Vom 19.03. bis  23.03.2013 fand an der Sekundarschule Harzgerode das bildungsbezogene Angebot ‚Wir schauen nicht weg – Streitschlichterausbildung‘ statt. Initiiert, organisiert und begleitet wurde das Projekt von der Schulsozialarbeiterin Jana Kießling.

Frau Kießling ist beim Internationalen Bund angestellt, der Träger der Schulsozialarbeit ist. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt (Ministerium für Gesundheit und Soziales, Kultusministerium) gefördert und gehört zu dem landesweiten ESF-Programm „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“.

 

Die Ausbildung wurde von Frau E. Zinke (Anti-Gewaltzentrum Harz) durchgeführt.

 

Durch die Team- und Gruppenarbeit lernten die Schüler Vermittlungs- und Kommunikationstechniken sowie Konfliktlösungsstrategien. Die Rollenspiele und Übungen verinnerlichten die Grundregeln und Strategien der Schlichtung und stärkten den sicheren Umgang mit Aggressionen.

Innerhalb der Gesprächsführung lernten die Teilnehmer die Gefühle der anderen wahrzunehmen, entwickelten Einfühlungsvermögen, bildeten Moderationstechniken aus und lernten Verhandlungsstrategien. Die Konfliktfähigkeit jedes einzelnen Teilnehmers wurde durch das Auswerten z. Bsp. der Rollenspiele gestärkt. Der Umgang mit Frustrationen und Lob sowie das Einfühlungsvermögen wurden geschult.

 

Am 23.03.2013 erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat, was sie berechtigt als Streitschlichter tätig zu sein. Die ausgebildeten Schüler bilden zusammen mit unterstützenden Lehrern eine Gruppe von Streitschlichtern. Deren Mitglieder führen dann das Streitschlichtungsverfahren in Konflikten zwischen Schülern durch.

Regelmäßig werden Teamberatungen durchgeführt und Absprachen getroffen.

Unser Ziel ist es, dass die Streitschlichter einen Raum erhalten und dieser mit allen erforderlichen Materialien ausgestattet wird. Unsere Streitschlichter sollten auch Buttons tragen, um ihre Position für andere Schüler sichtbar zu machen. Dafür brauchen wir Sponsoren!

 

Das Projekt hat uns sehr viel Spaß gemacht. An dieser Stelle vielen Dank an alle teilnehmenden Schüler sowie an Frau Zinke für die Ausbildung.

 

Foto zu Meldung: Streitschlichter

Osterbasteln

(08.04.2013)

Osterbasteln ‚Goldenen Herbst‘

 

Am 21.03.2013 waren unsere ‚Sozialen Paten‘ wieder unterwegs. 6 Schüler besuchten am Nachmittag die Bewohner der Pflegeeinrichtung in Harzgerode.

Gemeinsam haben wir Frühlingslieder gesungen und Ostereier angemalt. Frühling- und Ostergeschichten wurden von den Schülern vorgelesen.

Es war ein super Nachmittag! Schaut Euch die Bilder an!

 

Eure ‚Paten‘

Foto zu Meldung: Osterbasteln

Ferienspiele

(08.04.2013)

Osterferien auf Tour!

 

Zum zweiten Mal fanden in der Sekundarschule Harzgerode die ‚Ferienspiele‘ statt. Vom 25.03. bis 27.03.2013  wurden verschiedene Höhepunkte angeboten. Teilnehmer waren Schüler von der 5. bis 8. Klasse.

Am Montag besuchten wir das Freizeitbad in Stolberg. Anschließend machten wir gemeinsam den Dönerimbiss in Harzgerode unsicher. Die Besichtigung des BTZs in Thale war am Donnerstag das Highlight. Neben der Werksbesichtigung und dem Kennenlernen des Kunststoffes stand das eigene Herstellen von Schmuck auf dem Programm. Die Teilnehmer konnten Ohrringe und Ketten herstellen und auch Türschilder schweißen. Am Mittwoch sind wir nach Aschersleben gefahren. Dort haben wir das Kriminalpanoptikum besichtigt. Das alte Gefängnis ist nun ein Museum, wo Gaunergeschichten und Kriminalfälle ausgestellt sind. Tatwaffen, Folterinstrumente und historische Gefängnisausstattungen, kriminalistische Untersuchungsmittel, Uniformen, Masken und vieles mehr begeisterten uns. Und wie ihr seht: Ein Besuch lohnt sich! Danach stand Shopping auf dem Programm.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel erlebt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter des BTZ Thale, an Taxi Römer und an Herrn Klaus für ihr Engagement und ihre tollen Erklärungen.

 

Die nächsten Ferienspiele werden in den Herbstferien durchgeführt. Auch da erwarten Euch viele tolle Angebote!

 

Jana Kießling (Schulsozialarbeiterin)

Internationaler Bund

 

Foto zu Meldung: Ferienspiele

Blutspende

(08.04.2013)

Blutspendetag an der Sekundarschule Harzgerode

 

Am 26.03.2013 war Blutspendetag. Seit März kümmert sich unser Schulförderverein gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz um die Ausgestaltung des Tages. Besonders wichtig sind hier das Bereitstellen von Speisen und Getränken. Circa 104 Spender waren an diesem Tag in der Schule.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer. Mein besonderer Dank gilt den Schülern: Max O., Marie A., Sandra M., Viktoria S. und Lucas K. für ihren engagierten Ferieneinsatz.

Die nächste Blutspende findet am 27.06.2013 in der Sekundarschule Harzgerode statt.

Foto zu Meldung: Blutspende

Das Alpine Skilager

(01.04.2013)

Das Skilager hat an unserer Schule eine 18jährige Tradition. Dieses Jahr waren wir vom 16. bis zum 22. Februar in Meransen im schönen Südtirol.  Es begleiteten uns zwei weitere Skikursgruppen aus der Ernst-Bansi-Schule Quedlinburg und der Ludwig-Gleim-Schule Ermsleben.  Als Lehrkräfte waren Herr Fröhlich, Herr Riedel und Herr Einecke dabei. Einige ehemalige Schüler und zusätzliche Betreuer ergänzten die Reisegruppe. (s. unter "Sport")

Foto zu Meldung: Das Alpine Skilager

Fotowettbewerb

(14.03.2013)

Erfolgreiche Teilnahme am Fotowettbewerb

Der Schülerrat ‚Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage‘ und einzelne Schüler der Sekundarschule Harzgerode beteiligten sich am Fotowettbewerb „Couragierte Gestalten Courage“. Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt hatte zu dem Wettbewerb aufgerufen. Die ausgewählten Fotos werden im Schuljahreskalender 2013/2014 von der Landeszentrale veröffentlicht.

Gemeinsam erarbeiteten wir Ideen zum Thema ‚Courage‘. Diese Bildideen wurden in Szenen umgesetzt.  Und unser Ergebnis ist super!

Wir haben Fotos zu folgenden Titeln entwickelt:

‚Hell+Dunkel=EGAL‘ ; ‚C-O-U-R-A-G-E‘ ; ‚Courage ist markenlos‘ ; ‚Courage hat keine Altersbegrenzung‘; ‚Courage ist für Alle da‘; ‚Das kannst Du auch!‘; ‚Zeig wer und was Du bist!‘; ‚ Es spielt keine Rolle, wer Du bist‘; ‚ So darf es nicht sein‘; , So sollte es nicht sein‘; ‚Verändere Dich!‘

Die ‚Shootings‘ haben uns sehr gefallen und wir hatten viel Spaß. Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Schüler und Lehrer.

Unsere Fotos waren so toll, dass wir gewonnen haben!!!!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Unsere Fotos kommen später, denn wir wollen erst die Veröffentlichung abwarten!

Bibelwaffeln

(04.03.2013)

Projekt ‚Bibel‘

In den letzten Wochen wurden die Religionsschüler der Klassen 5 und 6 zu Bibelforschern. Wir lernten den Aufbau der Bibel und die Abschnitte auf dem langen Weg ihrer Entstehungsgeschichte kennen.

Dabei tauchten wir auch in die alten Sprachen ein, lernten Hebräisch bzw. griechisch Schreiben und übten uns in Techniken der Buchmalerei. Beim “Bibelfußball" lernten wir, wie man schnell Begriffe in der Bibel findet und hatten viel Spaß dabei.

So waren wir bestens ausgerüstet, als wir auf Spurensuche nach den Zutaten des Rezeptes für die Bibelwaffeln im Alten und Neuen Testament gingen. Das musste natürlich dann auch ausprobiert werden. (s. Projekte)

Foto zu Meldung: Bibelwaffeln

Vorlesewettbewerb

(04.03.2013)

Ich war dabei!!!

 

Vorlesewettbewerb-Regionalentscheid im Landkreis Harz

 

Am 13.02.2013 fand der Regionalentscheid im Landkreis Harz in Quedlinburg statt. Ab 14.00 Uhr konnten die Schüler ihr Können in der Kinderbibliothek unter Beweis stellen.

Nico M. vertrat unsere Schule. Unter den 7 Schulsiegern aus der Gruppe Harz (West) wurde ein Gewinner des Vorlesewettbewerbes ermittelt.

Leider haben wir nicht gewonnen, jedoch hat Nico unsere Schule vorbildlich und super vertreten. Seine Buchvorstellung war interessant, professionell und sehr gut vorbereitet.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Nico für seine Leistung!

 

Foto zu Meldung: Vorlesewettbewerb

Bewegungsparcours

(14.02.2013)

Mit viel Zeitaufwand und großer Kreativität gestalteten unsere Sportlehrer in der ersten Schulwoche des neuen Kalenderjahres die Turnhalle in eine Abenteuerlandschaft um. Man kam aus dem Staunen nicht heraus, wozu man Sportgeräte benutzen kann. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, eine Woche lang mit Spaß und Freude an Geräten zu turnen, um somit grundlegende Bewegungserfahrungen zu erwerben. (s. Sportseite)

Im "Goldenen Herbst"

(30.01.2013)

Spielenachmittag im ‚Goldenen Herbst‘

 

Am 28.1.2013 waren unsere ‚Sozialen Paten‘ wieder im Einsatz. Sechs Paten besuchten die Bewohner der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘.

Gemeinsam organisierten wir einen Spielenachmittag. 12 Bewohner nahmen das Angebot dankend an. Verschiedene Gesellschaftsspiele standen zur Auswahl.

In kleinen Gruppen wurde gemeinsam ‚Mensch ärgere dich nicht‘ gespielt. Viele wollten gar nicht mehr aufhören und wir hatten alle eine Menge Spaß dabei.

An dieser Stelle vielen Dank an Justin H., Paul M., Anastasia S., Vanessa S., Viktoria S. und Max O. für Euer Engagement sowie an alle Bewohner für den lustigen Nachmittag.

 

Foto zu Meldung: Im "Goldenen Herbst"

Sekundarschule Harzgerode öffnet die Türen

(21.01.2013)

Am Samstag, dem 26. Januar 2013 in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr, laden das Kollegium und die Schüler der Sekundarschule Harzgerode alle Eltern, Familien, zukünftigen Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten und Freunde sehr herzlich in unsere Schule ein.

Nach einer kurzen Eröffnung, die unter anderem von unserem Chor umrahmt wird, stellen sich die einzelnen Fachbereiche in den Unterrichtsräumen vor.

Gleichzeitig werden einige Firmen unserer Region ihre Ausbildungsberufe, welche sie in naher und ferner Zukunft anbieten. vorstellen.

Die Lehrer und Schüler der Sekundarschule Harzgerode wünschen sich zahlreiche Gäste mit vielen interessanten Fragen und Zeit für Gespräche.

Indonesisches Paket

(13.01.2013)

Hore paket telah tiba!

(indonesisch= Hurra das Paket ist da!)

Die Schüler der Klasse 7a hatten im Oktober einen Brief mit vielen Informationsmaterialien rund um den Harz nach Indonesien geschickt. Auch Zeichnungen von Schülern waren dabei. Unsere Patenschule wollte dann mit dem geschickten Material Sachen für uns basteln und herstellen. Nach langer Suche (Das Paket war zeitweise weg, dann beim Zoll und musste dort abgeholt werden!) konnte das Paket am 21.12.12 abgeholt werden.

Am 10.01.2013 wurde das Paket an die Schüler übergeben und die Freude war groß. Batikstoffe, Tischdecken, Schalen, Deko und Taschen waren darin. All das aus Recyclematerial und unseren Vorlagen. Terima kasih banyak! (Vielen lieben Dank)

Auch weiterhin werden wir unsere Patenschaft stärken und Sachen austauschen. Wir alle sind sehr gespannt!

 

Sampai jumpa lagi!  (indonesisch= Auf Wiedersehen!)

 

Foto zu Meldung: Indonesisches Paket

Schülerdocumenta

(09.01.2013)

21. Schülerdocumenta

Die Schülerdocumenta der Sekundarschule Harzgerode präsentiert sich seit diesem Jahr in einer neuen Art und Weise.

In Kooperation mit dem Kultur- und Heimatbund der Stadt Harzgerode, dem Bürgermeister der Stadt Harzgerode Herrn Bentzius, unserem Schulleiter Herrn Reimann und der Kunsterzieherin Iris-Grit Hahn wurde ein neues Konzept festgeschrieben.

Unter einem zentralen Thema, nämlich „Heimat-Ansichten“, sind die SchülerInnen der Sekundarschule aufgerufen worden, sich ein eigenes  künstlerisches Bild zu machen. Alle Schüler unserer Schule nahmen daran teil. Von den 174 Schülerleistungen kamen 55 Arbeiten in den ‚Recall‘!

Die 12 Besten davon dürfen dann als Dauerleihgabe der Öffentlichkeit an besonderen Orten, z.B. im Rathausflur, ausgestellt werden.

Die Auswahl der Besten trafen am 08.01.2013, folgende Jurymitglieder:

Herr Koch (Vorsitzender), Vertreter des Kultur- und Heimatbundes

Herr Barth, Heimatkünstler

Herr Bentzius, Bürgermeister

Frau Kießling, Schulsozialarbeiterin

Schüler: Lukas K. (Kl. 7b), Niklas K. (Kl. 9a), Marco S. und Marc L. (beide Kl. 10)

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Jurymitglieder.

Die Auszeichnung der Besten wird am Samstag, dem 26.01.2013, zum Tag der offenen Tür vorgenommen.

Wir sind sehr gespannt!

Foto zu Meldung: Schülerdocumenta

Weihnachtsprogramm

(27.12.2012)

Weihnachtsprogramm im Pflegeheim

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Arbeitsgemeinschaften Chor, Theater, Lesepaten und Tanz ein kleines Programm erstellt.  Schüler der Klassen 5 bis 8 haben verschiedene Beiträge geübt. Märchen, Weihnachtsgedichte, Lieder, Sketche und vieles mehr waren Programminhalte.

 

Diese wurden im Pflegeheim ‚Goldener Herbst‘ Harzgerode vorgeführt.

Die Schüler lenkten die Bewohner durch ein buntes und schönes Weihnachtsprogramm. Alle Bewohner freuten sich sehr und belohnten die Schüler mit sehr viel Beifall.

Jeder Bewohner erhielt ein kleines selbstgebasteltes Geschenk und persönliche Glückwünsche.

 

Allen Schülern hat diese Vorführungen sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

Ich möchte mich bei allen Schülern für ihren Fleiß und Engagement bedanken. Bei Herrn Günther, Frau G. Hahn und Frau Baer, für die Unterstützung. Mein Dank gilt auch allen Lehrern und Herrn Reimann für die problemlose Umsetzung.

 

Foto zu Meldung: Weihnachtsprogramm

Jugendkulturpreis

(11.12.2012)

3. Platz beim Jugendkulturpreis 2012

In diesem Jahr fand der 16. Jugend-Kultur-Preis Sachsen-Anhalt unter dem Motto „Verwandlung“ statt. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern haben wir uns mit dem Projekt „Restauration jüdischer Friedhof“ beworben. Insgesamt sind fast 136 Bewerbungen eingegangen und ca. 1500 Jugendliche nahmen teil.

Die feierliche Preisverleihung fand am 10.12.2012 im Schauspielhaus Magdeburg statt. Diese wurde durch den Radiomoderator Maurice Gajda moderiert. Der Kultusminister Herr S. Dorgerloh und der Juryvorsitzende Herr Dr. Reineke übergaben die Auszeichnungen und Preise an die ‚Gewinnerprojekte‘.

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern besuchten wir mit 6 Schülern die Preisverleihung. Die Spannung stieg von einem Platz zum nächsten. Als es dann hieß, dass das Gemeinschaftsprojekt „Restauration jüdischer Friedhof“ den 3. Platz belegte, war die Überraschung groß. Dieser Preis ist mit 1500 € verbunden. Mit diesem Geld werden weitere Ideen am jüdischen Friedhof und zur jüdischen Geschichte Harzgerodes umgesetzt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Kooperationspartner, an Herr Fröhlich und an die Schüler der Klasse 9b!

Mehr Infos zum Jugendkulturpreis unter www.jugend-kultur-preis.de

Foto zu Meldung: Jugendkulturpreis

Adventswege

(10.12.2012)

8. Adventswege in Harzgerode

 

Am 08.12. und 09.12.11 konnte man in Harzgerode ein vorweihnachtliches Ambiente erleben und spüren. In der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr  fanden zahlreiche Höhepunkte statt. Neben Weihnachtsmarkt, Gottesdienst, Weihnachtsmusik und der Besuch des Weihnachtsmannes konnte man Plätzchen backen und am Stempelspiel teilnehmen.

Die Klasse 7a der Sekundarschule beteiligten sich am 08.12. mit einem Verkaufsstand in der Kirche. Angeboten wurden zahlreiche Bastelarbeiten, Waffeln, Plätzchen und frisch gebackene Waffeln. An dieser Stelle lieben Dank an alle Eltern und Schüler sowie an Frau G. Hahn für ihre Bereitschaft und Engagement.

 

Die ‚Soziale Paten‘ organisierten eine Bastelecke für ‚Groß und Klein‘ in der Tagespflege Harzgerode. Dort konnte man Gipsfiguren, Futterschalen, Spardosen und und selbst bemalen und kreativ wirksam werden. Ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Schüler!

Wir wünschen allen Schülern und Eltern ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr.

 

Ihr Lehrerkollegium

 

Foto zu Meldung: Adventswege

Lesepaten/ Tagespflege

(10.12.2012)

Adventsbasteln in der Tagespflege

 

Am 30.11.12 besuchten einige Schüler die Tagespflege in Harzgerode. Gemeinsam bastelten wir Adventsgestecke und führten Gespräche. Die 5. Klasse hatte im Vorfeld Kuchen gebacken, dafür vielen Dank! Vielen Dank auch an die Tagespflege Harzgerode und an unsere Schüler für ihr fleißiges Engagement.

Am 8.12.12 laden die Besucher der Tagespflege und die Schüler der Sekundarschule Harzgerode zu einer gemütlichen Kaffeetafel ein. Verschiedene Bastelangebote werden von den Schülern angeboten.

Ein Besuch lohnt sich!

Foto zu Meldung: Lesepaten/ Tagespflege

Weltaidstag

(10.12.2012)

Am 01.12. ist Weltaidstag

Der 1.Dezember ist Weltaidstag, Tag der Solidarität mit HIV-positiven und an Aids erkrankten Menschen. Der Weltaidstag erinnert, denn weltweit leben 34 Millionen mit HIV/ AIDS. In Deutschland sind es 78 000 Menschen. Hierzulande finden dazu viele Aktionen rund um den Weltaidstag statt.

Der Welt-AIDS-Tag wird seit 1988 jährlich am 1. Dezember begangen. Er ist ein Tag der Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS und denen, die ihnen nahe stehen, aber auch ein Tag, an dem deutlich gemacht wird, dass für diese Menschen jeder Tag des Jahres ein AIDS-Tag ist.

Ein Informationsstand rund um das Thema Aids, Verhütung und Sexualität wurde am 28.11.12 an der Sekundarschule Harzgerode aufgebaut. Die Schüler ab Klasse 6 besuchten diesen Stand und erhielten wichtige Informationen rund um diese Themen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau G. Weber (Aidshilfe Sachsen-Anhalt) und Frau C. Krebs (Jugendamt; Prävention) für ihre ausführlichen Informationen bedanken.

 

Foto zu Meldung: Weltaidstag

Weihnachten im Schuhkarton

(27.11.2012)

Erfolgreiche Aktion ‚Weihnachten im Schuhkarton‘

Auch in diesem Jahr haben zahlreiche soziale Einrichtung zur Aktion ‚Weihnachten im Schuhkarton‘ aufgerufen und wir haben uns daran beteiligt!

Unser Ziel ist es, Kindern die sich in Not befinden eine kleine Freude zu machen. Mit einer Weihnachtskarte haben wir dem Paket Persönlichkeit geben.

Alle Schüler konnten sich mit verschiedenen Spenden daran beteiligen. Süßigkeiten, Kleidung, Schreibwaren, Spielzeug, Kosmetikartikel u.v.m. wurden gesponsert.

Einige Schüler aus den 5., 6. und 7. Klassen haben die Schuhkartons weihnachtlich gestaltet und gepackt. Die zusammengetragenen Sachen wurden dann je nach Alter in die Schuhkartons als Geschenke verpackt. An dieser Stelle vielen Dank an unsere fleißigen Helfer!

Und unser Ergebnis kann sich sehen lassen! Insgesamt entstanden so 35 Pakete für soziale Projekte!

5 Pakete wurden der  Saalesparkasse Löbejün für das Projekt ‚Geschenke der Hoffnung e.V.‘ zur Verfügung gestellt. Die gesammelten Pakete werden zum Beispiel nach Weißrussland, Slowakei, Moldawien. Armenien sowie Südafrika verschickt.

30 Schuhkartons hat die 5. Klasse an den Kreis - Kinder-und Jugendring Harz e.V. übergeben. Sie unterstützen die ‚Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V.‘ und helfen Kindern in der Region Sibiu in Rumänien. Der Kreis Kinder – und Jugendring Harz organisiert den Transport und die Übergabe der Geschenke.

Die Grundschule Harzgerode beteiligte sich an diesem Spendenaufruf mit 98 Paketen. Die Schüler der Klassen 1 bis 4 haben Pakete mitgebracht und mit Spielzeug sowie anderen Überraschungen gepackt. Diese wurden von den 3. und 4. Klassen vertretungsweise an Herrn Riechardt übergeben.

Auch die Adam-Olearius-Schule in Aschersleben hörte den Aufruf und übergab 24 Pakete.

Gemeinsam mit der Grundschule wurden am 26.11.2012 auf dem Schulhof der Sekundarschule Harzgerode 128 Weihnachtspakete überreicht. Herr Riechardt war sehr begeistert von dem Engagement und Ergebnis.

Wir hoffen, dass nun unsere Pakete rechtzeitig ankommen und sich die Kinder darüber freuen. Somit haben wir einigen Kindern eine kleine Freude bereiten können!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Schülern und Eltern bedanken, die durch das Mitgeben der Geschenke und durch viel Fleiß die Aktion unterstützt haben. Lieben Dank an die Klassenlehrer und Herrn Reimann.

Ein Dankeschön an die  Grundschule, an die Adam-Olearius-Schule und an Frau Oertel für die tolle Zusammenarbeit. An die Bücherstube ‚Kirchhof‘ für die zahlreichen Spenden!

An Herrn Riechardt für die Informationen zum Projekt und sein geduldiges Antworten.

Foto zu Meldung: Weihnachten im Schuhkarton

Regenwaldprojekt

(27.11.2012)

Selamat pagi!

(indonesisch= Guten Tag!)

Die Klasse 7a der Sekundarschule Harzgerode setzte sich schon in der Schulprojektwoche mit dem Thema ‚Das grüne Klassenzimmer‘ auseinander. Am 22.11. und 23.11.12 wurde das Projekt fortgeführt. Als Referentin begrüßten wir Frau Gubernath aus Berlin (geb. in Indonesien). Das Kennenlernen fremder Kulturen, Erkunden des Regenwaldes und das Gestalten einer kleinen indonesischen Ausstellung wurden im September begonnen und nun vertieft. Gemeinsam bastelten wir aus typisch indonesischen Materialien Arbeiten für die Adventswege. Handytaschen, Filzen, Sticken und vegetarisches Schmalz aus Palmöl sind Angebote gewesen. All unsere Arbeiten und noch vieles mehr kann man zu den Adventswegen (8.12.12) in der Kirche kaufen und besichtigen.

Die Klasse besuchte das E-Learning (E-Learning Center for Global Education) Programm im Internet (EPIZ Berlin) und recherchierte, für die interaktive Plattform, einen Steckbrief von Harzgerode. Diese Plattform dient dafür, dass wir u.a. mit unserer indonesischen Patenschule in Kontakt bleiben und verschiedene Sachen austauschen können.

Am 22.11.12 organisierten wir eine Stadtführung für Frau Gubernath. Herr Mente zeigte uns alle Sehenswürdigkeiten aus Harzgerode, erzählte spannende Geschichten und führte uns durchs Schloss.

Es hat uns allen sehr gefallen und wir freuen uns auf die nächsten Projekttage. Dann erfahren wir mehr über die Lebensweise, den Alltag und über das indonesische Essen.

An dieser Stelle vielen Dank an Herrn Mente für sein Engagement. Ein Dankeschön an den Dachverband Reichenstraße e.V. für die Finanzierung der Materialien und an Frau Gubernath für die Durchführung der Projekttag.

 

Sampai jumpa lagi!  (indonesisch= Auf Wiedersehen!)

 

Foto zu Meldung: Regenwaldprojekt

Meine Heimat und ich

(21.11.2012)

Meine Heimat und ich!

 

Unter diesem Motto findet unser aktuelles Geschichtsprojekt statt. Gemeinsam wollen wir Harzgerode und Umgebung erkunden, interessante Dinge entdecken und Sehenswürdigkeiten besichtigen.

Am 20.11.12 besuchten einige Schüler der 5. Klasse die Stadtinformation Harzgerode. Im Vorfeld wurden Fragen erarbeitet und Frau Schindler stellte sich diesen in einem Interview. Ziel war es herauszufinden, was Harzgerode so Besonderes hat und was für Kinder interessant ist.

Wusstet Ihr, dass 2011 rund 92 000 Menschen in Harzgerode und Umgebung Urlaub machten? Wir waren überrascht! Viele Familien mit Kindern erholen sich hier und erkunden die Umgebung.

Wir werden weiter unsere Heimat erforschen und eine Broschüre sowie Moderationskoffer entwickeln. Diese sollen auf einem Blick zeigen, was so besonders an Harzgerode und Umgebung ist!

An dieser Stelle vielen Dank an Frau Schindler für ihre Geduld bei der Beantwortung der Fragen, sowie für das viele Informationsmaterial.

 

Foto zu Meldung: Meine Heimat und ich

Ferienangebote

(21.11.2012)

Herbstferien mal ganz anders!

 

Erstmalig fand in der Sekundarschule Harzgerode die ‚Herbstferienspiele‘ statt. Am 29.10., 1.11 und am 2.11.12  wurden verschiedene Fahrten angeboten. Teilnehmer waren Schüler der 5., 7., 8. und 10. Klasse.

Am Montag besuchten wir die Glasmanufaktur in Derenburg. Eine Besichtigung und das eigene Herstellen einer Glückskugel standen auf dem Programm. Die Besichtigung des Mausefallenmuseums in Güntersberge und des Bergbaumuseums in Straßberg waren am Donnerstag die Highlights. Der Freitag wurde genutzt, um die Stadtbibliothek und das Schloss in Harzgerode zu besichtigen. Ein gemeinsames Mittagessen und ein Film beendeten unsere Ferienwoche.

Allen hat es sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß. Wir möchten uns bei Herrn Klaube, Internationalen Bund, für seine tatkräftige Unterstützung bedanken und bei Frau Kühne für ihr ehrenamtliches Engagement und die tollen Erklärungen.

 

Die nächsten Ferienspiele werden in den Osterferien durchgeführt. Auch da erwarten Euch viele tolle Angebote!

 

Foto zu Meldung: Ferienangebote

Spielenachmittag

(11.11.2012)

Spielenachmittag im ‚Goldenen Herbst‘

 

Auch in diesem Schuljahr sind unsere ‚Lesepaten‘ und ‚Soziale Paten‘ wieder im Einsatz. Viele neue Schüler aus der 5. Klasse begleiten uns in die Pflegeeinrichtungen.

Am 18.10.12 organisierten wir einen Spielenachmittag in der Pflegeeinrichtung ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode.

‚Mensch ärgere dich nicht‘, Mühle, Kartenspiele und Geschichten von ‚Max und Moritz‘ standen auf dem Programm.

Auch unsere nächsten Termine sind geplant und wir freuen uns sehr darauf.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen beteiligten Schüler für ihr Engagement bedanken.

 

Foto zu Meldung: Spielenachmittag

Thematische Elternversammlung

(15.10.2012)

Berufsorientierung

 

Am 09.10.2012 fand eine thematische Elternversammlung zum Thema ‚berufliche Perspektiven‘ in den Klassen 9 bis 10 statt.

Schwerpunkte dieser thematischen Elternversammlung waren Themen wie: Ausbildungsmöglichkeiten, Bildungswege, Förderungsmöglichkeiten über das Arbeitsamt. Man hatte die Möglichkeit, spezielle Fragen bezüglich der aktuellen Ausbildungssituation zu klären sowie Termine zu vereinbaren. Frau Löhr vom Bildungs- und Technologiezentrum Thale stellte das Projekt ‚Schülerwerkstatt (Kunststoff)‘ vor.

Mehr Informationen zum Thema Berufsorientierung an der Sekundarschule Harzgerode erhalten Sie bei Frau Kießling (0151/42662429).

Projektwoche 7b

(01.10.2012)

Bergbaugeschichte Harzgerode

 

Montag Wir wanderten zum Alexis Erbstollen.
Dienstag Wir wanderten nach Neudorf und besichtigten die Mineraliensammlung von Herrn Brehme und besuchten die Heimatstube.
Mittwoch Wir fuhren mit dem Bus nach Straßberg und besichtigten die Grube Glasebach.
Donnerstag
  1. Wir wanderten mit Herrn Mente zum Fürstenteich und machten ein Picknick.
  2. Nachmittags trafen wir uns am Birnbaumteich, bauten die Zelte auf und grillten.
Freitag Nach einem gemütlichen Frühstück, Spiel und Spaß bauten wir die Zelte wieder ab.

Es war eine schöne Projektwoche! Lea G., Eileen K., Julia L.

Foto zu Meldung: Projektwoche 7b

Jubiläum im Haus Einetal

(01.10.2012)

‚20 Jahre Haus Einetal‘

 

Am 21.09.2012 feierte das ‚Haus Einetal‘ in Schielo 20-jähriges Bestehen. Zu dieser Jubiläumsveranstaltung wurde die Sekundarschule eingeladen und stellte ein kleines Programm zusammen. Die Arbeitsgemeinschaften Chor, Tanz, Theater sowie die Lesepaten gratulierten mit eingeübten Stücken dem Jubilar. Alle Bewohner, Mitarbeiter und Gäste haben sich sehr darüber gefreut. Als Dankeschön für den kleinen kulturellen Höhepunkt erhielten die Schüler süße Präsente und eine Stärkung vom Grill.

Unsere Schule war mit 33 Schülern und 3 Lehrkräften in Schielo vertreten. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Mitwirkenden für ihr freiwilliges Engagement und ihre Mitarbeit bedanken. Ein Dank auch an die Eltern, die es möglich machten, dass ihre Kinder teilnehmen konnten.

Ein liebes Danke an Frau Gödan und an die Mitarbeiter, die sich um den Transport bemühten und uns vor Ort verwöhnten.

Foto zu Meldung: Jubiläum im Haus Einetal

Klassenfahrt 6a/ 6b

(01.10.2012)

Klassenfahrt nach Magdeburg

 

Vom 10.09. bis 14.09.2012 führten die beiden 6. Klassen ihre Klassenfahrt durch. Ziel war unsere Landeshauptstadt Magdeburg. Alle waren sehr aufgeregt und konnten die Fahrt kaum erwarten.

Gemeinsam fuhren wir mit der HEX nach Magdeburg. Das Wetter war herrlich und so besuchten wir gleich am ersten Tag einen großen Wasserspielplatz. Bei einer Stadtführung erfuhren wir viele tolle und interessante Sachen von Magdeburg.  Der Besuch im Jahrtausendturm zeigte uns Physik und Geschichte von einer anderen Seite. Die Wissenschaft wurde so anschaulich dargestellt, dass wir in der Zeit verloren waren.

Aber auch Kino, Bowling, Shoppen und natürlich das Spaßbad standen mit auf unserer Liste. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir hatten eine schöne Zeit. 

Foto zu Meldung: Klassenfahrt 6a/ 6b

Landestag in Magdeburg

(20.09.2012)

Schüler vertreten unsere Schule beim ‚Landestag‘ in Magdeburg

 

6 Schüler unserer Schule besuchten am 18.09.12 den ‚Landestag Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ in Magdeburg.

Der „Landestag“ wurde feierlich eröffnet und eine Schülerband aus Bernburg  zeigte ihr musikalisches ‚Können‘. Danach arbeiteten die 300 teilnehmenden Schüler in verschiedenen Workshops. Unsere Schüler beteiligten sich intensiv in den Workshops ‚Graffiti pro Courage – ganz legal und krea(k)tiv‘ sowie ‚Plakate und Flyer gestalten pro Courage‘. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viele neue Ideen gesammelt. Unsere Ergebnisse könnt ihr auf den Bildern bewundern.

Vielen lieben Dank an die teilnehmenden Schüler!

Projektwoche

(18.09.2012)

Mit Projekten ins neue Schuljahr

Auch in diesem Schuljahr wurde in der ersten Schulwoche eine Projektwoche durchgeführt. 

Die Projektwoche wurde von allen teilnehmenden Schülern, Eltern und Lehrern als positiv und interessant ausgewertet. Aufgrund der verschiedenen und abwechslungsreichen Projekte wurde es niemanden langweilig. (s. Schnappschüsse)

Sommerprogramm

(06.08.2012)

Sommerprogramm im ‚Goldenen Herbst‘

 

Am 17.07.2012 haben fast 48 Schüler das Pflegeheim ‚Goldener Herbst‘ in Harzgerode besucht. Die Arbeitsgemeinschaften Chor, Tanz, Theater und die Lesepaten haben ein kleines Programm zusammengestellt und jede Gruppe konnte durch spezielle Beiträge ihr Können beweisen.

Die Bewohner waren sehr angetan von dem Engagement und der Motivation. Mit viel Lob und Beifall bedankten sich die Bewohner bei den Schülern. Aber auch die Schule sagte mit selbstgebastelten Geschenke ‚Danke‘ für die lieben Worte.

Für alle Beteiligten war es ein gemütlicher und schöner Vormittag.  An dieser Stelle sagen wir Danke an alle beteiligten Schüler sowie an Frau G. Hahn, Frau Baer und Herrn Günther.

Die Lesepaten machen eine ‘Sommerpause‘ und freuen sich schon auf das kommende Schuljahr und auf ihre Besuche im Pflegeheim.

Wir wünschen Allen schöne, sonnige und erholsame Ferien.

 

Eure Lesepaten

 

Foto zu Meldung: Sommerprogramm

Achtung und Toleranz

(06.08.2012)

Achtung (+) Toleranz – Wege demokratischer Konfliktregelung

 

Am 12.07. und 13.07.2012 fand in der Klasse 6b das Projekt Achtung (+) Toleranz statt. Als Referent begrüßten wir Herrn Jürgen Schlicher von Diversity works aus Duisburg. Dieses Projekt erfolgte in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung und wurde über die Landeszentrale finanziert.

(Weitere Infos unter Projekttage und Fotos)

 

Trompos Zeitreise

(13.07.2012)

Trompos Zeitreise

Am 12.07. und am 13.07.2012 fand das Projekt ‘Trompos Zeitreise‘ in den 5. Klassen statt. Unsere Referenten Frau Susana Fernández de Frieboese kam aus Peru und erklärte uns viel über die Kinderrechte sowie über das Leben in Peru und Bolivien. Durch Filmbeiträge und Rollenspiele konnten wir uns in die Lebensgeschichten von Kindern in anderen Epochen Perus und Boliviens versetzen. Afro-peruanische Tänze und Knotenschnüre konnten selbst ausprobiert werden. Die Geschichte Lateinamerikas war sehr interessant und durch den Vergleich mit unserer eigenen Lebenssituation erkannten wir schnell die Unterschiede. Wusstet ihr, dass man dort immer noch Menschenhandel betreibt und Kinder hart arbeiten müssen? In Gesprächsrunden merkten wir schnell, dass wir es sehr gut haben.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Frau Susana Fernández de Frieboese sowie bei dem Dachverband Reichenstraße e.V. bedanken. Das Projekt war super!

 

Die Schüler der 5. Klassen

Foto zu Meldung: Trompos Zeitreise

Projekttage "Sucht"

(09.07.2012)

Viel, mehr, am meisten = Sucht?!

Vom 25.06. bis 26.06.2012 fanden Projekttage zum Thema ‚Sucht‘ in unserer Schule statt. Kooperationspartner waren: der Arbeitskreis erzieherischer Kinder – und Jungendschutz, der Landkreis Harz, Dachverband Reichenstraße, Stadt Quedlinburg, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, die Fachstelle für Suchtprävention des ASB Halberstadt und weitere Verbände. Die Schüler ab Klasse 6 besuchten die ‚Erlebnislandschaft Sucht‘ in der Turnhalle. Ziel war es, dass man durch eine interaktive Ausstellung sich mit dem Thema und mit dem eigenen Verhalten auseinandersetzen kann. Durch verschiedene Mit-Mach-Aktionen und Informationsstände wurden die teilnehmenden Schüler mit dem Thema vertraut gemacht. Folgende Parcoursbestandteile wurden angeboten:

  1. Talkshow

„ An der Talkshow durften wir eine Szene über Drogen und Alkohol zusammenstellen und selbst erfinden. Das war sehr lustig!“ (Lan)

  1. Traumzelt

„Über Träume reden ist bei uns unüblich, trotzdem öffneten wir uns hier und tauschten Träume und Wünsche aus.“ (Nick)

  1. Trinkbar

„Hier lernt man viel über Alkohol. Alkohol kann viel anrichten und uns krank machen. Herzversagen, schrumpelige Haut und vieles mehr. Es war sehr erschreckend!“ (Tanja)

  1. Zigarettenstation

„Hier haben wir viel über Zigaretten und ihre Wirkung erfahren. Wusstet ihr, dass in einer Zigarette 4800 Giftstoffe sind?“ (Jenny)

  1. Rauschbrillenparcours

„Bei dieser Station konnte man Brillen aufsetzen, die uns beeinträchtigt haben. Man hat dann alles so gesehen, als ob man betrunken ist. Es gab verschiedene Aufgaben zum Beispiel: Ball zuwerfen, einkaufen, laufen…, die man mit der Brille lösen musste. Es sah zwar lustig aus, aber im wirklichen Leben ist es das nicht!“ (Christopher)

  1. Lebensinsel

„Die Lebensinsel informiert über das Leben. Es werden Probleme aus dem Leben gesprochen und was man vielleicht besser machen kann.“ (Benjamin)

„Ich finde, dass alle Spaß hatten und es sehr lustig war. Wir haben viel gelernt und es war ein interessanten Erlebnis!“ (Nick)

 

Foto zu Meldung: Projekttage "Sucht"

Klassenfahrt der 6a

(09.07.2012)

Klassenfahrt 6a

Vom 20.06. bis 22.06.2012 machten die Schüler der Klasse 6a Halle unsicher. Die Klassenfahrt fand in der Saalestadt statt. „Unsere Klassenfahrt war sehr schön“ (Erik). Wir erlebten dort viel Spaß und erfuhren viel von Halle. Bei einem Stadtrundgang konnten wir uns die der Geschichte und besonderen Gebäuden vertraut machen. Weiterhin haben wir das Beatles Museum, die Hallorenfabrik, das CINEMAXX Kino und die MZ Zeitung besucht. Der Film ‚Man in Black 3‘ war sehr lustig und auch die Bubble – Tea Läden wurden reich durch uns. Sehr cool fanden wir das abendliche Baden im Spaßbad Maya Mare und der Radio Besuch bei Sputnik. Der Radiomoderator erklärte uns viel über den Sender, die Technik und über die Stars. Auch Live konnte man uns an diesem Tag bei Sputnik hören! Zum Schluss besuchten wir den Bergzoo. „Da waren so viele Tiere, dass wir nicht alle gesehen haben“ (Erik). In Halle sind wir viel gelaufen, da das Stadtleben anders tickt. Aber: „Die Klassenfahrt war ganz cool und wir freuen uns schon auf die Nächste!“ (Erik)

Die Klasse 6a

 

 

Foto zu Meldung: Klassenfahrt der 6a

Crosslauf

(14.06.2012)

Auswertung Lauf in den Mai


Am 7.05.2012 fand der Schulcrosslauf "Lauf in den Mai" statt.

Er setzte sich zusammen aus einem Leistungslauf über 1,2km und einem fröhlichen Spaßlauf über ca. 6km zusammen. Rund 30 lauffreudige Schüler unserer Schule nahmen freiwillig an diesem sportlichen Ereignis teil.

 

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten:

Kl. 5: 1. Platz Tom Walter und Zoe Ziemmer

Kl. 6: 1. Platz Tom Göthlich und Julia Liedtke

Kl. 7: 1. Platz Max Omarov

Foto zu Meldung: Crosslauf

Letzter Schultag Klasse 10

(10.06.2012)

Abschlussklasse 2012

Am 08.06.2012 hatte die 10. Klasse ihren letzten Schultag und ließ es richtig krachen.

Schon am Abend vorher begannen die Schüler mit den Vorbereitungen und ließen alle Schüler sowie Lehrer über den roten Teppich laufen.

Mit viel Musik und lustigen Spielchen bereicherten die Abschlussschüler unseren Schultag. Vielen Dank dafür. Ihr habt das super gemacht!

Auf diesem Weg wünschen wir Euch allen viel Erfolg in der Prüfungszeit und einen guten Start in das Berufsleben.

 

Das Lehrerteam der Sekundarschule Harzgerode

Foto zu Meldung: Letzter Schultag Klasse 10

Kindertag

(07.06.2012)

Unser traditionelles Kindertagsfest

Am Internationalen Kindertag 1. Juni feiern immer mehr Kinder in Deutschland ihren Tag. So auch die Schüler der 5. und 6. Klassen unserer Sekundarschule. Traditionell soll dieser Tag unseren jüngsten Schülern gewidmet werden. Spiel, Spaß, Spannung und gemütliches Beisammensein stehen an erster Stelle.

In diesem Jahr fand der Kindertag in Neudorf statt. Wir besuchten dort 3 Stunden die Indianer Ranch und konnten in das Indianerleben reinschnuppern. Gemeinsam wanderten wir nach Neudorf und trotzten dem Regen. Dort konnten die Schüler sich im Bogenschießen, Hufeisenwerfen und in Indianerspielen ausprobieren sowie Stockbrot zubereiten. Es war ein gelungenes Fest!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei der Harzsparkasse (vertreten durch Frau Gröschler) für das Bereitstellen der Preise bedanken. Unser Dank gilt den Mitarbeitern der Indianer Ranch sowie allen Schülern, die sich trotz des schlechten Wetters nicht die gute Laune verdorben haben.

 

Foto zu Meldung: Kindertag

Lesenacht

(15.05.2012)

Nachts in der Schule‘

Schule einmal ganz anders erleben war das Motto der 1. Schulnacht der Sekundarschule Harzgerode. Am 04.05. und am 11.05.12 erlebten die Schüler der 5. Klassen viel Spaß, Spannung und Abenteuer in der Sekundarschule. Eingeladen dazu waren die Grundschüler der 4. Klassen aus Harzgerode. Kennenlernen, Freundschaften knüpfen und Beziehungen festigen, das stand ganz oben auf dem Programm. Durch Experimente, Kreativangebote und einer gemeinsamen Schatzsuche bis tief in die Nacht erlebten alle beteiligten Schüler viel Spaß und Freude.

„Das hat uns allen sehr gut gefallen. Vielleicht können wir so etwas noch einmal machen. Das war cool!“ sagte dazu Vivien aus der 5. Klasse.  Die Schüler der 4. Klassen konnten die Schule vor dem neuen Schulwechsel von einer anderen Seite erleben und Kontakte knüpfen. Aber auch unser Fazit ist sehr positiv und wir waren sehr begeistert über das Engagement und die Ideen der Kinder.

Eine solche Nacht kann nur durch Helfer umgesetzt werden. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Frau Wawra, Frau Gerlach, Frau Walter, Frau Zimmer, Frau Kohlberg, Frau Schmidt und bei Frau Stier bedanken. Ein besonderes Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung an Frau Annett Lehmann (Internationalen Bund e.V.)  vom Schülerfreizeitzentrum Wernigerode.

 

Und nun sagen Bilder mehr als tausend Worte. Bitte schauen Sie in unsere Fotogalerie!

 

Foto zu Meldung: Lesenacht

Erfolg beim Zeichenwettbewerb

(14.05.2012)

Erfolg beim „Walter Gemm- Zeichenwettbewerb“

Die Sekundarschule Walter Gemm in Halberstadt hatte im März alle Sekundarschulen des Landkreises zu einem Zeichenwettbewerb aufgerufen. Das Thema lautete: Stadt, Land, Fluss und wir! Wir nahmen mit 28 ausgewählten Arbeiten aus den Klassenstufen 6- 10 daran teil. Von diesen künstlerischen Werken wurden von der Jury 7 Schülerleistungen ausgezeichnet. 3 Schülerinnen und Schüler belegten davon vordere Plätze! Am 10. Mai 2012 fand die Auszeichnungsfeier in der Aula der "Walter Gemm- Schule" statt.                                                                                                                                                                                       

Folgende Schülerinnen und Schüler unserer Schule erhielten Preise und Ehrenurkunden:

Klasse 6: Simon Büchel 2. Platz, Lukas Krieg und Anna Lena Noppe jeweils Ehrenurkunden

Klasse 8: Julia Eisert 1. Platz, Jua Renger und Robert Kather jeweils Ehrenurkunden

Klasse 9: Luisa Bleibtreu 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

(Kunsterziehungslehrerin: Iris- Grit Hahn)

33. Quedlinburger Waldlauf

(10.05.2012)

37 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 7 nehmen in diesem Jahr erstmalig am Quedlinburger Waldlauf teil. Dieser findet am Sonntag, d. 13.05.2012 ab 8 Uhr statt. Die Distanz beträgt 2,4 km. Wir freuen uns sehr über die vielen freiwilligen laufbegeisterten Schüler. Viel Erfolg!

Ostern in der Tagespflege

(12.04.2012)

Ostern in der Tagespflege

 

Unsere Lesepaten waren auch zu Ostern aktiv. Leider konnten sie am 29.03.12 nicht im Goldenen Herbst lesen, da es vielen Bewohnern gesundheitlich nicht gut ging. Am 05.04.12 trafen sich 4 Schüler der Lesepaten in der Tagespflege Harzgerode und versüßten dort den Osterkaffeenachmittag.

Als Vertreter der Schule haben sie kleine gebastelte Ostergeschenke überreicht und auch in Schielo sowie im Goldenen Herbst haben sich die Bewohner sehr darüber gefreut.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Tom W., Justin L., Max O. und  bei Viktoria S. bedanken, die in den Ferien die Lesepaten vertreten haben. Unser Dank gilt auch allen Schülern der Sekundarschule, die so fleißig die Ostergeschenke gebastelt haben.

 

Foto zu Meldung: Ostern in der Tagespflege

Erfolg beim Gauß-Pokal

(22.03.2012)

Großer Erfolg beim Gauß-Pokal

Am 14.03.2012 vertraten 7 Schülerinnen und Schüler unsere Schule beim Gauß-Pokal der Walter Gemm Sekundarschule in Halberstadt. In diesem Jahr nahmen wir das 4. Mal am regionalen Mathematik-Wettbewerb teil. 42 Schüler aus 6 Sekundarschulen der Region kämpften um den Gauß-Pokal. Sie mussten im ersten Teil logisch anspruchsvolle Aufgaben lösen und im Anschluss Sudokus ausfüllen. Die Gesamtpunktzahl entschied über die Platzierung. Wir waren in allen Klassenstufen sehr erfolgreich und belegten überwiegend die vorderen Plätze:

Klasse

Name

Platz

5

Justin K.

Jennifer K.

2

4

6

Namid R.

Joas Sch.

2

5

7

Max O.

Viktoria Sch.

1

10

8

Marcel B.

2

Diese Ergebnisse sind einfach lobenswert. 

Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern!

Foto zu Meldung: Erfolg beim Gauß-Pokal

Gesund durch den Schultag

(21.03.2012)

Projekttag ‚Gesund durch den Schulalltag‘

Unter diesem Motto fand am 20.03.2012 für die 5. Klassen ein Projekttag statt.

Als Referentin war Antje Rumpf, Präventionsfachstelle des  Diakonie-Krankenhauses Harz GmbH Wernigerode, anwesend. Durch lockere und spielerische Methoden wurden gemeinsam Lösungswege für Stress- und Drucksituationen erarbeitet.  

Erfolg beim Jugendkongress

(05.03.2012)

Sekundarschule gewinnt 4. Platz beim 9. Jugendengagementwettbewerb

Am Wochenende fand in Magdeburg der 14. Jugendkongress statt. Jua R., Niklas K. und Daniel S. haben unsere Schule dort vertreten.

Gemeinsam arbeiteten sie dort in Workshops an verschiedenen Themen und konnten neue Erfahrungen sammeln und Freunde kennen lernen. Ca. 150 Jugendliche fanden sich dort am Wochenende zusammen und tauschten Projektideen aus. Einige Schulen führen Ausgrabungen in Frankreich durch, andere haben Patenschaften in Jerusalem, einige haben spezielle Schülerfirmen. Aber auch unsere Projektideen wurden begeistert aufgenommen.

Am 03.03.2012 fand eine feierliche Preisverleihung statt. Insgesamt haben sich 109 Projekte beworben. Zu der Veranstaltung waren geschätzte 800 Menschen und viele Prominente. Unterhalten wurden wir von einer  Musikband, die Lieder auf Flaschen spielt. Klingt vielleicht nicht spektakulär, aber Songs von Bruno Mars auf Flaschen nachzuspielen, erfordert viel Geschick.

Unsere Schule gewann  mit dem Projekt: Soziale Paten im Einsatz den 4. Platz. Die Jury als auch alle Anwesenden waren begeistert von dem Engagement der Lese- und sozialen Paten. Neben einer Trophäe erhielten wir auch einen Scheck in Höhe von 600,00 € für Projekte. Wir haben uns riesig gefreut!

An dieser Stelle ‚Danke‘ an unsere 3 Vertreter in Magdeburg. Ein großes Dankeschön an alle Lesepaten und soziale Paten. Nur durch eure Bereitschaft und durch euer Engagement war dieser Erfolg machbar. Dank auch an den Mitarbeitern von Freistil!

Foto zu Meldung: Erfolg beim Jugendkongress

Jugendwaldheim Blankenburg

(29.02.2012)

Wald erleben – Natur verstehen

 

Unter diesem Motto stand die Klassenfahrt der Klassenstufe 9 von der Sekundarschule Harzgerode.

27 Schüler der Klassen 9a und 9b wollten nicht nur im Wald spazieren gehen, sondern durch praktische Arbeiten den Wald hautnah erleben.

An verschiedensten Standorten der Reviere Dambachhaus  und  Hakel waren die Schüler im Einsatz.

Kontakt zum Holz unvermeidlich wenn es darum ging, Brennholz und Stangenmaterial aufzuarbeiten und Wege frei zu räumen.

Eine Woche voller Erlebnisse, des Beweisens, der Stärkung des Zusammenhalts in der Gruppe und dem Gefühl dem Wald und der Natur auf den Zahn gefühlt zu haben, eine schöne Erfahrung.

 

 

Vorlesewettbewerb

(29.02.2012)

Lesewettbewerb der Sekundarschulen  des Landkreises Harz

 

Auch in diesem Jahr fand der Lesewettstreit des Landkreises Harz in Wernigerode statt. Im Vorentscheid hat sich an unserer Schule Anna Lena Noppe durchgesetzt und hat am 15.02.0212 unsere Schule dort vertreten.

Nacheinander trugen alle Teilnehmer ihre interessanten Beiträge vor. Anna vertrat unsere Schule mit dem Buch ‚Spiderwick – Die Rückkehr der Riesen‘ und holte in der Gesamtwertung den 2. Platz.

Wir möchten Anna auf diesem Weg recht herzlichen gratulieren und sind sehr stolz.

 

Tag der offenen Schultür

(14.02.2012)

Tag der offenen Tür - ein voller Erfolg


Am 28.01.2012 wurden von 9.00 bis 12.00 Uhr die Türen der Sekundarschule Harzgerode für interessierte Schüler, Eltern und andere Besucher geöffnet.

Der Schulchor eröffnete mit seinem Programm diese Veranstaltung. Viele Neugierige nutzten die Gelegenheit und besichtigten die Ausstellungen von Schülerarbeiten und experimentierten mit Freude in den Chemie- und Physik- Kabinetten.

Erstmals konnte man sich auch ein Bild vom neugebauten Speiseraum machen, wo nun eine qualifizierte Essenausgabe in einer separaten Küche stattfinden kann. Dort wurden Schüler und Eltern mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

Vielen Dank an alle, die diesen Tag zu diesem Erfolg verhalfen!

Mathematik-Olympiade

(19.12.2011)

Am 15.11.2011 fand die Mathematik-Olympiade der Sekundarschule Harzgerode statt. Die  mathematisch talentiertesten Schüler jeder Klasse durften an dieser Veranstaltung teilnehmen. Die 14 Schüler versuchten ihr Bestes von der 1. bis 4. Stunde. Die erfolgreichsten Mathematikerinnen und Mathematiker wurden zur Schülerdocumenta am 19.12.2011 im Harzgeröder Schloss ausgezeichnet.

 

Die Platzierungen:

 

1. Platz: Justin K. (Kl. 5b)

2. Platz: Jua R. (Kl. 8a)

3. Platz: Daniel M. (Kl. 8a)

Vorlesewettbewerb

(19.12.2011)



Vorlesewettbewerb der Sekundarschule Harzgerode

 

Am 07.12.2011 fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Tanja E., Tessa M., Erik S., Julia L., Anna Lena N. und Lukas K. kämpften um den Titel des besten Vorlesers.

Die Jury bestand aus:

Frau Morbach

Frau Kühne – Stadtbibliothekarin

Frau Kirchhof – Bücherstube

Marc Lindhammer

Frau Kießling

 

Alle Beiträge waren so gut, dass es der Jury sehr schwer fiel, den Sieger zu ermitteln. Nach dem Lesen eines bekannten und dann eines fremden Textes stand fest, dass Anna Lena N. unsere Schule in Wernigerode vertreten wird. Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Schülern sowie bei allen Jurymitgliedern.

 

Wir wünschen Allen ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins Neue Jahr!

 

Weihnachtsprogramm

(19.12.2011)

Weihnachtsprogramm im Pflegeheim

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Arbeitsgemeinschaften Chor, Theater und Tanz ein kleines Programm erstellt.  Schüler der Klasse 6b haben Sketche und Gedichte eingeübt.

Diese wurden dann in den Pflegeheim Schielo und Harzgerode vorgeführt.

Die Schüler begeisterten die Bewohner mit einem bunten und schönen Weihnachtsprogramm. Die Bewohner freuten sich sehr und belohnten die Schüler mit sehr viel Beifall.

Jeder Bewohner erhielt ein kleines selbstgebasteltes Geschenk und persönliche Glückwünsche.

Allen haben diese Vorführungen sehr viel Spaß bereitet.

 

Ich möchte mich bei den Schülern für ihren Fleiß und ihr Engagement bedanken. Bei Herrn Günther, Frau G. Hahn und Frau Baer bedanke ich mich für die Unterstützung. Mein Dank gilt auch allen Klassenlehrern für die problemlose Umsetzung.

 

 

Englisch-Olympiade

(05.12.2011)

Am 08.12.2011 wurde zur 1. und 2. Stunde in der Aula der Sekundarschule Harzgerode die Englisch-Olympiade durchgeführt. Ausgewählte Schüler aus allen Klassen wurden in 3 Gebieten überprüft. Sie mussten Wortschaftskenntnisse, Lese- und Schreibfertigkeiten nachweisen. Die Schüler mit den besten Englischkenntnissen wurden zur Schülerdocumenta am 19.12.2011 im Schloss Harzgerode ausgezeichnet:

 

1. Platz: Celine F.   Kl. 9a

2. Platz: Marcel B.   Kl. 8a

3. Platz: Tobias G.  Kl. 7a

Studienfahrt Berlin

(30.11.2011)

Studienfahrt Berlin

 

In Zusammenarbeit mit der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund organisiert jedes Jahr die Landeszentrale für politische Bildung Studienreisen.

In diesem Jahr nahmen 2 Vertreter der Sekundarschule Harzgerode teil. Frau Kießling und Herr Wolf sind gemeinsam mit anderen Lehrkräften aus Sachsen-Anhalt nach Berlin gefahren. Die Studienreise lief unter dem Thema ‚Politik hautnah erleben‘.

Wir besichtigten den Bundestag sowie den Bundesrat und nahmen an Plenarsitzungen teil.  Bei unserem Besuch der Landesvertretung von Sachsen-Anhalt führten wir mit den Mitarbeitern interessante Gespräche und erfuhren mehr über die Aufgabenbereiche und über die Stellung des Landes auf Bundesebene.

Bei dem Besuch der Gedenkstätte ‚Berlin-Höhenschönhausen‘ erhielten wir einen  Einblick in die ehemalige Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR.

Am letzten Tag besuchten wir das Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“ in Berlin-Kreuzberg. Dieses informiert seit 1987 über die wichtigsten Einrichtungen des nationalsozialistischen Verfolgungs- und Terrorapparates.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und bei Herrn Reimann bedanken.

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

(30.11.2011)

Wir unterstützen ‚Weihnachten im Schuhkarton‘

 

Auch in diesem Jahr haben zahlreiche soziale Einrichtungen Aktionen zum Projekt ‚Weihnachten im Schuhkarton‘ unterstützt und wir haben uns daran beteiligt!

Unser Ziel ist es, Kindern die sich in Not befinden, eine kleine Freude zu machen. Eine persönliche Weihnachtskarte sollte dem Paket Persönlichkeit geben.

Die Klassen 5a, 5b, 6a und 7a nahmen gemeinsam mit den Klassenlehrern und Frau Kießling  teil.

Zuerst haben die Schüler Schuhkartons und Material zusammen getragen. Dafür noch einmal lieben Dank!

Gemeinsam wurden die Schuhkartons weihnachtlich gestaltet. Die zusammengetragenen Sachen wurden dann je nach Alter in die Schuhkartons als Geschenke verpackt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Insgesamt entstanden so 24 Pakete für soziale Projekte!

8 Pakete wurden der  Saalesparkasse Löbejün für das Projekt ‚Geschenke der Hoffnung e.V.‘ zur Verfügung gestellt. Die gesammelten Pakete werden zum Beispiel nach Weißrussland, Slowakei, Moldawien. Armenien sowie Südafrika verschickt.

16 Schuhkartons hat die Klasse 5a der Harzsparkasse übergeben. Sie unterstützen die ‚Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V.‘ Dieser Verein hilft Kindern in der Region Sibiu in Rumänien.

Wir hoffen, dass unsere Pakete rechtzeitig ankommen und sich die Kinder darüber freuen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Schülern und Eltern bedanken, die durch das Mitgeben der Geschenke und durch viel Fleiß die Aktion unterstützt haben. Lieben Dank an die Klassenlehrer und Herrn Reimann.

 

 

Abschlussfeier

(30.11.2011)

‚Lass die Schaufeln fallen‘

 

Unter diesem Motto fand am 16.11.11 eine kleine Jahresabschlussfeier aller Initiatoren ‚Restaurierung jüdischer Friedhof‘ im Bowlingcenter Henneberg in Harzgerode statt.

Neben einer Bowlingpartie wurden Gespräche über die Sanierungsarbeiten am jüdischen  Friedhof geführt und viel gelacht.

Die Schüler der Klasse 8b sowie Herr Marcus Weise, Herr Jörg Günther, Herr Reimann, Frau Morbach, Herr Fröhlich und Frau Kießling haben in zahlreichen Stunden an der Restaurierung des jüdischen Friedhofes gearbeitet. Diese Arbeit sollte mit einer kleinen Abschlussfeier gewürdigt werden.

Die Schüler und die Kooperationspartner tauschten ihre Erfahrungen bei einem gemütlichen Abendessen aus und legten zum Teil schon Ziele für das kommende Jahr fest.

Dieser Nachmittag war sehr lustig und es hat allen gut gefallen.

Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr!

Schülerdocumenta

(22.11.2011)

Am 11.11.11 war Juryentscheidung

 

Auch in diesem Jahr findet wieder die Schülerdocumenta statt. Vom 1.11.11 bis 19.12.11 können die Kunstwerke der Schüler im Schloss Harzgerode besichtigt werden.

In diesem Jahr ist es jedoch eine besondere Ausstellung. Es ist bereits die 20. Schülerdocumenta, welche von Frau Iris-Grit Hahn organisiert und geplant wurde.

Am 11.11.2011 wählte eine Jury die besten Ergebnisse aus. Zu unserer Jury gehören:

Frau Gabriele Kühne – Bibliothekarin

Marcus Weise – Vertreter des Schulfördervereines

Herr Harald Koch – Vertreter Kultur- und Heimatbundes e.V.

Frau Jana Kießling – Schulsozialarbeiterin

Frau Edeltraud Thieß – Künstlerin

Herr Karl – Heinz Barth – Künstler

Frau Hoffmann – kunstinteressierte Bürgerin

Jua Renger – Schüler

Prisca Schmitz – Schülerin

Niklas Knöfel – Schüler

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Schülern für die Kunstwerke bedanken. Einen lieben Dank auch an alle Jurymitglieder, die uns zum Teil schon seit Jahren unterstützen.

 

Am 19.12.11 findet um 15.30 Uhr eine feierliche Auszeichnung im Schloss statt.

 

 


Veranstaltungen

29.01.​2018
Theaterbesuch der 9.Klassen in Quedlinburg
Die Schüler sehen das Theaterstück "Nathan, der Weise". [mehr]
 
29.01.​2018 bis
02.02.​2018
 
14.02.​2018
Theater der Klasse 8 in Quedlinburg
Die Schüler sehen das Theaterstück "Clyde and Bonnie". [mehr]
 
02.03.​2018
16:00 Uhr
TAG DER OFFENEN TÜR
Der Tag der offenen Tür findet am 2.3.18 in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. [mehr]
 
12.03.​2018 bis
23.03.​2018
 
 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]