Teilen auf Facebook   Drucken
 

Bekanntmachung zur Verwendung von Fördermitteln

Leader / CLLD in Sachsen Anhalt

Einrichtung eines Regionalzentrums im Schloss


Das im Stadtzentrum Harzgerode gelegene denkmalgeschützte Renaissance-Schloss ist ein markantes Wahrzeichen von historischer Bedeutung. Das Schloss selbst wurde in den letzten Jahren aufwendig über die Städtebauförderung saniert. Es ist beabsichtigt, ein Regionalzentrum im Westflügel einzurichten; ein entscheidender Bestandteil hier  für soll eine touristische Erlebnisausstellung sein. Um die Erlebnisausstellung später mit Leben füllen zu können, soll als erster Schritt eine entsprechende Konzeption/Machbarkeitsstudie  erarbeitet werden. Hierfür hat die Stadt einen Antrag auf  Förderung an das Landesverwaltungsamt gerichtet - konkret wurde eine Zuwendung über LEADER/CLLD beantragt. Inzwischen liegt der Zuwendungsbescheid vor; dieser sieht eine 80%-ige Förderung vor. Für die vorgesehene Konzepterarbeitung bedeutet das in Zahlen; 16.000,-- € Fördermittel und 7.621,50 € Eigenmittel der Stadt. Die Erarbeitung der Konzeption für die touristische Erlebnisausstellung soll der zielorientierten Umsetzung der späteren Ausstellung dienen. Sie soll die Identifikation mit der Heimatregion erleichtern und das Zusammengehörigkeitsgefühl aller Ortschaften der Stadt Harzgerode fördern. Sie soll später den Touristen als Anlaufstelle dienen, um Informationen über die Region und die Sehenswürdigkeiten der Stadt erhalten. Für das kommende Jahr soll ein Förderantrag für die Einrichtung  der Erlebnisausstellung beim Landesverwaltungsamt eingereicht werden. Auch hier soll dann die Zuwendung über LEADER/CLLD beantragt werden.